Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Trading zwischen den 00 levels (FF.com)

* * * * - 8 Stimmen Trading Strategie manuelle

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
1117 Antworten zu diesem Thema

  #421
OFFLINE   nasap

Hallo,

wenn vielleicht eine kleine Anmerkung erlaubt ist, macht Euch nicht so viel Schischi in die Charts. Das Grundsystem ist schon völlig ausreichend. Ich bin eher so, dass ich das System noch reduziere, anstatt zu erweitern. So ist für mich das RmUp/RmDn eher bedeutungslos. Auch Nachrichten nehme ich gerne mit ;-) Haltet es so simpel wie möglich. Meine Favouriten an Trades sind die, welche den DailyOpen in die eine oder andere Richtung durchbrechen. Es scheint hier etwas der Eindruck erweckt zu werden, als bräuchte man den ganzen Exel und Spider Schischi. Dem ist aber nicht so. Wichtig ist das Doing. Einfach machen und Feeling zu bekommen.

 

Angefangen habe ich beim 00Level mit 0.01 Lot. Nach 10 TP bin ich auf 0.10 hoch gegangen. Dann nach weiteren auf 1 Lot. So konnte ich einen PF von rund 26 erreichen. Ich hänge mal einen tief geschwärzten Auszug mit an, wobei nur ein Teil die 00Level sind. Es ist eine Mischung zusammen mit den Trades aus meinem System (wie den Meisten bekannt mit Martingale).

 

Also,nicht demotivieren lassen und Allem hinterher laufen. Auf die Trades konzentrieren, nicht auf das drumherum. Traden, traden, traden ;-)

 

Gruß

Opti

 

Hallo @Opti,

 

ob tief geschwaerzt oder nicht, der Kurvenverlauf ist einfach nur geil! :welldone: Allerdings ist es nun mal so, dass die News und RmUp / RmDn Bestandteil des Regelwerks sind.;) Das mag manchmal aergerlich sein, aber oftmals ist es ein sehr guter Filter.

 

lg nasap


  • Optionator gefällt das

  #422
OFFLINE   Optionator

@nasap

 

.. auf jeden Fall... Du hast vollkommen recht. Für mich habe ich es reduziert. Wie gesagt, bevor ich sonstwas mit rein nehme, nehme ich lieber raus ;-) Somit weiche ich vom Grundsystem ab und mache es mir einfacher. Ich filtere nicht allzusehr.

 

Gruß

Opti

 

P.S. EU gerade von 1.2930 auf 1.2920 gehandelt. Der DO wurde von 1.2940 nach 1.2930 nach unten durchbrochen. Mein Lieblingssetup. ;-)


Bearbeitet von Optionator, 10 September 2014 - 13:49 Uhr,

Heute ist ein schöner Tag zum Traden.

  #423
OFFLINE   nasap

P.S. EU gerade von 1.2930 auf 1.2920 gehandelt. Der DO wurde von 1.2940 nach 1.2930 nach unten durchbrochen. Mein Lieblingssetup. ;-)

 

Timing ist eben alles! Ich konnte nicht vor der @200 shorten und habe den Trade auch nur deshalb genommen, da USDCHF brutal angezogen hatte, denn synchron war da ueberhaupt nichts. :D

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  254.06K   8 Anzahl Downloads

 

lg nasap


  • Optionator gefällt das

  #424
OFFLINE   mwsteiner

Hallo Leute,

 

noch 2 demo trades

 

Trade # 3 EC to TS (BE) +0,2 (ohne TS wäre er in den TP gelaufen...)

Trade # 4 EG to TP + 5

 

 

@nasap handelst du mit TS? 

@opti nice performance weiter so!! 

 

Greetz Michael

Dateianhang


  • Optionator gefällt das

  #425
not available

glückwunsch opinator! das sieht sehr schön aus. hoffentlich auch real :):welldone: 


  • Optionator gefällt das

  #426
OFFLINE   nasap

Hallo Leute,

 

noch 2 demo trades

 

Trade # 3 EC to TS (BE) +0,2 (ohne TS wäre er in den TP gelaufen...)

Trade # 4 EG to TP + 5

 

 

@nasap handelst du mit TS? 

@opti nice performance weiter so!! 

 

Greetz Michael

 

Wir hatten, noch bevor ich den Level - Filter eingebaut hatte, einen Trade im AUDJPY, der lief bis auf 4.9 ins Profit und ist dann auf -8 zurueckgelaufen, bevor er dann doch wieder die Kurve gekriegt hat. Das Geschrei war ziemlich laut hier, denn die Maedels sind sehr emotional mit ihren Trades. Ich hatte daraufhin entschieden, den TS vorlaeufig im Chart einzubauen, ist nach der Aenderung nun aber eigentlich wieder ueberfluessig.

 

lg nasap



  #427
OFFLINE   mwsteiner

Wir hatten, noch bevor ich den Level - Filter eingebaut hatte, einen Trade im AUDJPY, der lief bis auf 4.9 ins Profit und ist dann auf -8 zurueckgelaufen, bevor er dann doch wieder die Kurve gekriegt hat. Das Geschrei war ziemlich laut hier, denn die Maedels sind sehr emotional mit ihren Trades. Ich hatte daraufhin entschieden, den TS vorlaeufig im Chart einzubauen, ist nach der Aenderung nun aber eigentlich wieder ueberfluessig.

 

lg nasap

 

Alles klar Danke nasap. Wie du geschrieben hast bekommst du nur signale von 1-3 Level über/unter DO. Was ist bei einem Tag wie gestern wo z.B AUD schon so früh unter druck war und nichts mehr im "Levelbereich" zu handeln war? Oder startet bei dir jede session mit einem neuen DO?? (also Tokyo, London und NY wären dann 3 DO?! :) )

 

Danke 

 

Greetz Michael



  #428
OFFLINE   nasap

Alles klar Danke nasap. Wie du geschrieben hast bekommst du nur signale von 1-3 Level über/unter DO. Was ist bei einem Tag wie gestern wo z.B AUD schon so früh unter druck war und nichts mehr im "Levelbereich" zu handeln war? Oder startet bei dir jede session mit einem neuen DO?? (also Tokyo, London und NY wären dann 3 DO?! :) )

 

Danke 

 

Greetz Michael

 

Der erste Teil Deiner Fragen wurde eigentlich schon hier 

Please Login or Register to see this Hidden Content

beantwortet.

 

Der DO wird vom Broker gesetzt und bleibt unveraendert. Es gibt fuer mich absolut keinen Grund daran etwas zu aendern und muesste aus den hier geposteten Charts auch ersichtlich sein.

 

lg nasap



  #429
OFFLINE   mwsteiner

Der erste Teil Deiner Fragen wurde eigentlich schon hier 

Please Login or Register to see this Hidden Content

beantwortet.

 

Der DO wird vom Broker gesetzt und bleibt unveraendert. Es gibt fuer mich absolut keinen Grund daran etwas zu aendern und muesste aus den hier geposteten Charts auch ersichtlich sein.

 

lg nasap

 

 

Aha also du suchst dir halt noch die Überbliebenen Möglichkeiten raus ansonsten sideline?! Das du die DO-Line nicht änderst ist mir schon klar aber ich dachte vielleicht nimmst du ja eine virtuelle DO-line für die einzelnen sessions an.... 

 

Aber hat sich eh geklärt! Sorry für die ganzen fragen aber will lernen ;-)!

 

Anbei der Anhang von meinem SL Trade heute...  (soweit ich sehe Rule 2 und Levels nicht beachtet?! sonst noch was?)

 

DANKE

 

Greetz Michael

Dateianhang



  #430
OFFLINE   silnoxx

@ nasap und tacito

 

das mit den Entry Leveln hat mir auch Kopfzerbrechen gemacht. Hier fallen sehr viele wichtige Regeln ineinander.

Um das zu verstehen habe ich den 15 min und 1h laufen. Innerhalb von 1h gibt es Bewegungen, die manchmal nur im engen

Rahmen von 10 Punkten laufen.

 

die 1. Regel Break 00 Linie ist für alle 00 Linien gültig, hier gibt es keine Ausnahmen ( außer die berühmte .900 und .100 Linie)

 

sehr wichtig ist die die "Touch the First Linie"- hier ist nicht das 1. Level gemeint , sondern innerhalb der 4teiligen 15m Bewegung

die Bewegung und Berührung in dieser Kerze. Ihr müßt es beobachten. Mit den Augen seht ihr, das gewisse Einstiege dann verbrennen.

(kein Long mehr oder kein short mehr, weil diese Linien schon berührt wurden).

 

Zur Erläuterung: 1 Trade in 1 hour, das Ende der Kerze abwarten. Wer dazwischen longt oder shorted, muß dann den 15er beobachten

und dann den Einstieg in die richtige Richtung finden.

 

Ja ich sollte Bilder reinmachen. Aber wer in Echtzeit den 15 m/1H verfolgt, sieht sehr schnell was ich meine.

 

Warum diese Regel logisch und schlüssig ist: Es gibt keine Bewegungen die immer kaskadenförmig, schnell und dynamisch sind. 

In einem Seitwärtsmarkt ist diese Regel Gold wert.


Bearbeitet von silnoxx, 10 September 2014 - 17:55 Uhr,

  • MANDL2007, Tacito und Optionator gefällt das

  #431
OFFLINE   Tacito

@ nasap und tacito

 

das mit den Entry Leveln hat mir auch Kopfzerbrechen gemacht. Hier fallen sehr viele wichtige Regeln ineinander.

Um das zu verstehen habe ich den 15 min und 1h laufen. Innerhalb von 1h gibt es Bewegungen, die manchmal nur im engen

Rahmen von 10 Punkten laufen.

 

die 1. Regel Break 00 Linie ist für alle 00 Linien gültig, hier gibt es keine Ausnahmen ( außer die berühmte .900 und .100 Linie)

 

sehr wichtig ist die die "Touch the First Linie"- hier ist nicht das 1. Level gemeint , sondern innerhalb der 4teiligen 15m Bewegung

die Bewegung und Berührung in dieser Kerze. Ihr müßt es beobachten. Mit den Augen seht ihr, das gewisse Einstiege dann verbrennen.

(kein Long mehr oder kein short mehr, weil diese Linien schon berührt wurden).

 

Zur Erläuterung: 1 Trade in 1 hour, das Ende der Kerze abwarten. Wer dazwischen longt oder shorted, muß dann den 15er beobachten

und dann den Einstieg in die richtige Richtung finden.

 

Ja ich sollte Bilder reinmachen. Aber wer in Echtzeit den 15 m/1H verfolgt, sieht sehr schnell was ich meine.

 

Warum diese Regel logisch und schlüssig ist: Es gibt keine Bewegungen die immer kaskadenförmig, schnell und dynamisch sind. 

In einem Seitwärtsmarkt ist diese Regel Gold wert.

 

Hi!

Danke für die Anmerkung.

 

Ich sehe im H1 auch, wenn der Docht das Level schon berührt hat. Du hast Recht, das sind Trades die Wackelkandidaten werden.

Habe ich glaube ich automatisch so gehandhabt, aber es nie mit dieser Regel verbunden.

 

Hier werde ich wieder screenen und mir Gedanken für mich dazu machen, wie ich damit umgehe.

 

Danke nochmal für den Hinweis.

 

Liebe Grüße

 

Tac


  • nasap und Optionator gefällt das

  #432
OFFLINE   Optionator

 

...

@opti nice performance weiter so!! 

 

Greetz Michael

 

Danke Michael!!

 

glückwunsch opinator! das sieht sehr schön aus. hoffentlich auch real :):welldone:

 

Danke paruski!! Das hoffe ich auch (im Sinne von - wird auch tatsächlich ausgezahlt - aber da mache ich mir eher keine Sorgen :-)

 

Noch mal ein Nachtrag zu den Regeländerungen bzw. zu den Reduzierungen, welche meiner Entscheidungen zum Opfer fielen. Ich mag keine Indikatoren. Also, alles was ich nicht auf Anhieb mit dem Auge erfassen kann, ist für mich nicht relevant. Uhrzeiten, DailyOpen-Kurs, 00-Level, ist Daily short oder long oder H1 short oder long und den aktuellen PA kann ich ohne Hilfsmittel erfassen. Klar mache ich mir für die Übersichtlichkeit die Linien in den Chart oder lasse es von einem entsprechenden Automatismus einfügen (hier ein Hilfsindikator). Aber Dinge, die erst berechnet werden müssen oder auf irgendwelche Berechnungen beruhen (EMA, RmUp/Dn z.B.) kann ich nicht spontan ohne Hilfsmittel erfassen. Teilweise weiss ich ehrlich gesagt nichtmal, welche Berechnungsgrundlagen dort vorliegen, oder welcher Sinn dahinter steckt. Somit sind solche Indis einfach für mein Trading nicht erforderlich.

 

Dieses System funktioniert einfach so. Mir ist hier auch nicht wichtig, nur TPs zu generieren. Einfach rinn, wenn die Regeln es sagen (welche auch immer) und durch. Wenn SL generiert werden, dann ist es einfach so. Da muss man nichts filtern ;-) Wenn man zu viel filtert, filtert man am Ende das gute System weg ;-) Filtern kann man guten Kaffee.

 

@Tacito

Danke für Deinen HInweis ;-)

 

Gruß

Thumbs%20Up.pngpti 8)nat Cute%20Smile.pngr


  • nasap, MANDL2007 und forexfreak gefällt das
Heute ist ein schöner Tag zum Traden.

  #433
OFFLINE   nasap

Aha also du suchst dir halt noch die Überbliebenen Möglichkeiten raus ansonsten sideline?! Das du die DO-Line nicht änderst ist mir schon klar aber ich dachte vielleicht nimmst du ja eine virtuelle DO-line für die einzelnen sessions an.... 

 

Aber hat sich eh geklärt! Sorry für die ganzen fragen aber will lernen ;-)!

 

Anbei der Anhang von meinem SL Trade heute...  (soweit ich sehe Rule 2 und Levels nicht beachtet?! sonst noch was?)

 

DANKE

 

Greetz Michael

 

Das Missachten von Regeln wird oft genug sofort und hart bestraft! Fuer mich kaeme noch hinzu Level 6 ueber DO = NO DEAL. Was diese Level anbelangt, habe ich jahrelang Aufzeichnungen und Analysen gemacht, weshalb ich daran auch nichts aendern werde. Better safe than sorry!

 

lg nasap



  #434
OFFLINE   nasap

Für mich gabs heute früh zwei Trades ;)

 

einmal EA raus mit TS

 

attachicon.gif

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

und dann noch EU mit +5

 

attachicon.gif

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Auch hier wieder gleiches Bild: Level 8 ueber DO! Es ist und bleibt ja eure Entscheidung, aber bei der Quote an Fehltrades in diesen Bereichen sollte man sich evtl. doch mal Gedanken machen.

 

Weiterhin wuerde der PsyLevels mehr brauchbare Informationen liefern, wenn Du ihm die Gelegenheit bieten wuerdest diese auch anzuzeigen. Sicherlich ist auch dies nur Deine Entscheidung, allerdings finde ich die Anzeige fuer genau das eine Paar wenig hilfreich, wenn auch noch andere Paare Auswirkungen darauf haben. Just my 5 Cent. ;)

 

lg nasap


  • MANDL2007 gefällt das

  #435
OFFLINE   silnoxx

@ nasap

 

siehe Posting 512 von mir - hier schrieb ich von der 30/60 Ausdehnung. Ich mache "in Börse" schon seit 1985. Meine 1. gekaufte Aktie war die spanische Telefonica.

Forex trade ich seit 2005. Die jetzigen Ausdehnungen sind nicht die Regel. Ob es je ein zurück gibt in die großen Ausdehnungen wird sich zeigen, vermutlich nicht wenn die Zentralbanken der Welt ständig ihr Schrottgeld kaufen.

 

Was will ich sagen:Momentan gültig, morgen vielleicht wieder ungültig - bei Meldungen ( sie cable und euro) hält diese Regel nicht. 


  • MANDL2007 gefällt das

  #436
OFFLINE   mwsteiner

Das Missachten von Regeln wird oft genug sofort und hart bestraft! Fuer mich kaeme noch hinzu Level 6 ueber DO = NO DEAL. Was diese Level anbelangt, habe ich jahrelang Aufzeichnungen und Analysen gemacht, weshalb ich daran auch nichts aendern werde. Better safe than sorry!

 

lg nasap

 

 

Danke vielmals! Genau deshalb bin ich auch hier und trade noch Demo. Werde heute versuchen auf das zu achten! Am anfang noch ein wenig schwierig an alles zu denken :) but learning by doing!!

 

DANKE

 

Greetz Michael


  • MANDL2007 gefällt das

  #437
OFFLINE   sten007

Hallo,

 

 

Das beste hierfür ist es, wenn Du die jeweiligen Paare nicht anhand der Veränderung in Pips vergleichst, sondern anhand der durchschnittlichen und/oder aktuellen Veränderung in %. Das kannst Du bei myfxbook am einfachsten.

 

 

Danke für Deinen Tipp hugo.

Man kann sich dort Übersichten bezüglich Vola und auch Änderungsraten in % ansehen. Welcher Kennwert ist hier besser geeignet, um einen Trendmarkt zu identifizieren? Ich würde auf die Änderungsraten tippen.

 

Auf täglicher Basis scheinen heute die AUD.*-Paare einen starken long-Trend zu haben, siehe Bild.

Unklar ist mir warum bei der DailyRange-Darstellung manchmal der Balken nicht am Rand beginnt, siehe rot markierte Bereiche. Dort wo der Pfeil ist, wird der Close angezeigt, der sich permanent verändert. grün..für long und rot..für short.

 

Viele Grüße,

Sten

Dateianhang


  • MANDL2007 gefällt das
Man darf nie vergessen, die Märkte können länger irrational bleiben, als wir liquide sind.

  #438
OFFLINE   sten007

Hallo,

 

bei meinen Backtest hat sich gezeigt, dass diese Strategie über lange Zeit gut funktioniert, aber falls man einen oder gar mehere Verlusttrades hintereinander einkassiert, dann kann schnell der Gewinn eines Monats oder sogar mehr ganz schnell wieder weg sein.

 

Die Schwachstelle bei der Strategie liegt bei dem umgünstigen Gewinn/Verlust-Verhältnis von 1:2 oder sogar noch größer.

Man müsste hier ansetzen um die Strategie zu verbessern, d.h. Kriterien finden, um in Verlustfall eher auszusteigen um nicht den vollen Verluststop zu kassieren.

Seht Ihr hier rationale Kriterien, z.B. charttechnischer Natur?

 

Viele Grüße,

Sten


  • MANDL2007 gefällt das
Man darf nie vergessen, die Märkte können länger irrational bleiben, als wir liquide sind.

  #439
Aleksandra

Eine Möglichkeit ist der auch schon erwähnte TS, welcher aber unter Umständen eigentlich positiv geendete Trades vorher beendet.

Eine andere Möglichkeit wäre es die Position Teilweise zu schließen, was aber insgesamt betrachtet wahrscheinlich auch keine Verbesserung des Ergebnisses bringt weil dafür der Zielgewinn von 5 PIP zu gering ist.

Das System lebt von einer sehr hohen Trefferquote, welche bei dem CRV aber eben auch notwendig ist um insgesamt profitabel zu bleiben.



  #440
OFFLINE   hugo

Auf täglicher Basis scheinen heute die AUD.*-Paare einen starken long-Trend zu haben, siehe Bild.

Unklar ist mir warum bei der DailyRange-Darstellung manchmal der Balken nicht am Rand beginnt, siehe rot markierte Bereiche. Dort wo der Pfeil ist, wird der Close angezeigt, der sich permanent verändert. grün..für long und rot..für short.

 

 

AUD heute eher nicht, auch wenns zwischenzeitlich eine kleine Korrektur nach oben gab.

Warum das mit den Balken so ist - keine Ahnung.

Allgemein finde ich das hier übersichtlicher:

Please Login or Register to see this Hidden Content

. Da hat man mehr als nur die Momentaufnahme.





Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer