Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Trading zwischen den 00 levels (FF.com)

* * * * - 8 Stimmen Trading Strategie manuelle

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
1117 Antworten zu diesem Thema

  #641
OFFLINE   silnoxx

@ Kreto

 

 

ich vermute es ist eine 15m Kerze

 

1 Trade in 1 hour

 

das heißt die Levels der Stundekerze entscheiden, und müssen abgewartet werden.

Der Einstieg war1.2700 und Ziel erreicht

 

Bei1.26863 war sowieso Ende vom Gelände

a.) 50% FiboRT

b.) Verletzung des übergeordneten Aufwärtstrend Basis 1h

c.) Wellentechnisch gesehen, Reversal - also ein UP

d.) German ZEW- da will man den Euro noch nicht so tief, die Banken wollen doch auch verdienen 

 

----

 

wünsche euch was, muß noch die Reise weiter planen



  #642
OFFLINE   kreto2009

danke für die Hinweise. Genau das sind die Anfängerprobleme.
Die Bedingungen wurden vorher zig mal gelesen, raus geschrieben usw.
Dann der Blick auf den Chart...alles gut...nein es sind eben nicht alle Bedingungen erfüllt gewesen!
Klar die weiße Linie. Ich habe sie nicht beachtet;-)
Die Bedeutung der farbigen Bereiche war mir bisher noch nicht so richtig klar.
nasap vielleicht bitte dazu noch mal eine kleine Zusammenfassung. danke
sillnoxx: Ja auch deine Hinweise sind richtig.
Nur das Problem ist, auf was wird denn nun geachtet?
Ich bin nach wie vor ein großer Fan von Fibonacci...
Wenn ich hier die 00 Level Strategie trade, sollte ich auf das achten, was beschrieben wurde.
M.M. nach ist das auch ausreichend. Im Gegenteil ich suche Lösungen, die mit minimalen Aufwand, sprich Indikatoren,
mein Trading unter den Aspekten Binäre Optionen, am besten gerecht werden.
Und dazu sind alle fachlichen Hinweise sehr willkommen. Danke für die bisherigen Hinweise.
Freundliche Grüße
Siegfried
 



  #643
OFFLINE   Pit

@Kreto2009

 

hi,

Zum EUR-Trade:

 

Ich habe heute z.B. meine Einstiege unterhalb der 1.2680, da in meinem Chart ein Support direkt auf der 90 liegt. (Siehe Bild)

Das bedeutet zwar nicht, dass er da im Laufe des Tages nicht drunter kann, aber dieses Hidden Level sagt mir: Achtung! Hier könnte er abprallen.

 

Sollte er diese Linie aber passieren, so könnte man auch mit einem Breakout rechnen.

 

lg

 

BTW: Deine DO ist mit Sicherheit falsch eingestellt.

Dateianhang


Bearbeitet von Pit, 14 October 2014 - 09:27 Uhr,

Derzeit keine Signatur!

  #644
OFFLINE   kreto2009

pit was meinst du mit DO falsch eingestellt?
Bitte erkläre das genau, danke



  #645
OFFLINE   Pit

kreto2009,

deine weiße dicke Linie im Chart.... das ist doch deine DO (Daily Open Line), denke ich!?

Diese sollte mit dem Eröffnungskurs des heutigen Tages (0:00Uhr) übereinstimmen.

Dateianhang

  • Angehängte Datei  DO.JPG   125.75K   1 Anzahl Downloads

  • MANDL2007 gefällt das
Derzeit keine Signatur!

  #646
OFFLINE   silnoxx

sillnoxx: Ja auch deine Hinweise sind richtig. Nur das Problem ist, auf was wird denn nun geachtet? Ich bin nach wie vor ein großer Fan von Fibonacci...

 

Gleich doch mit deinen Fibo Kenntnissen ab.

 

Du hast alles richtig gemacht. Nur dein Einstieg kam zu spät Du bist auf einen fahrenden Zug aufgesprungen.

 

Die Regel 1 Trade in 1 hour verhindert dies. ( Hat sein Sell Potenzial schon verschossen gehabt)



  #647
OFFLINE   nasap

pit was meinst du mit DO falsch eingestellt?
Bitte erkläre das genau, danke

 

Da D1 rot ist, der Kurs sich aber ueber DO befindet, muss DO falsch eingestellt sein. In den Einstellungen TimezoneOfData anpassen.

 

lg nasap


  • MANDL2007 gefällt das

  #648
OFFLINE   kreto2009

pit und nasap: Danke für den Hinweis. da habe ich wohl etwas falsch verstanden.
Ich dachte, dass ich dort die Zeit meines Timeframe, also 15, eintragen muss....(siehe Bild unten)
Wenn das falsch ist, dann muss ich selbstverständlich korrigieren. Was ich schon gemacht habe.

silnoxx: Danke für den Hinweis. Ich bin am nachdenken, ob (für mich!) eine zusätzliche Analyse nach Fibonacci auch für diese Stratgie sinnvoll ist.
Wenn ich ehrlich bin, ich habe es beiseite geschoben. Obwohl ich es noch im vorigem Jahr gepredigt habe;-)

Freundliche Grüße
Siegfried



  #649
OFFLINE   silnoxx

silnoxx: Danke für den Hinweis. Ich bin am nachdenken, ob (für mich!) eine zusätzliche Analyse nach Fibonacci auch für diese Stratgie sinnvoll ist. Wenn ich ehrlich bin, ich habe es beiseite geschoben. Obwohl ich es noch im vorigem Jahr gepredigt habe ;-

 

Udines System könnte man auch Fibotrading/EW Trading for Dummies nennen. Seine vielen Regeln passen hervorragend in diese Dinge hinein. Ich bin immer wieder verblüfft

wie toll es passt.

 

Im Grunde muss es ja auch. Preisaction bedeutet doch nur dynamische Bewegung - mal nach oben, nach unten oder seitwärts. Fällt eine Währung wird eine andere steigen.

 

Das ihr hier alle so verrückt nach diesem Dashboard seid, verstehe ich gar nicht. Notfalls reicht doch ein Taschenrechner. In der Regel meine zwei Augen, die sehen sehr schnell ein Verhältnis 3:1 - 2:1 oder 1:1

 

Nur als Beispiel der JPY hat momentan 79% Stärke, der Euro 23% Stärke , daß da der Euro nicht steigen wird( im Verhältnis zum Yen) ist doch klar- oder ?



  #650
OFFLINE   kreto2009

silnoxx, danke für die Hinweise, die mich zurück gerufen haben;-)
Ok dann meine Frage, welche Indikatoren sind dann deiner Meinung nach noch erforderlich,
um das System von Undine als ein Fibotrading / EW Trading for Dummies anzuwenden?
Die Regeln sind klar. Deren Umsetzung soll ja mit den Indikatoren vereinfacht werden...
Das Dashboard von nasap betrachte ich als eine wesentliche Erleichterung beim Trading mit 28 WP.
Nur erkläre mir bitte, wie du mit Fibonacci, evtl. nich mit Indikatoren und Taschenrechner, evtl. noch zwei geübten Augen,
das könnte der wesentliche Punkt sein! die Strategie von Undine erfolgreich tradest.
Freundliche Grüße
Siegfried



  #651
OFFLINE   silnoxx

@ Kreto

 

Mein System hat eine Trefferquote von 80%. Udines eine Trefferquote von 75%

 

Als Hilfsmittel habe ich meine 2 Augen:

 

Ich muß aber erklären, daß ich seit dem Jahr 2002 nur EW und Fibotrading machen und meine Augen nachts schon die Bewegungen in Wellen einteilen.

Wenn ich einen nackten Chart sehe, sehe ich nur Wellen. 3 teilig bis 5teilig, kann das gar nicht mehr ausblenden.

 

Als Hilfsmittel zu empfehlen

 

1 StrengthMeterfreier Wahl ( Stärke der Währung)

1 DynamikMeterfreier Wahl( Stärke der Bewegung, Messung der Kerze, und dann des Tages )

 

Festlegung des Trendes in der Stunde, 4 h und und des Tages - hier scheiden sich die Geister, jeder nimmt etwas anderes. In der Regel sind Ma, Emas, Hulls usw.

 

Fibo: Das Vermessen - hier scheiden sich auch die Geister, jeder vermisst anders, jeder bestimmt die Wellen anders - muß man aber nicht, hier nimmt man das 00 Level mit seinen sehr guten Regeln

 

Das Pysch Dashboard - bitte hier die Währungen anders ordnen - die Gruppen zusammenfassen - dann hat man schnell einen Überblick, in der Regel sieht man dann einen grünen Block der der einem roten Block gegenübersteht

 

Wir haben 3 Leitwährungen: (majors)entweder geht es gegen den USD oder gegen den Euro oder Yen- dann sieht man auf einen Blick gegen den Euro oder gegen den USD

 

Das Hoch und das Tief des gestrigen Tages einzeichen. Diese werden am nächsten Tag übersprungen oder nicht. Sind immer Widerstand und Unterstützung

 

Das RgH und RgL bitte beachten, sind sehr wichtig, sind wieder übergeordnete Widerstände und Unterstützungen.

 

Pivots aller Art - es gibt ja sehr viele. Da die 1h wichtig ist - Daily Pivot R1/S1 usw.

 

Mehr habe ich nicht.


  • nasap, MANDL2007 und Pit gefällt das

  #652
OFFLINE   D-Bor

Die "Beschäftigung" mit dem System und den erforderlichen "unverzichtbaren" Komponenten nimmt zu und führt im erhofften positiven Fall zu besseren Trades.

 

Nicht vergessen,,man benötigt eine Trefferquote von 7 aus 10, um positiv abzuschneiden.

 

Das sicher von vielen "geliebte" Dashboard ist unzweifelhaft ein tolles Konstrukt und erleichtert die Arbeit voraussichtlich insofern, als es beim "Aufspüren" der lohnensten Tradingalternativen

 

tolle Hilfestellung bietet. Wenn das "Udine-System" wirklich gut ist, so muss es auch nur mit dem gegebenen Regelwerk und konsequenter Anwendung desselben funktionieren.


  • nasap und Crashbulle gefällt das

PS:Das Gehirn ist ein sehr empfindliches Organ.

      Darum wird es auch nur selten genutzt.....Thumbs%20Up.png


  #653
OFFLINE   kreto2009

danke silnoxx, ich werde mir das genau ansehen und mit meiner bisherigen Vorgehensweise vergleichen.
Das Wichtigste scheint mir zu sein, das ist DEINE Rangehensweise.
Die Umsetzung muss JEDER für SICH entscheiden / machen.
Freundliche Grüße
Siegfried



  #654
OFFLINE   nasap

.....

12. Distance to BRN > 10 pips (see 5 & 6)

....

 

Was bedeutet dann die Regel 12? Da steht doch Distance to BRN > 10 Pips... also muss der nächste Einstieg mindestens 10 Pip entfernt sein.

 

Er muss nicht, er sollte, sofern kein Trend vorliegt! Kein Trend liegt dann vor, wenn sich der Kurs in einer sehr schmalen Range um die DO herum aufhaelt (pissing around DO). Meine eigene Vorgabe liegt hier allerding bei 7 und nicht bei 10. Das sind ganz einfach meine Erfahrungswerte.

 

Ein Trend liegt fuer mich immer dann vor, wenn der Kurs uebergeordnet bereits in eine Richtung laeuft (z. B. die letzten 3 - 4 Kerzen). Eine globale Aussage zu treffen waere allerdings falsch, denn der Chart wird sich jedes mal anders darstellen und es muss von Tag zu Tag (neue DO) entschieden werden. Was heute passt, muss nicht gleichbedeutend fuer morgen sein!

 

lg nasap


  • MANDL2007 und Crashbulle gefällt das

  #655
OFFLINE   Crashbulle

Hallo kreto2009,

 

Hier mal dein Einstieg im M5 und 2 Stoch-Indi's. Hiernach wäre dies kein Einstieg in eine SELL-Richtung gewesen, diese kommen später.

 

Aber die DO - Diskussion verwirrt mich etwas, und wirft wieder die Frage auf, wann ist DO ?

Brokertime, Lokale Zeit, GMT oder eine andere ?

Meine Einstellung ist bisher Brokertime und diese ist GMT+3, bei den anderen GMT+2 .

 

 

@ traderdoc :"Na da erwidere ich mal: Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen! Guckst Du einfach Post #793"

 

Sorry, dies ist mir damals beim Lesen nicht aufgefallen und entsprechend nicht hängen geblieben.

Aber, wieviel einer hier Verdient, ist für mich hier irrelevant. Es erfreut mich aber, wenn einer Profitabel arbeitet. Ist dies in einem System / Strategie, welches ich als gut erachte, ist es mein Bestreben es ihm gleich zu tuen. Also, dann muß ich mein Gehirnschmalz versuchen zu aktivieren !

Dateianhang


  • nasap gefällt das
Eingefügtes Bild
http://www.myfxbook....s/Crash_Contest
Aus Erde stammen und zu Staub werden wir ------ Was HOCH aufsteigt, fällt TIEF herunter

  #656
OFFLINE   silnoxx

Wenn das "Udine-System" wirklich gut ist, so muss es auch nur mit dem gegebenen Regelwerk und konsequenter Anwendung desselben funktionieren.

 

Tut es !

 

Es fehlt den Teilnehmern die Geduld. Nach dem Motto, jetzt sitze ich schon eine Stunde vordem TFT und noch immer kein Trade. Es muß ja alles stimmen !

 

Heute morgen um 8.00 Uhr mein 1. guter Trade und dann kam nichts mehr................nach den Zahlen Chancen über Chancen.

 

Das sind so Dinge, die müssen in das TraderHirn.

 

Nasap verfolgt eine ganz andere Art des Tradens. Mittlerweile denke ich, ich bin die Einzige die verstanden hat, was Udine eigentlich bezweckte.

 

Ein Rat an alle Neutrader, wenn ihr dies traden wollt und ihr habt keinerlei Vorkenntnisse, nur den Wunsch schnell Geld zu verdienen, bitte nur mit sehr kleinen Einsätzen traden. 1% und 2% ist nur für Geübte und es zeigt sich, daß selbst diese Gruppe,große Schwierigkeiten mit den Gewinnen hat.


  • nasap, MANDL2007 und Crashbulle gefällt das

  #657
OFFLINE   DogForex

Das System ist wirklich gut, nur muss man die Regeln und vor allem die Tradingzeiten beachten. Man kannes wie Udine mit den vorgeschlagenen Indicators machen, aber natürlich kann man sich dazu selbst Indicatoren programmieren die das Traden noch unterstützen wie es nasap macht. So ein ähnliches Tool wie nasap es hat, haben wir uns auch zusammen gestellt und es hilft, macht es einfacher die Paare zu beobachten um die Einstiege zur rechten Zeit zu finden.


  • nasap und Crashbulle gefällt das

  #658
OFFLINE   nasap

Hallo kreto2009,

 

Hier mal dein Einstieg im M5 und 2 Stoch-Indi's. Hiernach wäre dies kein Einstieg in eine SELL-Richtung gewesen, diese kommen später.

 

Aber die DO - Diskussion verwirrt mich etwas, und wirft wieder die Frage auf, wann ist DO ?

Brokertime, Lokale Zeit, GMT oder eine andere ?

Meine Einstellung ist bisher Brokertime und diese ist GMT+3, bei den anderen GMT+2 .

 

 

@ traderdoc :"Na da erwidere ich mal: Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen! Guckst Du einfach Post #793"

 

Sorry, dies ist mir damals beim Lesen nicht aufgefallen und entsprechend nicht hängen geblieben.

Aber, wieviel einer hier Verdient, ist für mich hier irrelevant. Es erfreut mich aber, wenn einer Profitabel arbeitet. Ist dies in einem System / Strategie, welches ich als gut erachte, ist es mein Bestreben es ihm gleich zu tuen. Also, dann muß ich mein Gehirnschmalz versuchen zu aktivieren !

 

Belasse es einfach dabei. Udine selbst sagt immer wieder, dass DO absolut keine Rolle spielt. Wenn Du Dir mehr Vorteile versprichst, indem DO angepasst oder gar fuer die jeweiligen Sessions neu gesetzt wird, dann mach es einfach. Es gibt auf ff dot com einige, die so verfahren. Ich sehe fuer mich aber keinen Handlungsbedarf, es passt so wie es ist! ;)

 

lg nasap


  • Crashbulle gefällt das

  #659
OFFLINE   Optionator

*
BELIEBT

Hallo,

 

noch mal der Hinweis, dass auch ohne diesem WakaWaka Dashboard geht. Einfach die Grundregeln verinnerlichen und das dortige Standart-Template nutzen. Mit der Zeit kommt das Feeling von ganz alleine. Hier mal ein weiteres Uptade meiner Trades. Immer noch gemischt mit meinem BuB System. Also nicht nur WakaWaka. Von 46 Trades gingen 7 in den SL und 39 in den TP. Die SLs kamen nicht in Folge. Nun, wer mich kennt, ich nutze dieses in meinem BuB System aus, um die Lots zu verdoppeln. Dort gehört es dazu. Im 00-Level hat es aber eigentlich nichts zu suchen. Da muss ich mich noch bessern. Ein Punkt, den ich falsch handhabe. Der DD entstammt jedoch aus dem BuB System und hat mit dem 00-Level nicht viel zu tun. Auch wenn es dort mit einspielt.

 

Hier ein Kto.-Update:

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  60.1K   7 Anzahl Downloads

 

Lasst Euch also nicht ablenken, von dem, was hier gezeigt wird, sondern geht straight Euren Weg. Man kann auch einen neuen Thread eröffnen, wo es um das 00-Level mit Original-Regeln geht, wobei diese natürlich angepasst werden dürfen, so lange alles im Thread gepostet wird.

 

@nasap

Du bemängelst, bzw. hattest angemerkt, dass die Mitarbeit hier zu gering war, um nun aus dem Nähkästchen zu plaudern. Evtl. hat es aber auch etwas damit zu tun, dass Du die Ideen von anderen für Dich adaptierst und Deine Schlüsse daraus jedoch nicht mehr zugänglich machst. Somit ist dann auch keiner (ne, keiner stimmt auch nicht, aber weniger halt) bereit, Dir wiederum Futter vor die Füsse zu werfen. Nun, ein Kreislauf des Teufels oder so ähnlich. Wer durchbricht diesen zuerst ;-)

 

Das gemeinsame Arbeiten an einer Sache und die Erkenntnisse zu teilen, wird tatsächlich noch etwas stiefmütterlich behandelt. Ist aber letztendlich auch so eine Sache, wenn es ums Geld geht. Gerade wenn es um den Markt geht. Es ist halt schwer genug, gegen den Markt, die Broker und was weiss ich noch anzukämpfen (gegen sich selbst sicherlich auch noch), so dass egoistisches Denken hier sicherlich von Vorteil ist. Letztendlich ist jeder sich selbst überlassen. Wem will man es also verdenken, wenn man so handelt.

 

Akzeptiert also entsprechende Standpunkte. Sich zu streiten führt da eher in eine ausweglosere Situation, als dass es hilft. Von gesunden Streitigkeiten mal abgesehen, die sicherlich dazu gehören.

 

Es grüßt und wünscht einen schönen Abend,

 

;) pti8) nat:) r

 


  • MANDL2007, traderdoc, Crashbulle und 3 anderen gefällt das
Heute ist ein schöner Tag zum Traden.

  #660
OFFLINE   xilef321

Hallo,

noch mal der Hinweis, dass auch ohne diesem WakaWaka Dashboard geht. Einfach die Grundregeln verinnerlichen und das dortige Standart-Template nutzen. Mit der Zeit kommt das Feeling von ganz alleine. Hier mal ein weiteres Uptade meiner Trades. Immer noch gemischt mit meinem BuB System. Also nicht nur WakaWaka. Von 46 Trades gingen 7 in den SL und 39 in den TP. Die SLs kamen nicht in Folge.
;) pti 8) nat :) r

"Feeling",handelst du stur die regeln oder kommt doch das berühmte Gefühl mit rein?

Gruß

Felix

Bearbeitet von xilef321, 14 October 2014 - 21:28 Uhr,

  • Optionator gefällt das



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




1 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 1 Gäste, 0 anonyme Nutzer