Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Trading zwischen den 00 levels (FF.com)

* * * * - 8 Stimmen Trading Strategie manuelle

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
1117 Antworten zu diesem Thema

  #561
OFFLINE   ohleclaire

Oh der Rest ist mir gar nicht aufgefallen. Aber ich halte mich da eh danach.

Ich wollte jetzt auch nicht  pingelig wirken wegen meiner Frage. Ich versuche nur mir das System konsequent und strikt anzulernen, umzusetzen und da war ich aufgrund der Long unterhalb der DO sehr verwirrt. Ich fragte mich, ob ich etwas verpasst hatte? Ich las bisher sehr viele Seiten des Threads durch, doch eventuell überlas ich etwas. So war mein Gedanke dazu ;)

lg ohleclaire



  #562
OFFLINE   traderdoc

Ne, mach Dir da mal nicht so viele Gedanken um Deine Gedanken.

Bzgl. der Einhaltung der Regeln hast Du schon korrekt interveniert.

 

 

Wenn man sich straigth an die Udine-Reglen hält, plumpst die Order voll durch. Und nun kommt die Frage: Wie straight muß man sich denn nun

an diese Regeln halten? Die Antwort darauf wird subjektiv sein. Jeder legt andere Prioritäten, nichts ist in Stein gemeißelt, beim Einen mehr, beim Anderen weniger

und bei nasap scheint der viele Regen dort hinten, das in Stein gemeißelte anscheinend ständig wegzuwischen. Aber wenn man damit klar kommt, soll es auch gut sein.

 

Nur weicht man über ein Maß der Regeln hinweg ab, steht die Frage: Tradet man dann noch nach diesem System? Aber was ist schon ein System wert?

Im Endeffekt zählt der Erfolg. Womit ist dann eher sekundär!

 

traderdoc


  • MANDL2007 und Pit gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #563
OFFLINE   Crashbulle

@ ohleclaire

 

Ihr habt beide Recht mit der Regel, aber bei solch einer gelegenheit kann man schlecht widerstehen und nimmt sie Dankend mit.

 

Allerdings, wenn man ein System sich erst noch am verinnerlichen ist, sollte man solches unterlassen.

 

<Denn egal ob man dieses oder ein anderes System sich aneignen möchte, sollte man Streng nach den Vorgaben arbeiten. Denn dies ist erstmal wichtig für das erreichen einer inneren Ruhe und der Disziplin.

 

Denn sonst bleibt man bei seiner alten, hektischen Art des Tradens und schreit, das dies System nicht funktioniert .


Bearbeitet von Crashbulle, 07 October 2014 - 18:12 Uhr,

  • nasap und Pit gefällt das
Eingefügtes Bild
http://www.myfxbook....s/Crash_Contest
Aus Erde stammen und zu Staub werden wir ------ Was HOCH aufsteigt, fällt TIEF herunter

  #564
OFFLINE   traderdoc

Das mit dem Widerstehen ist eben so eine Sache. Wenn es gut geht, kann man sich locker hinstellen und sagen:

"Dem Trade konnte ich schlecht widerstehen, der lag auf dem Silbertablett"

Geht der Trade in die Hose, weil man ihm eben nicht widerstehen konnte, dann hat man einen Verlusttrade mehr, der bekannterweise

2 Gewinner erfordert, um erst mal auszugleichen! Und man müßte sich dann sagen: Halte die Finger demnächst still, wenn du die Regeln befolgen willst!

 

So, d.h. mit diesem Widerstehen ist es eben wie im richtigen Leben, wenn man den kleinen Dingen der Annehmlichkeiten gegenüber steht.

Das Hirn will ja auch belohnt werden und ob das nun Schokolade oder ein Gewinner-Trade ist, spielt dann auch keine Rolle mehr. Nur die Wirkung

ist unterschiedlich, dicker werden oder reicher, das ist hier die Frage!

 

traderdoc


  • MANDL2007 und Pit gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #565
OFFLINE   D-Bor

ungeachtet dessen würde mich die bisherige Performance dieses Systems interessieren, gibt es schon verlässliche Aussagen??

 

Danke


PS:Das Gehirn ist ein sehr empfindliches Organ.

      Darum wird es auch nur selten genutzt.....Thumbs%20Up.png


  #566
OFFLINE   silnoxx

 

 

ungeachtet dessen würde mich die bisherige Performance dieses Systems interessieren, gibt es schon verlässliche Aussagen??

 

Danke

 

-----------------------------------

 

Udine redet ja von 75% Trefferquote. Ich denke es kommt so hin. Gestern zum Beispiel gab es Konstellationen, da funktionierten die Regeln nicht - (Fehltrades).

 

Wer Gespür für den Markt hat und noch andere Hilfsmittel dazu nimmt, wird manche Trades auslassen und kann sich vor Fehltrades ein wenig schützen.

Wer blind danach tradet wird auch verlieren. Das Stundensignal im UFX Trend Multimeter schwankt sehr - immer dann wenn man in neutralen Zonen ist.

Für Newbis kann es dann sehr heftig werden.

 

Der AStrengthHisto zeigt auch verspätet an.

 

Auf der anderen Seite geht es darum 2 sichere Trades zu finden.Ich mag diese Trading Ansicht. Ich glaube mit Geduld und Ruhe kann man sie finden.

Heute morgen um 8.15 Uhr hätte ich wieder ins Bett gehen können :welldone:

 

 


Bearbeitet von silnoxx, 07 October 2014 - 19:10 Uhr,


  #567
OFFLINE   traderdoc

Bei einem CRV = 0,5 braucht man für BreakEven eine Trefferquote von 67%.

Da wären 75% zwar ausreichend, um nicht langfristig abzusaufen, aber luxuriös einkaufen kann man davon aber nicht.

Und nasap hat eine TQ, die sich durch den Limes darstellen läßt:

 

11f77251eab7477d73d106c9d77dc776.png

 

n - die Anzahl der Trades

f(xn) - das eigenständige Handelssystem von nasap

L - Trefferquote von 100%

 

Also im Prinzip ganz simpel. Einzige Unbekannte ist die Funktion f(xn) und da liegt der Hase begraben!

 

traderdoc


  • MANDL2007 und Pit gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #568
OFFLINE   nasap

Hi nasap,

eine Frage zu dem Trade in Long. Der Kurs war doch meilenweit unterhalb des Opens. Verstösst das nicht gegen die Regel, Long-Einstiege oberhalb des opens und umgekehrt?

Danke Dir für Deine Info.

LG ohleclaire

 

 

Ich lege mal nach.

Bzgl. eines Long - Verstoß gegen Udine-Regel:

 

Oberregel - Kurs unter DO - Short!!

Regel:

1 - D1 & H4 Kerzenfarben müßten beide grün sein (ich denke D1 war auch zum Zeitpunkt des Opens rot)

11 - Open außerhalb von DO - ADR

12 - das Open war genau auf dem 000-Level!!

 

Desweiteren Verstoß gegen die Indikatorstellung RmUP/RmDN (rot!)

 

Da steht nun die Frage an, welche Regeln sind denn nun von 1. Priorität und welche ehrer von untergeordneter Bedeutung. Da hier aber gegen

die Hauptregel verstoßen wurde, ist bzglder Diskussion der restlichen Verstöße eigent kein Erklärungsbedarf nötig, oder?

 

traderdoc

 

 

Getradet wurde natuerlich auch gestern wieder. Insgesamt konnten 7 + 1 Trade nach Hause geschippert werden und diesen +1 Trade moechte ich hier kurz vorstellen und auch begruenden.

 

EURUSD @900 long!

 

attachicon.gif

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Da ich hier weder "Mensch aergere Dich nicht" noch "Monopoly" spiele, sondern mit meiner eigenen, sauer verdienten Kohle am Markt beteiligt bin, lasse ich mir solche Einladungen, auch wenn diese absolut nicht dem Regelwerk entsprechen, nicht zweimal vorkauen! Ich poste solche Trades allerdings nicht, wollte es aber dennoch festhalten und auch mitteilen.

 

Die Short wurde nicht getroffen. Ich hatte diese in den Markt gelegt, weil ich mit einem Abpraller von der DO gerechnet hatte. Die weitere Preisentwicklung ergab dann aber zunehmende Staerke gegenueber dem USD. Der Cross der LWMAs war vollzogen. Die Frage war also, warum nicht die @900? Warum auf einen weiteren, mit hoeherem Risiko verbundenen Level auf den Einstieg warten? Gleiches gilt fuer die Gegenrichtung auf der @100! Selbst Countertrades, also wenn diese z. B. von den LWMAs abprallen (zeige ich mal im Bild, wenn sich wieder einer ergeben hat). Dieses Scalper System ist so vielseitig, wenn man es richtig zu kombinieren und einzusetzen weiss. Und wenn sich eine Chance ergibt, dann wird auch zugelangt!

 

Allen weiterhin eine erfolgreiche Woche.

 

lg nasap

 

Worauf bezieht sich nun also "Ich wusste, dass er mir diesen Gefallen tun wuerde"? Hier hab ich einen noch viel besseren von gestern im EURCAD. Das war Pingpong par excellence zwichen der DO und BRN.

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  257.47K   3 Anzahl Downloads

 

Sicher gehoert wie immer eine Portion Glueck mit dazu, aber das haben wir ja eh fuer uns gepachtet! ;)

 

lg nasap



  #569
OFFLINE   nasap

Bei einem CRV = 0,5 braucht man für BreakEven eine Trefferquote von 67%.

Da wären 75% zwar ausreichend, um nicht langfristig abzusaufen, aber luxuriös einkaufen kann man davon aber nicht.

Und nasap hat eine TQ, die sich durch den Limes darstellen läßt:

 

11f77251eab7477d73d106c9d77dc776.png

 

n - die Anzahl der Trades

f(xn) - das eigenständige Handelssystem von nasap

L - Trefferquote von 100%

 

Also im Prinzip ganz simpel. Einzige Unbekannte ist die Funktion f(xn) und da liegt der Hase begraben!

 

traderdoc

 

Wie ich bereits erwaehnte, wird das System mittlerweile auch fuer andere Varianten das Scalping eingesetzt. Solche Trades posten wir aber in der Regel nicht. Was die Trefferquote anbelangt, so gibt es ein ganz einfaches Rezept: ueben, ueben und noch mal ueben! Genau das wird hier an den Wochenenden mit dem Strategietester praktiziert. Es geht darum bestimmte Verhaltensmuster zu erkennen. Ist dafuer ein weiterer Indikator notwendig, wie zuletzt die beiden LWMAs, dann wird dieser in das System integriert.

 

Ansonsten gibt es ein sehr gut konzipiertes Dashboard, das (fuer uns) keine Wuensche offen laesst!

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  369.68K   4 Anzahl Downloads

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  255.39K   4 Anzahl Downloads

 

Es gibt kein eigenstaendiges Handelssystem. Die geposteten Trades entsprechen dem WUKAR Regelsystem!

 

lg nasap


  • Crashbulle gefällt das

  #570
OFFLINE   hugo

Wie sieht eigentlich Dein MM aus, nasap?



  #571
OFFLINE   traderdoc

nasap, gibt es inzwischen Erfahrungswerte, ob bei der Eröffnung von Buy-Orders tatsächlich der Bid-Kurs das 00Level reißen müßte oder reicht in der Regel der Ask-Kurs aus?
Wäre der Trigger für einen Buy der Bid-Kurs, dann wäre der zweite Trade nicht in die Hose gegangen.

traderdoc
  • MANDL2007 gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #572
OFFLINE   nasap

nasap, gibt es inzwischen Erfahrungswerte, ob bei der Eröffnung von Buy-Orders tatsächlich der Bid-Kurs das 00Level reißen müßte oder reicht in der Regel der Ask-Kurs aus?
Wäre der Trigger für einen Buy der Bid-Kurs, dann wäre der zweite Trade nicht in die Hose gegangen.

traderdoc

 

1. Fuer den Kauf ist der ASk entscheidend, wie auch immer die Order abgesetzt wird! Wenn z. B. das Script verwendet wird, dann sucht dieses nach dem naechsten moeglichen 00-Level. Steht also beim Kauf der ASK auch nur geringfuegig darueber, wird die Pendingorder auf dem naechsten Level platziert.

 

2. Von welchem 2. Trade ist hier die Rede?

 

lg nasap



  #573
OFFLINE   traderdoc

1. Fuer den Kauf ist der ASk entscheidend, wie auch immer die Order abgesetzt wird! Wenn z. B. das Script verwendet wird, dann sucht dieses nach dem naechsten moeglichen 00-Level. Steht also beim Kauf der ASK auch nur geringfuegig darueber, wird die Pendingorder auf dem naechsten Level platziert.

 

2. Von welchem 2. Trade ist hier die Rede?

 

lg nasap

Sorry, ich hatte mich auf dem kleinen iPad verguckt. Das zweite Entrydreieck ist die gesetzte PendingOrder, die eine Kerze später getriggert wurde.

Ja, das beim Kauf der Ask entscheidend ist, das ist doch schon klar!

Nur ist ja beim Entry immer die Entscheidung zu fällen, nimmt man auf der 00Linie als Trigger den Bid-Kurs (ja, klar dann sitzt der Entry mit dem Ask über der Linie) oder eben den Ask-Kurs - dann auf der Linie.

D.h. man könnte die PendingOrder auch um den Spread über der 00Linie platzieren. Je kleiner der Spread, desto weniger wird das evtl. ins Gewicht fallen, aber eine Überlegung wäre es doch wert.

 

traderdoc


  • MANDL2007 gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #574
OFFLINE   nasap

Sorry, ich hatte mich auf dem kleinen iPad verguckt. Das zweite Entrydreieck ist die gesetzte PendingOrder, die eine Kerze später getriggert wurde.

Ja, das beim Kauf der Ask entscheidend ist, das ist doch schon klar!

Nur ist ja beim Entry immer die Entscheidung zu fällen, nimmt man auf der 00Linie als Trigger den Bid-Kurs (ja, klar dann sitzt der Entry mit dem Ask über der Linie) oder eben den Ask-Kurs - dann auf der Linie.

D.h. man könnte die PendingOrder auch um den Spread über der 00Linie platzieren. Je kleiner der Spread, desto weniger wird das evtl. ins Gewicht fallen, aber eine Überlegung wäre es doch wert.

 

traderdoc

 

Was macht es denn fuer einen Unterschied? Keinen, es sei denn, der Spread wird in den Profit von 5 Pip mit einkalkuliert. Dann allerdings sieht das RR ja noch bescheidener aus!

 

Nochmal, das zum System dazugehoerige Buy / Sell Script nimmt einem diese Entscheidung bereits ab, man braucht da nicht weiter zu ueberlegen. Weiterhin waere der Entry auf dem BID nicht mehr den Regeln entsprechend! Sicherlich bei 0.1 - 0.3 Spread faellt das nicht so sehr ins Gewicht, denn solche Verzoegerungen bei der Ausfuehrung sind ja eher normal.

 

lg nasap



  #575
OFFLINE   Crashbulle

Allerdings habe ich bei einem geringerem Spread, dann aber eine Kommission.

 

Bei einem größeren Spread ist Gewinn gleich Gewinn. Aber bei kleinem Spread ist der Gewinn = Gewinn minus Kommission.

 

Voraus gesetzt man ist bei keinem Exoten-Broker, bleibt die Frage, welche Art ist Profitabler, mit oder ohne Kommission ?


  • nasap gefällt das
Eingefügtes Bild
http://www.myfxbook....s/Crash_Contest
Aus Erde stammen und zu Staub werden wir ------ Was HOCH aufsteigt, fällt TIEF herunter

  #576
OFFLINE   traderdoc

Der Unterschied liegt schon darin, dass eben immer mit dem Bid-Kurs getriggert würde, egal ob Buy oder Sell. Der Profit von 5 Pips bleibt davon völlig unberührt, weil der doch im Vorfeld mit der PendingOrder abgegeben wird.

In welchen Regeln steht denn, dass der Ausführungs!!kurs auf dem 00Level liegen muß.

Ist da nicht eher die Rede von: auf dem 00Level wird der Trade geöffnet. Das kann so oder so interpretiert werden.

Da aber "immer" der Bid-Kurs zum Zeichnen der Kerzen etc. benutzt wird, auch das Betrachten von S/W-Linien etc. immer per Bid gesehen wird, war das nur eine Idee, ob es da Beobachtungen bereits gibt.

 

traderdoc


  • MANDL2007 und maddy.max gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #577
OFFLINE   nasap

Wie sieht eigentlich Dein MM aus, nasap?

 

Ich habe keines! Es wird solange getradet, wie die Rechnung fuer mich aufgeht.

 

lg nasap


  • MANDL2007 gefällt das

  #578
OFFLINE   networker

Nasap,

 

bitte kannst du mir mal einen Screenshot von der History (Woche) machen, mich interessiert wieviele Orders in SL und wie viele in TP gelaufen sind.

 

Ist einfach nur Interesse, sonst nichts!

 

Gruss

J.


  • MANDL2007 gefällt das

  #579
OFFLINE   traderdoc

Allerdings habe ich bei einem geringerem Spread, dann aber eine Kommission.

 

Bei einem größeren Spread ist Gewinn gleich Gewinn. Aber bei kleinem Spread ist der Gewinn = Gewinn minus Kommission.

 

Voraus gesetzt man ist bei keinem Exoten-Broker, bleibt die Frage, welche Art ist Profitabler, mit oder ohne Kommission ?

Ne, mir ging es überhaupt nicht um die Frage des Spread, sondern um die Art und Weise des Triggerns der 00Linien.


  • MANDL2007 und maddy.max gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #580
OFFLINE   networker

Der Grund warum ich frage ist das meine Einstiege, ziemlich ähnlich sind wie hier die vorgestellten und ja ich probiere dieses System seit 4 Wochen.

 

Fazit: Die besten Ergebnisse mit TP5/SL10 habe ich in der Zeit von 7-9 Uhr, danach werden die Orders viel zu oft im SL ausgestoppt, die Vola steigt, der SL10 ist zu eng.

Somit kann es bei mir nur daran liegen das nasap einige oder viele Trades nicht macht die ich sehr wohl eingehe, daher die Frage nach der History.

Einstiege sind quasi ident, somit muss nasap zusätzliche Infos wie Indis, Dashboard verwenden die zuviele SL Trades verhindern.

Wenn ich den SL auf 15-20 erhöhe, nach 9 Uhr, also wenn die Vola steigt, sieht es schon besser, aber nicht "perfekt" aus.

Wenn der TP auf 2 und der SL auf 10 bleibt, sieht es auch besser aus...das CRV ist natürlich eine Katastrophe, das 2/10 läßt sich via PA auch traden.

 

Bitte, Danke nasap, das würde mich und wahrscheindlich viele andere weiter bringen!

 

Gruss

J.


  • MANDL2007 gefällt das



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer