Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden

K.I.S.S. Breakout Strategie.

* * * * * 2 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
5 Antworten zu diesem Thema

  #1
erdnAnesnaJ

Hallo nach einigen versuchen (mehr schlecht als recht) bin ich mittlerweile bei einer Strategie hängen geblieben und möchte diese mit euch teilen.

 

Bei dieser Strategie lege ich erst den für mich übergeordneten Trend fest Anhand des 1Wochen Charts. Wie im Anhang zu sehen.

Durch diesen festgelegten Aufwärtstrend handel ich nur Long Signale im EUR/USD.

 

Jetzt geht es auf den Daily Chart. Dort wird es für mich nur interessant wenn die vorangehende Kerze Bearish ist. Sollte diese Bullish sein wird keine Order erstellt. ist diese Bearisch wird eine Order aufgegeben 1 Pip über dem Hoch dieser Kerze(Achtung wichtig die 4 Stunden Kerze von Sonntag auf Montag wird nicht berücksichtigt.). Der Stop wird 1 Pip unter dem Low der Kerze platziert und beträgt bei mir 2% meines Kapitals. Es wird kein Takeprofit festgelegt. Im Anhang ein Beispiel.

 

Ist die Order ausgeführt worden heißt es logischerweise Trade verwalten. Wenn nicht beim nächsten Balken die Order löschen bei meinem Chart ist das um 2 Uhr in der Nacht Deutsche Zeit. Evtl. eine neue Order aufgeben falls die Vorraussetzungen erfüllt sind.

 

Trade verwalten nimmt nicht viel Zeit in Anspruch da ohne Takeprofit gehandelt wird, wird der Stop nachgezogen auf 1 Pip unter dem Low des Vortags. Wenn der Trade bei Breakeven angelangt ist wird nicht zwingend der Stop nachgezogen sondern nur bei Bullischen Kerzen. Im Anhang der Chart mit den weißen horizontalen Linien soll zeigen wie sich der Stop bewegt.

 

Das Beispiel ist ein Einstieg von Montag daher weiß ich noch nicht was bei diesem Trade rumkommt.

Achso bevor ich es vergesse es muss darauf geachtet werden welcher Kurs angezeit wird. Bei meinen Charts ist es immer der Verkaufskurs daher muss bei Long Einstiegen der Spread noch dazu gerechnet werden.

 

Die Vorteile bei dieser Strategie liegen meines Erachtens darin das sich das Risiko mit längerer Laufzeit reduziert und der Erfolgreiche Trade unbegrenzt weiter laufen kann.

 

Freue mich über eure Meinungen 

Dateianhang


Bearbeitet von erdnAnesnaJ, 10 April 2014 - 18:44 Uhr,

  • MANDL2007, nightyhawk und PazO gefällt das

  #2
OFFLINE   josch


ZITAT
Die Vorteile bei dieser Strategie liegen meines Erachtens darin das sich das Risiko mit längerer Laufzeit reduziert und der Erfolgreiche Trade unbegrenzt weiter laufen kann.

 

Freue mich über eure Meinungen 

ZITAT ENDE

 

Stimmt, die Strategie ist gut, weil sie Trades längere Zeit im Profit belassen kann. Problem wird sein, ein profitables Verhältnis zwischen Gewinn- und Verlust-Trades zu erhalten. Da Märkte sich häufiger seitwärts bewegen als zu trenden, gehört auch ein gutes Maß an psychischer Stabilität dazu, mehrere Stopps zu "ertragen".

 

Klassischer Kandidat: EUR/JPY - kennt mit aktiver Unterstützung der BoJ (Zentralbank) seit vielen Monaten nur eine Richtung. Mit Blick auf den Wochen-Chart traten im Januar und Dezember 2013 Retracements bzw. Seitwärtsbewegungen ein, letztere dauert noch immer an. Und der deutlichste Trend ist leider immer erst zu sehen, wenn er bereits durch die Preise vollzogen wurde.

 

Hast Du denn -betreffend das Verhältnis Trend/seitwärts- schon einige Erfahrung mit der Strategie sammeln können?

 

josch


Bearbeitet von josch, 14 April 2014 - 12:32 Uhr,

  • MANDL2007 gefällt das
... trading is war - life is simple ...
Daily EUR/USD Range https://twitter.com/traderjjs

  #3
OFFLINE   forexone

Super Idee trade ich bereits auch sehr gerne und mit Erfolg



  #4
OFFLINE   nightyhawk

Zur

 

Super Idee trade ich bereits auch sehr gerne und mit Erfolg

 

Zur Strafe, dass du diesen alten Thread aus der Versenkung geholt hast verdonnere ich dich dazu, über deine Erfolge bei der K.I.S.S. Breakout Strategie noch mehr zu schreiben :) !


  • easyrider gefällt das
Chleudere den Purchen zu Poden!

  #5
OFFLINE   Joachim108

Diese Art von Strategie funktioniert immer gut in Trendmärkten.

Ich kenne ähnliche Systemedie in den indizes sehr gut performen, aber für den FX-Markt bin ich sehr gespannt und auch ein wenig skeptisch.

Danke, dass du uns auf dem Laufenden häst...


  • MANDL2007 gefällt das

Ich weiß, das ein Backtest nichts über die Zukunft sagt.
Aber warum soll ich etwas traden, das in der Vergangenheit schon nicht funktioniert hat?!

 

http://www.system-check.me

 

mini.jpg


  #6
OFFLINE   Peganuss

...ja auch ich bin da mal gespannt....



 




Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer