Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Definition "Erfolgreicher Trader"?

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
18 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   ChaoZZ

Wann ist man eurer Meinung nach erfolgreich?

Wenn man sein Hobby damit finanzieren kann?

Wenn man seinen Lebensunterhalt damit finanzieren kann?

Wenn man einen teuren Lebensstil damit finanzieren kann?

 

Der Scalper mit xx Trades am Tag nach 3 Monaten oder nach einem Jahr kontinuierlichem Gewinn?

Der D1-Trader mit x Trades im Monat nach einem Jahr oder nach drei Jahren kontinuierlichem Gewinn?

 

Ich habe es versucht zu definieren, aber irgendwie keine Worte gefunden, die ich abnicken würde.



  #2
OFFLINE   Wall-Nuss

Sobald Deine Erfolge höher sind, als Deine Verluste :-"



  #3
OFFLINE   ChaoZZ

Das ist zu einfach...Neueinsteiger macht 4 Trades, in Summe plus gemacht = erfolgreich? :)



  #4
OFFLINE   nightyhawk

Sobald Deine Erfolge höher sind, als Deine Verluste :-"

 

Ah ja.... sehr gut.... also der Forexbeginner, welcher nach vier Trades vier Gewinne hat ist erfolgreich ^^ ???


  • ChaoZZ gefällt das
Chleudere den Purchen zu Poden!

  #5
OFFLINE   paruski

erfolgreich =/= profitabel.

man kann erfolg für kurze zeit haben. beim trading kommt es aber auf die längere zeit an. ich würde sagen: man ist erfolgreich wenn man sein leben vom trading finanzieren kann und nebenbei noch konto wachsen lässt



  #6
OFFLINE   blindfish

erfolgreich ist der, der weiss wo "oben und "unten" ist!


.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

 

mini.jpg


  #7
OFFLINE   Wall-Nuss

Seid ihr jetzt alle eingefahren :P ?

 

Wen man auf dem grünen Zweig ist, merkt man das doch wohl, oder?



  #8
OFFLINE   CashDigger

Für mich:

 

Erfolgreich zu Traden ist, wer sich selbst gesetzte Ziele erreicht und daraus einen persönlichen Wert ziehen kann. Dies können ganz unterschiedliche Dinge sein. So kann ein Verlusttrade erfolgreich sein weil er das System verbessert. Es kann eine emozionale Krise sein aus der ein höheres mentales Level hervorgeht. Es kann die Finanzierung eines Luxuslebens sein oder die Finanzierung einer einfachen Flasche Wein und beides kann, trotz dem unterschiedlichen Geldwert, den selben persönlichen Wert haben. Der Erfolg ist eine beständige Sequenz aus gesetzten Zielen zwischen denen unterschiedliche und teils schmerzhafte Wege liegen

 

C$D


  • ForexSurfer gefällt das

  #9
OFFLINE   Wall-Nuss

@ChaoZZ

Spaß bei Seite... Hier, und auf andren Seiten, liest man was von 4 bzw. 5 Phasen im Leben eines Traders.

Hast du die ersten Beiden überstanden, bist du erfolgreich (mehr oder weniger) Thumbs%20Up.png



  #10
OFFLINE   ChaoZZ

Magst du meine Nase via Link mal auf einen Thread der diese Phasen erläutert stoßen? ;)



  #11
OFFLINE   Wall-Nuss

Habe jetzt leider keine Links dabei ::)

 

Entweder lesen die Jungs das hier mit, und helfen weiter, oder ich mach mich mal auf die Suche ;)



  #12
OFFLINE   paruski

Im thread zufälliges. Oderin meinem profil nach betragen schauen. Hab den posting dort gemacht Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

  #13
OFFLINE   SuchAndEasy

Die vier Stadien im Leben eines Traders
von Jochen Steffens

Please Login or Register to see this Hidden Content


  • fxdaytrader und ChaoZZ gefällt das
Mir doch egal, was ich denke!

  #14
OFFLINE   Scusi

Wann ist man eurer Meinung nach erfolgreich?

Wenn man sein Hobby damit finanzieren kann?

Wenn man seinen Lebensunterhalt damit finanzieren kann?

Wenn man einen teuren Lebensstil damit finanzieren kann?

 

Der Scalper mit xx Trades am Tag nach 3 Monaten oder nach einem Jahr kontinuierlichem Gewinn?

Der D1-Trader mit x Trades im Monat nach einem Jahr oder nach drei Jahren kontinuierlichem Gewinn?

 

Ich habe es versucht zu definieren, aber irgendwie keine Worte gefunden, die ich abnicken würde.

 

Erfolg ist in meiner Wahrnehmung ein andauernder Prozess, kein Zustand.

Was dieser Prozess beinhaltet hängt von Deinen individuellen Vorstellungen ab,

Erfolg ist kein genau definierbares Objekt wie ein Stein oder ein Tisch.

Erfolg ist nur in der Bewegung möglich.

Insofern würde ich mich der pauschalen Antwort anschließen, das Erfolg im Trading bedeutet, unterm Strich Gewinn zu machen.

Ich würde sogar sagen, es ist schon als Erfolg zu bezeichnen, keinen Verlust zu machen (weil Du damit ja bereits zur "Elite" gehörst, wenn man die Menge der Trader die Verluste machen der Menge gegenüber stellt, die keine Verluste OR Gewinne machen)

Oder auch so: Erfolg ist genau das, was Du darunter verstehst. 100 verschiedene Menschen, 100 verschiedene Definitionen von Erfolg.

Oder noch anders: Such Dir aus was auch immer Du darunter verstehen willst und das ist dann richtig. Oder wäre das falsch? ;)


  • fxdaytrader, Deichkind und ChaoZZ gefällt das
Link: Forumsregeln

*** "Würden die Menschen unser Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution, noch vor morgen früh." [Henry Ford]
*** Die Zehn Gebote haben 279 Wörter. Die USA-Unabhängigkeitserklärung hat 300 und die EG-Verordnung über den Import von Karamellbonbons 25911 Wörter. ***

  #15
OFFLINE   fxdaytrader

ich würde sagen: man ist erfolgreich wenn man sein leben vom trading finanzieren kann und nebenbei noch konto wachsen lässt

"Erfolg" beim trading hat im Grunde genommen nichts mit der Höhe des Tradingkapitals zu tun.

Der Minilottrader welcher seit Jahren konstant (kleine) Gewinne macht, wobei die Gewinne das Resultat von der Befolgung eines (eigenen) Handelssystems sind, aber dennoch nicht davon leben kann (weil das Kapital dafür eben nicht ausreicht, nicht jeder kann mit 50K EUR starten), ist doch dennoch ein erfolgreicher trader.
 


  • ChaoZZ gefällt das
Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #16
OFFLINE   Pilok

*
BELIEBT

Erfolg ist relativ

Erfolg im Alter von 2 Jahren: einen vollständigen Satz sprechen
Erfolg im Alter von 4 Jahren: sich nicht in die Hosen machen
Erfolg im Alter von 12 Jahren:Freunde haben
Erfolg im Alter von 16 Jahren: Sex haben
Erfolg im Alter von 18 Jahren: einen Führerschein haben
Erfolg im Alter von 35 Jahren: Geld haben
Erfolg im Alter von 50 Jahren: Geld haben
Erfolg im Alter von 60 Jahren: Sex haben
Erfolg im Alter von 70 Jahren: einen Führerschein haben
Erfolg im Alter von 80 Jahren: sich nicht in die Hosen machen
Erfolg im Alter von 90 Jahren: einen vollständigen Satz sprechen
  • PriNova, forex35, traderdoc und 7 anderen gefällt das

  #17
OFFLINE   fxdaytrader

;D joa, so kann man es auch sehen :welldone:


Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #18
OFFLINE   MH-Ufx

Hallo zusammen, ich schließe mich den Aussagen von Scusi und Fxdaytrader an. Man kann Erfolg so nicht direkt messen. Mein Ansatz dazu ist, dass jeder der mit seinem Ergebnis und dem Verlauf des Handels zufrieden ist und dies vor anderen vertreten kann, ist für mich erfolgreich. 

Wie hier schon angesprochen, ist Erfolg nicht an der größe möglicher Summen zu definieren, das ist eine Betrachtungsweise die unsere heutige Gesellschaft so hervor brachte.

In dieser Thematik liegt ja auch das Problem vieler Trader, die nicht erfolgreich sind. Man hat Angst sich anderen offen anzuvertrauen, umso den Kern des Problems zu finden. Der gesellschaftliche Druck, dass man Erfolg haben muss ist so groß, das es kaum Platz für Misserfolg gibt. 

Durch die Veränderung der eigenen Einstellung zum Handel, z.B. dass man sich vor niemandem rechtfertigen muss, dass es keine Schande ist auch Trades im Minus zu schließen, dass man auch offen sagen kann, man muss noch etwas dazu lernen und vieles mehr, nehmen einem Trader den Erfolgsdruck. Ist dieser weg und man kann "entspannt", mit Freude und Spannung den Orderverlauf beobachten, klappt es meist am besten. Ein gutes Beispiel dafür sind die unzähligen Demokonto-Millionäre, die meist kläglich im Live-Konto versagen. Was ist der grundsätzliche Unterschied? Demokonten handelt man entspannt und es macht Spaß.
Also kann die Frage "was ist Erfolg" auch gleichzeitig ausdrücken, dass dieser Trader Spaß hat an dem was er "handelt"


  • fxdaytrader und ChaoZZ gefällt das

  #19
OFFLINE   merchant

schöne Frage! Denke genau wie meine Vorredner; ist natürlich individuell...

  1. nie einen Margincall erleiden (=nicht unverantwortlich handeln)
  2. Kontosteigerung bis zur Rente / Lebensende
  3. Verlusttage, - wochen, -monate und -jahre sind zulässig
  4. durchschnittliche Rendite 20% p.a. (ungehebelt) bei einer Vola von 10-15%






0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer