Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Remote Viewing

* * * * * 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
208 Antworten zu diesem Thema

  #121
OFFLINE   blindfish

ich fände den vorgehensweise insofern interessant, weil ich die "aussage" als generellen filter anwenden würde. da ich grundsätzlich immer in beide richtungen trade(es gibt für mich kein trend) - wäre z.b. bei der eur/usd prognose vom freitag klar, das ich nur die short setups wahrnehme unabhängig vom kursverlauf.

 

und im prinzip wäre es auch unerheblich ob der "viewer" richtig liegt mit dem level, m.e. ist der level eh uninteressant - es geht nur um die richtungstendenz!


.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

mini.jpg


  #122
HansGlueck

Das mit der signifikanten Bewegung kann man vorab nicht wissen.

 

Die Aussage war, dass der Kurs um 18 Uhr unter 1.35919 liegt. Gemessen vom Zeitpunkt des Postings waren das "nur" 10 Pips, wenn es denn knapp drunter liegt. Aber auch 1.3400 liegt unter 1.35919. Die Aussage ist also lediglich, dass laut RV der Kurs drunter liegt, nicht aber, wieviel er drunter liegt.

 

Und jetzt muss auch nicht gleich wieder alles schlecht sein, nur weil das erste Live-Ergebnis in die Hose ging. Wenn die nächsten 9 treffen, haben wir immer noch ne Trefferquote von 90%. Und mal ehrlich. Alle Kritiker hätten bestimmt bei richtiger Vorhersage Argumente gefunden, die auf eine geringe Aussagekraft des einen Ergebnisses schließen lassen. Auch das gilt immer in beide Richtungen.

 

Ich bin in keinster Weise davon überzeugt, dass es funktioniert oder bin vielmehr davon überzeugt, dass dies kein Tool ist, welches in meinem Handel je einsetze. Meine Kritik an den Kritikern dient lediglich dazu, an die Fairness zu appellieren.

 

Wenn ich ein positives Ergebnis damit abtue, dass es Glück gewesen sein kann und die Sample Size zu klein ist, dann muss dies auch für negative Ergebnisse gelten. Deshalb bringt bitte den Thread nicht zum Sterben, gerade jetzt, wo der TE hier die Viewing-Ergebnisse publiziert und wir somit endlich mal die Anwendungen in der Praxis sehen können (mit allen Vor- und Nachteilen).

 

Danke

 

Ich möchte hier weder etwas schlecht reden, noch kann ich in die Zukunft blicken. Ich kann jedoch aus meiner Erfahrung herraus sagen, wann etwas mit Wahrscheinlichkeit eintrifft und wann nicht, wie jeder Trader, der an der Börse seine Brötchen damit verdienen muss.

Als der TE am Donnerstag schrieb, er geht Freitag (gestern) short, gingen bei mir aufgrund der Gesamtlage schon die Alarmglocken an, was mich dazu bewegte, dem TE ein Frage nach dem WARUM zu stellen.

Kritik habe ich in diesem Thread nie geübt, da ich vom Thema Remote-Viewing keine Ahnung habe und ich nicht etwas kritisieren kann, das ich nicht verstehe. Ich habe dem TE lediglich nach der Frage der Sichtweise geantwortet und eine Gegenfrage an ihn gerichtet, mehr aber auch nicht.


Bearbeitet von HansGlueck, 05 July 2014 - 13:54 Uhr,


  #123
OFFLINE   DaBuschi

Ich möchte hier weder etwas schlecht reden, noch kann ich in die Zukunft blicken. Ich kann jedoch aus meiner Erfahrung herraus sagen, wann etwas mit Wahrscheinlichkeit eintrifft und wann nicht, wie jeder Trader, der an der Börse seine Brötchen damit verdienen muss.
Als der TE am Donnerstag schrieb, er geht Freitag (gestern) short, gingen bei mir aufgrund der Gesamtlage schon die Alarmglocken an, was mich dazu bewegte, dem TE ein Frage nach dem WARUM zu stellen.
Kritik habe ich in diesem Thread nie geübt, da ich vom Thema Remote-Viewing keine Ahnung habe und ich nicht etwas kritisieren kann, das ich nicht verstehe. Ich habe dem TE lediglich nach der Frage der Sichtweise geantwortet und eine Gegenfrage an ihn gerichtet, mehr aber auch nicht.


Das war wohl eher ein Missverständnis. Der Großteil meines Beitrags war nicht an Dich gerichtet, sondern an die hämischen Beiträge anderer User.

Deine Frage nach dem Warum war durchaus berechtigt und dennoch hat der TE auch deutlich gesagt, dass genau dieses Know-How der RV-Truppe fehlt. Sie würden sich gern mit jemandem zusammentun, der diese Erfahrung hat, um so die Qualität für alle Seiten zu erhöhen.
  • Divecall und Naddmr gefällt das

  #124
HansGlueck

Das war wohl eher ein Missverständnis. Der Großteil meines Beitrags war nicht an Dich gerichtet, sondern an die hämischen Beiträge anderer User. Deine Frage nach dem Warum war durchaus berechtigt und dennoch hat der TE auch deutlich gesagt, dass genau dieses Know-How der RV-Truppe fehlt. Sie würden sich gern mit jemandem zusammentun, der diese Erfahrung hat, um so die Qualität für alle Seiten zu erhöhen.

 

Alles klar, danke für die Aufklärung. :welldone:

 

Missgunst ist leider eine weit verbreitete Seuche, die vielerorts anzutreffen ist.



  #125
OFFLINE   hugo

Um ein "eindeutiges" Ergebnis zu bekommen bringt es wohl nichts, ab und zu eine Sichtung für ein Symbol hier zu veröffentlichen. Bei z.B. tausend Ereignissen dürfte sich zeigen, ob es möglich ist, hierdurch einen Vorteil zu erlangen. Dazu wären allerdings 10 Sichtungen handelstäglich nötig um bis zum Jahresende eine Schlussfolgerung ziehen zu können. Parallel dazu wäre es sinnvoll, die selben Symbole per Münzwurf zu traden um zu sehen ab wann sich das ganze halbwegs verlässlich bei 50:50 für richig/falsch einpendelt wodurch man wüsste, dass die Menge an Ereignissen Aussagekraft hat.

 

@RVT

Wäre das machbar?



  #126
OFFLINE   RemoteViewingTraders

@Hugo

Es tut mir leid Hugo aber leider ist das nicht möglich ! Eine RV Session dauert schon so ne halbe Stunde und mehr als 2 pro Tag sollte kein Viewer machen... Bzw kann er schon, könnte aber die Ergebnisse verfälschen...

 

Zu der Session vom letzten Mal... Gibt nicht viel dazu zu sagen das von mir gepostete Ergebnis war falsch! Allerdings habe ich auch gesagt, dass nur 1 Viewer eine Session darauf gemacht hat und wir sowas normalerweise nicht traden, da unsere Erfahrung gezeigt hat dass mehr Viewer im Team ein eindeutigeres Ergebnis liefern! Natürlich ist es immer besser mehr Information zu einem Target zu erhalten...

 

Desweiteren hab wir nun beschlossen uns wieder auf eventuelle Newsevents zu konzentrieren, da diese Informationen bereits vor Veröffentlichung feststehen, daher schon vorhanden und wahrscheinlicher zu viewn... Auch werden wir versuchen die Sessions zeitnaher abzuhalten und nicht 24 Stunden vorher... Kommt natürlich immer drauf an wer Zeit hat...

 

Für morgen haben 2 Sessions long ergeben eine short... Somit traden wir long da die Eindrücke der beiden Longsessions stärker waren unserer Ansicht nach...

 

Was saght ihr dazu ? Meiner Ansicht nach wäre das gegen den Trend...

 

Ich poste morgen früh die Order nachdem ich sie gemacht habe !

 

Alles Liebe  


Bearbeitet von RemoteViewingTraders, 07 July 2014 - 00:35 Uhr,

  • Divecall und Naddmr gefällt das

  #127
HansGlueck

Was saght ihr dazu ? Meiner Ansicht nach wäre das gegen den Trend...

 

Im EURUSD? Wie kommst du darauf? Über 1.3575 ist alles schick, erst darunter würde ich den Trend als gebrochen interpretieren.



  #128
OFFLINE   RemoteViewingTraders

Habe die Order gemacht ! um 18 Uhr über 1,35864...

 

@HansGlueck Keine Ahung ;)



  #129
OFFLINE   traderdoc

Hm? Ein Ergebnis falsch und gleich mit Einschränkungen vorhersagen wollen?
Was war der genaue Grund für diese Einschränkungsentscheidung? Sollten nicht erst mal einige Dutzend bis hundert Vorhersagen
abgesetzt werden, um solche Schlüsse zu ziehen?

Desweiteren kann hier keiner Eure Ergebnisse für Ernst nehmen, wenn vor der Veröffentlichung
die Meinung der User eingeholt wird. Wer weiß schon, inwiefern diese Aussagen Eure Entscheidung
beeinflussen.

Also diese Verfahrensweise ist im Ansatz so was von unwissenschaftlich, dass man es dann auch gleich
sein lassen kann.

Ich schließe mich deshalb absolut dem Vorschlag von @hugo an. Und wenn es nicht geht, mehrere Sitzungen pro Tag,
dann wenigsten immer eine Vorhersage und ein anderer User hier im Forum wirft die Münze, oder auch jeder für sich.

traderdoc
  • MANDL2007, fxdaytrader und maddy.max gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #130
OFFLINE   RemoteViewingTraders

Hm? Ein Ergebnis falsch und gleich mit Einschränkungen vorhersagen wollen? Was war der genaue Grund für diese Einschränkungsentscheidung? Sollten nicht erst mal einige Dutzend bis hundert Vorhersagen abgesetzt werden, um solche Schlüsse zu ziehen?

 

Die gelieferten Daten des Viewers waren der Grund... Wir sind keine Maschinen man hat schlechte und gute Tage wie bei jedem anderen Menschen auch... Oder kennst du jemanden der IMMER 100 Prozent Leistung erzielt ? ICh leider nicht ;) 

 

Desweiteren kann hier keiner Eure Ergebnisse für Ernst nehmen, wenn vor der Veröffentlichung die Meinung der User eingeholt wird. Wer weiß schon, inwiefern diese Aussagen Eure Entscheidung beeinflussen.

 

Ich habe bereits gestern gesagt was die Sessions unserer Meinung nach ergeben haben! Meine Frage nach eurer Meinung soll unserem Verständnis der Börse dienen... Ich habe nichts an meinem Vorhaben des Trades geändert und ihn so gemacht wie angekündigt... 

 

Ich schließe mich deshalb absolut dem Vorschlag von @hugo an. Und wenn es nicht geht, mehrere Sitzungen pro Tag, dann wenigsten immer eine Vorhersage und ein anderer User hier im Forum wirft die Münze, oder auch jeder für sich.

 

Ihr könnt gerne Münzen werfen :) Mehr als ein Ergebnis alle 2 Tage ist nicht drin ! Wir haben alle Jobs und nicht immer Zeit dafür



  #131
OFFLINE   traderdoc

Die gelieferten Daten des Viewers waren der Grund... Wir sind keine Maschinen man hat schlechte und gute Tage wie bei jedem anderen Menschen auch... Oder kennst du jemanden der IMMER 100 Prozent Leistung erzielt ? ICh leider nicht ;)

Ich habe bereits gestern gesagt was die Sessions unserer Meinung nach ergeben haben! Meine Frage nach eurer Meinung soll unserem Verständnis der Börse dienen... Ich habe nichts an meinem Vorhaben des Trades geändert und ihn so gemacht wie angekündigt... 

Ihr könnt gerne Münzen werfen :) Mehr als ein Ergebnis alle 2 Tage ist nicht drin ! Wir haben alle Jobs und nicht immer Zeit dafür

 

Also aufgrund der einmaligen falschen Lieferung von Daten des Viewers, wechselt Ihr die Vorhersagestrategie über die Einschränkung, Euch nur noch auf Newsevents zu konzentrieren?

Sehe ich das so richtig?

 

Wozu benötigt Ihr ein Verständnis für die Börse? Das ist mir nun wieder völlig unklar. Also entweder Ihr könnt vorhersagen, ob der Kurs um 18Uhr über oder unter der Linie steht oder nun doch nicht.

Wenn Du Schreibst: "Für morgen haben 2 Sessions long ergeben eine short... Somit traden wir long da die Eindrücke der beiden Longsessions stärker waren unserer Ansicht nach..." und"Habe die Order gemacht ! um 18 Uhr über 1,35864..." , dann interpretiere ich daraus, dass zum Zeitpunkt des Sehens (heute früh?) für 18:00 Uhr ein Kurs über dieser Linie gesehen wurde, was dann natürlich eine Buy-Order ergibt.

Nur wozu benötigt Ihr Kenntnis der Börse, wenn Du doch bloß die Matrix anzapfen brauchst. Die sagt Dir doch, wo es lang geht.

 

Ok, Ihr habt noch Jobs. Das sagt mir wiederum, dass ein Großeinsatz Eurer Technik noch nicht den permanenten Erfolg gebracht hat. Dem Getöne des Progagierens Eurer Methode nach und den Videos etc., müßte man aber zu der Erkenntnis gelangen, dass da a bisserl mehr drin ist. Und wie geschrieben, wenn die Matrix alles gespeichert hat, ja wo liegt das Problem?

 

traderdoc


  • MANDL2007 und maddy.max gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #132
OFFLINE   RemoteViewingTraders

Also aufgrund der einmaligen falschen Lieferung von Daten des Viewers, wechselt Ihr die Vorhersagestrategie über die Einschränkung, Euch nur noch auf Newsevents zu konzentrieren? Sehe ich das so richtig?

 

Nein ! Ich kann dir auch nicht mehr sagen als dich einzulesen Traderdoc... Die veröffentlichten Zahlen bei Newsevents stehen fest sind aber eben noch nicht veröffentlicht... Somit wäre dies keine richtige Zukunftssession mit verschiedenen Zeitlinien...

 

 

 

Wozu benötigt Ihr ein Verständnis für die Börse? Das ist mir nun wieder völlig unklar. Also entweder Ihr könnt vorhersagen, ob der Kurs um 18Uhr über oder unter der Linie steht oder nun doch nicht. Wenn Du Schreibst: "Für morgen haben 2 Sessions long ergeben eine short... Somit traden wir long da die Eindrücke der beiden Longsessions stärker waren unserer Ansicht nach..." und "Habe die Order gemacht ! um 18 Uhr über 1,35864..." , dann interpretiere ich daraus, dass zum Zeitpunkt des Sehens (heute früh?) für 18:00 Uhr ein Kurs über dieser Linie gesehen wurde, was dann natürlich eine Buy-Order ergibt.

 

Die Session wurde gestern Abend gemacht ! Du siehst doch wann ich diesen Post gemacht habe oder etwa nicht ! Heute früh habe ich nur die Order gemacht aber eben aufgrund der gestrigen Session...

 

 

 

Nur wozu benötigt Ihr Kenntnis der Börse, wenn Du doch bloß die Matrix anzapfen brauchst. Die sagt Dir doch, wo es lang geht.

 

Auch das habe ich schon beantwortet... Ein besseres Verständnis für die Materie kann uns nur nützen um Viewings mit Forex zu verbinden und bessere Trades zu machen... Denn genau aus diesem Grund bin ich hier ! Zusammenarbeit!!!Nicht um irgendwen zu überzeugen oder was zu verkaufen... Wenn du einen Beweis für dich selbst willst, wirst du nicht drum herum kommen es selbst zu probieren!!!

 

 

 

Ok, Ihr habt noch Jobs. Das sagt mir wiederum, dass ein Großeinsatz Eurer Technik noch nicht den permanenten Erfolg gebracht hat. Dem Getöne des Progagierens Eurer Methode nach und den Videos etc., müßte man aber zu der Erkenntnis gelangen, dass da a bisserl mehr drin ist. Und wie geschrieben, wenn die Matrix alles gespeichert hat, ja wo liegt das Problem?

 

Das Problem liegt in der Zukunft und den Zeitlinien...


Bearbeitet von RemoteViewingTraders, 07 July 2014 - 15:38 Uhr,

  • Naddmr gefällt das

  #133
OFFLINE   traderdoc

Nein ! Ich kann dir auch nicht mehr sagen als dich einzulesen Traderdoc... Die veröffentlichten Zahlen bei Newsevents stehen fest sind aber eben noch nicht veröffentlicht... Somit wäre dies keine richtige Zukunftssession mit verschiedenen Zeitlinien...

Ich brauche mich nirgends einzulesen, um Dir eine eindeutige Frage zu stellen. Und dieser von Dir o.g. letzte Satz (fett) wiederspricht doch in Gänze dem Hintergrund des Wechsels Eurer Strategie. Erst schreibst Du, Ihr wollt Euch auf Newevents konzentrieren und dann schreibst Du auch noch, dass die veröffentlichten Zahlen fest stehen, aber eben nocht nicht veröffentlicht sind und dann wäre es doch wiederum keine richtige Zukunftssession? Oder bezieht sich der fette Satz nicht auf den Vorhergehenden. Wenn ja, dann solltest Du Dich zur Vermeidung von Mißverständnissen korrekter ausdrücken.

 

Die Session wurde gestern Abend gemacht ! Du siehst doch wann ich diesen Post gemacht habe oder etwa nicht ! Heute früh habe ich nur die Order gemacht aber eben aufgrund der gestrigen Session...

Richtig, das Post hattest Du heute!! um 00:12 geschrieben! Und ja, die Order hattest Du heute früh gemacht, aber doch sicherlich aufgrund einer physischen Linie bei 1,35864 oder wo lag die Linie denn? Begonnen hatte der Markt gestern spät abends bei etwa 1,3596. Um 00:12 lag der Kurs bei etwa 1,9593. Also "weit weg" von 1,3586. Wenn also die Aussage gilt: der Kurs liegt um 18:00 über oder unter einer Linie, dann kann es keine Linie gewesen sein, die mit dem Kurs zur Zeit der Vorhersage zu tun hatte oder sie wurde irgendwo eingezeichnet, aber warum?

Irgendwie wiederspricht sich das alles!

 

Auch das habe ich schon beantwortet... Ein besseres Verständnis für die Materie kann uns nur nützen um Viewings mit Forex zu verbinden und bessere Trades zu machen... Denn genau aus diesem Grund bin ich hier ! Zusammenarbeit!!!Nicht um irgendwen zu überzeugen oder was zu verkaufen... Wenn du einen Beweis für dich selbst willst, wirst du nicht drum herum kommen es selbst zu probieren!!!

Ich will keinen Beweis für mich persönlich. Ihr sollt den Beweis und zwar schlüssig antreten.

Das ist doch Unsinn, erst zu schreiben, alles liegt in der Matrix, also alles ist eigentlich bereits determiniert und auf der anderen Seite könnt Ihr doch nur eine "gesicherte" Vorhersage treffen, wenn wiederum die Kenntnis über die Börse vorliegt.

Ja wie geht das denn zusammen?

 

Das Problem liegt in der Zukunft und den Zeitlinien...

Also die Zukunft liegt in der Matrix, das hatten wir bereits 100mal festgestellt. Das sollte also nicht das Problem sein.

Und was verstehst Du nun ganz konkret unter den Zeitlinien? Ich betone nochmals ZEITlinien.

 

Um es mal auf einen kurzen Nenner zu bringen, ich lasse mich hier nicht mit solchen wüsten und verdrehten Halbantworten abspeisen. Entweder Ihr legt die Karten offen auf den Tisch, sonst sehe ich keinen Sinn in diesem Tread, auch wenn es noch ein paar Gutgläubige gibt.

 

traderdoc


  • MANDL2007 und maddy.max gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #134
OFFLINE   hugo

Mit einem Ergebnis aller 2 Tage würde es mehrere Jahre dauern, eine sinnvolle Beurteilung der Methode und des evtl. Erfolgs geben zu können. Da ich kaum glaube, dass hier jemand so viel Geduld besitzt, dürfte die Diskussion hier nicht über eine Erwähnung des Themas hinauskommen.

Hätte das Ganze schon interessant gefunden, da der Versuch dann hier von Bedeutung über das Thema FX hinaus hätte werden können.



  #135
OFFLINE   RemoteViewingTraders

Ich brauche mich nirgends einzulesen, um Dir eine eindeutige Frage zu stellen. Und dieser von Dir o.g. letzte Satz (fett) wiederspricht doch in Gänze dem Hintergrund des Wechsels Eurer Strategie. Erst schreibst Du, Ihr wollt Euch auf Newevents konzentrieren und dann schreibst Du auch noch, dass die veröffentlichten Zahlen fest stehen, aber eben nocht nicht veröffentlicht sind und dann wäre es doch wiederum keine richtige Zukunftssession? Oder bezieht sich der fette Satz nicht auf den Vorhergehenden. Wenn ja, dann solltest Du Dich zur Vermeidung von Mißverständnissen korrekter ausdrücken.

 

Ich erkläre es jetzt zum letzten mal ok ! Die Vergangenheit ist immer und einfach zu viewn da sie schon passiert ist ! Die Zukunft ist schwieriger zu viewn da es anscheinend mehrere Möglichkeiten gibt die ihren Ausdruck in Zeitlinien finden... Eine Zeitlinie ist eine mögliche Zukunft ! Wie es genau ist weiss man leider noch nicht genau wie viele Dinge auf dieser Welt ! Es ist also eine Theorie ok ! Unabhängig davon scheinen aber doch gewisse Dinge fest zu stehen die in der Zukunft passieren und unserer Erfahrung nach sind diese 24 Stunden vor Event möglich zu viewn... Unsere Targets sind auf die Entwicklung des Kurses angelegt eben über oder unter der Linie und um eventuelle Zeitlinien zu vermeiden wollen wir in Zukunft mit Daten arbeiten die bereits feststehen ! Das wären News ! Und warum ? Weil z.B. die Daten der Nonfarmpayrolls schon feststehen aber diese eben noch nicht veröffentlicht sind ! Oder willst du mir sagen das diese Zahlen nicht z.B. eine Stunde vor Veröffentlichung feststehen und jemand auf einen Kopf drückt, es ausgerechnet wird und dann verkündet wird ? Das ist unsere Überlegung ! Die Daten stehen fest und aufgrund dieser können wir ein Target formulieren welches an bereits vorhandene Daten anknüpft! Darauf würden wir uns Konzertieren wollen und warum ? Weil wir mit der bisherigen Methode keine Pips machen! Heutiger Gewinn 12 Euro wow :) Und das ist auch der Grund warum ich hier bin um eventuell ein System zufinden das RV und Forextrading besser kombiniert und mehr vom traden ansich zu verstehen! aber anscheinend ist das hier ja nicht möglich !!!

 

 

 

Richtig, das Post hattest Du heute!! um 00:12 geschrieben! Und ja, die Order hattest Du heute früh gemacht, aber doch sicherlich aufgrund einer physischen Linie bei 1,35864 oder wo lag die Linie denn? Begonnen hatte der Markt gestern spät abends bei etwa 1,3596. Um 00:12 lag der Kurs bei etwa 1,9593. Also "weit weg" von 1,3586. Wenn also die Aussage gilt: der Kurs liegt um 18:00 über oder unter einer Linie, dann kann es keine Linie gewesen sein, die mit dem Kurs zur Zeit der Vorhersage zu tun hatte oder sie wurde irgendwo eingezeichnet, aber warum? Irgendwie wiederspricht sich das alles!

 

Es gibt kein warum !!!!! Es ist mir schnurz egal wo der Kurs gestern war nach der Session ! Weil das Target als Ausgangspunkt meine Order in der Früh beinhaltet!!! Ich mache ne Order und diese repräsentiert meine Line ! Wann ich die Order mache ist nicht relevant da es ja so und so passiert! Ich kann mir auch vornehmen dass ich sie genau um punkt 10 mache ! Das mache ich aber nicht!!!

 

 

 

Ich will keinen Beweis für mich persönlich. Ihr sollt den Beweis und zwar schlüssig antreten. Das ist doch Unsinn, erst zu schreiben, alles liegt in der Matrix, also alles ist eigentlich bereits determiniert und auf der anderen Seite könnt Ihr doch nur eine "gesicherte" Vorhersage treffen, wenn wiederum die Kenntnis über die Börse vorliegt. Ja wie geht das denn zusammen?

 

Sowas habe ich nie gesagt ! Wir können Vorhersagen treffen auch ohne Börsenwissen aber ein besseres Verständnis des Marktes kann auch hilfreich sein ! Das habe ich gesagt ! Falls und jemand da weiter helfen kann könnten wir bessere trades machen das ist alles... 

 

 

 

Um es mal auf einen kurzen Nenner zu bringen, ich lasse mich hier nicht mit solchen wüsten und verdrehten Halbantworten abspeisen. Entweder Ihr legt die Karten offen auf den Tisch, sonst sehe ich keinen Sinn in diesem Tread, auch wenn es noch ein paar Gutgläubige gibt.

 

Langsam amüsierst du mich :) Du redest mit bei einem Thema ohne Erfahrung zu haben ! Ohne etwas über RV gelesen zu haben ! Ohne etwas über die Vorgänge dahinter zu wissen und wie RV funktioniert! Stellst 10000000 Fragen die du dir selbst beantworten könntest indem du es einfach machst oder eben etwas darüber ließt... Sorry aber ich hab jetzt keinen Bock mehr darauf zu antworten... Hier was zum lesen:

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

 

Die Session war richtig und das ist für uns wichitig !


Bearbeitet von RemoteViewingTraders, 07 July 2014 - 17:22 Uhr,


  #136
OFFLINE   traderdoc

Ok, so werden wir hier nicht weiter kommen, trotz meiner Bemühungen, der Sache irgendwie eine logische und rationale Basis zu geben.

Um es letztlich abzuschließen, sei nochmal auf die um uns wabernde Matrix zu kommen. Also ich! sauge mir hier nichts aus den Fingern, daher nochmals das Zitat.

 

traderdoc, on 07 Jul 2014 - 17:12, said:

Please Login or Register to see this Hidden Content

Ich will keinen Beweis für mich persönlich. Ihr sollt den Beweis und zwar schlüssig antreten. Das ist doch Unsinn, erst zu schreiben, alles liegt in der Matrix, also alles ist eigentlich bereits determiniert und auf der anderen Seite könnt Ihr doch nur eine "gesicherte" Vorhersage treffen, wenn wiederum die Kenntnis über die Börse vorliegt. Ja wie geht das denn zusammen?

 

Sowas habe ich nie gesagt ! Wir können Vorhersagen treffen auch ohne Börsenwissen aber ein besseres Verständnis des Marktes kann auch hilfreich sein ! Das habe ich gesagt ! Falls und jemand da weiter helfen kann könnten wir bessere trades machen das ist alles...

 

Zitat aus Post#81

"Die Martix oder kollektives Bewusstsein oder was weiss ich wie du es nennen willst, ist das Ding das alle Informationen enthält orts und zeitunabhängig... D.h. Der Kugelschreiber der auf deinem Schreibtisch liegt... Diese Info hat die Matrix... Die Farbe des Hemdes in deinem Kleiderschrank und in unserem Falle den Kurs von morgen... all diese Infos sind vorhanden und unserer Erfahrung nach zumindest 24 Stunden vorher bei Zukunftssessions... Je näher ein Ereignis um so eher wird die Session stimmen und dieses Ereignis auch eintreten... Das musst du einfach akzeptieren..."

 

Ich habe es Dir nochmal fett markiert und vergrößert, damit jetzt nicht wieder irgendwas verdreht wird. Und dort steht eindeutig!! "den Kurs von morgen". Und wenn dort steht "den Kurs von morgen", dann brauche ich gottverdammt keine Kenntnis von der Börse zu haben. Dann nimm doch einfach diesen Kurs!!! Entweder der Kurs steht da drin oder nicht und da er es nach Deiner Aussage tut.... Ich will mich nicht ständig wiederholen.

 

Ok, macht jetzt Euer Ding hier, guckt weiter in die Matrix. Viele scheint das hier nicht zu interessieren. Was die Basis dessen anbelangt sowieso nicht, wenn höchtsens, was hinten raukommt (aber das hatte auch schon der alte Kohl gesagt!).

 

 

traderdoc


  • MANDL2007, Katakuja und maddy.max gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #137
OFFLINE   DaBuschi

Habe die Order gemacht ! um 18 Uhr über 1,35864...

 

@HansGlueck Keine Ahung ;)

 

9 Uhr Bars lag bei O - 1.3578, L-1.35776, H-1.35876. Open des 18 Uhr Bars lag bei 1.36018. Ohne zu wissen, wo Du genau eingestiegen bist, nehme ich mal im schlechtesten Fall an, dass Du am Hoch eingestiegen bist. Macht am Ende des Tages

 

a) eine richtige Vorhersage

b) einen Gewinn von mindestens 14,2 Pips. Da Du eher zum Beginn des 9 Uhr Stabes eingestiegen bist, kann man eher von einem Kurs um die 1.3578 ausgehen, was den Gewinn auf grob 23,8 Pips erhöht, abzüglich Spread bleiben damit ca. 20 Pips.

 

Trefferquote 50%

Gewinn in Pips = 20 Pips aus Tag 2 / Tag 1 kann ich nicht beurteilen, weil ich nicht weiß, wo Du eingestiegen bist. Faktisch lag der Kurs um 18 Uhr ca. 7 Pips incl. Spread daneben. Wenn der Einstieg wieder um 9 Uhr morgens war, dann war der Kurs hier bei 1.3601 zum Open. Also kann auch hier trotz falscher Vorhersage im besten Fall ein kleiner Gewinn entstanden sein. Groß war der Verlust aufgrund der engen Tagesspanne aber auf keinen Fall.

 

Also wäre super, wenn Du der Vollständigkeit halber neben dem Viewing-Ergebnis auch Ein- und Ausstieg nebst Auswertung postest.

 

Am Ende kann es nämlich durchaus sein, dass Ihr eine hohe Trefferquote habt, aber dennoch einen Verlust ausweist, weil die daraus resultierenden Trades in Summe Verlust ergeben. Oder wie oben angesprochen kann es sein, dass Ihr beim Viewing eine Trefferquote von 50% habt, aber 100% Gewinn-Trades, weil der Einstiegskurs günstig war.

 

Je mehr Zahlen und Fakten vorhanden sind, umso besser lässt sich nach einer Weile erkennen, wo evtl. auch Schwachstellen liegen.

 

Optimal wäre:

 

Viewing Ergebnis - Kurs unter/über X um 18 Uhr

Einstieg @ x.xxxx mit Uhrzeit

Ausstieg @ x.xxxx mit Uhrzeit

Ergebnis

Höchstkurs während der Laufzeit

Tiefstkurs während der Laufzeit

Maximaler Gewinn während der Laufzeit

Maximaler Verlust während der Laufzeit

 

Die letzten Werte sind auch im nachhinein wichtig, um zu beurteilen, welchen Drawdown ich im Tagesverlauf hinnehmen musste. So kann ich 100 Pips Drawdown haben und am Ende dennoch einen Gewinn von 3 Pips erzielen. Ist natürlich ein äußerst bescheidenes Ergebnis. Wenn so etwas aber regelmäßig vorkommt und die Viewing-Qualität hoch ist, kann es Teil des Ansatzes sein, im Tagesverlauf einen weiteren Einstieg zu tätigen, wenn die Position hinten liegt. Dies sollte sich dann natürlich innerhalb fest definierter Risikoparameter bewegen, denn Nachkäufe im Verlust sind nur dann erlaubt, wenn sie vorab Teil der Strategie sind und das Risiko klar definiert ist.


  • PriNova gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #138
OFFLINE   mrsforex

Würde mir bitte jemand kurz erklären wie man mit dieser Methode an der Börse Geld verdienen kann?

Wird ein bestimmter Kurs vorhergesehen? Beispiel: Der DAX ist morgen um 12Uhr bei 10.000Punkten?!

 

Möchte mir ungern die vollen 7 Seiten durchlesen.

 

Danke!



  #139
not available

knick die sache einfach. bis jetzt ist nix handfestes gekommen!



  #140
OFFLINE   mrsforex

Dass es Spinnerei ist, war mir klar. Dennoch besteht ja immer ein wenig Hoffnung :-)





Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer