Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

NanningBob 60*90

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
141 Antworten zu diesem Thema

  #121
OFFLINE   Balanar

Guten Morgen,

ich lasse den EA bis heute nachmittag erstmal aus. Zuviele Währungen sind am ersten LVL oder überhaupt nicht am Median.

Good Trades!
Meine Postings und darin eventuell geäußerte Aussagen zu Positionen, Chartverläufen oder anderweitige Analysen oder Hinweise sind keine Handlungsanweisungen oder Aufrufe zur Handlung oder Nachahmung, auch nicht stillschweigend, im Sinne des WPHG.

  #122
OFFLINE   Balanar

EA ist an, bei CHF/JPY warte ich noch.
Meine Postings und darin eventuell geäußerte Aussagen zu Positionen, Chartverläufen oder anderweitige Analysen oder Hinweise sind keine Handlungsanweisungen oder Aufrufe zur Handlung oder Nachahmung, auch nicht stillschweigend, im Sinne des WPHG.

  #123
OFFLINE   Balanar

USD/CAD short @ 1,2582

NZD/USD long @ 0,5604
Meine Postings und darin eventuell geäußerte Aussagen zu Positionen, Chartverläufen oder anderweitige Analysen oder Hinweise sind keine Handlungsanweisungen oder Aufrufe zur Handlung oder Nachahmung, auch nicht stillschweigend, im Sinne des WPHG.

  #124
OFFLINE   Balanar

Dazu kommen noch

USD/SGD short 1,5237

EUR/CAD short 1,6661
Meine Postings und darin eventuell geäußerte Aussagen zu Positionen, Chartverläufen oder anderweitige Analysen oder Hinweise sind keine Handlungsanweisungen oder Aufrufe zur Handlung oder Nachahmung, auch nicht stillschweigend, im Sinne des WPHG.

  #125
OFFLINE   Balanar

Guten Morgen,

na was ist denn da über Nacht im EUR/JPY passiert.:welldone:

Dateianhang


Meine Postings und darin eventuell geäußerte Aussagen zu Positionen, Chartverläufen oder anderweitige Analysen oder Hinweise sind keine Handlungsanweisungen oder Aufrufe zur Handlung oder Nachahmung, auch nicht stillschweigend, im Sinne des WPHG.

  #126
OFFLINE   oldschuren

Gibs ganz schön Aufwärtsdruck...

  #127
OFFLINE   Balanar

Ist ja ganz schön was los heute.

meine aktuellen Positionen

AUD/CAD short 0,8659
EUR/JPY short 129,87
EUR/JPY short 130,770,03 Lots
AUD/USD short 0,6927


Meine Postings und darin eventuell geäußerte Aussagen zu Positionen, Chartverläufen oder anderweitige Analysen oder Hinweise sind keine Handlungsanweisungen oder Aufrufe zur Handlung oder Nachahmung, auch nicht stillschweigend, im Sinne des WPHG.

  #128
OFFLINE   Balanar

Mein MT ist leider gestern abgekackt und irgendwie läuft hier nicht mehr alles so wie ich es gewohnt bin.

Habe EA aus (morgen steht sowieso Zinsentscheid an) und werde erst nächste Woche weiter machen.

Der Montag lief erste Sahne, aber wieviel genau kann ich noch gar nicht sagen.

Gruß Balanar
Meine Postings und darin eventuell geäußerte Aussagen zu Positionen, Chartverläufen oder anderweitige Analysen oder Hinweise sind keine Handlungsanweisungen oder Aufrufe zur Handlung oder Nachahmung, auch nicht stillschweigend, im Sinne des WPHG.

  #129
OFFLINE   1822036

@ Balanar, scheinst ja recht gute Ergebnisse mit 60x90 zu erreichen. Mit welcher Kontogröße haste angefangen und mit wievielen Paaren gleichzeitig?
Hatte ja bisher auf dem Realkonto nicht so Erfolg ......

  #130
OFFLINE   Balanar

@ Balanar, scheinst ja recht gute Ergebnisse mit 60x90 zu erreichen. Mit welcher Kontogröße haste angefangen und mit wievielen Paaren gleichzeitig?
Hatte ja bisher auf dem Realkonto nicht so Erfolg ......


Hi, ich hab mit 1000 Euro angefangen, einmal bisher einen dicken Verlust gehabt, sonst immer Gewinn.

Ich habe mit den Währungen angefangen, welche du auf der ersten Seite des Threads siehst.

Warum hattest du nicht soviel Erfolg?

Wie gesagt, ich halte mich strikt an die Regeln, z.B. EA ausmachen vorm Wochenende oder wenn News anstehen.

Also schreib einfach woran es gelegen hat, dann kann ich auch noch etwas lernen.:welldone:
Meine Postings und darin eventuell geäußerte Aussagen zu Positionen, Chartverläufen oder anderweitige Analysen oder Hinweise sind keine Handlungsanweisungen oder Aufrufe zur Handlung oder Nachahmung, auch nicht stillschweigend, im Sinne des WPHG.

  #131
OFFLINE   1822036


@ Balanar, scheinst ja recht gute Ergebnisse mit 60x90 zu erreichen. Mit welcher Kontogröße haste angefangen und mit wievielen Paaren gleichzeitig?
Hatte ja bisher auf dem Realkonto nicht so Erfolg ......


Hi, ich hab mit 1000 Euro angefangen, einmal bisher einen dicken Verlust gehabt, sonst immer Gewinn.

Ich habe mit den Währungen angefangen, welche du auf der ersten Seite des Threads siehst.

Warum hattest du nicht soviel Erfolg?

Wie gesagt, ich halte mich strikt an die Regeln, z.B. EA ausmachen vorm Wochenende oder wenn News anstehen.

Also schreib einfach woran es gelegen hat, dann kann ich auch noch etwas lernen.:welldone:



Ja, ich hatte ihn zu Anfangszeiten genutzt, da waren bei einem 500er Konto bei einer Welle auf mehreren Paaren einfach die Margins weg und MC, hatte wohl damals zu schnell von einer Demo aus Reald gewechselt und die Einstellungen nicht angepasst. Beim 2 Konto wars der damalige Version 1.3 NB, wohl auch mit faslchen Einstellungen auf zu vielen Paars laufen gelassen.
Mich zieht es allerdings immer wieder an die seine Linien zurück, den er schwankt ja wirklich ...... ich hatte da irgendwo auch mal was gelesen hies wohl KC Tunnel, war ein ähnliches Prinzip glaube aber nur 1 Level in einem Abstand vom MA Zwischen 40 und 50

  #132
OFFLINE   Balanar



@ Balanar, scheinst ja recht gute Ergebnisse mit 60x90 zu erreichen. Mit welcher Kontogröße haste angefangen und mit wievielen Paaren gleichzeitig?
Hatte ja bisher auf dem Realkonto nicht so Erfolg ......


Hi, ich hab mit 1000 Euro angefangen, einmal bisher einen dicken Verlust gehabt, sonst immer Gewinn.

Ich habe mit den Währungen angefangen, welche du auf der ersten Seite des Threads siehst.

Warum hattest du nicht soviel Erfolg?

Wie gesagt, ich halte mich strikt an die Regeln, z.B. EA ausmachen vorm Wochenende oder wenn News anstehen.

Also schreib einfach woran es gelegen hat, dann kann ich auch noch etwas lernen.:welldone:



Ja, ich hatte ihn zu Anfangszeiten genutzt, da waren bei einem 500er Konto bei einer Welle auf mehreren Paaren einfach die Margins weg und MC, hatte wohl damals zu schnell von einer Demo aus Reald gewechselt und die Einstellungen nicht angepasst. Beim 2 Konto wars der damalige Version 1.3 NB, wohl auch mit faslchen Einstellungen auf zu vielen Paars laufen gelassen.
Mich zieht es allerdings immer wieder an die seine Linien zurück, den er schwankt ja wirklich ...... ich hatte da irgendwo auch mal was gelesen hies wohl KC Tunnel, war ein ähnliches Prinzip glaube aber nur 1 Level in einem Abstand vom MA Zwischen 40 und 50


Das war natürlich nicht so klug. :)

Gerade weil es so gefährlich ist einen Margin Call zu bekommen, sollte man zunächst mit wenigen Währungen zufrieden sein und die wenigen Trades akzeptieren. Kleinvieh macht auch Mist.
Meine Postings und darin eventuell geäußerte Aussagen zu Positionen, Chartverläufen oder anderweitige Analysen oder Hinweise sind keine Handlungsanweisungen oder Aufrufe zur Handlung oder Nachahmung, auch nicht stillschweigend, im Sinne des WPHG.

  #133
OFFLINE   Balanar

Zinsen wurden nur um 25 Basispunkte gesenkt.
Meine Postings und darin eventuell geäußerte Aussagen zu Positionen, Chartverläufen oder anderweitige Analysen oder Hinweise sind keine Handlungsanweisungen oder Aufrufe zur Handlung oder Nachahmung, auch nicht stillschweigend, im Sinne des WPHG.

  #134
OFFLINE   Balanar

Zinsen wurden nur um 25 Basispunkte gesenkt.


Ist ja eigentlich nicht viel passiert...hrmpf. Aber wer weiß das schon vorher.
Meine Postings und darin eventuell geäußerte Aussagen zu Positionen, Chartverläufen oder anderweitige Analysen oder Hinweise sind keine Handlungsanweisungen oder Aufrufe zur Handlung oder Nachahmung, auch nicht stillschweigend, im Sinne des WPHG.

  #135
OFFLINE   Balanar

Kurze Info: Die nächsten 2 Wochen bleibt der EA aus. Da ich Urlaub habe, wende ich mich einer neuen Strategie zu und werde zusätzlich mein Future-Trading vertiefen. Aber danach gehts direkt weiter.

Man lernt eben nie aus, und diese Zeit muss ich einfach nutzen. Das Leben besteht nun mal aus lernen, arbeiten und genießen. :)
Meine Postings und darin eventuell geäußerte Aussagen zu Positionen, Chartverläufen oder anderweitige Analysen oder Hinweise sind keine Handlungsanweisungen oder Aufrufe zur Handlung oder Nachahmung, auch nicht stillschweigend, im Sinne des WPHG.

  #136
OFFLINE   dietrundle

Gab ja schon lange keine News mehr...
Wie siehts den mittlerweile aus mit dem EA? Lässt du ihn immernoch laufen?

  #137
OFFLINE   MasterBO

Man kann diesen EA auch als Set - Forget EA handeln. Man müsste hier aber einige Einstellungen vornehmen.

Und diese wären folgende :

- Maximale Range des Währungspaares in den letzten 2 Jahren!
- Auf diese Maximale Range packt man noch 100 bis 200 Pips drauf
- Diese Range nimmt man dann durch die 90 Pips Einstiegslevel und erhält so die Maximale Level Anzahl

Man könnte hier wieder mal ein kleines Projekt draus machen ;-)

Eigentlich funktioniert das System gut, wenn man sich an seine Regeln hält und nicht so viel aufeinmal will.
Das bedeutet mit wenige Paaren anfangen und sichere Eisntellungen auswählen.

Bei EURUSD würde ich von einer Range von 800 ausgehen. Man hat schön die letzten Wochen gesehen, dass 400 Pips an einem Tag nicht viel ist. Also um die 850 Pips abzudecken braucht man mit dem 90*60 also 850/90= 9,44 Level. Das sind definitiv zu viele. Also müsste man hier die Range des Einstiegs und des TPs erweitern. Also 3 Level 90 oder 100 macht also 270 bzw. 300 und dann müsste man noch auf 500 kommen und dass könnten dann Level sein z.B. 150 und 100. Denn man muss einfach dazu sagen, dass irgendwann der Kurs eh mal zurückkomt. Also wären das hier im Beispiel schon 6 Level und somit folgende Lotzahlen 0.01, 0.03, 0,09, 0,27, 0,81, 2,43 Hier sollte man schauen, dass die letzten Level also 4 bis 6 oder 7 nur noch für den BE da sind. Hier darf nicht auf große Gewinne gehofft werden.
Hier sollte man auch die entsprechende Accountgröße haben.

Jetzt sagen einige warum soll man die Maximale Range nehmen? Ganz einfach. Viele News kann man zwar vorhersagen, aber so etwas wie wie in Japan oder die Bankenkrise nicht. Mir bringt es nichts, wenn der Account 1,5 Jahre gut läuft und dann alles weg ist.

Vielleicht hat jemand noch andere Ideen. An so einem Projekt bin ich interessiert, daich weiß, dass es erfolgreich sein kann. Hatte mich eben leider nicht an die Regeln gehlaten und so meinen Account geschrottet ;-)

Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #138
OFFLINE   MANDL2007

... will's nicht verwässern - nur zu berücksichtigen sei: dieser NB ist durch seine eigentlichen Entwickler (NB & Co in FF.com) verlassen - zumindest wird nichts mehr gepostet. In monatelanger (... oder sind's gar schon Jahre ?) Arbeit wurden andere EA's entwickelt/weiterentwickelt die div. Namen - Beast, Beastie etc. trugen/tragen. Letztlich ging vieles auf den eben hier besprochenen UR-Nanningbob EA zurück. Die letzte Kreation in dieser Reihe ist "The Beast" - und wird laut Angaben der user in FF.com auch schon seit geraumer Zeit live getraded. Ansonsten hat MasterBo sicher recht - das mit der acc-Grösse und einem geringen geduldigen kleinen Einsatz auf's Kapital ist entscheidend bei diesen am Ende ja Martingale basierten EA's ! Just my 2 cents.
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #139
OFFLINE   PriNova

*
BELIEBT

das problem beim countertrend-grid trading, ob NanningBob, Beast, Blessing und konsorten, ist einerseits das martingalisieren und feste TP und Levelabstände. das wird auf dauer nicht funktionieren. meine erfahrungen der letzten jahre hat gezeigt, wenn man dies machen möchte so, findet man sinnvolle einstiege nach einem trend. und die trendlängen sind nunmal nicht immer 90, 60 oder 30 pip, sondern variieren von trend zu trend. ein möglichkeit wäre also sich die runden Kursnummern herzunehmen und an diesen Marken einen abpraller zu handeln. ich meine, man hat im grunde ja nur zwei möglichkeiten. entweder einen abpraller zu handeln oder einen durchläufern. dann gibt es ja auch noch den abpraller nach einem durchläufer, was aber wieder dem trendhandel entspräche.

um jetzt aber beim gegentrendkonzept zu bleiben, muss man das ende eines trendes abwarten. und wo enden diese meist? richtig! an runden nummern oder an W/U Linien. entweder man geht dann sofort eine order ein oder man wartet auf eine bestätigung. wie sieht diese dann meist aus. klar. Der Kurs verliert an Momentum. Nun können zwei Sachen passieren. Entweder die korrektur verläuft in einem stetigen Seitwärtsgetummel welche auch noch eine enge Range aufweisst oder man erkennt ein schönes Zig-Zag muster.
Hat man ein Seitwärtsgetummel, welche hauptsächlich nachts zu sehen ist bei z.B. EURUSD, so wird man es schwer haben einen einstieg zu finden. verläuft die korrektur aber in einem schönen Zig-Zag so kann man den ersten Rücksetzer mit dem Trend nutzen um in die Korrektur einzusteigen. Also Welle C. Wo man den TP setzt ist dann fast vorhersehbar. ich halte ihn meist bei ca. 50%-60% des korrekturverlaufes zu Welle A.
Sollte nun aber der erste Countertrend trade missglückt sein, hat man die möglichkeit bei Kursdurchbruch, also Trendfortsetzung, entweder das Level bei Ausbruch zu schliessen oder man lässt es offen und muss dann den Martingale-Ansatz verfolgen, damit es zu einem positiven Ergebniss kommt. Hier kommt dann die Lotberechnung ins Spiel.
Da man ja warten muss, bis dieser (neue) trend zur Korrektur wird, ist es nun abhängig wie weit ist dieser gelaufen und wie sieht die korrektur aus, damit das zweite Level soviel Profit macht um auch noch den Verlust des ersten Level mit abzudecken.
Meist nutze ich einen Lotmultiplikator von 1.6x
Bis jetzt musste ich gerade mal 4x ein Level 3 eröffnen. aber auch schon 2x mit Verlust schliessen. Das letzte mal aufgrund von unachtsamkeit meiner Selbst.
Warum nutze ich nur 3 Level? Da ich auf Grund der EW-Theorie von einer 5 Welligen bewegung des Trendes ausgehe, habe ich im Grunde zwei Fehltrades geplant. Welle 2 und Welle 4. Mit dem Ende der 5. Welle sollte nun der TP erreicht werden und ich habe sogar die Möglichkeit in eine Trendumkehr zu handeln. Wichtig auch hier ist natürlich wenn im hohem TF Trend ermittelt werden für die Korrektur einstieg im kleinen TF zu schauen.

Nichts anderes passiert eigentlich im Trendhandel auch. Hier versucht man Welle 1 zu entdecken und erhofft sich günstig in die Korrektur der Welle 2 einzukaufen. und spekuleirt auf einen Abpraller noch vor dem Punkt 0.

Beides zu kombinieren stellt für mich die Königsklasse dar, wobei man auf jedenfall vom Martingalisieren wegkommen sollte. und den Verlust, wie im Trendhandel hinnehmen sollte. Bei Beiden Handelsarten muss ich bei Verlusten mir diese Gewinne wieder erarbeiten.Ja auch hier muss man dann auf einen kleinen Homerun hoffen, damit diese Verluste wieder eingeholt werden können. Da wird man durch das Martingalisieren natürlich erstmal in ein bessere Lage versetzt, da man aufgrund der Risikoerhöhung eine weit kürzere Strecke hinterlegen muss um die Verluste wieder drin zu haben. Das einzige Phänomen des Martingale Ansatzes, was auch immer wieder gesagt wird, ist, das man kleine Gewinne gegenüber großen Verlusten stellt. Muss aber nicht, man kann ja, wenn sich der Kurs entwickelt nicht gleich schliessen, sobald man im Gewinnbereich ist. Aber hier kommen Ängste auf, dass der Kurs wieder in die Verlustzone gerät. Und diese ist nunmal teuer. Ist aber witzigerweisse das gleiche Phänomen wie beim Pyramidisieren. Wie oft schafft man es tatsächlich eine große Pyramide entwickeln zu lassen? Ist es denn leichter 10 Martingale-Level aufzubauen oder 10 Pyramidenlevel aufzubauen? Im Grunde dürfte beides gleich schwer/leicht zu sein. Aber die wenigsten machen es. Sei es im Gegentrendhandel oder im Trendhandel. Bzw kenne ich nicht viele, die es wagen Pyrmiden zu handeln. Aber jetzt mal ganz ehrlich, auch wenn ich einen wunden Punkt treffe, Warum handeln die meisten eher den trendansatz. ist dieser wirklich profitabler? Kann der Gegentrendansatz nicht genauso Profitabel sein. Oder ist es egal, hauptsächlich man kommt zu profiten? Es streiten sich eben oft beide Lager. Die trendhändler 'verurteilt' das Martingalisieren, wegem dem zu hohen Risikoaufkommen. Ist ja auch verständlich. Aber genauso, kann auch der Trendhändler sein Konto verlieren durch ständiges falsch liegen oder durch setzen von falschem SL und Ausstieg.Und es wird ja behauptet, das eine trendfortsetzung wahrscheinlicher ist. Aber ist das Korrekturvorkommen nicht genauso wahrscheinlich? Schliesslich wechselt sich ja trend und korrektur ständig ab. Ich möchte keine Partei ergreifen, sondern möchte einfach beide Seiten kennenlernen.

Jetzt habe ich eine lange Zeit das Gegentrendhandeln erfahren und schlage mich nun auf die Seite der trendhändler. Ziel ist es beide zu vereinen und zu zeigen, dass dies funktioniert.

Hier geht es in diesem thema aber um Gegentrendhandel und ich habe meine Meinung dazu geäussert. Da es hier ein EA ist, sehe ich es schwer diesen Ansatz der W/U Linien erkennung zu automatisieren. Runde nummern kein Problem. Dann ist es im Grunde nur ein Spiel der Wahrscheinlichkeiten, was der Kurs an diesen Runden Nummern macht. Abprallen oder Durchrauschen.
Was kommt also häufiger hintereinander vor, Der Abpraller oder der Durchläufer?
  • MasterBO, MANDL2007, fuzzycontrol und 2 anderen gefällt das
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #140
OFFLINE   MANDL2007

:welldone: .... sind wir wieder bei der Idee eines "beasties" ? SH war ja schon dran ... er hats verlassen wie Du ja weisst. Mir schien die Trendbestimmung - das goldene Kalb beim traden - gelang dann am Ende doch nicht. Oder isses eben doch das trendtraden als solches gewesen ?
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer