Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Suche Geprüftes und Live gehandeltes H1 System

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
104 Antworten zu diesem Thema

  #61
OFFLINE   blindfish

hmmm, kann mich nicht erinnern eine diesbezügliche anfrage von dir erhalten zu haben o_O


.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

mini.jpg


  #62
OFFLINE   networker

hmmm, kann mich nicht erinnern eine diesbezügliche anfrage von dir erhalten zu haben o_O

Kann mich auch nicht erinnern das du bekannt gegeben hast ein reales H1 System aktiv zu nutzen, aber ich kann natürlich nicht alle anschreiben :)

wobei ich gestehe die Anfragen in den bekannten english sprachigen Foren plaziert zu haben.

Wobei ich gerne deinen Ausführungen entgegen sehe.

 

Gruss

J.



  #63
OFFLINE   PriNova

Meiner Meinung nach ist das ein Mythos, da die Charts im M5, H1 oder D1 einen etwaig gleichen Charakter ausweisen. Abgesehen von der Nachtzeit im 5M, lassen sich die Charts, wenn keine Zeit und der Preis ausgeblendet ist, nicht erkennen, um was für ein Chartzeitfenster es sich handelt.

 

Der einzigste Unterschied ist natürlich die Ratio zwischen Spread und Handelspanne eines Trendes bzw. Range.Die Auswirkungen des Spreads je kleiner das Zeitfenster sind natürlich größer als im D1. Aber eigentlich sollte ein System im D1 auch auf einem H1 funktionieren, jedoch wie oben erwähnt, lassen sich aus einem H1 Trend weniger Pips ziehen als auf einem im Verhältnis vergleichbaren D1 Trend.


Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #64
OFFLINE   blindfish

ein stabiles funktionierendes system arbeitet tf unabhängig, nur dadurch ist die profitablität gewährleistet!


.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

mini.jpg


  #65
OFFLINE   networker

Meiner Meinung nach ist das ein Mythos, da die Charts im M5, H1 oder D1 einen etwaig gleichen Charakter ausweisen. Abgesehen von der Nachtzeit im 5M, lassen sich die Charts, wenn keine Zeit und der Preis ausgeblendet ist, nicht erkennen, um was für ein Chartzeitfenster es sich handelt.

 

Der einzigste Unterschied ist natürlich die Ratio zwischen Spread und Handelspanne eines Trendes bzw. Range.Die Auswirkungen den Spreads je kleiner das Zeitfenster sind natürlich größer als im D1. Aber eigentlich sollte ein System im D1 auch auf einem H1 funktionieren, jedoch wie oben erwähnt, lassen sich aus einem H1 Trend weniger Pips ziehen als auf einem im Verhältnis vergleichbaren D1 Trend.

Bin ganz bei Dir, habe aber wie bereits erwähnt die Problemstellung beim StopLoss erkannt, die "wenigen" gewonnen H1 Pips rechtfertigen den (zeitlichen) Aufwand, Risiko in Relation zu einem D1 System kaum.

Und die wenigen Pips Gewinn mit 10 Lots und mehr zu einem ansehnlichen, akzeptablen Gewinn zu pimpen, erhöht das Risiko doch um einiges.

Wobei ich nie die Gewinnspannen am D1 auf H1 umlegen würde, aber das auf Grund vieler Demo Tests so wenig Gewinn bei soviel (zeitlichen) Aufwand rauskommt, hat mich doch überrascht,

 

Gruss

J.



  #66
OFFLINE   networker

ein stabiles funktionierendes system arbeitet tf unabhängig, nur dadurch ist die profitablität gewährleistet!

Mein eigenes D1 System ist auf H1 entweder Breakeven oder generiert einen Mini Gewinn p.a., abhängig vom Währungspaar, die (zeitliche) Aufwand-Gewinn Relation passt nicht.
 

Gruss

J.



  #67
OFFLINE   blindfish

@networker: ich sprach auch von einem stabilen funkt.... system, deins gehört für mich nicht dazu ;)


.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

mini.jpg


  #68
OFFLINE   PriNova

Hast du das mal in einem Backtester mit weniger Spread (Ratio wie D1) getestet? Sollte es mit geringerem Spread auch auf H1 den gleichen Gewinn im Verhältnis ergeben, kann es nur am Spread liegen


Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #69
OFFLINE   networker

@networker: ich sprach auch von einem stabilen funkt.... system, deins gehört für mich nicht dazu ;)

Kennst du mein System? Hast du damit gehandelt?

Bis jetzt lese ich nur Kritik, aber du kannst mir gerne dein "funktionierendes" System zeigen

 

Gruss

J.



  #70
OFFLINE   networker

Hast du das mal in einem Backtester mit weniger Spread (Ratio wie D1) getestet? Sollte es mit geringerem Spread auch auf H1 den gleichen Gewinn im Verhältnis ergeben, kann es nur am Spread liegen

Der Spread bei meinem Broker (Activtrades) ist bei H1 und D1 identisch, die von mir genutzten StopLoss Einstellungen sind das Problem, welche sich zwar in Relation D1 zu H1 umlegen lassen aber eben entweder Breakeven oder Mini Gewinn, je nach WP erwirtschaften - das StopLoss Problem habe ich auch bei den anderen H1 Systemen (dort wo angegeben) ausgemacht, der Einstieg war nie das Problem.

 

Gruss

J.



  #71
OFFLINE   blindfish

@networker: das ist keine kritik, nur eine feststellung!

 

- vorher definierter stop/vorherdefiniertes ziel ?

- gleiches setup in allen tf?

- jederzeit reproduzierbar?

 

dreimal bestätigt, dann hast du solch ein system - aber, ich sag mal ganz einfach - du kannst kein einziges kriterium erfüllen!


.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

mini.jpg


  #72
not available

ihr wollt doch jetzt nicht behaupten das erfolgreiche strategien in jeden timeframes klappen. schaut euch einfach irgendeinen indikator z.B. den macd in m1 chart und h1 chart an und ihr seht vieeellee unterschiede. kann mir beim bestem willen nicht vorstellen das ein system auf daily genauso performt wie auf h1.

 

ansonsten @networker. vielleicht versuchst es einfach mit technischer analyse oder pivots/ support resistance etc. ? möglichkeiten gibt es ja unendliche

 

und @blindfish. es müssen nicht immer definierte ziele sein, geht auch anders. und jeder hat ne andere sichtweise ich denke networker ist schon ganz gut dabei das er was gutes für daily entwickelt hat. seine kriterien hat er zumindest erfüllt ;)


Bearbeitet von paruski, 21 January 2014 - 09:04 Uhr,


  #73
OFFLINE   PriNova

ihr wollt doch jetzt nicht behaupten das erfolgreiche strategien in jeden timeframes klappen. schaut euch einfach irgendeinen indikator z.B. den macd in m1 chart und h1 chart an und ihr seht vieeellee unterschiede. kann mir beim bestem willen nicht vorstellen das ein system auf daily genauso performt wie auf h1.

 

ansonsten @networker. vielleicht versuchst es einfach mit technischer analyse oder pivots/ support resistance etc. ? möglichkeiten gibt es ja unendliche

 

und @blindfish. es müssen nicht immer definierte ziele sein, geht auch anders. und jeder hat ne andere sichtweise ich denke networker ist schon ganz gut dabei das er was gutes für daily entwickelt hat. seine kriterien hat er zumindest erfüllt ;)

 

Hand auf's Herz, erkennst du wirklich den Unterschied zwischen den TF's?

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  146.38K   3 Anzahl Downloads


Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #74
OFFLINE   networker

@networker: das ist keine kritik, nur eine feststellung!

 

- vorher definierter stop/vorherdefiniertes ziel ?

- gleiches setup in allen tf?

- jederzeit reproduzierbar?

 

dreimal bestätigt, dann hast du solch ein system - aber, ich sag mal ganz einfach - du kannst kein einziges kriterium erfüllen!

mein D1 System, SL,TP kann ich auf H1 angepasst umlegen = erfüllt

Setup ist umlegbar auf H1, solange TP, SL, Indikatoren angepasst werden (ein D1 TP von 150 ist kaum auf H1 1:1 ohne Anpassung einsetzbar), auf anderen TF hab ich es nicht probiert = je nah WP Breakeven oder Minigewinn = Zeitaufwand-Gewinn Relation ist zu D1 schwach - somit kann ein H1 Setup NIEMALS mit D1 Einstellungen ohne Anpassungen gleich sein!

 

Gruss

J.

was soll wie reproduzierbar sein? ein D1 System kann mit identischen Einstellungen auf H1 ohne Anpassung nicht funktionieren



  #75
OFFLINE   blindfish

@pri: du bist ja kein dummer, also lass diese fragen!


.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

mini.jpg


  #76
OFFLINE   networker

Hand auf's Herz, erkennst du wirklich den Unterschied zwischen den TF's?

 

attachicon.gif

Please Login or Register to see this Hidden Content

ich weiß nicht um welche TF es sich handelt, aber die handelbaren Setups (Einstiege) sind doch massiv unterschiedlich! D.h. meiner Meinung kann hier nicht mit identischen Einstellungen gearbeitet werden, 2 TF sind für mich zwei angepasste (an die TF) Einstellungen, möglich das zum Beispiel für beide TF MA's genutzt werden können, aber sicher nicht für beide TF identischen MA Einstellungen, vom TP,TS,SL auch nicht.

 

Gruss

J.

 

Edit: mit statischen (identischen) Einstellungen auf allen TF in einem dynamischen Markt zu handeln kann eigentlich nicht gutgehen. Denke ohne (permanente) Anpassung an den Markt ist manuelles Traden nicht möglich...Trend-Range Wechsel als Beispiel


Bearbeitet von netzwerker, 21 January 2014 - 09:27 Uhr,


  #77
OFFLINE   blindfish

@networker: mach dir nix vor, da passt nix von allem und ich habe die anderen kriterien noch nicht mal aufgeführt wie z.b. statistik, märkte, gewinnerwartung etc.


.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

mini.jpg


  #78
not available

Hand auf's Herz, erkennst du wirklich den Unterschied zwischen den TF's?

 

attachicon.gif

Please Login or Register to see this Hidden Content

hmm ja ok das stimmt. ich seh da keinen großen unterschied. doch da muss doch was anders sein bei den tfs.

warum hört man immer wieder das technische analyse nicht so gut klappt? das der m1 chart ist unberechenbarer usw.

immer wird gesagt das man auf größere timeframes switchen soll weil sie "sicherer" und aussagekräftiger sind.



  #79
OFFLINE   networker

@networker: mach dir nix vor, da passt nix von allem und ich habe die anderen kriterien noch nicht mal aufgeführt wie z.b. statistik, märkte, gewinnerwartung etc.

ich lese keine sinnvollen und produktiven Aussagen, tja und ich handle mein D1 System seit über 4 Jahren erfolgreich, aber D1 ist nunmal "langatmig"...

 

Gruss

J.


  • feelfree gefällt das

  #80
OFFLINE   networker

hmm ja ok das stimmt. ich seh da keinen großen unterschied. doch da muss doch was anders sein bei den tfs.

warum hört man immer wieder das technische analyse nicht so gut klappt? das der m1 chart ist unberechenbarer usw.

immer wird gesagt das man auf größere timeframes switchen soll weil sie "sicherer" und aussagekräftiger sind.

also ich erkenne schon Unterschiede, sowohl im Zeitversatz, in den Einstiegen, in der Intensität = für 2 unterschiedliche Einstellungen notwendig

 

Gruss

J.





Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer