Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Nanningbob 60*90 IBFX

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
111 Antworten zu diesem Thema

  #101
OFFLINE   MANDL2007

Hallo MasterBO ! Obwohl wir noch eher am Anfang sind mit dem NB - Deiner Ansicht zum ausgeglichenen Depot mit mehrerenWährungen würde ich zustimmen ... offen ist für mich z. Zt. noch welche ... nicht unbedingt wieviele Paare mit einander in einem Konto kombiniert werden sollen/können. Beweggrund: Bei zu starker positiver Korrelation würde man sich sicher über Synergien bei Gewinnen freuen können ... jedoch besteht dann auch die Gefahr wenns nicht in Deine Richtung läuft, dass sich dann schnell mal Verluste potenzieren durch 1-2 stark korrelierende Paare und der draw down kommt ... oder das Konto ist im Eimer. Daher wäre es besser womöglich Chancen mit mehreren wenig korrelierenden Paren in einem Konto zu suchen. Mal läuft das eine Paar gut mal ein anderes.
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #102
OFFLINE   MasterBO

Hallo MasterBO ! Obwohl wir noch eher am Anfang sind mit dem NB - Deiner Ansicht zum ausgeglichenen Depot mit mehrerenWährungen würde ich zustimmen ... offen ist für mich z. Zt. noch welche ... nicht unbedingt wieviele Paare mit einander in einem Konto kombiniert werden sollen/können. Beweggrund: Bei zu starker positiver Korrelation würde man sich sicher über Synergien bei Gewinnen freuen können ... jedoch besteht dann auch die Gefahr wenns nicht in Deine Richtung läuft, dass sich dann schnell mal Verluste potenzieren durch 1-2 stark korrelierende Paare und der draw down kommt ... oder das Konto ist im Eimer. Daher wäre es besser womöglich Chancen mit mehreren wenig korrelierenden Paren in einem Konto zu suchen. Mal läuft das eine Paar gut mal ein anderes.


Du ahst nicht ganz unrecht, deswegen, lasse ich den EA nicht unbeaufsichtigt. Sollte die EAs höher als das 4te Level gehen, würde ich andere EAs ausmachen. Damit konnte ich es bisher ganz gut steuern. Das ist auch ein Teil der MM Strategie.
Nochmal ein EA sollte man nicht ohne weiteres durchlaufen lassen. ES ist wichtig zu wissen, wo er wann ist. Kann ich jeden nur raten!
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #103
OFFLINE   1822036

Ich frage nochmal konkret nach den Einstellungen. Du verwendest den 60x90 im Original?
Bei vielen der aufgeführten Paare kommen allerdings im Tagesbereich kaum mal 90 pips von MA79 zustande. Heute z.B. der EURJPY hat es bisher auf max 50 gebracht, da entsteht doch kaum mal eine Order? Bei AUDNZD sieht es in ruhigen Zeiten ähnlich aus.

  #104
OFFLINE   MasterBO

Ich frage nochmal konkret nach den Einstellungen. Du verwendest den 60x90 im Original?
Bei vielen der aufgeführten Paare kommen allerdings im Tagesbereich kaum mal 90 pips von MA79 zustande. Heute z.B. der EURJPY hat es bisher auf max 50 gebracht, da entsteht doch kaum mal eine Order? Bei AUDNZD sieht es in ruhigen Zeiten ähnlich aus.


Es ist der Orginal 60*90 mit 5 bis 6 Leveln.
Ja es ist richtig, heute ist es richtig ruhig. Kaum trades. Heute hätte man auch mit einem 20*30 traden können. Genau deswegen setze ich wie in dem Thread beschrieben mehrere Paare ein. Das eine Paar läuft mal gut und das andere eben schlecht. Wie geschrieben EURUSD und EURJPY waren diesen Monat echt schwach. Aus meiner Sicht laufen beide im Moment in einer Seitwärtsphase. Brechen diese dort aus, kann es schnell mal 200 bis 400 Pips in eine Richtung gehen.

Um nicht zu gierig zu werden, habe ich mir erstmal 10$ pro Tag als Ziel gesetzt. Natürlich kann man ein ganz anderes Risiko gehen, aber warum. Mein Konto wächst kontinuierlich und ich bin nicht wie beim manuellen Trading immer Pleite. Habe es letzte Woche erst wieder ausprobiert. Ich bin dafür noch nicht abgezockt genug.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #105
OFFLINE   MasterBO

Habe so lange nichts mehr geschrieben. Achso, habe mein Konto geplettet, weil ich mich leider nicht an meine Regeln gehalten habe. Ich habe noch ein bisschen Kleingeld in Forex4you übrig und werde ab Montag wieder handeln. Also quasi Neustart.

Wollen wir mal schauen, ob man es nicht hinbekommt, mit dem Nanningbob erfolgreich zu sein. Ich werde wohl die aufgeführten Einstellungen nehmen und werde entweder pro Tag den Gewinn (Hoffe ich mal ;-) ) fortführen.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #106
OFFLINE   forex35

Habe so lange nichts mehr geschrieben. Achso, habe mein Konto geplettet, weil ich mich leider nicht an meine Regeln gehalten habe.


also zum einen tut es mir natürlich leid für dich,aber als "profis" wissen wir ja mittlerweile,dass konto plätten eben auch teil des studiengangs "forex-trading" ist.

aber zum anderen finde ich es auch sehr wichtig,dass gerade auch solche erfahrungen in einem EA thread stehen.
denn gerade das thema EA suggeriert oft den tradern,und vor allem den neulingen,man könnte die emotionen beim handeln problemlos umgehen,indem man einfach automatisiert handelt.

und hier kann man eben deutlich sehen,dass dies nicht so ist.
die regeln bestimmt nach wie vor der trader,der den EA bedient.und gerade bei EA`s wie dem NB brauch man ja sowieso schon ne stabile psyche,um den systemkonform laufen zu lassen....
und wenns dann ne zeitlang gut läuft,dann wird man mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit übermütig werden,und die risiken zu stark ausweiten oder das teil überoptimieren wollen,bis dann plötzlich vor lauter optimierung die ganze sache nach hinten losgeht

Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #107
OFFLINE   MasterBO


Habe so lange nichts mehr geschrieben. Achso, habe mein Konto geplettet, weil ich mich leider nicht an meine Regeln gehalten habe.


also zum einen tut es mir natürlich leid für dich,aber als "profis" wissen wir ja mittlerweile,dass konto plätten eben auch teil des studiengangs "forex-trading" ist.

aber zum anderen finde ich es auch sehr wichtig,dass gerade auch solche erfahrungen in einem EA thread stehen.
denn gerade das thema EA suggeriert oft den tradern,und vor allem den neulingen,man könnte die emotionen beim handeln problemlos umgehen,indem man einfach automatisiert handelt.

und hier kann man eben deutlich sehen,dass dies nicht so ist.
die regeln bestimmt nach wie vor der trader,der den EA bedient.und gerade bei EA`s wie dem NB brauch man ja sowieso schon ne stabile psyche,um den systemkonform laufen zu lassen....
und wenns dann ne zeitlang gut läuft,dann wird man mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit übermütig werden,und die risiken zu stark ausweiten oder das teil überoptimieren wollen,bis dann plötzlich vor lauter optimierung die ganze sache nach hinten losgeht


Genau so ist es.
Weitere Infos folgen. Werde es wohl wieder mit 4 Paaren a 5000 forexcents probieren.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #108
OFFLINE   katman

Tut mir auch Leid, aber bestätigt mir, das die meisten wohl gleiche Probleme haben.

Ich wünsch dir, das es diesmal besser läuft, und hoffentlich wieder viele Berichte.

Grüße

Knut

  #109
OFFLINE   MasterBO

So nun sind 2 Wochen rum und ich habe mir 3 Paaren nur angefangen. Weiterhin hatte ich in der ersten Wochen einen Internetausfall von 2 Tagen, wo keine Trades abgesetzt worden sind.

Broker:
Forex4you

EA ist der von PriNova:

Please Login or Register to see this Hidden Content



Paare:
EURUSD
GBPUSD
EURJPY

Moneymanagement/RiskManagement
Paare werden mit 5000 Forex US Cents gehandelt. Das bedeutet, ich kann maximal 5000 Forex USCents verlieren.

Einstellungen:
Die Sets dafür werde ich nächste Woche einspielen.
Siehe unter Anhänge

Anfangskontostand:
23611,46 USCents

Ergebnisse
Woche 1: + 99,62 USCents
Woche 2: +256,99 USCents

Aktueller Kontostand:
23968,07 USCents

Rentabilität:
+ 1,51 %

Ziel:
Ein SL soll verhindert werden, aber man soll trotzdem noch profitabel handeln. Der SL wird daher sehr weit gesetzt und bei den Rescue Leveln wird probiert einfach nur noch aus dem Trades zu kommen. Nicht wie vorher noch den großen Gewinn zu machen (Dies ist ein ganz großer Fehler den viele machen. Man muss seine Gier bekämpfen).

Ich werde diese Sets jetzt nach und nach verfeinern und somit wird es Anpassungen geben.  
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #110
OFFLINE   MasterBO

So jetzt mal die Posts von letzter und dieser Woche:

Anfangskontostand:

23611,46 €Cents

Ergebnisse
Woche 1: + 99,62 €Cents
Woche 2: +256,99 €Cents
Woche 3: + 68,23 €Cents
Woche 4: + 54,56 €Cents

Aktueller Kontostand:
24091.41 €Cents

Rentabilität:
+ 2,03 %

So langsam steigt das Konto und das ist auch gut so. Im Moment sind die Paare nicht so volatil. Mal schauen, wie es weitergeht.

Ich habe quasi in 4 Wochen, die Zinsen wie bei einer Bank zusammen. Nun kann man wieder Rechenspiele anstellen. 2% durch 4 = 0,5% pro Woche. Das bedeutet nach für die restlichen 5 Wochen, dass nochmal 2% hinzukommen sollten.

Wie gesagt, das Konto wird ausschließlich sehr konservativ geführt. Der SL für EURUSD liegt z.B. bei 500 Pips.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #111
OFFLINE   katman

Hallo MasterBo,

könntest du mal deine sets reinstellen

Grüße
Knut

  #112
OFFLINE   MasterBO

Sehr konservativ und trotzdem ein Sl bei EURUSD. Mh. Da wird meine Level Anzahl doch noch nach oben gehen.

Ich werde die Sets erst reinstellen, wenn ich mir sicher bin, dass es funktioniert. Vorher bringt es doch gar keinem was.

Werde aber demnächst meine Settings mal beschreiben.

So trotzem hat sich an dem Konto ein bisschen was getan und ich habe nun 47000 er Grenze erreicht. Aber da waren andere Trades dran Schuld ;-) Aber mit dem Konto ist es einfacher zu handeln und damit kann ich besser SLs umgehen. Aber mal schauen.

Mehr dazu demnächst.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer