Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden

Ein komplett beknacktes Vorhaben

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
139 Antworten zu diesem Thema

  #41
Detreda

Vielen Dank! Den Erfolg kann ich gut brauchen. Falls mir noch jemand etwas wünschen möchte: Ich brauche vorrangig kein Glück, sondern jemanden, der mir Fingerglied-weise die Hand abhackt, falls ich etwas anderes tue, als dem Plan zu folgen.

Gruß! Detreda

  #42
OFFLINE   DaDaDa

Die Erfahrung bestimmt vieler, wäre ich bei meinem Plan geblieben, dann .....
Klebe dir ins ständige Blickfeld einen Erinnerungsausdruck:

Trade Deinen Plan


Du behälst die Nerven, bis nächste Woche
DaDaDa

  #43
OFFLINE   Spinne

Trade Deinen Plan


Der Rat sollte besser lauten: Trade den richtigen Plan.

Denn was nützt einem das sklavische Befolgen eines Konzepts, das auf Dauer sowieso nicht funktioniert (z. B. Martingale-Strategien)?

Da ca. 90% aller Marktteilnehmer Geld verlieren, können die meisten "Pläne" nicht allzu viel taugen....
Bist Du gut, bekommst Du. Bist Du schlecht, wird Dir genommen.

  #44
OFFLINE   DaDaDa


Trade Deinen Plan


Der Rat sollte besser lauten: Trade den richtigen Plan.

Denn was nützt einem das sklavische Befolgen eines Konzepts, das auf Dauer sowieso nicht funktioniert (z. B. Martingale-Strategien)?

Da ca. 90% aller Marktteilnehmer Geld verlieren, können die meisten "Pläne" nicht allzu viel taugen....


Die Frage ist nur, ob man die von dir angesprochenen, auch als Plan bezeichnen kann.
Ich denke, diese 90% kommen daher, dass man mal hier und mal da, mal nach dem und mal nach jenem "System" tradet. Sicher muss ich meinen Plan dahingehend testen, ob ich einen positiven Erwartungswert erzielen kann, ein Garant für die Zukunft ist aber auch dies nicht. Und der eigene Plan beinhaltet auch nicht nur die Regeln, wann ich in den Markt eintrete, der Ausstieg realisiert erst Gewinn oder Verlust, dass es ein sehr komplexes Thema ist, dass hat sich glaube ich, schon rumgesprochen.
Was für den einen der richtige Plan ist, kann für 10 andere der Looser schlechthin sein.

Ich halte es mir jedenfalls vor Augen, ob Detreda's für ihn der Richtige ist, wird das nächste halbe Jahr zeigen.

  #45
OFFLINE   Forexlooser

Bist du der DETREDA der auf dem vorletzten Platz des Forexspiel bei Termintrader liegt???
Wenn ja solltest du dein System und dein MM überarbeiten sonst gibt das nichts mit deiner Rechnung.

Gute Trades weiterhin.
AS
Unerfahrenheit und Arroganz sind die wahren Feinde, nicht der Markt.

  #46
Detreda

Natürlich bin ich das. Ich hatte sogar gehofft, damit den letzten Platz zu machen, weil hinter dieser Woche ganz einfach der Versuch steht zu zeigen, dass CFD-Handel mit einem Hebel von 100 absoluter Blödsinnn ist. Da ich in meinem realen Leben von Beruf aus Schreiberling bin und zu diesen Themen och das eine oder andere machen werde, habe ich diese erste Woche dazu augewählt, mit möglichst höchster Kontraktanzahl in den Markt zu gehen und dann rauszufliegen. Der schnellste Margincall kam nach 20 Sekunden - und das bei absolut langweiligem Markt. Der einizige Moment, in dem ein derartig barbarischer Hebel Sinn machen kann, ist: Mit einer deutlich weniger gehebelten Position satt im Plus und dann noch einen drauflegen und hoffen, dass es weiter in die richtige Richtung läuft. Ansonsten machen 100, 200, 300 oder auch 400 Hebel, wie sie teilweise angeboten werden, keinen Sinn. Außer für den Broker - denn der kassiert die Knete schneller ein, als man Piep sagen kann.

Nächste Woche werde ich vermutlich meine echte Strategie fahren. Auch wenn´s nach Großschnauze klingt: Ich gehe davon aus, dann min. unter den Top 10 zu sein. Ich lasse mich gerne daran messen.

Gruß! Detreda

  #47
Detreda

Ich mache es kurz, fasse aber dennoch das zusammen, was mir an der Sache wichtig ist.

Ich habe keine Knete, brauche aber dringend welche - vor allem auf längere Sicht gesehen. Nach Kinderpause wieder ab ins Traderleben. Mit jedem Euro unterhalb der 100.000er Marke, die bei jedem Demokonto Standard ist, wird es schwieriger, vernünftig zu handeln. Mit 10.000 darfst du - streng genommen - nicht mal den FDAX anfassen. Also auf einen Markt fokussieren, der andere Möglichkeiten bietet, die einen Erfolg dennoch möglich erscheinen lassen: FX. Und einen Anbieter gesucht, der nicht in klassischen 100.000er Lots taktet, sondern ein anderes Tradingmodell anbietet. In meinem Fall fällt die Wahl auf Oanda.

Die Handlungsweise bleibt die vormals in diesem Diskussionsstrang beschriebene: EUR/USD mit Setups, die sich aus Signalen ergeben, die der Indikator Ichimoku Kinko Hyo im 10- und 30-Sekunden-Chart liefert. Dies geschieht häufig am Tag während der aktiven Handelszeiten (7-22 Uhr und nächtens, wenn Asien fit ist). Gewinnziele liegen zwischen 1 bis 4 Pips pro Trade. Anfangs sicherlich am unteren Ende. Stop 8 bis 11 Pips. Idealerweise ist ein Trade nach ein paar Sekunden bis etwa drei Minuten beendet. Alles darüber passt nicht mehr zum Signal im Extrem-Kurzzeit-Chart.

Warum das alles? Ziel ist es, aus quasi nix ein Polster zu schaffen, das mit einem vernünftigen Plan und einer profitablen Strategie die Grundlage für Profite aus dem Day Trading sorgt.

553 Euro befinden sich auf dem Account. Der wiederum befindet sich mit 740 Euro im Minus. Es gibt also noch etwas aufzuarbeiten. Und dies ist auch das erste Ziel dieses Experiments: grün werden.

Wieso eigentlich ein Minus auf dem Account? Das war ich. Mit guten Ideen nach einem eigentlich prima Tag und erfolgreich gehandelten Signalen. Und dann der Geistesblitz: Noch schnell das große Rad drehen und bis morgen Mittag verdoppeln. Stop löschen, Take Profit in unendliche Weiten ziehen. Das Ergebnis ist bekannt.

Und warum wird´s nun anders? Kein Quatsch mehr, nur noch stur und langweilig nach Plan. Schwierig für einen, der aus ner kreativen Branche kommt... Aber ich schaff das!Vor allem kein Zeitdruck mehr. Ich sehe das Projekt mittlerweile als einen Bonsai, der lange gehegt und gepflegt werden will.

So, genug mit Selbsthilfegruppengequatsche. Wie es läuft, kann jeder, den es interessiert, auf diesem Dokument nachverfolgen:

Please Login or Register to see this Hidden Content




Falls es nix Tolles zu berichten gibt, mach ich einfach freitags oder am Wochenende eine Zusammenfassung.

Gruß! Detreda

Dateianhang



  #48
OFFLINE   Forexlooser

Wünsche dir viel Glück bei deinem Vorhaben. Aber für mich hört sich das an wie in Hunderten anderen Blocks bei denen die Schreiber mit viel Halbwissen glänzten und dann nach einigen Wochen untergegangen sind. Bei deinem Gewinn/Verlustverhältnis brauchst du schon eine hohe Trefferquote. Und jeder Anfänger oder Unerfahrene meint mit Scalping wäre das kein Problem. Dabei ist Scalping die Königsklasse des Trading. Und sie werden ihr Geld nur schneller verlieren. Wenn man in den höheren Timeframes keinen dauerhaften Gewinn erzielt wird es im Scalping sehr schwer.
Aber lass dich von meiner persönlichen Meinung nicht verunsichern. :welldone: :welldone:

Gute Trades
AS
Unerfahrenheit und Arroganz sind die wahren Feinde, nicht der Markt.

  #49
Detreda

Punkt 1:

Forexlooser: D´accord

Punkt 2:

Ich glaube, ich brauch nen Therapeuten

Punkt 3:

Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben

Punkt 4:

Nächste Woche wird es besser

Punkt 5:

Wenigstens bin ich ehrlich

  #50
OFFLINE   PriNova

Punkt 6: ich stimme ein mit meinen mitstreitern und brauche jemand, der mir erkentniss zeigt, in dem was ich tue, um in zukunft mein ziel zu erreichen, welches sich in meinem ICH widerspiegelt.
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #51
OFFLINE   Divecall

@PriNova::welldone:

Hey Leute, das Geld reicht für alle.

@Forexlooser: Denkst Du es hilft Detreda (oder uns) wenn Du einen Vergleich herstellst zu den "Hunderten anderen Blogs" die Du (anscheinend) gelesen hast ? Wir alle kennen diese Blogs, Pages und Foren im Internet zu genüge. Du hast ja vielleicht sogar recht, jedoch wäre eine konstruktivere Verpackung Deines Inhaltes wünschenswert.

Er (Wir alle) kennen diese Seiten. Nicht notwendig darauf hinzuweisen. Lies doch einfach mit, und hilf mit !

Kannst DU Punkt 6 erfüllen ?



Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #52
OFFLINE   DaDaDa

Hallo Detreda,

habe ich was überlesen oder bist du nicht zum Handeln gekommen diese Woche?

Gruß DaDaDa

  #53
OFFLINE   FxSpezl

Also ich wünsche Dir auch viel Glück damit. Momentan solltest Du vielleicht den demotivierenden Minuskontostandfrust in einer Ecke stehen lassen und es mit reichlich frischem Mut angehen.

Punkt 6.) zeigt vielleicht in eine gute Richtung.




  #54
OFFLINE   Forexlooser

@Divecall: Ich versuche den Punkt 6 zu erfüllen. Dazu gehört auch einem zu sagen: so wird es nicht funktionieren!!
Trading ist mehr als ein Artikel über Ichio.... im Traders zu lesen und dann im 30s Chart zu handeln.
Ich werde jedem mit Rat und Tat zur Seite stehen wenn es einer möchte. Das die Strategie von detreda nicht so einfach zu handeln ist zeigt sein Platz 313 beim Wochenabschluß des Forexspiel bei Termintrader. Da ich selber an dem Spiel teilnehme (Nick:Eiko) konnte ich einige Trades von ihm beobachten und mir sind einige Sachen aufgefallen die man verbessern kann.

1. Wenn man mit Indikatoren arbeitet muss man alles über sie wissen:
Wann funktionieren sie, wann nicht!!! und was zeigen sie mir überhaupt an?
2. Warum sollte der Markt steigen oder fallen wenn sich 2 Linien kreuzen?? oder kreuzen die Linien wenn der Markt steigt?
3. Muß ich immer handeln oder bleibe ich lieber an der Seitenlinie??

Das sind wichtige Punkte die ein Trader wissen oder testen muss ehe der reale Handel beginnt.

Das bedeutet natürlich arbeit und ist nicht so spannend wie eine Rechnung wann habe ich 100000 wenn ich x% in der Woche gewinne.

zu meiner Person als Trader : ich bezeichne mich mal als erfahrenen Hobbytrader der nicht vom Trading leben kann und es vielleicht auch gar nicht will. Meine Gewinne sind klein aber beständig.( Und bleiben es hoffentlich auch)

weiterhin gute Trades
AS


Unerfahrenheit und Arroganz sind die wahren Feinde, nicht der Markt.

  #55
Detreda

Hab mich weit aus dem Fenster gelehnt. War aber nix. Aus diesem Grund im vorherigen Posting auch Punkt 2: Therapeut gesucht.

Am meisten schmerzt mich dabei, dass ich Dinge tue, die gar nicht auf der Agenda stehen. So etwas nennt man Schwäche. Aber schwach sein heißt zu verlieren, wenn es um Börse geht. Eigentlich ist das schon alles, worum es meiner Meinung nach geht.

Einfach nur stur nach Plan arbeiten - das ist für mich der Schlüssel zum Erfolg. Und das ist für mich die größte Hürde. Ich arbeite dran. Vielen Dank an die aufmunternden Worte in den vorangegangenen Kommentaren.

Ein, zwei Anmerkungen zu Forexloosers Stellungnahmen:

Ich habe Traders mal als Belohnung für eine Kontoeröffnung für mehrere Monate gratis bekommen. Kann das Heftchen nicht empfehlen. Insofern sei versichert: Ich habe meine Tradingplanung nicht aus einem Artikel voller Druckfehler entnommen. Ich gratuliere dir zu deinem Rang 17 bei dem Börsenspiel. es zeigt, dass du mehr drauf hast, als du hier preisgibst. Mit dieser Wochenperformance liegst du als Hobbytrader weit vorne. Nicht so tief stapeln mit den kleinen, beständigen Gewinnen!

Zum Thema einen Indikator genau kennen: Ich könnte nun mit dem Vergleich kommen, meine Gattin ohne Trauschein und Mutter meiner Söhne seit fast 15 Jahren zu kennen - und dennoch fast täglich neue Seiten an ihr zu entdecken. Aber ich erkläre es lieber anhand meines Akkuschraubers: Den habe ich auch schon viele Jahre, arbeite regelmäßig mit ihm und behaupte, ihn wirklich gut zu kennen. Dennoch kann es passieren, dass ich bei ungünstigem Arbeitswinkel abrutsche und den Kopf einer Kreuzschlitzschraube ruiniere. Aber deshalb werfe ich ihn nicht weg, sondern suche nach einer Lösung, gut mit ihm zu arbeiten. Will heißen: Ich nutze, wann immer es möglich ist, Schrauben mit Torx-Kopf. Um bei Metaphern zu bleiben: Beim Trading juckt es mich eben doch ständig, es wieder mit dem einfachen Schlitz oder dem Kreuzschlitz zu versuchen. Dumm, dumm, dumm.

Ich weiß dein Angebot zu schätzen, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Aber Trading ist nun mal ein autarkes Gewerbe, und die Skills muss sich jeder selbst erarbeiten.

Durchaus bemerkenswert finde ich in diesem Zusammenhang, dass der Gewinner des vorherigen Tradinggames, der nicht nur die Verwaltung eines 100.000 Euro-Kontos bei einer Hedge-Bude gewonnen hat, sondern auch mit nicht gerade billigen Trading-Seminaren am Markt ist, in dieser Woche einen Verlust von rund 25.000 Euro (und damit rund 25% aufs Konto) hingelegt hat. Diese Feststellung soll seine Fähigkeiten keinesfalls diskreditieren. Ich glaube ihm, dass er ein Guter ist und dass er vom Trading jede Menge Plan hat. Aber auch das schützt eben nicht vor Verlusten – gerade dann, wenn man hoch gesteckte Erwartungen erfüllen möchte.

Dagegen ist meine Aussage, im Tradinggame die Top-Ten zu erreichen, geradezu als die verrückte Aussage eines Spinners einzuordnen, von dem nicht viel zu erwarten ist. Ich sehe dies ein und rudere zurück: Nächste Woche stehe ich unter den Top-Eleven.

PS: Bezüglich der Nachfrage von Dadada: Ja, ich habe getradet und ja, ich habe wieder anderen Quatsch gemacht. Sitze auf einem Gold-Short, der definitiv nix mit meinem Business zu tun hat. Womit wir wieder am Anfang wären. Ich bin schwach. Noch.

Gruß! Detreda


  #56
OFFLINE   Xaron

Also mal allgemein zu diesen Trading-Contests: Grundsätzlich taugen die eigentlich nix, so lange es Demo-Contests sind. Ansonsten frage ich mich immer, wo all die 1000%-Demo-Trader sind, die immer so absahnen? Ich hab auch schon bei Demo-Contests teilgenommen, aber da muss man eigentlich All-In gehen, um überhaupt in der Top100 dabei zu sein. ;)
Eingefügtes Bild

  #57
OFFLINE   stony

Sehr richtig, Xaron. Demotrading bedeutet überhaupt nix. Wenn eine gute Fee meine Demokonten in echtes Geld umwandeln würde, wäre ich reich. Zwischen der Psychologie des Demo- und des Livetradings liegen nämlich Lichtjahre!
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #58
OFFLINE   FxSpezl

So ist das.

Wobei richtiges MM und RM einigermaßen gut schlafen lassen.



  #59
OFFLINE   Forexlooser

@xaron: Grundsätzlich hast du recht. Aber zum erlehren eines Systems eignen sich Contest doch, weil allein durch die Rangliste ein gewisser Druck aufgebaut wird. Ich beteilige mich auch nur daran weil jede Woche das Depot zurückgesetzt wird und nach 5 Wochen die Gesamtsumme zählt. All-in Zocker können so einmal Glück haben aber halten mit der Strategie keine 5 Wochen durch.

@detreda: Jeder muss natürlich seinen eigenen Stil beim Trading finden.Aber Anregungen kann man schon aufnehmen. Eine gute Möglichkeit mit der Icho...Wolke zu traden ist  zu überlegen was kann sie besonders gut?????
Da die Wolke ein Trendfolger ist, kann sie Trends anzeigen!!!
Daraus kann man folgendes System machen:
2Screens:
5min mit Icho...
1min mit Icho...

Kurse auf dem 5min chart über der Wolke = Long . Kurse in der Wolke oder unklar= nichts tun.
Wenn der 5min chart Long ist werden auf dem 1min chart Rücksetzer des Kurses in die Wolke in Richtung des Trend auf 5min also Long gehandelt.
Kleine Positionen eröffnen (max 5Lot) und bei jeden neuen Rücksetzer im 1min(solange im 5er noch long) posi erhöhen. Lotgröße gilt für das Forexspiel.
Wenn man falsch liegt bei max 3000 raus.
Das würde besser funktionieren als das reine kreuzen der Linien.

Gute Trades allen
AS
Unerfahrenheit und Arroganz sind die wahren Feinde, nicht der Markt.

  #60
OFFLINE   Balanar

Ich füge noch einen Punkt hinzu, ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber Ehrlichkeit tut weh und eröffnet neue Wege.

Punkt 7: Ich bin nicht reif genug und habe keine Disziplin.
Meine Postings und darin eventuell geäußerte Aussagen zu Positionen, Chartverläufen oder anderweitige Analysen oder Hinweise sind keine Handlungsanweisungen oder Aufrufe zur Handlung oder Nachahmung, auch nicht stillschweigend, im Sinne des WPHG.



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer