Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Nanningbob 60*90 IBFX

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
111 Antworten zu diesem Thema

  #41
OFFLINE   MasterBO

Mal wieder ne Weiterentwicklung von meinem System:

Ich trade nun noch 5 Paare:

- EURJPY / EURUSD / GBPUSD / GBPJPY / USDCAD

Warum habe ich mich für diese Paare entschieden?
Diese Paare sind sehr volatil und laufen sehr schnell nach oben oder unten und fallen genauso schnell.

Ich hatte einen Verlust mit EURCAD 70$ (dieser wäre vermeidbar gewesen, wenn der Rescue level EA auch funktioniert hätte) und habe dann meine Strategie überdacht.

Folgende Änderungen:
- Trade nur noch mit den 5 Paaren.
- Lot Größe wurde auf 0,05 erhöht.
- Im ersten Level beende ich Trades auch schon bei +40 Pips, wenn ich es mal mitbekomme
- Stelle meinen EA im 5ten Level um, bzw. schalten andere Paare manuell ab oder bin mit einem +- Null Gewinn zu frieden (Dafür reichen ca. 40 Pips).

Was konnte ich beobachten. Die oberen Paare laufen sehr stark mit den Euro mit, aber fallen schneller als der Euro. Das ist sehr positiv. Am Montag der letzten Woche habe ich ein bisschen geschwitzt und hatte teilweise einen nicht realisierten Verlust von 600$. Dieser Verlust wandelte sich im Laufe des Montags in einem Gewinn von insgesamt 150$ um.

Das scheint im Moment ein super Setup zu sein. Die Paare und das bedeutet, alle Paare müssten alle über 500 Pips ohne Rücksetzer laufen und das ist im Moment sehr unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.

Werde mal schauen wie es nach der nächsten Woche aussieht. Fed Entscheidung und JPY Zinsentscheidung stehen an.

Ich glaube zwar nicht, dass diese viele Impulse liefern, aber vielleicht kommt mal wieder ne Aussage, dass die Fed Ihre Presse wieder zusätzlich anschmeißt oder so?;D

Also von Dienstag Abend bis Mittwoch Morgen bleibt mein EA erstmal aus.

Habe mein Ziel von 10$ am Tag schon jetzt mehr übertroffen und habe bis jetzt mein Gewinn auf 548$ geschraubt. So kann es weitergehen.

So nun habe ich mal eine Frage an die Leser! Kann man irgendwo nachlesen, an welchen Tag für alle Währungen Zinsentscheidungen anstehen? Über eine Info wäre ich sehr dankbar!
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #42
OFFLINE   TJPLD

Ich guck einfach auf den ForexFactory Kalender da kann man sich auch Infos
dazu anzeigen lassen falls man es nicht versteht.

Die Pip Value ist natürlich für jedes paar verschieden es sei den die 2. Währung ist USD dann sind
es immer 10 USD pro Pip für 100k Positionsgröße ( ein standard Lot ).
Für die anderen kannst du es einfach herausfinden wenn du mal ne Position mit einem Lot aufmachst.
Dann siehst du ja den Verlust durch den Spread z.B -5 Punkte und den Verlust in USD den du dann einfach
durch 5 teilst.



  #43
OFFLINE   MasterBO

Nun kann ich nach einem Monat mal ein Fazit ziehen. Nach 30 Tagen habe ich mein Ziel übererfüllt. Statt 10$ am Tag habe ich mit 1800$ doch gleich im ersten Monat 721,76$ gemacht. Ziel waren bis dato 220$. Pro Werktag macht das 32,81$. Das ist wesentlich mehr als ich erwartet habe.

Was mich aber wirklich freut, dass ich endlich mal mein Konto durch EINEN EA nicht geschrottet habe und das läßt mich positiv blicken.

Was sollte nun das nächste Ziel sein. Ich habe festgestellt, dass das 5te Level 2 mal von einer bzw. zwei Währungen gestestet worden ist. So ist nun mein Ziel Geld für das sechte Level einzuplanen. Das wären aber auch dann 540 Punkte Laufzeit. Wenn man das Kapital zusammen hat, dann sollte es ein wirklich sicheres System sein.
Zinsentscheidungen: EA sollte definitiv ausgemacht werden. Dies habe ich auch so gut wie möglich am Mittwoch gemacht und hat mich gerettet. Ich hatte zur Zinsentscheidung 2 Währungen noch an, die ich nicht schließen konnte. Zwischenzeitlich hatte ich einen Buchwert von 450$ im Minus. Daran sollte man immer denken.

Sollte ich das Kapital für das 6te Level zusammen haben, werde ich sehen, dass ich meine Lotgröße auf 0,06 ändere.

Es gibt viele EA Kritiker und ich hoffe, dass Sie bei mir nicht auch irgendwann Recht haben. Ich werde nun probieren einen Gewinn auf ein anderes Konto zu schaffen, um somit meinen Einsatz herauszubekommen, falls doch mal etwas passiert. Aber im Moment bin ich sehr zuversichtlich.

Was mir aufgefallen ist und das könnte man sich auch mal überlegen. Man arbeitet nicht mit einem Multiplier von 3, sondern macht im 2ten Level zwei Positionen auf und im Dritten 3 mit einem geringeren Multiplier. Was steckt dahinter? Je höher der Kurs läuft desto wahrscheinlicher ist ein Retracement. Könnte auch eine Überlegung für Prri&TJPLD sein. Vorteil der Strategie ist es dann, dass man nicht über Lotgröße von 50 kommt.

Auf Zeitmangel werde ich nur noch Meldungen spätestens am Ende des Monats abgeben. Sollte mein Konto gecrasht werden, bin ich auch so ehrlich und schreibe es rein. Es soll uns ja alle weiter bringen.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #44
OFFLINE   TJPLD

:welldone:

Kein EA ist ne Gelddruck Maschine die man morgens anschaltet und ein Eimer drunterstellt.
Die möchte auch gewartet werden ab und zu. Hat man aber mal das Handbuch verstanden
ist es eine große Hilfe.

  #45
OFFLINE   PriNova

rechne dir aber bitte vorher aus, wie hoch der einsatz für alle paare wäre, wenn du die lotgrösse erhöhst und auch noch einen level dazu nimmst. da sich deine erwartungen mehr als erfüllt haben, wäre doch eher eine überlegung, weiterhin im notfall bei 5 level zu bleiben und nur die lotzahö zu vergrößern. alles über 4 level sollte eigentlich auch nur als notfall gedacht sein. wichtig ist die analyse die du gemacht hast. beobachte auf jedenfall die paare , welche diese 5 level erreicht haben, sollte dies öfter passieren, versuche eher den buffer von 90 auf vielleicht auf 120 zu erhöhen. also der abstand von der mittellinie. das solltest du dir auch überlegen, wenn der markt an voilatät zu nimmt. weiterhin viel glück

PriNova
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #46
OFFLINE   MasterBO

So ich bin immer noch dabei und der EA hat mein REAL Konto noch nicht geplättet. Das ist die sehr schöne Nachricht. Ich hoffe, dass ich hier den Beweis antreten kann, dass ein EA auch langfristig Geld scheffeln kann.
Aber was bringt ich möchte euch auch tranzparenz geben und so habe ich am Montag sehr geschwitzt.

GBP/JPY ist unaufhaltsam von 142 auf fast auf 150 geklettert und ich habe doch tatsächlich 5 Level aufgehabt mit dem EA. Musste das erste mal überhaupt einen 6ten Level aufmachen und mein Konto war zwischenzeitlich mit 1300$ im Minus bei den bisherigen gehandelten Paaren. Mir fehlt bei dem EA eine automatsiche Rescue Funktion, die ab dem 4ten Level oder 5ten Level, dann automatisch den Rescue Level tradet und dann beim Schließen der Positionen wieder mit dem ganz normalen EA beginnt.
Grundsätzlich bin ich an dem Tag mit -4 $ rausgegangen. Heute war wieder ein sehr guter Tag.

In diesem Monat hat der EA mit meinen Einstellungen bisher 450$ gemacht. Das bedeutet noch einen halben Monat und ich habe meinen Einsatz in 2 Monaten von 1500$ verdoppelt.

Also wer vielleicht ne Idee hat, den recue level zu automatisieren bitte immer posten.

Am Ende des Monats gibt es wieder Neuigkeiten. Dann hoffe ich mal, dass der EA nicht mehr so oft den 5ten Level erreicht.;)

Mal eine Frage, was passiert, wenn der Stoploss im ersten Level erreicht hat? Werden alle geschloßen? oder nur das Erste?
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #47
OFFLINE   TJPLD

Alle werden geschlossen. Das musst du einbeziehen wenn du dein Drawdown @ Stoploss berechnest.

Werde beim AUD/NZD nun auf M5 wechseln dafür ein paar extra Level und weniger Lots am Anfang.
Hoffe so mein Risiko gleich zuhalten dafür aber regelmässiger trades zubekommen.

  #48
OFFLINE   PriNova

Hallo MasterBo,

schön das Du damit noch dabei bist. Wenn Level 1 den SL trifft, werden alle Level geschlossen. Was das automatische Rescue angeht, so hab ich mir darüber auch schon gedanken gemacht. dies wird auch ein feature des nanningbob2.0 werden. Ich wäre dankbar, wenn programmierwünsche bezüglich des EA's in meinem Thread gestellt werden. dann kann ich das besser zusammenfassen.

Was GBPJPY angeht so würde ich vielleicht nicht 60x90 sondern mit grösseren schritten handeln, falls du den multiplier bei 3x belassen möctest. z.b. 120x180 oder 90x135. wie auch immer gerade bei volatären paaren immer etwas vorsichtig sein. Ansonst weiter so. Freud mich, dass Du damit erfolg hast und ein Ziel vor Augen, wo ich überzeugt bin dieses auch erreichen wirst.

Schönen Abend

PriNova
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #49
OFFLINE   PriNova

Alle werden geschlossen. Das musst du einbeziehen wenn du dein Drawdown @ Stoploss berechnest.

Werde beim AUD/NZD nun auf M5 wechseln dafür ein paar extra Level und weniger Lots am Anfang.
Hoffe so mein Risiko gleich zuhalten dafür aber regelmässiger trades zubekommen.


nur so nebenbei. habe bei aud/nzd schon länger auf m5 aber mit 20level und 42 tp. multiplier auf 1.3 max level 10 d.h. alle level inkl. nummer 7 bringt profit. risk auf 500% bei einem 500$ konto.
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #50
OFFLINE   MasterBO


Alle werden geschlossen. Das musst du einbeziehen wenn du dein Drawdown @ Stoploss berechnest.

Werde beim AUD/NZD nun auf M5 wechseln dafür ein paar extra Level und weniger Lots am Anfang.
Hoffe so mein Risiko gleich zuhalten dafür aber regelmässiger trades zubekommen.


nur so nebenbei. habe bei aud/nzd schon länger auf m5 aber mit 20level und 42 tp. multiplier auf 1.3 max level 10 d.h. alle level inkl. nummer 7 bringt profit. risk auf 500% bei einem 500$ konto.


Coole Sache, Schade dass ich erst jetzt die Infos darüber bekomme;). Hier sollten wir mehrere Themen mal aufmachen, denn mich würde die M5 Variante schon sehr interessieren.
@ TJPLD und Pri
Seit wann tradet Ihr 5M und mit welchen Einstellungen bei welchen Kapital? Wie hoch ist bei Euch das höchste Level gewesen? Ich habe bei der 25*25 Variante in letzter Zeit regelmäßig 5 bis 6 Level erreicht. Schalte den EA aber auch nicht ab und lass Ihn 24h durchlaufen. Er wird nur bei Zinsentscheidungen abgestellt. Sowie meine 60*90.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #51
OFFLINE   TJPLD

Was für ein Buffer und MAPer hast du für dein M5 NanningEA Prinova? Stoploss muss ja etwas mehr als 200 Pips sein
weil du ja schon 200 Pips Abdeckst mit den Leveln.

Ich habe zur Zeit 120 MAPer und 30er Buffer. Ist der Buffer größer kann man sich schon
sicherer sein das der Swing schon überstreckt ist man kriegt aber weniger trades.
Denke 7 Level á 20 Pips sollten einige sicherheit bieten. Immerhin beginnt er schon wenn
der 1H Original 30x20 noch warten würde bis der Swing 80 Pips von der MA entfernt ist.
Daher sollte man schon mehr als 5 Level abdecken. Ich hatte heute schon gleich mal 6 Level
mir macht das aber nichts aus. Natürlich ist es einem wohler wenn nach 1-2 Levels das Ding
hin und zurück pendelt aber immerhin ist ja von vornerein vorgesehn das er das 6te Level öffnet.
Dann brauch man sich auch nicht beschweren. Dann manuell rausgehn bringt auch nix. Entweder
triffts erst den TP oder den SL so funktioniert die Sache. Mein maximal Verlust kenne ich ja sowieso
und wäre ich nicht mit ihm einverstanden hätte ich den EA nicht so eingestellt.

Außerdem ist es mit der Leveltiefe so ne Sache. Bei Prinova ist der TP z.B. mehr als doppelt so groß wie
die Pips zwischenden Level. D.h er wird warhscheinlich in starken Trends öffer 7-10 Levels tiefgehn weil
es wahrscheinlicher ist das ein TP von 25 getroffen werden würde in der zwischenzeit als einer von 42.
Dafür kann er sein Multiplier runter setzten hat weniger Margin Probleme. Man spielt immer eins gegen das andere
aus.

@Prinova

Hast du dir die Multitrader Plattform schon angeschaut von IBFX? Damit kannst du 2 Account gleichzeitig managen
sollte für dich doch hilfreich sein oder?

  #52
OFFLINE   MasterBO

@Prinova

Hast du dir die Multitrader Plattform schon angeschaut von IBFX? Damit kannst du 2 Account gleichzeitig managen
sollte für dich doch hilfreich sein oder?


Inwieweit?
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #53
OFFLINE   TJPLD

Weil er ja mehrere Subaccounts hat die er untereinander mit Gewinnen finanziert.
Werde früher oder später mir auch noch einen machen.

Den Multitrader haben sie rausgebracht damit man über 2 Accounts hedgen kann
wenn man möchte. Der Ur-NanningBob hat z.B. z.T auf dem selben paar Long und
Short gleichzeitig getraded das könntest du nun nur noch über 2 Accounts.

@PriNova

Wie gehn deine Einstellungen mit Risk 500 den auf? Ich habe ausgerechnet das bei einem
Stoploss von 250 und den anderen Variabeln die Risk max. 270 betragen dürfte das man ganz
knapp hinter dem Stop gerade den MarginCall bekommen würde.
Alles andere macht ja kein Sinn.



  #54
OFFLINE   PriNova

Also meine Settings für den m5 nanning sind:

MA = 12
Buffer = 1(ist eigentlich nur ein order-seperator)
SL = 219(um deine Frage zu beantworten TJPLD, da ich...)
MaxTrades = 10 (10 Level abdecke mit...)
Pips = 20(20 Punkten Abstand, was mich zu einem...)
RealTP = 42(kommen lässt. Mit dem...)
multiplier = 1.3(kann ich 7 Level mit Profit deckeln)

alles drüber ist eigentlich nur noch risikominimierung mit der annahme, dass nach (hoffentlich) dem 10 level der retrace von 42 schon kommen wird. alles andere tut mir trotzdem nicht weh.
auch ist der profit in einem kapitalreicherem account größer. nicht weil die lotgröße eh höher gestellt ist, nein, weil das schliessen der orders weniger slippage verursacht. ich handle im moment mit drei eigenen accounts. zwei sind bei ibfx am microreal-server 4 gekoppelt. das dritte und größere konto am standart live-server 2. das letztere schneidet beim schliessen mehrer orders besser ab.
die trefferquote mit einem durchschnitt von 3-6 level ist sehr hoch. und wenn man die marktbewegungen spürt, dann kann man getrost die goldenen drei parameter modifizieren.

der multitrader ist ein reiner multiaccount-manager. EA's sind dort nicht ausführbar. auch ist die Oberfläche anders.aber auf jedenfall für mich interesannt, um einen gesamtüberblick über alle accounts zu bewahren.

@TJPLD:

Um nochmal auf meine einstellungen zu kommen, die du im letzten post angesprochen hast. du kennst ja den accountbuffer, übrigens etwas, was ich auch im nb2.0 reinbringen werde, kann ich bei einer einstellung von risk=270, bei geringem DD von ca.13% eine rendite von der accountbuffer-differenz ca. 75% in 11 tagen erreichen. 1st level = 0.03 lots. pipvalue von AUD/NZD ist gerade bei 0.6211 ct. das nur hypothetisch. ich muss schon gucken, dass ich vor news und dem wochenende keine orders offen habe. und wenn ich einen 100$ account habe, dann sind bei einem SL-Hit, wie du schon festgestellt hast, schon 71,87$ weg. deswegen auch der accountbuffer;D

naja, zumindest kann man sehr schnell den 1st level lot erhöhen und hat eine so geringe margin, dass man selbst bei großen lotgrößen nicht so schnell an die 50ger grenze stösst.

weiterhin noch eine gute nacht. muss jetzt schlafen. nächste woche gehts weiter.

PriNova
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #55
OFFLINE   TJPLD



@TJPLD:

Um nochmal auf meine einstellungen zu kommen, die du im letzten post angesprochen hast. du kennst ja den accountbuffer, übrigens etwas, was ich auch im nb2.0 reinbringen werde, kann ich bei einer einstellung von risk=270, bei geringem DD von ca.13% eine rendite von der accountbuffer-differenz ca. 75% in 11 tagen erreichen. 1st level = 0.03 lots. pipvalue von AUD/NZD ist gerade bei 0.6211 ct. das nur hypothetisch. ich muss schon gucken, dass ich vor news und dem wochenende keine orders offen habe. und wenn ich einen 100$ account habe, dann sind bei einem SL-Hit, wie du schon festgestellt hast, schon 71,87$ weg. deswegen auch der accountbuffer;D

naja, zumindest kann man sehr schnell den 1st level lot erhöhen und hat eine so geringe margin, dass man selbst bei großen lotgrößen nicht so schnell an die 50ger grenze stösst.

weiterhin noch eine gute nacht. muss jetzt schlafen. nächste woche gehts weiter.

PriNova


Die Sache mit den 10 Leveln wobei die letzten 3 nur ein quasi vor Stoploss sind bei dem dann kleine Verluste eingefahren werden anstatt den
Trade ganz in den SL laufen zulassen und dann ein höhren Verlust zuhaben finde ich genial. Werde ich auf jedenfall übernehmen.

  #56
OFFLINE   MasterBO

Ich habe mal einen Backtest mit den Einstellungen von 01.April bis heute gefahren und tatsächlich hätte ich mein Konto mit 0,1 Lot, 500$ Account und Mutiplier von 1,5 auf 1200$ gebracht. Nun stellt sich mir die nächste Frage. Wie lange tradest Du mit den Einstellungen und wie oft ist der Stoploss ausgelöst?

Danke für die Antworten.

Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #57
OFFLINE   TJPLD

Ausgelöst hätte es ihn in den letzten 4-5 Monaten nur am 11.03 bei der Zinsentscheidung die aber auch
irgendwie offensichtlich war.

Hast du die MM Funktion benutzt? Ich komme eher auf 9000 wenn ich Risk auf 500 stelle was
aber deutlich zuviel ist. 270 ist das technische maximum ohne nicht vor dem Stop schon ein MC zu
bekommen.

  #58
OFFLINE   PriNova

ich arbeite mit diesen einstellungen ca. 1 1/2 monate und habe noch keinen SL gehabt, da ich wie gesagt news und das wochende vermeide. ich benutze die MM funktion noch nicht, da ich mit einer modifizierten Frostcall tabelle arbeite, welche den direkten pipwert dieses paares benutzt. da ich ein 500$ konto habe, habe ich dies als 100$ konto mit dem accountbuffer simuliert und habe dadurch natürlich viel margin zur verfügung, was einen MC aushebelt. rein theoretisch könnte ich auch einen höheren risk einstellen und werde wohl wenn ich mm anmache 500 nehmen. ohne zweifel genug margin. wer mehr level als 7 mit profit haben möchte, muss einfach multiplier erhöhen oder den tp größer nehmen. im moment ist der markt ruhig geworden, was mich zu einem 35 tp und einem multiplier von 1.5 kommen lässt. werde mal einen versuch mit ATR machen, der sich auf den TP und gleichzeitig auf den multiplier auswirkt. jedoch nicht mehr als 1.5fach, sonst bin ich ja wieder mit dem margin am anfang wie vorher.
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #59
OFFLINE   MasterBO

Mal ne Frage, was ist eine "modifizierten Frostcall tabelle" ?

Ist das wirklich eine Excel tabelle, in dem ich nur die aktuellesten Wärungskurse eingebe und er mit dann die $oder€ Werte pro Pip anzeigt?
Nach so einer genialen Tabelle bin ich noch am SUCHEN. So kann man die Pipwerte genau errechnen. Im Moment schätze ich diese und Runde die großzügig auf.

Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #60
OFFLINE   TJPLD

Frostcall ist ein Mitglied von ForexFactory und arbeitet auch mit NanningBobs Semi Martingale EAs
dafür hat er eine Excel Tabelle gemacht die SL und TP und Max Order etc berücksichtigt.



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer