Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Networkers Easy System

* * * * * 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
128 Antworten zu diesem Thema

  #61
OFFLINE   ekenom

@networker
Im ersten Post schreibst du


Ekenom EA Gewinn 2805, Trades 253
Ixx Template Gewinn 4453, Trades 252

Die Equity Kurve sieht aber identisch aus undunterscheidet sich nur durch den Gewinn.
Vll. ist der eine Test mit USD und der andere mit EUR als Orderwährung gemacht worden, was den unterschiedlichen Geldgewinn erklären würde, oder es wurde mit unterschiedlichen Lotgrößen gearbeitet.
Auch ein unterschied von nur einem Trade finde ich akzeptabel.
Im Zweifel kannst du den EA ja löschen.
Beste Grüße
Ekenom

Ich kann die Börsenkurse beeinflussen!
Kaufe ich, so fällt der Kurs, und wenn ich verkaufe dann steigt er wieder.

  #62
OFFLINE   networker

Ok ok - BT's hin oder her - rauf oder runter - ist für nicht wirklich relevant. Die Frage ist für mich an networker nur eine (oder zweie ...:))
Wie lange machst Du das schon live ? Wie erfolgreich läuft es ? UND: ganz ehrlich - handelst DU es wirklich so mechanisch wie in post #1 dargestellt oder weichst Du doch dann hin und wieder ab, weil Dein Bauchgefühl (was immer das auch sein mag) Dir sagt - nee den nimm lieber nicht:-".... wenn Bauchgefühl, dann: wie, warum, wohin ....;)

Ja live und das mehrere Jahre, die Frage wie erfolgreich ist subjektiv, da ich am selben Chart einen EA laufen habe, ist die History gemischt, aber schätze 75% Winner, DD <15%,~10%Profit/Jahr und ja ich halte mich strikt an die Regeln, weil sie wirklich einfach sind, die Überwachung selbst auch, da keine TP,SL,TS (Nachziehen, etc) nur RSIClose, Beispiel hab ich eine Buy Order längere Zeit offen und merke das der Kurs wieder Richtung Süden geht, behalte ich es im Auge ebenso wenn die Order gerade geöffnet wurde. Und es sind nicht soviele Orders gleichzeitig offen das man sich den Einstieg und aktuellen Kurs NICHT merken kann, Beispiel: ist der Einstieg bei 1.500 gewesen und der aktuelle Kurs ist 1.670, brauch ich nicht wirklich dauern vorm Monitor zu sitzen(vielleicht 2x am Tag ein kurzer Blick), geht der Kurs wieder Richtung Süden und steht auf einmal bei 1.580 habe ich ein Auge drauf, schließe aber nie vorzeitig! Bei volatilen WP wie GBPCHF, GBPJPY, EURAUD, EURNZD, etc. ist das "Screening" einfach.

Gruss
J.

PS: Einfach testen, es ist kein kompliziertes Setup!

  #63
OFFLINE   networker

@networker
Im ersten Post schreibst du



Ekenom EA Gewinn 2805, Trades 253
Ixx Template Gewinn 4453, Trades 252

Die Equity Kurve sieht aber identisch aus undunterscheidet sich nur durch den Gewinn.
Vll. ist der eine Test mit USD und der andere mit EUR als Orderwährung gemacht worden, was den unterschiedlichen Geldgewinn erklären würde, oder es wurde mit unterschiedlichen Lotgrößen gearbeitet.
Auch ein unterschied von nur einem Trade finde ich akzeptabel.
Im Zweifel kannst du den EA ja löschen.
Beste Grüße
Ekenom


die Anzahl der Trades finde ich eh auch Ok, beide wurden mit identischen Setup getestet, Währung, Kontogröße, Lot Size, etc. darum verstehe ich es ja nicht, aber macht ja nichts ;)

Gruss
J.

  #64
OFFLINE   ekenom

@networker
Die Kurve ist identisch, d.h.die Signale die gehandelt werden sind auch identisch.
Ich bin überzeugt, das XB.... mit seinem EA handeln will. Somit hat er mit Sicherheit auch ein gewisses MM eingebaut, welches für einen höheren Gewinn sorgt oder zumindest abweichende Zahlen erwirtschaftet.
Mein EA zeigt gewissermassen nur die Signale auf, und ist nicht zum Handeln geeignet.


Ich kann die Börsenkurse beeinflussen!
Kaufe ich, so fällt der Kurs, und wenn ich verkaufe dann steigt er wieder.

  #65
OFFLINE   Kerzenhaendler

Das Thema hier ist ja schon bißchen älter, wollte aber wg. meiner Frage keinen neuen Strang aufmachen; außerdem paßt´s ja!

 

Probiere im Moment das zuvor beschriebene aus und habe nach RSI mit Alarmfunktion gesucht und gefunden (s. Anhang);

Bringt leider Fehlermeldungen, zu denen ich auch nichts für mich verständliches "ergoogeln" lonnte:

 

1. RSI-8_CROSS-55 45_ARROW.mq4

'return' - expressions are not allowed on a global scope  ARROW_RSI-8_CROSS-55 45.mq4  81  11

not all control paths return a value  ARROW_RSI-8_CROSS-55 45.mq4  80  10

 

Kann jemand was dazu sagen? Vielleicht ist es ja nur eine Kleinigkeit.

 

Besten Dank

KH



 

 

 

Dateianhang



  #66
OFFLINE   traderdoc

1. Das return(0) in der init()-Funktion muß oberhalb der Klammer } gesetzt werden.
2. Der zweite Fehler wird damit auch verschwinden.

traderdoc
  • MANDL2007 und maddy.max gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #67
OFFLINE   fxdaytrader

1. RSI-8_CROSS-55 45_ARROW.mq4

'return' - expressions are not allowed on a global scope  ARROW_RSI-8_CROSS-55 45.mq4  81  11

not all control paths return a value  ARROW_RSI-8_CROSS-55 45.mq4  80  10

 

Kann jemand was dazu sagen? Vielleicht ist es ja nur eine Kleinigkeit.

 

Wenn man den Indikator mit dem build 509 editor (forensuche/google) compiliert erscheinen keine Fehlermeldungen


Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #68
OFFLINE   Kerzenhaendler

@traderdoc: danke, so kriege ich das Teil ans Laufen. Nur was dabei rauskommt, ist ein wenig seltsam. Vom RSI nix zu sehen, dafür eine rot-grüne Borde am unteren Rand.

 

Mal sehen, evtl. probiere ich den von @fxdaytrader angesprochenen Kompiler. Habe aber irgendwie das Gefühl, daß das auch keine Änderung bringt.

 

Trotzdem, besten Dank für eure Mithilfe.

Dateianhang



  #69
OFFLINE   Kerzenhaendler

hi @all,

 

wollte sowieso gerade @networker eine kurze Rückmeldung geben, da ich jetzt seit 4 Wochen "seine" Strategie "networkers easy system" mittels Demo teste.

 

Mir waren/ sind zunächst folgende Dinge wichtig:

1. ein einfaches, nachvollziehbares System (für den Anfang)

2. wenig Zeitaufwand, dh. 1-3 mal pro Tag drauf schauen, zusammen mit Schreibkram max. 30-45min

3. Test mit einem kleinen Konto (in dem Fall 1k€)

 

Nun sind vier Wochen natürlich nicht repräsentativ und Demo ist halt kein eigenes Geld. Nichts desto trotz halte ich die Ergebnisse für ausbaufähig.

Verschiedene Dinge muß ich noch verfeinern, die Psyche muß noch trainiert werden (oft zu schnelles Schließen von Gewinnpositionen), SL-Strategie muß überlegt werden, denn bisher lief das ohne, bzw. wurde manuell ausgelöst.

 

Ich werde das noch einige Wochen/ Trades weiterspielen und versuchen eine Feinabstimmung zu erreichen. Wenn´s dann unterm Strich paßt, live gehen. Könnte sich durchaus noch bis Anfang 2015 hinziehen. Meine anfängliche Hektik habe ich, wie ihr seht, bereits im daily verloren! ;D

 

 

Gruß Kh

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

PS: Die ersten beiden Trades fanden fälschlicherweise mit 0,1 statt 0,01 lot statt und dazu noch im falschen TF. Aber was soll´s!


@J.

wie gesagt, 4 Wochen, bzw. 14 Trades sind nicht repräsentativ. Vllt. war die Auswahl/ Zeitpunkt einfach nur Glück. Deshalb werde ich das per Demo auch noch weiter spielen, bis 30, 40, 50 Handlungen zustande gekommen sind. Erst mit der Länge der Anwendung läßt sich der Faktor Glück herausoperieren.

 

 



@Kerzenhaendler: deine Tabelle ist super interessant...was man so alles rauslesen kann....nicht das es ein neu erfundenes Rad ist - die Tabelle - aber für einen Controller ist das natürlich ein "gefundenes" Fressen...im positiven Sinne

 

Mein Tipp ( wenn ich das mal so machen darf ) wäre, die niedrige Vola rauszuschmeissen ( EUR/CHF ) . Hat zwar 2x Gewinn gebraucht aber dazu war auch eine lange Haltedauer von Nöten...

 

Das mit dem Durchschnittsgewinn ( 9,13 ) und dem Durchschnittsverlust ( -9,86 ) wird über kurz oder lang zum fetten Problem werden....

 

Mit 14 Trades wurden 51,89 Euro erreicht...hmmmm....51,89/14 = € 3,70 pro Trade....hmmmm......

 

Man müsste die Charts mit den Trades sehen, dann könnte man ........

 

Wie bist du auf die Positionsgrössen gekommen ?

 

@winter

Die Tabelle stammt nicht von mir! Rat´ mal, wo ich die gefunden habe! ;-)

Please Login or Register to see this Hidden Content

Ich hab das nur ein ganz klein wenig umgestrickt.

 

Das Problem mit Durchschnittsgewinn hatte ich ja oben schon erwähnt: lasse Gewinnpositionen nicht laufen = Erfahrung, Psyche, ...

Auch das Problem mit Verlust/ SL ist mir bewußt. Bin da auch schon vier Wochen am Grübeln ....

Die Positionsgrößen errechnet mir Ecxel, wobei die Berechnung im Originaldokument etwas seltsam war.

 

Was würdest Du aus den Charts ersehen können? Leider kann ich die meisten nicht zur Verfügung stellen, da Anfang der Woche mein Demokonto bei ActivTrades ablief, obwohl es den Status "unlimited" hatte/ haben sollte. Der Service konnte es nicht mehr aktivieren, ich mußte ein neues anlegen und hoffe, daß es diesmal von Dauer ist.

 

Fazit: Habe mir also nur hier in der Fabrik herumliegende Werkzeuge genommen und einfach mal angefangen. Mal schauen was draus wird!

 

Gruß Kh

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

PS: hier ein nach den "Regeln" ein erst später Einstieg. Habe da aber was mit Korrelationen ausprobiert.

PPS: zu den "Regeln": im Gegensatz zu @J. steige ich erst nach Beendigung einer Kerze ein. Ansonsten wedelt der RSI u.U. noch in eine andere Richtung. Ist halt alles noch im Werden (auch ich)8)


  • MANDL2007 gefällt das

  #70
OFFLINE   Kerzenhaendler

Zitat aus

Please Login or Register to see this Hidden Content



Ich muss gestehen, das ich das System noch nicht gelesen habe....deshalb kann ich da grad nicht wirklich mitreden, was die Indikatoren,etc. betrifft....kann aber noch kommen, wenn es hier weitergeht....

 

das video der tabelle habe ich angeschaut. Ja, da kann man nichts gegen sagen...aber trotzdem, würde ich zuallerst, da ich glaube das die Positionsgrösse nicht optimal gewählt ist folgenden PositionSize Calculator auf den Chart ziehen.....dann kannst du mit deinem CRV und den SL und TP spielen, soll heissen die Dinge auf die entsprechenden Marken ziehen....probier das mal aus...er zeigt dir ja alles an...UND vorallem siehst du das Ding gleich, ob das im Chart Sinn macht oder nicht..

 

..aus den Charts bzw. deinen Einstiegen und Ausstiegen könnte ich ( bzw. ganz allgemein ) - auch aufgrund der Indikatorenlage - sehen, wie du denkst, wann du was tust, etc......desweiteren - und das wäre viel wichtiger könnte man das Timing der trades besser beurteilen....

 

...ich bin sicherlich nicht das non-plus-ultra hier, aber ich wage doch zu behaupten, dass da noch einige Schrauben sind, die man trotz der Einfachheit des Systems, noch wesentlich besser einstellen kann ohne die Einfachheit zu zerstören....

 

In diesem Sinne....einfach mal den nächsten Trade mit Screenshot - siehe anhang - machen..

 

Das Script "screenshot" einspielen und dann einfach jedesmal kurz auf den Chart ziehen....den shot findest du dann unter MQL - files - chart....am besten machst du dann eine Verknüpfung auf den Desktop, dann musst du nicht mehr lange suchen...fertig ist das Ding....

 

Hi @winter,

wie bereits erwähnt, sehe ich das Ganze System zunächst mal als Grundkonstrukt an, welches man ggf. noch verfeinern kann. Das ist mein Ansatz.

Danke auch für Deine konstruktiven Anmerkungen und die Tools. Das Positionsgrößen-Instrument scheint mir sehr hilfreich.

 

Auch meine Defizite sind mir mehr oder weniger bekannt. Und gerade aktuell hatte ich heute wieder die Situation und mußte nach dem "Knochen" greifen", anstatt zu warten bis der Knochen vllt. noch wächst. Eben vielleicht, den 120p in 31/2 Stunde sind ja nicht schlecht, oder?

 

Please Login or Register to see this Hidden Content



  #71
OFFLINE   winter

Ein Grund zum Feiern, ist es trotzdem nicht...trotzdem 120 pips ist super....

 

Ich habe deinen Chart mal kurz ( wirklich nur kurz) bearbeitet..

 

Wenn das oben im Chart eine fallende Trendlinie ist - nehme ich an - dann hast du das Ganze schlicht und ergreifend super hergeschenkt...Der RSI - siehe die roten Linien hat dir das Ganze schon viel viel früher angezeigt....Der SL wäre wahrscheinlich auch viel kleiner gewesen UND somit hättest du dein Positionsgrösse um einiges aufstocken können, etc....

 

Ja, hinterher ist man schlauer ABER ich wette, das dies bei den allermeisten Trades - aufgrund dieser RSI Einstellung (<45 oder so ) der Fall ist....Du kommst also - so wage ich mal in den Raum zu stellen - regelmässig massiv zu spät....etc etc...Von der sichtbaren Divergenz ganz zu schweigen....

 

Was meinst du nun, zu deinem heutigem Gewinn von 120 pips....?

Dateianhang


Bearbeitet von winter, 16 October 2014 - 14:03 Uhr,


  #72
OFFLINE   Kerzenhaendler

Was meinst du nun, zu deinem heutigem Gewinn von 120 pips....?

 

Bin immer noch begeistert! :welldone:

 

Der Reihe nach:

1. Nach der Regel von "networkers Easy System" ist ja die Vorraussetzung für einen Einstieg der MA cross plus RSI <45. Das wäre so um den 25./26.9. der Fall gewesen. Ich habe immer max. 2 Paare am Laufen, deshalb war ich derzeit wohl anderweitig engagiert. Laut J. ist aber auch ein Neu- oder Wiedereinstieg sinnvoll/ möglich, solange die Bedingungen erfüllt sind. Das war heute u.a. der Fall.

 

2. Um weitere Einstiegskriterien auszuloten hatte ich in diesem Fall eine Pitchfork eingezeichnet. Quasi nur als Orientierungsmöglichkeit, bzw. um längerfristig zu schauen ob das was bringt. (PS: weißt Du, ob es die auch 5 oder 7-strahlig gibt??) Deshalb war die Trendlinie erstmal kein Einstiegsparameter

 

3. Versuche ich noch irgendwie die Korrelationen der WP´s einzubringen. Das erschien mir heute früh geeignet. Hat ja auch geklappt (möglicherweise wieder Zufall, Glück!), so daß ich auch darauf weiterhin ein Augenmerk richten werde.

 

4. Bestimmt wäre also ein früherer Einstieg möglich gewesen (Wahrscheinlichkeitsform). Aber genauso wahrscheinlich, wäre ich nach wenigen Kerzen im Plus (zu früh) ausgestiegen. Ich weiß, viele Baustellen gibt es zu bearbeiten.

 

Sicher nicht alles optimal, aber ausbaufähig (für einen Einsteiger mit sechs Monaten FX-Kontakt) - so finde ich.

Danke für Deine Einschätzungen

Freue mich auf weitere Sichtweisen

Gruß

Kh

 

PPS: Was meinst Du mit "sichtbarer Konvergenz"?



  #73
OFFLINE   winter

Bin immer noch begeistert! :welldone:

 

Der Reihe nach:

1. Nach der Regel von "networkers Easy System" ist ja die Vorraussetzung für einen Einstieg der MA cross plus RSI <45. Das wäre so um den 25./26.9. der Fall gewesen. Ich habe immer max. 2 Paare am Laufen, deshalb war ich derzeit wohl anderweitig engagiert. Laut J. ist aber auch ein Neu- oder Wiedereinstieg sinnvoll/ möglich, solange die Bedingungen erfüllt sind. Das war heute u.a. der Fall.

 

2. Um weitere Einstiegskriterien auszuloten hatte ich in diesem Fall eine Pitchfork eingezeichnet. Quasi nur als Orientierungsmöglichkeit, bzw. um längerfristig zu schauen ob das was bringt. (PS: weißt Du, ob es die auch 5 oder 7-strahlig gibt??) Deshalb war die Trendlinie erstmal kein Einstiegsparameter

 

3. Versuche ich noch irgendwie die Korrelationen der WP´s einzubringen. Das erschien mir heute früh geeignet. Hat ja auch geklappt (möglicherweise wieder Zufall, Glück!), so daß ich auch darauf weiterhin ein Augenmerk richten werde.

 

4. Bestimmt wäre also ein früherer Einstieg möglich gewesen (Wahrscheinlichkeitsform). Aber genauso wahrscheinlich, wäre ich nach wenigen Kerzen im Plus (zu früh) ausgestiegen. Ich weiß, viele Baustellen gibt es zu bearbeiten.

 

Sicher nicht alles optimal, aber ausbaufähig (für einen Einsteiger mit sechs Monaten FX-Kontakt) - so finde ich.

Danke für Deine Einschätzungen

Freue mich auf weitere Sichtweisen

Gruß

Kh

 

PPS: Was meinst Du mit "sichtbarer Konvergenz"?

 

Nicht Konvergenz, sondern Divergenz...

 

Bin grade zu beschäftigt, aber definition Divergenz kann man hier in der FF nachschauen, oder kurz googeln....Eine der wenigen wirklich guten Eigenschaften des RSI - wie jeder MomentumIndi, ist die Ausbildung von Divergenzen, die frühzeitig Probleme anzeigen....

 

Schon mal über eine kleine Entscheidungstabelle nachgedacht....nicht immer müssen alle Kritierien erfüllt sein....WENN 2 von 3 plus Divergenz, dann sollte das einen relativ risikolosen Einstieg geben....Die Alarmfunktion - auf den Preis - kann Wunder wirken, damit man wichtige Marken nicht versäumt....das geht auch per email....

 

....mit dem - deinen nächsten Chart - dann mehr davon....

 

gruss 


Bearbeitet von winter, 16 October 2014 - 14:55 Uhr,


  #74
OFFLINE   Kerzenhaendler

@

Please Login or Register to see this Hidden Content

,

 

Bin grade zu beschäftigt, aber definition Divergenz kann man hier in der FF nachschauen, oder kurz googeln....Eine der wenigen wirklich guten Eigenschaften des RSI - wie jeder MomentumIndi, ist die Ausbildung von Divergenzen, die frühzeitig Probleme anzeigen....

 

Schon mal über eine kleine Entscheidungstabelle nachgedacht....nicht immer müssen alle Kritierien erfüllt sein....WENN 2 von 3 plus Divergenz, dann sollte das einen relativ risikolosen Einstieg geben....Die Alarmfunktion - auf den Preis - kann Wunder wirken, damit man wichtige Marken nicht versäumt....das geht auch per email....

 

Ah ja, danke für den Hinweis. Aus der Perspektive hatte ich den Ozi noch gar nicht gesehen. Werde mich mal damit beschäftigen.

Also, wenn ich das in den Anfängen richtig verstehe, geht es nur um die Divergenzen; eben nicht um die Konvergenzen, die ja den Trendlinien im Chart entsprächen!

 

 

Ja, eine Entscheidungstabelle wäre dann die nächste logische Konsequenz!

 

Gruß & schönes WE

Kh



  #75
OFFLINE   winter

Also, wenn ich das in den Anfängen richtig verstehe, geht es nur um die Divergenzen; eben nicht um die Konvergenzen, die ja den Trendlinien im Chart entsprächen!  

 

 

 

Korrekt, es geht für die frühzeitige Erkennung nur um Divergenzen...positive ( bullish)  Divergenz oder negative (bearish) Divergenz....das ist jetzt kurz Vereinfacht, aber mehr braucht es eigentlich nicht....

 

Wenn der Preis weiter fällt und der Indikator ( z.B. RSI ) bereits ansteigt, DANN ist das als bullish zu werten....ich hab da mal kurz ein Bild dazu gezeichnet....Das wäre nun eine "mögliche"  Bodenbildung, auf die man aufgrund der Divergenz schliessen kann....etc....

 

.

 

Dateianhang


Bearbeitet von winter, 18 October 2014 - 15:06 Uhr,

  • Divecall und MANDL2007 gefällt das

  #76
OFFLINE   networker

Kh, gehts um den Einstieg? Du suchst weitere, frühere?

 

Das Standard Setup ist generell für alle WP geeignet, der Knackpunkt ist der RSI 8!

-bei einem starken Trend ist der RSI 8 schnell genug (Einstieg unter 45, über 55), bei einem mittlerem Trend dauert es länger, wenn das WP im Range Modus ist (Markt ist unentschieden) dann kann es gefühlt eine Ewigkeit dauern.

-RSI 8 funktioniert nur dann nicht optimal wenn das WP im Range ist und auf einmal einen rießen Trend hinlegt (zB. bei News), der RSI 8 braucht dann einfach zu lange, da er mit Close rechnet, da ist der Einstieg meistens mitten im Trend (zu spät?) umso kleiner der RSI wird, RSI 7,6,5,.. umso schneller reagiert er! Das kann man auch ändern, aber dazu braucht es Tests für jedes WP getrennt - RSI 8 Close ist eine generelle Einstellung für alle WP.

-RSI x Open, Median, Weighted brachten alle nicht so gute Einstiege bzw. Range Filter = die Einstellung RSI 8 Close funktioniert sowohl bei Buy als auch bei Sell, alle anderen benötigen getrennte Buy/Sell Einstellungen (viele Demos), da z.B der Weighted 5 bei Buy toll, aber bei Sell kompletter Schrott ist.

 

Gruss

J.


Bearbeitet von netzwerker, 18 October 2014 - 15:50 Uhr,

  • maddy.max gefällt das

  #77
OFFLINE   winter

@

Please Login or Register to see this Hidden Content

,

 

 

Ah ja, danke für den Hinweis. Aus der Perspektive hatte ich den Ozi noch gar nicht gesehen. Werde mich mal damit beschäftigen.

Also, wenn ich das in den Anfängen richtig verstehe, geht es nur um die Divergenzen; eben nicht um die Konvergenzen, die ja den Trendlinien im Chart entsprächen!

 

 

Ja, eine Entscheidungstabelle wäre dann die nächste logische Konsequenz!

 

Gruß & schönes WE

Kh

 

Just for Fun, habe ich jetzt mal die negativen Divergenzen in einem echten Chart eingezeichnet....RSI 8 und H4 für AUDJPY...

 

.........selbst ohne die Moving Averages welcher Art auch immer, wäre hier nur alleine Die Beobachtung der Divergenzen GOLD wert gewesen....

 

Ich bin mir auch nicht sicher, ob dem Anwender klar ist, was RSI 8 eigentlich misst ? 

 

 

Ist für den Moment auch egal, dennoch lässt sich zeigen dass alleine die Beobachtung von Divergenzen das Timing extrem verbessern lässt UND wenn ich jetzt noch einen ordentliches Crossing der MA´s beoachten kann, dann l.......

 

Die letzten 3 Punkte in grün zeigen dann wieder die bullishe Divergenz.....

Dateianhang


Bearbeitet von winter, 19 October 2014 - 11:25 Uhr,

  • Kerzenhaendler gefällt das

  #78
OFFLINE   winter

Ja, eine Entscheidungstabelle wäre dann die nächste logische Konsequenz! Gruß & schönes WE Kh

 

 

Um das weiterzuführen..

 

Ich habe das mal aus einer meiner früheren Arbeiten herauskopiert....dies gilt für einen Longansatz...den Shortsatz kann man sich ja dann analog selber zusammenstellen...

 

wie man unschwer erkennen kann...wird das mit Teileinstiegen und Teilausstiegen durchgeführt....das passt eigentlich perfekt zu einem System mit trendfolgenden Indikatoren...Moving averages sind trendfolgenindikatoren...wobei hier der RSI als Zusatz dient....

 

Als Ergänzung das ( reproduzierbare ) Ergebniss der damaligen Arbeit: Bild 2....

 

 

 

 

Dateianhang


Bearbeitet von winter, 19 October 2014 - 14:39 Uhr,

  • Kerzenhaendler gefällt das

  #79
OFFLINE   Kerzenhaendler

@winter

 

So, jetzt bin ich gleich zweimal platt! ;)

Weil heute so schönes "Frühlingswetter" war, hab ich mich 22km in der Natur rumgetrieben! Zuvor hatte ich in der Fabrik nach einem Strang mit dem Thema "Divergenz" gesucht und das klasse PDF von @giggi gefunden. :welldone:

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Jetzt komme ich nach Hause und sehe, daß Du dir ne Menge Arbeit gemacht hast um die Divergenz zu erklären.

Das ist super nett von Dir! Herzlichen Dank und ein virtuelles :beer: .

 

Das werde ich bei nächster Gelegenheit im "easy system" ausprobieren.

 

Damit kann ich dann auch die Frage von @networker beantworten: Weitere und/ oder frühere Einstiege sind es nicht, was ich suche, sondern ein weiteres Kriterium, welches die Auswahl von vermeintlich ähnlichen Paarsituationen erleichtert.

 

Ich finde den Ansatz super interessant, zumal es keinen weiteren Indikator braucht.

 

Eine kurze Frage noch, bevor ich mir das alles im Detail anschaue:

Nach welchem Kriterium zeichnet man die Trendlinien oben drauf oder unterhalb? Was prägnanter ist?

 

Nochmals vielen Dank für Deine Mühe.

 

Gruß

Kh


  • JacekM gefällt das

  #80
OFFLINE   winter

Eine kurze Frage noch, bevor ich mir das alles im Detail anschaue: Nach welchem Kriterium zeichnet man die Trendlinien oben drauf oder unterhalb? Was prägnanter ist?

 

top zu top und bottom zu bottom 


  • JacekM gefällt das



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer