Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Nanningbob 60*90 IBFX

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
111 Antworten zu diesem Thema

  #61
OFFLINE   MasterBO

Frostcall ist ein Mitglied von ForexFactory und arbeitet auch mit NanningBobs Semi Martingale EAs
dafür hat er eine Excel Tabelle gemacht die SL und TP und Max Order etc berücksichtigt.


Mal ne doofe Frage, habt Ihr die angesprochene Excel Tabelle eventuell für mich?
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #62
OFFLINE   MANDL2007

Fänd ich überhaupt nich doof sondern super wenn die Tab hier im Anhang wäre !
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #63
OFFLINE   MasterBO

So nachdem der Mai nun auch vorüber ist und der EA mit meinen Einstellungen bisher super funktioniert, werde ich nun die nächsten 2 Paare hinzunehmen. Diese Paare werden EURCAD und GBPCAD sein.

Warum? Die Paare haben eine schöne Vola und das gfällt mir. Werde diese Beiden Paare aber mit gesonderten Einstellungen fahren.

Diese Paare werde ich mit 0,02 Lot, 6 Level und 700Pips Stoploss bei den üblichen Einstellungen auf M15 betreiben. Der letzte Monat hat mir gezeigt, dass es wieder an 2 Tagen eng mit den GBPJPY war. Dort habe ich den Stop loss auch auf 600 gesetzt und werde dann manuell ein Recovery fahren, sollte der 5te Level wieder durchbrochen werden.
Alle anderen Paare sind schön in der Range vom 1 bis zum 4 Level geblieben und ich hatte dadurch kaum Probleme.

EURUSD und USDCAD waren nicht stark von dem Profit her. Den meisten Profit erwirtschaften noch der GBPJPY, EURJPY und GPBUSD.

Sollte GBPJPY oder auch GBPUSD höhere Volas annehmen, dann werde ich den Buffer von 80 auf 100 steigen lassen. Somit habe ich noch einen größeren Abstand zu MA Linie.

Bisher läuft dieser EA auch wieder wundervoll.

Ergebnis im Mai waren hier 582$. Bei einem Ziel von 10 $ am Tag ist das mal wieder das Doppelte, was ich mir zum Ziel gemacht habe. Man kann nun rechnen, dass man wohl mit den Einstellungen 20$ am Tag erwirtschaften kann. Ziel ist es bis Ende des Jahres mit dem EA und einem größeren Kapital bei 1000$ im Monat zu landen.
Ich denke das ist ein machbares Ergebniss und dafür arbeite ich gerne.

Nächste Woche stehe mal wieder einige wichtige Entscheidungen an, wo ich den EA aus machen werde:

Donnerstag:
Zinsentscheidung EURO UND GBP
Am Donnerstag bis 13 Uhr muss der EA aus sein, das bedeutet, dass ich Ihn schon am Mittwoch Abend oder Donnerstag morgen ausschalten werde.

Freitag:
Muss ich mir überlegen, ob ich den EA bis 14:30 Uhr ausmache. Da stehen noch wichtige US Daten, wie die Arbeitslosenquote an.

Ansonsten wünsche ich allen eine erfolgreiche Woche?

Mal nur so eine Frage, nebenbei? Wer tradet den EA 60*90 noch?
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #64
OFFLINE   1822036


Mal nur so eine Frage, nebenbei? Wer tradet den EA 60*90 noch?



das sieht ja in der Tat recht gut aus, auf Deine Frage, ich habe ihn vor Monaten nach 2maligen Kontocrash bei 500 und 1000 erst mal stillgelegt. Die damaligen ersten Einstellungen waren wohl da nicht so optimal und gestehe auch wohl zu wenig beschäftigt damit. Läßt mir jedoch keine Ruhe denn wenn man im täglichen "Normaltrade" sich die Charts ansieht liegen zumindest die Linien immer noch dahinter und zeigen genau diese Bewegung.
Es wäre vielleicht nicht schlecht, wenn Du Deine SET Files bezogen auf das jeweilige Paar hier mit reinbringen könntest?

  #65
OFFLINE   MasterBO

So nun war es mal wieder mit GBPJPY wieder Zeit mir die Schweißperlen auf die Stirn zu jagen. Da klettert der Kurs innerhalb von Stunden um über 400 Pips. Das gibt es doch nicht.

So nun habe ich reagiert. Ich handle die Währung nur noch mit 0,03 Lot und mit 6 Leveln. das bedeuten ich hätte 540 Pips mit eine 10,5 LotAnzahl abgedeckt. Stoploss steht auf 650, was ich auf 700 erhöhen werde.

@ TJPLD und Pri Nova
Wie kann ich beim Orginal 60*90 den Buffer erhöhen. Das wird meine nächste Maßnahme sein. Danke Euch schon im Voraus.

Kann es sein, dass man GBPCAD überhaupt nicht mit IBFX handeln kann? Ich sehe den Kurs und Chart zwar, aber der EA hat gestern keine Trades gemacht.

Im Juni wurden bisher 7,1% erzielt. Ziel war es das Konto um 10 % zusteigern, das bedeutet 10$ pro Tag * 22 Tage (220). Da fehlen nun nur noch 2,9% und die werde ich wohl in den nächsten 5 Werktagen mir holen.

Achtung Dienstag ist wieder EUR und GBP Zinsentscheidung.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #66
OFFLINE   MasterBO

So, nachdem die ich bisher 13,25% in den paar Tagen erzielt ahbe bleibt mein EA für diese Woche aus. Morgen gibt es noch schöne Marktbewegungen. Ich werde am Montag morgen. bzw. Sonntag Abend wieder den EA anschmeißen.

GBPJPY mit 0,03 Lot scheint sich bewährt zu haben und ich werde es weiterhin verfolgen. GBPCAD kann ich leider nicht handeln.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #67
OFFLINE   TJPLD

Ging gerade was. :D

Den Buffer kannst du erhöhen wenn du den Quellcode änderst.
Tradest du den 60x90 nicht mit dem NanningBob 1.9?

Hast du die letzte Stunde noch gehandelt?
Hätte nicht gedacht das IBFX mich so gut noch in und aus den Trades bringen kann
mit nem schönen Batzen Profit. Spread war zwischen 14 und 53.
Innerhalb von 200ms hatten sie meine TP ausgeführt.:welldone:

  #68
OFFLINE   PriNova

jo, dieses auf und ab hat mir auch gerade sehr viel profit beschert. auch bei mir waren die orderausführungen sehr schnell, jedoch nicht auf den pip genau. drei close-orders hatten einen schliessunterschied von 24 pips bei AUD/NZD
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #69
OFFLINE   MasterBO

Nein ich habe mit den Orginal 90*60 nicht gehandelt. Habe meinen letzten EURCAD um 12 Uhr geschloßen mit einem leichten Verlust.
Aber ich habe den AUDNZD 5Min und den 1h laufen lassen. Das lässt sich bei meinen beiden Mini Konten sehen. Sind heute schon über 5% drin gewesen bei EINEM!

Ich handel den 60*90 Orginal (15 Min) und würde dort es gerne umstellen. Man hat ja 5M, 15 Min 30 Min und 1h. Kenne aber bei diesen Werten nicht die Buffer Werte. Der MA sollte immer 80 sein. Aber wenn ich die verschiedenen Templates für die Zeitfenster einstelle, dann gibt es auch unterschiedliche Bufferwerte.

Mit der Version 2.0 würde ich die Einstellungen auf den 2.0 übernehmen.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #70
OFFLINE   MasterBO

Ich handel den 60*90 Orginal (15 Min) und würde dort es gerne umstellen. Man hat ja 5M, 15 Min 30 Min und 1h. Kenne aber bei diesen Werten nicht die Buffer Werte. Der MA sollte immer 80 sein. Aber wenn ich die verschiedenen Templates für die Zeitfenster einstelle, dann gibt es auch unterschiedliche Bufferwerte.


Für die es noch nicht wissen. Die Bufferwerte sind bei den 60*90 alle gleich. Das Einzige was sich ändert, wenn man in andere Timeframes schaltet ist die Geschwindigkeit des MA80. Das bedeutet in einem 5M Timeframe aktualisiert der MA80 alle 5 Minuten und reagiert schnell auf die aktuellen Kurse. Bei einem Timeframe von 30Min oder 60Min aktualisiert sich der MA80 eben nur alle 30 Minuten oder 60 Minuten. Also reagiert er ein bisschen Träger auf die Marktentwicklungen.

Zwischenergebnis und Wochenabschluss:
Rendite im Juni liegt bis jetzt bei 19,75%.
Gesamtrendite seit dem 01.04.2009 liegt bei 106,69%

Folgende Paare werden gehandelt:
1. EURJPY (0,05, Level 5, Stoploss 600, TF15)
2. EURUSD (0,05, Level 5, Stoploss 600 TF15)
3. GBPUSD (0,05, Level 5, Stoploss 600 TF15)
4. GBPJPY (0,03, Level 6, Stoploss 700 TF15)
5. USDCAD (0,05, Level 5, Stoploss 600 TF15)
6. EURCAD (0,03, Level 5, Stoploss 600 TF30)
7. EURAUD (0,04, Level 5, Stoploss 600 TF30)

Für die folgende Woche werden die Japanischen Währungen erst am Dienstag morgen angestellt. Alle anderen werden wie immer am Sonntag Abend laufen.

Also ich wünsche allen eine erfolgreiche Woche!
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #71
OFFLINE   Icemaan

Hi

na dann kannst Du ja bald aufhören mit arbeiten;D

Ich würde gerne mal das Metatrader Journal sehen

Icemaan
Eingefügtes Bild

  #72
OFFLINE   MasterBO

Hi

na dann kannst Du ja bald aufhören mit arbeiten;D

Ich würde gerne mal das Metatrader Journal sehen

Icemaan


Ich brauche mich eigentlich nicht zu verstecken, denn ich handel es so wie ich es schreibe und brauche nichts zu verschönern. Hier ist mal meine Grafik. Zwischenzeitlich habe ich aber Transferierungen auf andere Konten getätigt. Da geht die Kurve schön steil bergab. Also wie er seht habe ich nach einem Crash begonnen. Da hatte ich ca. 300$. Ab diesem Zeitpunkt habe ich gesagt, dass ich es noch einmal versuchen werde und wenn es nicht klappt, lasse ich meine Finger von EAs und Forex.
Nun muss ich meinen Kritikern nicht recht geben, denn man kann mit EAs doch Geld verdienen. Zwar nicht im Schlaf, aber mit einem guten Gefühl. Das ist das WICHTIGSTE.

Naja, ob das Geld bisher reicht, um mein Job zu kündigen ist fraglich. Ich muss erstmal mein Kapital haben, damit ich mein Risiko noch weiter verringern kann. Das sollte bei dem EA und bei den Handlungspaaren bei 4000 $ liegen. Also fehlen mir noch 1320$. Diese versuche ich in den nächsten 4 Monate zu erstraden. Dann habe ich ein gutes Konto und kann ggfs. die Lotgrößen nach oben schrauben oder andere Währungspaare, die ich optimieren muss mitreinbringen.

Aber bisher ist es wirklich sehr erfolgreich. Sollte natürlich so etwas wie am 11 September oder ähnliches passieren, dann weiß man nie wie es ausgeht. Aber das gleiche Problem wird dann jeder Trader haben, egal ob EA oder Manuelles Traden.

So Icemann, weil Du so schön gefragt hast ist hier die Grafik ab dem 01.04.2009. Ich habe mit den Einstellungen hier erst ein bisschen später angefangen. So ca. am 06.04.2009. Aber es soll jeden beweisen, dass ich kein Geschichtenerzähler bin.

Es hat mich fasziniert was Dabushi mal geschrieben hat und das nehme ich mir sehr zu Herzen. Er hat mal von einem Buisnessplan erstellt nach dem er nach (ich glaube es waren 10 Jahre) von dem Geld hier leben, bzw. sein Monatseinkommen, damit verdienen möchte. Dies fand ist so genial, dass ich es auch aunstrebe. Aber bisher mit dem monatlichen 700$ ist das noch zu wenig. Aber das kommt noch. Es gibt schon weitere Ideen, diese Nanningbob Strategie irgendwann mal auf den Dax anzuwenden (Stoploss 500 Point und alle 90 Punkte rein) Sollte bei den jetztigen Kursen so auch passen, aber dafür benötige ich noch ne Menge Kapital. Aber sollte das da sein, wäre das eine Geldzählmaschine.

Im Sommer werde ich mich mit den Elliot Wellen beschäftigen um mein Anfängerwissen weiter zu steigern und in das diskretionäre Trading einzusteigen. So nun ist es gut, sonst schlaft Ihr ALLE ein!

Dateianhang


Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #73
OFFLINE   1822036

@MasterBO
Ich bin ja auch schon 2 mal mit dem Kontocrash bei dem raus, wie machst Du das mit der Kontogröße 7 Paare mit 0.05 laufen zu lassen. Kann mir das nicht vorstellen? Hatte schon mal mit nur einem bei 0.01 und 6 Level große Sorgen bei einem 1000er Konto. Mußte ihn abschalten sonst hätte es wohl nicht mehr gereicht.

  #74
OFFLINE   Icemaan

Hallo MasterBo

Ich glaube Du hast mich falsch verstanden.Es sollte keinerlei Zweifel an Deinen Postings sein ich wollte es einfach mal sehen wie so ne Kurve aussieht

Nur kapier ich nicht ganz wie Du 7 Paare handeln kannst mit diesem Stop bzw. Levels

Wenn 3 Paare zeitgleich 3 Levels aufmachen kommst Du doch schon ins Schwitzen,oder ich kann die frostcall Tabelle nicht richtig lesen

icemaan
Eingefügtes Bild

  #75
OFFLINE   TJPLD

Wie werden den die Withdrawls und Deposits im DetailedStatement verrechnet?
Also angenommen du hast 1000 USD drauf und ziehst 300 USD ab. Wird das 30% Drawdown
ausgewiesen?
Wie hoch ist dein Max. DD den? Freu mich das du mittlerweile gut zurecht kommst.
Wenn man den Nanning nicht versteht wird das natürlich nix. Persönliche halte ich immer noch
nichts davon mehrere Paare zutraden. Früher habe ich immer gedacht es würde mir was bringen
einfach mehr paare etc Traden zu wollen allgemein. Aus dem Alter bin ich aber raus.

Ich habe mit meinem M5 seit 26.05 15% Return on Investment und nur 0,8% Drawdown.

  #76
OFFLINE   MasterBO

Hallo MasterBo

Ich glaube Du hast mich falsch verstanden.Es sollte keinerlei Zweifel an Deinen Postings sein ich wollte es einfach mal sehen wie so ne Kurve aussieht

Nur kapier ich nicht ganz wie Du 7 Paare handeln kannst mit diesem Stop bzw. Levels

Wenn 3 Paare zeitgleich 3 Levels aufmachen kommst Du doch schon ins Schwitzen,oder ich kann die frostcall Tabelle nicht richtig lesen

icemaan


Ich kann mit dem Geld auf dem Konto bis jetzt bei einem Stoploss von 500 Punkten genau 3 Paare (lotgröße 0,05) im 5 Level öffnen lassen. Das sind dann auch gleich mal 450 Punkte, die ich abgedeckt habe. Sofern bleiben mir nur noch 50 Punkte zum Stop und den musste ich anpassen, denn einen Stoploss von 500 macht bei einem 5 Level System keinen Sinn. Ab diesem Zeitpunkt, besser gesagt schon früher, so ab dem vierten Level muss man sich mal genauer mit dem Chartund vorallem die Nachrichten beschäftigen. Hier sollte man mal Babysitting betreiben. Es ist klar, dass ich nicht alle 7 Paare bis zum 7ten Level laufen lassen kann und daher gehe ich wie folgt vor. Erfahrungen habe ich schon genug durch GBPJPY. Sind bei mir 4 mal glaube ich ins 5te Level gelaufen. Deshalb habe ich erstmal die LotGröße heruntergeschraubt, damit ich auch einen 6ten Level öffnen kann (540 Pips). Weiterhin schließe ich alle anderen Währungspaare, sofern es geht, bis sich die Lage bei mir wieder beruhigt hat. Weiterhin kann ich recht schnell knapp die Hälfte meines Kontos nochmal nachschießen, was bedeutet, ich könnte dann 5 Paare mit einem Stoploss von 500 Pips bedienen. Das ist eine Variante, die ich noch nicht ziehen musste, was aber im Bereich des Möglichen ist.

Die 600 Stoploss sind von mir erstmal eingerichtet worden, weil dann das Währungspaar definitiv retract (bisherige Erfahrungen). Wie gesagt, bisher ist nur GBPJPY mal über 500 Punkte gestiegen. Das war ne Menge und ich habe ganz schön geschwitzt. Hatte dort einen Drawdown von über 1000$.

Weiterhin hatte ich es noch nicht, dass mehr als 1 Paar das 5te Level erreicht hat und diese Erfahung ist sehr wichtig um ein richtiges Moneymanagement zu betreiben.

Der EA ist auch nur Mittel zum Zweck. Auch hier muss man abendzu mal korrigierend eingreifen. Ich spiele hier zwar noch mit dem Feuer (Aufgrund eines eventuellen Margin Call). Aber ich habe einen Feuerlöscher in der Nähe stehen. Nun kann jeder sich ausmalen, wie es ist. Das Feuer ist gefährlich, wenn es ausser Kontrolle gerät, wie mit dem EA und als Feuerlöscher habe ich mein Wissen, individuelle Rescue Level und 1 Zweitkonto. Damit sollte ich das Feuer hoffentlich ausbekommen, bzw unter Kontrolle. Sollte alles nichts helfen, kommt es zu einer Katastrophe und ich bekomme ganz schön was von meiner Freundin zu hören.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #77
OFFLINE   MasterBO

Wie werden den die Withdrawls und Deposits im DetailedStatement verrechnet?
Also angenommen du hast 1000 USD drauf und ziehst 300 USD ab. Wird das 30% Drawdown
ausgewiesen?
Wie hoch ist dein Max. DD den? Freu mich das du mittlerweile gut zurecht kommst.
Wenn man den Nanning nicht versteht wird das natürlich nix. Persönliche halte ich immer noch
nichts davon mehrere Paare zutraden. Früher habe ich immer gedacht es würde mir was bringen
einfach mehr paare etc Traden zu wollen allgemein. Aus dem Alter bin ich aber raus.

Ich habe mit meinem M5 seit 26.05 15% Return on Investment und nur 0,8% Drawdown.


An deine Quote komme ich nicht ran. Hier sind mal meine Stats:

Gross Profit:4 115.77Gross Loss:2 116.37Total Net Profit:1 999.40
Profit Factor: 1.94 Expected Payoff: 3.12
Absolute Drawdown: 0.00 Maximal Drawdown: 1 071.48 (39.69%) Relative Drawdown: 39.69% (1 071.48)

Total Trades: 640 Short Positions (won %): 324 (60.19%) Long Positions (won %): 316 (62.03%)
Profit Trades (% of total): 391 (61.09%) Loss trades (% of total): 249 (38.91%)
Largest profit trade: 250.33 loss trade: -166.35
Average profit trade: 10.53 loss trade: -8.50
Maximum consecutive wins ($): 13 (86.38) consecutive losses ($): 5 (-345.32)
Maximal consecutive profit (count): 250.33 (1) consecutive loss (count): -345.32 (5)
Average consecutive wins: 3 consecutive losses: 2
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #78
OFFLINE   MasterBO

@MasterBO
Ich bin ja auch schon 2 mal mit dem Kontocrash bei dem raus, wie machst Du das mit der Kontogröße 7 Paare mit 0.05 laufen zu lassen. Kann mir das nicht vorstellen? Hatte schon mal mit nur einem bei 0.01 und 6 Level große Sorgen bei einem 1000er Konto. Mußte ihn abschalten sonst hätte es wohl nicht mehr gereicht.


Siehe Post 75!
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #79
OFFLINE   TJPLD

Der hohe Drawdown kommt meist davon das ja zuerst das letzte Level geschlossen ist das ja den
höchsten Gewinn hat. Also schiesst nach dem Trade die Bilanzkurve steil nach oben. Dann werden
die unteren Trades geschlossen mit Verluste und dann fällt sie stückweise ab auch wenn unter dem
Strich natürlich ein Gewinn übrigbleibt.

  #80
OFFLINE   MasterBO

Der hohe Drawdown kommt meist davon das ja zuerst das letzte Level geschlossen ist das ja den
höchsten Gewinn hat. Also schiesst nach dem Trade die Bilanzkurve steil nach oben. Dann werden
die unteren Trades geschlossen mit Verluste und dann fällt sie stückweise ab auch wenn unter dem
Strich natürlich ein Gewinn übrigbleibt.


Aber das passt. An dem Tag ist GBPJPY durchgedreht und hat das 5te Level geöffnet. Aber wollte nicht retracen. Ich habe dann vormittags noch manuell ein 8 Lot Short Trades eingegangen, wo ich das ganze Währungspaar mit einem Verlust von 10$ oder 30$ geschloßen habe. Er wollte eben nicht retracen. Eine Stunde später ist das Währungspaar glatte 100 Punkte und mehr gefallen. Also hätte ich auch abwarten können. Aber aus so einen Trade sollte man nur versuchen schnell wieder rauszukommen. An dem Tag hatte ich einen Verlust von 1200$ was auch mein Maximum bisher darstellt.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer