Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Trading zwischen den 00 levels (FF.com)

* * * * - 8 Stimmen Trading Strategie manuelle

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
1117 Antworten zu diesem Thema

  #581
OFFLINE   Crashbulle

Ne, mir ging es überhaupt nicht um die Frage des Spread, sondern um die Art und Weise des Triggerns der 00Linien.

 

 

Jetzt bin ich aber etwas verwirrt !

 

Du sprichst von der Art des Triggerns,     richtig !

 

Welche Arten des Triggerns benennst du, richtig, den ASK- oder BID-Kurs.

 

Worin besteht dieser unterschied ?,           richtig, unterschiedliche Preise zum gleichen Zeitpunkt.

 

Und wie wird dieser Unterschied genannt,  richtig, man bezeichnet ihn als SPREAD.

 

Und jeder Broker hat seinen eigenen Spread für seine Pairs.

 

Und damit wäre kaum ein Einstieg vergleichbar !

 

 

Man könnte diese Betrachtungen jetzt auch noch eigensinnig so weiterführen.


Bearbeitet von Crashbulle, 08 October 2014 - 18:25 Uhr,

Eingefügtes Bild
http://www.myfxbook....s/Crash_Contest
Aus Erde stammen und zu Staub werden wir ------ Was HOCH aufsteigt, fällt TIEF herunter

  #582
OFFLINE   traderdoc

Warum bist Du verwirrt?

Das kann nur daran liegen, dass das Grundanliegen meiner Betrachtung nicht klar ist.

Nochmal, es geht mir nicht um den Spread als solchen und auch nicht um den unterschiedlichen Wert bzgl. der einzelnen WPe eines! Brokers.

 

Sondern es geht schlicht und ergreifend um die Frage, nimmt man immer den Bid-Kurs als Trigger oder eben ordertypspezifisch und wie anscheinend gehabt,

für Buy den Ask und für Sell denn Bid sowieso.

 

Auch eine immer wiederkehrende Frage meinerseits beim Programmieren von EAs für einzelne User. Nehme ich nämlich beim Buy den Bid, dann wundern sich immer alle, wieso

der OpenKurs mit dem Dreieck über der Triggerlinie liegt (Boxkante, Trendlinie etc.). Ja genau das ist der Grund, weil sich jeder darüber Gedanken machen muß, wo soll der tat-

sächliche OpenKurs des Buy liegen.

Und wenn die 00Levels auch, wie Fibonacci und Onkel Pivot etc., selbsterfüllenden Prophezeiungscharakter besitzen und alle Welt wartet, bis der kerzenzeichnende Bid-Kurs irgendwo angeschlagen hat,

dann wäre der dazugehörende Ask schon drüber bzw. wenn der Ask gerade an der Linie wäre, würde evtl. der Buy etwas zu früh ausgelöst werden.

 

Das ist hier die question!!!

 

Aber ich will an dieser Stelle die Diskussion nicht in die Länge ziehen.

 

traderdoc


  • MANDL2007, Crashbulle und maddy.max gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #583
OFFLINE   DogForex

das grenzt ja an Erbsenzählerei. Wenn ich 2 Pip Spread habe und will dass die Order an der 00 Linie ausgelöst wird, dann lege ich die Order 2 Pip hinter die 00 Linie, dann wird die Order an der 00 Linie ausgelöst, aber das gilt natürlich nur für die buy Order. Ansonsten lege ich die Order auf die 00 Linie und die Order wird 2 Pip vorher ausgelöst (Buy Order) Und wenn ich 5 Pip TP eingebe dann habe ich unabhängig vom Spread die 5 Pip.

Bei der sell Order legt man die Order auf den 00 Level und hier wird er auch ausgelöst, der Broker holt sich in dem Falle den Spread wenn die Order geschlossen wird, hier geht dann der Kurs 2 Pip (den Spread ) über die TP Linie hinaus und schließt dann die Order.

 

Was gibt das für eine Rechnerei wenn ich die Orders auf die Ask oder Bid Linie legen will wenn es krumme Spreads sind und der Kurs sich laufend ändert. Für mich ist doch wichtig, dass ich meinen eingestellten TP kassiere, dabei interessiert mich im Prinzip weder der Ask noch der Bid Kurs, wenn der Spread stimmt den ich vereinbart habe mit dem Broker.


Bearbeitet von DogForex, 08 October 2014 - 21:31 Uhr,


  #584
OFFLINE   networker

das grenzt ja an Erbsenzählerei. Wenn ich 2 Pip Spread habe und will dass die Order an der 00 Linie ausgelöst wird, dann lege ich die Order 2 Pip hinter die 00 Linie, dann wird die Order an der 00 Linie ausgelöst, aber das gilt natürlich nur für die buy Order. Ansonsten lege ich die Order auf die 00 Linie und die Order wird 2 Pip vorher ausgelöst (Buy Order) Und wenn ich 5 Pip TP eingebe dann habe ich unabhängig vom Spread die 5 Pip.

Bei der sell Order legt man die Order auf den 00 Level und hier wird er auch ausgelöst, der Broker holt sich in dem Falle den Spread wenn die Order geschlossen wird, hier geht dann der Kurs 2 Pip (den Spread ) über die TP Linie hinaus und schließt dann die Order.

 

Was gibt das für eine Rechnerei wenn ich die Orders auf die Ask oder Bid Linie legen will wenn es krumme Spreads sind und der Kurs sich laufend ändert. Für mich ist doch wichtig, dass ich meinen eingestellten TP kassiere, dabei interessiert mich im Prinzip weder der Ask noch der Bid Kurs, wenn der Spread stimmt den ich vereinbart habe mit dem Broker.

für den Coder ist es wichtig! Blöd gemacht verlierst du den Spread, bzw. mußt 2 Pips mehr machen bevor die Order ausgelöst wird! Bei jeder Order verlierst du unnötigerweise Pips

 

Gruss

J.


Bearbeitet von netzwerker, 08 October 2014 - 21:49 Uhr,


  #585
OFFLINE   traderdoc

das grenzt ja an Erbsenzählerei. Wenn ich 2 Pip Spread habe und will dass die Order an der 00 Linie ausgelöst wird, dann lege ich die Order 2 Pip hinter die 00 Linie, dann wird die Order an der 00 Linie ausgelöst, aber das gilt natürlich nur für die buy Order. Ansonsten lege ich die Order auf die 00 Linie und die Order wird 2 Pip vorher ausgelöst (Buy Order) Und wenn ich 5 Pip TP eingebe dann habe ich unabhängig vom Spread die 5 Pip.

Bei der sell Order legt man die Order auf den 00 Level und hier wird er auch ausgelöst, der Broker holt sich in dem Falle den Spread wenn die Order geschlossen wird, hier geht dann der Kurs 2 Pip (den Spread ) über die TP Linie hinaus und schließt dann die Order.

 

Was gibt das für eine Rechnerei wenn ich die Orders auf die Ask oder Bid Linie legen will wenn es krumme Spreads sind und der Kurs sich laufend ändert. Für mich ist doch wichtig, dass ich meinen eingestellten TP kassiere, dabei interessiert mich im Prinzip weder der Ask noch der Bid Kurs, wenn der Spread stimmt den ich vereinbart habe mit dem Broker.

Erbsen wird nur der zählen, der auch welche in den Händen hält!

Was ist denn nun wieder "hinter die 00Linie"? Also mein Chart ist 2-dimensional! Was bete ich hier die ganze Zeit, um eineindeutige Begriffel! }:)

Die 5 Pips TP hast Du so oder so.

EIn kleines Hilfsprogramm, könnte dann automatisch beim Buy die Spreadsituation verarbeiten.

 

Aber ist jetzt langsam auch egal, Du kannst den Spread behalten.

 

traderdoc


  • MANDL2007 und maddy.max gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #586
OFFLINE   DogForex

networker: der Broker kassiert immer den spread, egal was ich eingebe. Entweder ich gebe die 00 Linie ein bei buy orders, dann kassiert er den spread vorher, gebe ich die 2 pips zu zur 00 Linie dann kassiert er den spread bei der 00 Linie. Den spread des Brokers kann ich nur umgehen, wenn ich Commission zahle und auf spread verzichte, dann gebe ich aber 7 pips TP ein, um meine 5 Pips wieder zu haben. Du kannst coden was du willst, der Broker gewinnt immer die 2 pips. Und ich gewinne immer meine 5 Pips egal wann und wie der Broker seinen spread kassiert. Es gibt keinen EA oder codierung, die den spread umgehen kann, schön wärs! Und wenn traderdoc wüßte wie man das codieren kann um den spread zu umgehen, dann würde er hier nicht fragen!

 

Eigentlich dachte ich wir reden hier über das 00 Level Trading und das hat irgendwas mit 00 Linien oder 00 Levels zu tun. Vielleicht mal nachlesen auf FF.COM, könnte weiter helfen.


Bearbeitet von DogForex, 08 October 2014 - 23:08 Uhr,

  • nasap gefällt das

  #587
OFFLINE   traderdoc

Also jetzt wirklich der letzte Kommentar dazu.

 

"Es gibt keinen EA oder codierung, die den spread umgehen kann, schön wärs! Und wenn traderdoc wüßte wie man das codieren kann um den spread zu umgehen, dann würde er hier nicht fragen!"

Der letzte Satz stimmt tatsächlich.

 

Wer will denn den Spread umgehen? Niemand! Und das war auch zu keiner Zeit die Frage gewesen!

 

Ach und übrigens, ich nehme auch so oder so die 5 Pips TP mit..

 

Guts Nächtle!

 

traderdoc


  • MANDL2007 und maddy.max gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #588
OFFLINE   nasap

Der Grund warum ich frage ist das meine Einstiege, ziemlich ähnlich sind wie hier die vorgestellten und ja ich probiere dieses System seit 4 Wochen.

Fazit: Die besten Ergebnisse mit TP5/SL10 habe ich in der Zeit von 7-9 Uhr, danach werden die Orders viel zu oft im SL ausgestoppt, die Vola steigt, der SL10 ist zu eng.

Somit kann es bei mir nur daran liegen das nasap einige oder viele Trades nicht macht die ich sehr wohl eingehe, daher die Frage nach der History.

Einstiege sind quasi ident, somit muss nasap zusätzliche Infos wie Indis, Dashboard verwenden die zuviele SL Trades verhindern.

Wenn ich den SL auf 15-20 erhöhe, nach 9 Uhr, also wenn die Vola steigt, sieht es schon besser, aber nicht "perfekt" aus.

Wenn der TP auf 2 und der SL auf 10 bleibt, sieht es auch besser aus...das CRV ist natürlich eine Katastrophe, das 2/10 läßt sich via PA auch traden.

 

Bitte, Danke nasap, das würde mich und wahrscheindlich viele andere weiter bringen!

 

Gruss

J.

 

Wenn Du identische Einstiege hast, dann musst Du auch identische Ergebnisse haben! Da dies offensichtlich nicht der Fall ist, koennen die Einstiege auch nicht identisch sein.

 

Woran liegts?

 

Ohne Anhaltspunkte laesst sich nichts vergleichen. Also wo sind die Charts mit den identischen Einstiegen? Ich habe hier leider nichts, absolut nichts, finden koennen, was sich vergleichen liesse.

 

Dennoch denke ich bereits zu wissen, wo der Hase im Pfeffer begraben liegt, weil ich es jeden Tag beobachten kann. Nehmen wir ein volatiles Paar als Beispiel, also GBPUSD. Es bietet sich ein Long auf der 1.60800 an. Was werden also die meisten tun? Sie kaufen! Gehen wir weiter davon aus, das Dashboard hat ein Signal der Kategorie 2 auf Level 2 ausgegeben. Ein Blick auf den Chart sagt "jezt noch nicht!". Warum sagt mir das der Chart? Weil das Setup noch nicht stimmig ist! Was passiert? Der Kurs faellt zurueck bis auf oder unter die @700, holt sich schoen alle Traeumer ab und visiert dann in aller Ruhe die @900 an. Dazwischen liegt ja nun aber noch die @800, also der vorher geplante Einstieg, dem die meisten ja nun nur noch hinterher trauern. Hier aber kommt das Signal vom Chart:

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  20.74K   7 Anzahl Downloads

 

Das ist nun mein / unser Einstieg und endet wo?

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  54.44K   7 Anzahl Downloads

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  255.45K   7 Anzahl Downloads

 

Das Team bedankt sich bei allen, die ihre Taler gespendet haben! ;D So einfach kann erfolgreiches Traden sein.

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  12.61K   10 Anzahl Downloads

 

Der beschriebene Vorgang ist ein Fallbeispiel, der sich so oder aehnlich  abgespielt haben kann! ;) Ein besseres und absolut zutreffendes Beispiel ist hier zu finden: 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

lg nasap



  #589
OFFLINE   networker

Wenn Du identische Einstiege hast, dann musst Du auch identische Ergebnisse haben! Da dies offensichtlich nicht der Fall ist, koennen die Einstiege auch nicht identisch sein.

 

Woran liegts?

 

Ohne Anhaltspunkte laesst sich nichts vergleichen. Also wo sind die Charts mit den identischen Einstiegen? Ich habe hier leider nichts, absolut nichts, finden koennen, was sich vergleichen liesse.

 

Dennoch denke ich bereits zu wissen, wo der Hase im Pfeffer begraben liegt, weil ich es jeden Tag beobachten kann. Nehmen wir ein volatiles Paar als Beispiel, also GBPUSD. Es bietet sich ein Long auf der 1.60800 an. Was werden also die meisten tun? Sie kaufen! Gehen wir weiter davon aus, das Dashboard hat ein Signal der Kategorie 2 auf Level 2 ausgegeben. Ein Blick auf den Chart sagt "jezt noch nicht!". Warum sagt mir das der Chart? Weil das Setup noch nicht stimmig ist! Was passiert? Der Kurs faellt zurueck bis auf oder unter die @700, holt sich schoen alle Traeumer ab und visiert dann in aller Ruhe die @900 an. Dazwischen liegt ja nun aber noch die @800, also der vorher geplante Einstieg, dem die meisten ja nun nur noch hinterher trauern. Hier aber kommt das Signal vom Chart:

 

attachicon.gif

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Das ist nun mein / unser Einstieg und endet wo?

 

attachicon.gif

Please Login or Register to see this Hidden Content

attachicon.gif

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Das Team bedankt sich bei allen, die ihre Taler gespendet haben! ;D So einfach kann erfolgreiches Traden sein.

 

attachicon.gif

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Der beschriebene Vorgang ist ein Fallbeispiel, der sich so oder aehnlich  abgespielt haben kann! ;) Ein besseres und absolut zutreffendes Beispiel ist hier zu finden: 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

lg nasap

Hallo nasap,

 

danke für deine Antwort, hilft mir leider nicht weiter, da ich nicht weiß:

-wieviele Trades es insgesamt gibt, den die hier von dir vorgestellten müssen nicht alle sein.

-wieviele im SL endeten, es sind derzeit nur TP Trades kommuniziert, manchmal ein falscher oder glücklicher (nicht regelkonformon, gierig) Einstieg, mit erfolgreichem Ausstieg (TP)

-konnte hier keinen einzigen SL Trade (Chart) finden, der regelkonform im Einstieg war, aber im SL endete, oder hab ich einen übersehen?

-und du heute nur 2 GBP Trades im TP gepostet hast, wie ich schon sagte, um diese Uhrzeiten habe ich auch kein Problem zu traden, wo die Vola "schwach" ist (Asian Session)

 

Und die einfachste Variante um die Fragen zu beantworten, mich als gern lernenden Trader im Sinne einer Community zu unterstützen, wäre einfach eine komplette Wochenhistory zu publizieren, dann wären alle Fragen ausgeräumt.

Mir ist es auch egal mit welcher Lot Size du handelst! Die legt sowieso jeder nach seinem Geldbeutel selber fest, eine rein technische Analyse oder Abgleich ist es, solange das fehlt (Anzahl+im SL), ist es mir nicht möglich abzuklären ob ich was falsch mache oder du liebe nasap zusätzliche Informationen verwendest die mir nicht bekannt sind - kein Problem! Aber ich muss dies abklären, sonst ist ein langfristiges profitables Handeln nicht möglich.

Denn wenn ich schon ein System mit TP und SL verwende, dann möchte ich auch bitte Kehrseite der vielen positiven hier vorgestellten Trades kennen, aus rein kaufmännischer Sicht ist der Händler sogar verpflichtet!

 

In aller Freundschaft

 

Gruss

J.



  #590
OFFLINE   hugo

Ich habe keines! Es wird solange getradet, wie die Rechnung fuer mich aufgeht.

 

lg nasap

 

Ehrlich gesagt verstehe ich die Antwort nicht.

Mit anderen Worten gefragt: Wieviel % Deines Kapitals bist Du pro Trade bereit zu riskieren?

Steigerst Du Deinen Einsatz mit wachsendem Kapital oder handelst Du mit festen Lotgrößen?

Bei der sonstigen Ausführlichkeit Deiner Ergebnisberichte wäre es schon interessant, das wenigstens mal in etwa zu erfahren. Ist schließlich von entscheidender Bedeutung.

Danke im Voraus und schönen Tag!



  #591
OFFLINE   Pit

nasap,

 

dein letzter vorgestellter Trade im GBPUSD....

Wenn ich das jetzt richtig sehe, bist du einen Trade vor London Open auf einem 800er eingegangen.

Die Udine-Regel besagt aber, dass man Frankfurt Open nur 500er, 600er und 700er handeln soll.

 

Ist das auch so eine Regel, auf die man keinen Wert legen sollte, wenn die sonstigen Indikatoren für einen Trade sprechen?

Mal grob gefragt: Welche der 20(21) Udine-Regeln -ausser die, dass man die 00er handeln soll- sind für dich wichtig bzw. welche dieser Regeln sind ein unbedingtes MUSS?

 

 

lg


  • MANDL2007 gefällt das
Derzeit keine Signatur!

  #592
OFFLINE   Crashbulle

Hier scheint es jetzt auch, wie schon so oft hier im Forum bemerkt, langsam auf eine Treibjagd zu gehen.

 

Interessierte, die eine weile aufmerksam gefolgt sind und bemerken dann einige eigene Schwierigkeiten im gegensatz zum bisher gefolgten.

Aber, anstatt sich erstmal selber an die Minimierung der Fehltrades zu machen (ja es ist Zeitaufreibend und setzt verständnis zum Markt voraus), versucht man den einfachsten Weg zu gehen und versucht angebliche Geheimnisse aus einem heraus zu kitzeln, welches in Penetrante gehen kann.

 

Kein Hinterbänkler in der F1 geht zum Superteamfahrer und möchte die Technikdaten haben, um die unterschiede zu seiner Fahrweise zu verbessern. Er weiß, das die Grundlagen beider Teams grundverschieden sind.

 

Auch wird vergessen oder ist einem nicht bewußt, das vergleiche nur übereinstimmen können, wenn alle beim gleichen Broker sind. Kein Broker hat die gleichen Kurse (selbst beim gleichen Broker kann man in ein anderes AnbieterPOOL geraten und hat nicht identische Kurse), dann sehen die Kerzen unterschiedlich aus, dazu kommen unterschiedliche SPREAD's, mit Kommision usw.

 

D.h. der eine macht einen Supertrade und der andere schmiert trotz gleicher Eröffnung mit SL ab.

 

 

Dazu jetzt aber erstmal genung, und nun zu meinen heutigen Trades:

 

PS.: Welche Aussage trifft Udine zu EurUsd ?

Dateianhang


Bearbeitet von Crashbulle, 09 October 2014 - 23:14 Uhr,

  • nasap gefällt das
Eingefügtes Bild
http://www.myfxbook....s/Crash_Contest
Aus Erde stammen und zu Staub werden wir ------ Was HOCH aufsteigt, fällt TIEF herunter

  #593
OFFLINE   networker

Niemand verlangt Unmögliches, nur das Aufzeigen, hier Reinstellen von Trades die korrekt dem Regelwerk entsprechen und trotzdem in den SL liefen.

Und damit man erkennt ob es sich um eigenes Fehlverhalten handelt oder nasap zusätzliche Informationen hat, wäre mit einer einfachen Wochenhistory zum erkennen, zum Abgleichen auch nichts Unmögliches!

Denn nur TP hier zu zeigen ist nur eine Seite der Medaille! Man lernt aus den SL Trades nicht von den Einstiegen, Einsteigen kann man via PA auch, der Exit ist das Wichtigste!

Und wenn du korrekt gelesen hättest lieber Crashbulle, ich teste seit 4 Wochen, mit Erfolg von 7-9Uhr, danach sind auf Grund der höheren Vola die SL zu eng! (Mein Fehler oder fehlende Infos?)

PS: die Orders (Bid/Ask) können nicht ident sein, die Signale wohl schon, da ich den Abgleich mit den hier vorgstellten Trades bereits machte und ähnliche Einstiegssignale hatte.

PPS: Und ich habe kein Problem damit zu erfahren das nasap zusätzliche Informationen verwendet und selbst diese nicht zu erhalten!

PPPS: Crashbulle auch für dich gilt! Nur Charts zu zeigen ist mehr als dürftig, zeige und einen Korrekten Einstieg der doch in SL lief! Aka History Frage!

Denn im Sinne der Community kannst auch du uns helfen zu lernen!

 

Ansonste macht das hier wenig Sinn weiter Zeit zu verschwenden mit den Thread.

Denn sobald ein System klare TP und SL Werte angibt, will ich auch die SL Trades sehen!!!

 

Gruss

J.

 

Mhmm, ich will hier nichts vorwegnehmen, aber es erinnert mich an mehrpersonenfähiges indirektes Trittbrettfahrer Marketing, Ziel? Ein Dashboard zu verkaufen?


Bearbeitet von netzwerker, 10 October 2014 - 01:32 Uhr,


  #594
OFFLINE   nasap

Ehrlich gesagt verstehe ich die Antwort nicht.

Mit anderen Worten gefragt: Wieviel % Deines Kapitals bist Du pro Trade bereit zu riskieren?

Steigerst Du Deinen Einsatz mit wachsendem Kapital oder handelst Du mit festen Lotgrößen?

Bei der sonstigen Ausführlichkeit Deiner Ergebnisberichte wäre es schon interessant, das wenigstens mal in etwa zu erfahren. Ist schließlich von entscheidender Bedeutung.

Danke im Voraus und schönen Tag!

 

Es gibt verschiedene Dinge, die fallen bei mir unter die Rubrik "Betriebsgeheimnis". Du wirst also, so wie andere eben auch, ein eigenes MM entwickeln muessen, denn mein MM kann kein Maßstab und schon gar nie nicht nicht von solch gravierender Bedeutung sein, dass es das Trading von wem auch immer positiv beeinflussen koennte. ;)

 

Aber evtl. hilft dieses MM weiter:

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  76.1K   11 Anzahl Downloads

 

;D lg nasap;D


  • Crashbulle gefällt das

  #595
OFFLINE   nasap

nasap,

 

dein letzter vorgestellter Trade im GBPUSD....

Wenn ich das jetzt richtig sehe, bist du einen Trade vor London Open auf einem 800er eingegangen.

Die Udine-Regel besagt aber, dass man Frankfurt Open nur 500er, 600er und 700er handeln soll.

 

Ist das auch so eine Regel, auf die man keinen Wert legen sollte, wenn die sonstigen Indikatoren für einen Trade sprechen?

Mal grob gefragt: Welche der 20(21) Udine-Regeln -ausser die, dass man die 00er handeln soll- sind für dich wichtig bzw. welche dieser Regeln sind ein unbedingtes MUSS?

 

 

lg

 

Genau diesen Trade zeige er mir hier! Und wehe die Zeitzone wurde wieder ausser Betracht gelassen.

 

Es werden alle Regeln eingehalten, denn diese sind im Dashboard zusammengefasst. Aussnahmen wird es genau dann geben, wenn im "Freistil" gescalped wird. Diese Trades werden in der Regel nicht gepostet. Einfach mal einige Posts zurueck blaettern und aufmerksam lesen, damit er wieder auf dem Stand der Dinge ist! ;)

 

lg nasap


  • Crashbulle gefällt das

  #596
OFFLINE   nasap

Hallo nasap,

 

danke für deine Antwort, hilft mir leider nicht weiter, da ich nicht weiß:

-wieviele Trades es insgesamt gibt, den die hier von dir vorgestellten müssen nicht alle sein.

-wieviele im SL endeten, es sind derzeit nur TP Trades kommuniziert, manchmal ein falscher oder glücklicher (nicht regelkonformon, gierig) Einstieg, mit erfolgreichem Ausstieg (TP)

-konnte hier keinen einzigen SL Trade (Chart) finden, der regelkonform im Einstieg war, aber im SL endete, oder hab ich einen übersehen?

-und du heute nur 2 GBP Trades im TP gepostet hast, wie ich schon sagte, um diese Uhrzeiten habe ich auch kein Problem zu traden, wo die Vola "schwach" ist (Asian Session)

 

Und die einfachste Variante um die Fragen zu beantworten, mich als gern lernenden Trader im Sinne einer Community zu unterstützen, wäre einfach eine komplette Wochenhistory zu publizieren, dann wären alle Fragen ausgeräumt.

Mir ist es auch egal mit welcher Lot Size du handelst! Die legt sowieso jeder nach seinem Geldbeutel selber fest, eine rein technische Analyse oder Abgleich ist es, solange das fehlt (Anzahl+im SL), ist es mir nicht möglich abzuklären ob ich was falsch mache oder du liebe nasap zusätzliche Informationen verwendest die mir nicht bekannt sind - kein Problem! Aber ich muss dies abklären, sonst ist ein langfristiges profitables Handeln nicht möglich.

Denn wenn ich schon ein System mit TP und SL verwende, dann möchte ich auch bitte Kehrseite der vielen positiven hier vorgestellten Trades kennen, aus rein kaufmännischer Sicht ist der Händler sogar verpflichtet!

 

In aller Freundschaft

 

Gruss

J.

 

Was mir wieder mal zeigt,mit wie viel Aufmerksamkeit hier gelesen wird!

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Alle von uns durchgefuehrten Trades sind z. T. hier in der Fabrik, vollstaendig auf ff dot com einzusehen. Wer sich die Muehe nicht machen moechte, diese anhand der eingestellten Charts nach zu vollziehen, der lasse es einfach. Da haben wir das kleinste Problem damit.

 

Aus rein kaufmaennischer Sicht von Kauffrau zu Kaufmann:

 

Trade vier Wochen Demo. Danach ergibt sich folgendes Ergebnis:

 

1. Account konnte nicht gedoppelt werden

 

2. Account konnte gedoppelt werden

 

3. Account konnte mehrfach gedoppelt werden

 

Zu 1. : Ungeeignet, vergiss es, such ein anderes System

 

Zu 2. : Die Grundlagen wurden verstanden, gute Voraussetzungen nicht im Desaster zu enden

 

Zu 3. : Das System wurde verinnerlicht, beste Voraussetzungen das System profitabel zu handeln

 

Ein Wirtschaftsunternehmen (auch wenn es ein noch so kleines ist) basierend auf den Faktoren eines anderen Unternehmens, dessen vergleichbare Stellung niemals nicht eingenommen werden kann, aufzubauen, ist ein grundlegend falscher Ansatz!

 

Die einzigen Zahlen / Statistiken / Analysen sind die eigenen und nur diese zaehlen. Ich kann am Ende nicht hergehen (falls das Vorhaben in die Hose ging) und sagen, aber die haben es doch gezeigt, dass es funktioniert.

 

Also, macht eure verdammten Hausaufgaben gefaelligst selbst und lasst euch nicht immer alles vorkauen!

 

Zum Video: Gut gebruellt Loewe, nur wenn ich etwas vermarkten wollte, dann haette ich dies laengst tun koennen. Meine / unsere Mailboxen quellen ueber vor lauter Anfragen. Nur, warum sollte ich mir diesen Stress antun? Ihr habt es anscheinend noch immer nicht kapiert. Das Netz bietet ausreichend Moeglichkeiten sich mit Informationen so einzudecken, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die zuendende Idee dabei rueberkommt.

 

Als Kaufmann / Kauffrau muss man dieses Business auch entsprechend betrachten und da werden ganz einfach keine Geschenke verteilt. Am Ende arbeiten ich / wir das Team, gegen den Rest und da lasse ich mir den Marktvorteil, den wir uns sauer erarbeitet haben, nicht wieder abnehmen. Die Taler, die von euch nicht verdient oder im Markt gelassen werden, gehen in unsere Tasche! Als Trader muss man Egoist sein, dann ist man auf dem richtigen Weg.

 

In diesem Sinne, viel Spass und Erfolg!

 

 

;D lg nasap ;D


  • Crashbulle und TraderNiklas gefällt das

  #597
OFFLINE   networker

Was mir wieder mal zeigt,mit wie viel Aufmerksamkeit hier gelesen wird!

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Alle von uns durchgefuehrten Trades sind z. T. hier in der Fabrik, vollstaendig auf ff dot com einzusehen. Wer sich die Muehe nicht machen moechte, diese anhand der eingestellten Charts nach zu vollziehen, der lasse es einfach. Da haben wir das kleinste Problem damit.

 

Aus rein kaufmaennischer Sicht von Kauffrau zu Kaufmann:

 

Trade vier Wochen Demo. Danach ergibt sich folgendes Ergebnis:

 

1. Account konnte nicht gedoppelt werden

 

2. Account konnte gedoppelt werden

 

3. Account konnte mehrfach gedoppelt werden

 

Zu 1. : Ungeeignet, vergiss es, such ein anderes System

 

Zu 2. : Die Grundlagen wurden verstanden, gute Voraussetzungen nicht im Desaster zu enden

 

Zu 3. : Das System wurde verinnerlicht, beste Voraussetzungen das System profitabel zu handeln

 

Ein Wirtschaftsunternehmen (auch wenn es ein noch so kleines ist) basierend auf den Faktoren eines anderen Unternehmens, dessen vergleichbare Stellung niemals nicht eingenommen werden kann, aufzubauen, ist ein grundlegend falscher Ansatz!

 

Die einzigen Zahlen / Statistiken / Analysen sind die eigenen und nur diese zaehlen. Ich kann am Ende nicht hergehen (falls das Vorhaben in die Hose ging) und sagen, aber die haben es doch gezeigt, dass es funktioniert.

 

Also, macht eure verdammten Hausaufgaben gefaelligst selbst und lasst euch nicht immer alles vorkauen!

 

Zum Video: Gut gebruellt Loewe, nur wenn ich etwas vermarkten wollte, dann haette ich dies laengst tun koennen. Meine / unsere Mailboxen quellen ueber vor lauter Anfragen. Nur, warum sollte ich mir diesen Stress antun? Ihr habt es anscheinend noch immer nicht kapiert. Das Netz bietet ausreichend Moeglichkeiten sich mit Informationen so einzudecken, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die zuendende Idee dabei rueberkommt.

 

Als Kaufmann / Kauffrau muss man dieses Business auch entsprechend betrachten und da werden ganz einfach keine Geschenke verteilt. Am Ende arbeiten ich / wir das Team, gegen den Rest und da lasse ich mir den Marktvorteil, den wir uns sauer erarbeitet haben, nicht wieder abnehmen. Die Taler, die von euch nicht verdient oder im Markt gelassen werden, gehen in unsere Tasche! Als Trader muss man Egoist sein, dann ist man auf dem richtigen Weg.

 

In diesem Sinne, viel Spass und Erfolg!

 

 

;D lg nasap ;D

nasap,

ich will hier weder was verdoppeln, aber ein System welches auch einen SL hat, aber nur TP Trades gezeigt werden ist mehr als seltsam.

Soviel Unsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen...Egoist beim Traden, gerne, dann bist DU in einer Community aber falsch...

Also ich sehe bei dir/euch keinen Marktvorteil, sollten kein SL Trades angezeigt werden, wird es schwierig werden sowas zu vermarkten (Dashboard), wenn das das Ziel ist- sollte das nicht das Ziel sein das ist das einfach nur kindisch, denn dann kann ich erst recht keinen Marktvorteil erkennen, um diesen zu wahren dürftest du nichtmal hier aktiv sein! Aka Betriebsgeheimniss!

 

Freundliche Grüße

J.


Bearbeitet von netzwerker, 10 October 2014 - 05:34 Uhr,


  #598
OFFLINE   silnoxx

Meine bescheidene Meinung. Es gibt Systeme die passen zu einem. Ein anderer Trader mit dem gleichen System packt es nicht - Gründe die in einem selbst stecken. Ein EA wird hier versagen oder es müsste unendlich Tradingkapital zur Verfügung stehen. Es gibt doch genügend Scalping EA´s - die Grundlage Preisaction ist doch immer die Gleiche.

Warum man eine Wochenauswertung des Trades X braucht damit Trader Y die gleichen Ergebnisse in Zukunft erzielen kann, ist mir ein wenig schleierhaft.

 

Das Geheimnis dieses System ist : Timing, Timing, Timing

 

Meiner Meinung nach, kann man diese zeitliche Komponente nur bedingt programmieren.

 

Nasap und ihr Team setzen es richtig um. Die Ergebnisse werden stimmen, davon bin ich überzeugt. Wie ich einmal schon zuvor gesagt habe, man braucht nicht einmal diese ganze Hilfsmittel,

wie Sonderdashboard usw. Die eigenen zwei Augen sind die besten Indikatoren.

 

Ja nasap hat Recht. Das Netz ist voll mit sehr guten Hilfsmittel und Tradingtechniken. Alles was ich kann und weiß kommt nur hilfsbereiten Menschen die Gedanken und Hilfsmittel zur Verfügung gestellt haben. Nur diese fremden Gedanken muss man dann umsetzen und sie mit den eigenen Gedanken verbinden.

 

Meine persönliche Herausforderung ist, immer noch herauszufinden : Wann ist ein Trade 100% sicher

 

Leider noch immer keine 100% Lösung gefunden.


  • nasap und Crashbulle gefällt das

  #599
OFFLINE   Pit

@nasap

 

Genau diesen Trade zeige er mir hier! Und wehe die Zeitzone wurde wieder ausser Betracht gelassen.

 

 

:-[*flücht*


  • nasap gefällt das
Derzeit keine Signatur!

  #600
OFFLINE   winter

...Wem es noch nicht aufgefallen ist, dem sei vielleicht mit dem Stichwort : Intellectual Property weitergeholfen.....oder wer seine Trades auf z.b. Myfxbook darstellt, lässt auch Reverse Engineering zu.... Das wird schon alles seinen Grund haben, warum man Details von guten Systemen nicht preisgibt.....mal ganz unabhängig von nasap gesehen, also ganz allgemein gesprochen.... Gesendet von meinem KFSOWI mit Tapatalk
  • nasap gefällt das



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer