Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Remote Viewing

* * * * * 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
208 Antworten zu diesem Thema

  #201
OFFLINE   Scusi

[...]

 

Es ist mir persönlich aufgefallen, dass man es dem Ersteller dieses Threads unnötig schwer macht. Es werden regelmäßig Spitzen angebracht, nur weil er sich nicht immer so verhält, wie man es selbst vielleicht gern hätte. Das ist in meinen Augen nicht sonderlich hilfreich. Eigentlich ein Wahnsinn, dass der TE sich immer noch hier blicken lässt. Da haben wir andere schon deutlich schneller vergrault.

 

[...]

 

Volle Zustimmung!:welldone:

 

In Internetforen ist es genau so wie in der Wissenschaft leider sehr üblich, sofort (ob nun direkt oder indirekt) Ideen/Konzepte zu sabotieren, die nicht in eigene Überzeugungsmuster passen.

Das ist in der Wissenschaft eine große Fortschrittsbremse und hier ist es ebenso eine Informationsbremse.

Wie DaBuschi schon sehr treffend bemerkte; durch dieses Verhalten werden leider einige sofort vergrault. Wer weiß, was uns da schon alles an positiven Entwicklungen verloren gegangen ist.

 

@RVT : Ich trade das Cypher Pattern sehr gerne. 80% kommt hin, allerdings nur wenn Du dich mit sehr viel Disziplin an die Regeln bindest und es mit den Basics der Charttechnik kombinierst, die es zweitrangig verifizieren oder falsifizieren. Wenn Du spezielle Fragen hast schick mir einfach eine PN


Trade what you see, NOT what you think. That's all.


  #202
OFFLINE   CashDigger

Wie angekündigt und sogar pünklich wie die Maurer, anbei meine Untersuchung des Cypher_Pattern:

Basis:

AB 0.618 (0.382) Retracement von XA
C 1.414 (1.330) bzw 1.414-1.330 von AB
D 0.786 von XC
SL = X
TP = CD Retracment 0.382 und 0.618
Alle Level mit variablem Puffer zum jeweiligen Wirkungsbereich


Wie ich schon erwartet hatte, hat das doch sehr starre Regelwerk im Härtetest versagt. Hierbei waren folgende Gründe entscheidend:

1. Keinerlei Diversitätsstabilität, heißt die Ergebnisse zeigen absolut keine Grammatik eines globalen Patterns was wünschenswert gewesen wäre. Nur bei einseitiger "Optimierung" mit Wirkungspuffer und steigender Ausdehnung der ZigZag-Struktur kann man Grüne Bereiche im ZZ-Bereich 50-100 Pips erkennen. Dies allerdings nur bei EURUSD und ähnlichen Paaren.

2. Geringe Tradingfrequenz. In den "funktionierenden" Bereichen hat man in 2 Jahren 10 bis 25 Trades das ist sehr wenig. Ohne gewissen Puffer kommt eigentlich gar kein Trade zustande. Versucht man den Wirkungsbereich zu erweitern indem der Puffer verbreitert wird ändert sich nicht viel ausser das die Frequenz steigt, ich entferne mich hierbei ja auch zwangsläufig von den Fibo-Werten bzw die umliegenden Bereiche kommen hinzu. Die Ergebnisähnlichkeit zeigt, dass die Fibos keinen Vorteil gegenüber den umliegenden liefert bis zu ca 7% Abweichung hab ich getestet. Wie Akkupunktur funktioniert genauso wenn man neben den Meridian sticht.

3. Das TP = CD Retr. 0.382 hat ein schlechtes RRR somit direkt raus, das 0.618 schon besser aber es gibt schönere Verhältnisse.

4. Verdichtet man alle Bewertungswerte unter Berücksichtigung der Diversitätstests zu einer Gesamtbewertung, schneidet das Cypher Pattern schlechter ab als mein Flip-Coin System mit ein bisschen guten TM. Hat man Filter die das CP profitabel machen könnte man doch gleich überlegen nach Ballkönigin oder so ähnlich reinzugehen.

Also es ist so wie es ist, der Markt lässt sich keine starren Muster aufdrängen. Und zudem, Fibos stellen vor allem keine geheime Weltformel dar und ist eben nicht auf alle Bereiche unsere Umwelt anzuwenden. Bei Pflanzen machen die Fibowinkel Sinn weil dies zB eine höhere Photosyntheserate mit sich zieht. Der logische Grund war also nur natürliche Selektion aber die Zahl beschreibt nur diesen Effekt weil dadurch nie Perioden entstehen und dadurch das irrationale Verhältniss verhindert, dass sich die Pflanze selbst verschattet.

In Märkten tauchen Strukturen auf und verschwinden wieder. Man kann Märkte einfach nicht auf diese simple Weise versuchen in ein Muster zu zwängen. Wir verdienen durch die ineffizienz der Märkte Geld, durch Effekte der Psychologie, Angst und Gier, jene Phasen die vom random walk abweichen


C$D


Bearbeitet von Ca$hDigger, 01 August 2014 - 22:33 Uhr,

  • MANDL2007 und Deichkind gefällt das

  #203
OFFLINE   Scusi

Na dann mal hier die Cypher Rulez in der Kurzversion :w00t:

 

1.) X-A --> muss saubere Impulsbewegung sein

2.) B --> 38.2 Retrace von X-A, close muss über 38.2, close darf nicht über 61.8

3.) C --> muss 127 berühren oder darüber schließen.Kann auch 141 und max 161 berührern aber darf nicht darüber schließen

4.) D (Entry) --> so wie gesagt 78.2 von X-C

5.) SL --> 10 Pips unter X

6.) Targets: Immer zwei Targets aus der D-C berechnet --> 38.2 (halbe Position raus und SL auf BE) zweites Target 61.8

 

 

(!) Und jetzt die Besonderheit im Trademanagement: Punkt D muss während des Trades justiert werden!

 

Also wenn beim Bullen-Cypher ein neues Tief (ja auch Tief nicht nur Close) erreicht wird, wird die TP Berechnung justiert (Abstand zu 38.2 und 61.8 verringern sich entsprechend)

 

(!) Sekundär die Chartstruktur beachten, wenn es starke Support bzw. Resistance Zonen gibt, dann im Zweifel Gewinne früher mitnehmen als in den Regeln beschrieben.

 

(!) Fortgeschrittene Harmonics verlangen ein manuelles Management und Erfahrung, da lässt sich mit Automatisierung nix machen, auch kein aussagekräftiges Backtesting erstellen.

 

 

LG Scusi


Trade what you see, NOT what you think. That's all.


  #204
ONLINE   traderdoc

Sorry, aber was haben die beiden letzten Posts mit dem ursächlichen Thema "Remote Viewing" zu tun?

 

Nichts verwässern hier, sonst kann ich den Viewing-Tip von @RVT nicht mehr sicher und rechtzeitig erkennen.

 

traderdoc


  • MANDL2007, fxdaytrader und maddy.max gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #205
OFFLINE   Scusi

Der TE hat nach dem Cypher gefragt und wir überbrücken so die Wartezeit, damit Dir nicht langweilig wird :welldone:


  • MANDL2007 gefällt das

Trade what you see, NOT what you think. That's all.


  #206
ONLINE   traderdoc

Dann macht einen eigenen Thread auf.

@RVT sollte mal langsam wieder ein Ergebnis präsentieren, weil mir hier tatsächlich langweilig wird.


  • MANDL2007 und maddy.max gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #207
OFFLINE   forex35

Hätte ich jemanden der mit uns zusammenarbeitet und uns sagt: Hey, es gibt ein Pattern bei dem die Wahrscheinlichkeiten für long oder short extrem hoch sind, dann könnte...

 

man auch den extrem hohen Mehraufwand durch die RV Sessions weglassen (Die ja dann sehr schwer zu koordinieren wären, denn wie wollt ihr denn in eurer Situation "spontan" auf die Formationen von Patterns reagieren können?) und mit der extrem hohen Wahrscheinlichkeit und entsprechendem Risk-/Moneymanagement ausreichend sein Geld verdienen...

 

 

Stimmen also Session und Wahrscheinlichkeit überein, wäre dies perfekt! Wenn nicht dann eben kein Trade…

Warum sollte man denn bei 80% Wahrscheinlichkeiteinen Trade nicht eingehen??????

Das Ergebnis der Session erhöht meine Wahrscheinlichkeit ja auch nicht auf 100%. Und selbst wenn es so wäre, hängst Du ja beim selben Problem fest wie bisher. Du hast nen Zeitpunkt, an dem Du dir "sicher" bist, daß dein Kurs unter oder über deiner Order liegt. Du weisst nicht wieviel, du weisst nicht, was der Kurs nach diesem "gesehenen Zeitpunkt macht....

 

Also ich persönlich kann keinen Vorteil darin erkennen, Trades mit ~/= 80 prozentiger Wahrscheinlichkeit mit einem solch hohen Zeit- und Energieaufwand nochmals bearbeiten zu wollen....


Bearbeitet von forex35, 08 August 2014 - 22:05 Uhr,

  • MANDL2007, traderdoc und bitzzer gefällt das
Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #208
ONLINE   traderdoc

Na klar bin ich der einzige oder hast du noch mit wem anderen geschrieben hier außer mit mir ? Ich bin nun mal in einem anderen Business Zuhause und sitze nicht den ganzen Tag am Schirm...Aber ich werde eine Lösung finden ! Keine Sorge ;)


So, nun sind wieder gut 4 Wochen Wasser die Elbe entlang geflossen.
Und alle warten auf DIE Lösung.
Das glaubt mir jetzt sicherlich keiner, aber obwohl ich nicht an die Art und Weise der Methode glaube, interessiert mich tatsächlich, ob diese Methode effizienter ist, als der Münzwurf.

Die Urlaubszeit ist auch vorbei und da ihr ja laut Aussage des Eröffnungsposts:
"Wir sind ein Team von professionellen Remote Viewern und haben uns im letzten Jahr intensiv mit dem Viewn des Forexkurses beschäftigt... Unsere Trefferquote liegt bei 70-80 Prozent und wir hatten auch Monate in denen wir 100% richtige Sessions hatten..."
ein Team (also mindestens 2 Mitglieder) seid, welches sich intensiv!! mit dem Viewn des Forexkurses beschäftigt habt, sollte doch eine Lösung in Sicht sein!?
Wenn ich meinem gesunden Menschenverstand jetzt glauben sollte..., ne ich lasse es erst mal.

Also @RVT, lass uns nicht so lange auf dem Trockenen sitzen.

traderdoc
  • MANDL2007 und maddy.max gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #209
OFFLINE   D-Bor

jetzt habe ich mir als Neuling in diesem Forum die Mühe gemacht, in diesem Thread etwas Sinnvolles für mein Trading

aufzuspüren.....

 

glaubt jemand tatsächlich an die Vorhersehbarkeit menschlichen Handels anhand einer "Matrixabfrage" ?????

 

Prinzipiell tun wir im Grunde ja auch nichts anderes, als "Muster" und "Wiedererkennungseffekte"nachzubilden,

letztlich aber basierend auf "Erfahrungswerten" kombiniert mit Eintrittswahrscheinlichkeiten.

 

Wenn mir dies ausreichend oft gelingt...warum auch immer...heisst das noch lange nicht, dass ich dem Markt auch überlebe.

 

Mir ist noch nicht wirklich klar, worin der eigentliche Wert dieses fragwürdigen Viewings liegen soll..?????


PS:Das Gehirn ist ein sehr empfindliches Organ.

      Darum wird es auch nur selten genutzt.....Thumbs%20Up.png




Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer