Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

"Minimalprinzip Strategie"

- - - - -

  • Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
84 Antworten zu diesem Thema

  #41
ONLINE   traderdoc

Und wieder keine Antworten. Dann bleibt nach wie vor alles nur heiße Luft.
Keine Erklärungen, nur in geheimnisvollen PNs. So werden wir auch nicht weiterkommen.

Ja, und warum fängt man damit an? Was ist das denn für eine Frage?
Na, weil eben für jeden! das Geld reizt, was denn sonst?
Wenn jeder Auszubildende, vorher wüßte, wie alles im Endeffekt zu funktionieren hätte,
dann bräuchte er keine Ausbildung und selbst dann, wenn der Meister ihm stundenlang
sagt, wie es zu funktionieren hätte, könnte er es trotzdem nicht, weil es es nicht selber!!
gemacht hat, weil er eben den allseits bekannten Bildungsweg nicht durchschritten hat.
Muß neuerdings jeder Lehrling oder Student eine fachliche Vorbildung mitbringen?, damit
die "nötige" Basis vorhanden ist.
NEIN, nicht unbedingt. Wäre für den Lernprozeß evtl. effektiver. Aber viel wichtiger ist doch,
was lernt er aus seinen Erfahrungen, welche Schlüsse zieht er daraus und wie setzt er seine
Erkenntnisse durch Anhäufung von Quantitäten in eine neue Qualität um?
@mrsforex, das war übrigens eines der dialektischen Grundgesetze und ist auch hier universell
anwendbar.
Und ob er nun mit 20€ oder 200€ oder eben 2000€ startet, das muß er doch seinen Geldbeutel
fragen, um dessen Größe wir genauso wenig Bescheid wissen, wie um Deinen, @mrsforex.

Übrigens, wir warten immer noch auf die Beantwortung der drei Hauptfragen.

traderdoc
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #42
OFFLINE   Crashbulle

Warum, wozu und worauf soll Fibu sich hier äußern ?

 

Er hat den Thread eröffnet und sein Tradingvorhaben dargelegt.

 

Gut, seine Wortwahl und Ausdrucksweise mag zwar gewöhnungsbedürftig sein, aber er hat ein Ziel.

 

Ich sehe ihn als einzelnen, der von einer Horde umringt ist, welche mit unterschiedlichster Wortwahl auf ihn einreden.

In meinen Augen schont er sich durch seine Zurückhaltung, denn im den meisten Fällen endet solche Wortgefechte in ein hochschaukeln und verbale Entgleisungen, also schließlich in der Schließung des Threads wegen des Forumsfrieden !


  • winter gefällt das
Eingefügtes Bild
http://www.myfxbook....s/Crash_Contest
Aus Erde stammen und zu Staub werden wir ------ Was HOCH aufsteigt, fällt TIEF herunter

  #43
OFFLINE   mrsforex

Traderdoc, habe bitte Verständnis, dass ich meine Vermögensverhältnisse nicht in einem Forum publizieren möchte. Werde dir eine PN mit Zahlen schicken, die Dir hoffentlich als Indikator helfen. Ich hoffe auf stillschweigenden Genuss.

 

Falls es so rüber kommt, als würde ich jemanden Angreifen wollen, dann tut es mir Leid. Für mich persönlich besteht die Diskussion zwischen: a) Draufloszocken / Zeitvertreib und b) Lernen / Geld verdienen.

 

Ich tendiere zu b), die anderen zu a). Ich wüsste nicht, warum die Diskussion in einen "Krieg" ausarten sollte.



  #44
OFFLINE   fxdaytrader

Na, dann laß doch mal endlich die Katze aus dem Sack.

 

Wie groß ist Dein Real!-Account?

Welche Performance pro Monat erreichst Du?

Und mit welcher Strategie erreichst Du die?

 

Damit wir mal ein Gefühl dafür bekommen, in welchen Sphären Du Dich so bewegst.

(...)

Traderdoc, habe bitte Verständnis, dass ich meine Vermögensverhältnisse nicht in einem Forum publizieren möchte.

Nun zumindest zu Deiner Strategie könntest Du öffentlich ein paar Worte verlieren, bspw. in einem eigens dafür eröffneten thread.

 

In diesem thread ist diese Diskussion jedenfalls unangebracht da themenfremd. Hier geht es einzig und allein um die Vorstellung von fibus "Strategie".

Ich habe eigentlich noch keine Lust diesen thread zu schließen, von daher, macht bitte ein neues Thema auf ... :troll:


Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #45
Aleksandra

Um nochmal Fibus "Strategie" oder Geldvernichtungsplan aufzugreifen.

In einem Punkt hat er sicher Recht. Seminare, Bücher, Chartanalysen usw machen sicher nicht unbedingt einen erfolgreichen Trader aus. Aber einige Grundlagen sollte man vielleicht doch wissen.

@Fibu

Deine gewünschte Verlustgrenze von 100 oder bei Bedarf 200 Punkten im Dax kann z.B. bei einem Kontrakt je 1000€ Kapital schon garnicht funktionieren. Ein Kontrakt hat nämlich einen Punktwert von 25€. Da würde dir dein Broker ganz schnell die Position lange vorher schließen oder aber mehr Geld verlangen. Solche "Kleinigkeiten" haben sicher noch nicht großartig was mit Börsenwissen zu tun, zeigen aber wie wenig Du weißt.



  #46
Agasti

Zitat  von Aleksandra: "Seminare, Bücher, Chartanalysen usw machen sicher nicht unbedingt einen erfolgreichen Trader aus. Aber einige Grundlagen sollte man vielleicht doch wissen."

 

Mir fällt dazu eine private Notiz eines Schreibers im Magazin des hiesigen Forums

Please Login or Register to see this Hidden Content

ein, er schreibt:  "Private Notiz: theoretisches Wissen kann niemals authentische Erfahrung ersetzen. " 

 

Gibt es denn nicht auch CFD-Kontrakt mit € 1/punkt ?



  #47
OFFLINE   fibu

@faxdaytrader: Bitte nicht wieder schließen. Sonst nehme ich das wirklich persönlich.

Das Diskussionen schon mal vom Thema abweichen ist doch eigentlich natürlich sonst wäre es irgendwann einfach nur noch zum Gähnen.

Man kann ja auch wieder zum Thema zurückfinden.

 

@iForex: Also ich versuche mich hier, soweit wie möglich an meinem Thema zu beteiligen. Ich habe aber leider nicht immer die Zeit dazu – sorry!

 

Noch was an ALLE: Ich nehme hier absolut keine Kritik für Übel - auch wenn es harte Kritik ist.

 

Nur dadurch lerne ich auch. Nur nett übern Kopf streicheln macht die Haare kaputt und am Ende eine Glatze.

 

Die meisten hier von euch werden sehr viel Lehrgeld bezahlt haben, weil es zu euren Zeiten keine Demos gab und

die ganze Sache nur mit echtem Geld zu machen war.

Und ich kann mir nicht vorstellen, dass man zu dieser Zeit mit ein paar Hundert € einsteigen konnte. Da brauchte man wohl etwas mehr Kapital.

 

Wenn ich ganz ehrlich bin, würde ich das ohne die Möglichkeiten einer Demoversion nicht angehen. Sonst hätte ich das auch schon viel früher probiert.
 

Demos sind für mich wie Simulatoren, worin auch Piloten, Kapitäne usw. ausgebildet werden. Die sind in deren Ausbildungen nicht wegzudenken.

Da können angehende Profis Erfahrungen wie in der Realität sammeln, ohne dabei Schaden zu nehmen.

 

Wenn du aber mit einem Simulator klar kommst, musst du raus in die Realität - sonst verlierst du die Lust!

 

Seit Januar benutze ich Demos und habe da schon meine Erfahrungen mit gemacht.

Aus diesen ganz persönlichen Erfahrungen ist meine „Strategie“ entstanden, die vielen von euch eher als „Blödsinn“ vorkommt.

Mir nicht! Da ist alles drin, was ICH GANZ PERSÖNLICH zum echten Traden brauche.

 

Was das bringt? Ich weiß es nicht aber ich hoffe natürlich VIEL!
 

Wenn ich alle Strategien, die es gibt, lernen will, wieviele Jahre bräuchte ich dafür?

Und hätte ich dann garantierten Erfolg?

 


Um nochmal Fibus "Strategie" oder Geldvernichtungsplan aufzugreifen.

In einem Punkt hat er sicher Recht. Seminare, Bücher, Chartanalysen usw machen sicher nicht unbedingt einen erfolgreichen Trader aus. Aber einige Grundlagen sollte man vielleicht doch wissen.

@Fibu

Deine gewünschte Verlustgrenze von 100 oder bei Bedarf 200 Punkten im Dax kann z.B. bei einem Kontrakt je 1000€ Kapital schon garnicht funktionieren. Ein Kontrakt hat nämlich einen Punktwert von 25€. Da würde dir dein Broker ganz schnell die Position lange vorher schließen oder aber mehr Geld verlangen. Solche "Kleinigkeiten" haben sicher noch nicht großartig was mit Börsenwissen zu tun, zeigen aber wie wenig Du weißt.

 

Hmmmm.

Also ich rechne das etwas anders: (angenommen der Dax steht bei 10.000 Punkten und ich habe ein Konto mit 1.000 € )

1 Kontrakt bedeutet die Hinterlegung einer Margin in Höhe von 1% also = 100€
1 Punkt im Dax = 1 €

Bei 100 Punkten im Minus wäre die Margin aufgebraucht und der Trade würde autom. geschlossen. Jedenfalls bei Trading212.

 

Wenn der Kurs also nach unten geht, kann ich einen weiteren Dax kaufen und so die Position, bis beispielsweise 150 Minus Punkten weiter offen halten usw. usw.

 

Kaufe ich jedoch direkt am Anfang 10 Dax-Kontrakte, dann ist auch nach 100 Punkten Schluss und ich hätte kein Kapital mehr um mich zu „wehren“.

 

Und ich weiß auch, dass 100 Punkte beim Dax mal eben ganz schnell gehen können.

 

Also wenn ich hier einen Rechenfehler drin habe, lasse ich mich sehr gerne belehren.



  #48
OFFLINE   fibu

Das mag ja sein, wenn es nur auf die Laune ankommt :D

 

Es mag auch sein, dass der DAX gerade in der Stimmung ist. Auch ich selbst kaufe lieber als verkaufe, daher kann ich es mir aussuchen, wo es gerade passt...

 

Hier noch ein Bild vom DAX in den letzen Jahren zu Veranschaulichung. Und wir unterhalten uns spätestens in der nächsten Konsolidierungsphase im DAX;)

 

attachicon.gif

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

PS: Und nicht zu vergessen, während man versucht die Welle zu reiten, kann man nie sicher sein, wann endlich die Korrektur ansetzt und wann diese aufhört

 

Was soll ich mit einem Bild, das mir den Verlauf des Dax über die letzten Jahre (von 2006 – 2014) zeigt?

 

Mal ganz ehrlich, was kannst du mit dieser Info anfangen, wenn du als Daytrader deine Trades zum Teil innerhalb von wenigen Minuten machen willst?

Ich jedenfalls kann da – bei allen gut gemeinten Ratschlägen – überhaupt nichts mit anfangen.

Bestenfalls wenn ich meine Trades über einen langen Zeitraum (Wochen, Monate, Jahre) laufen lassen will.

 

Keiner weiß, wann die Welle aufhört – oder weist du das?

Und da ich das erst recht nicht weiß, muss ich dafür sorgen, dass ich kleine Wellen reite und

immer genug Wasser unter mir habe – ganz besonders im Wellental. Wenn ich da nicht aufpasse, wird die Landung natürlich entsprechend hart.

 

Das hat für mich persönlich aber nichts mit dem zwingenden Setzen eines SL zu tun, was hier immer wieder angemahnt wird.


Ob wir uns alle mit korrekten, kritischen und gutgemeinten Beiträgen zurückhalten können, um zu sehen, was am Ende daraus wird, und Fibu nicht zu demotivieren, hier genau das zu posten?

 

Ich glaube nicht! Und Fibu - sei froh, dass wir das nicht können!

 

Da ist so viel Blödsinn in deiner "Nicht-Strategie", dass so gut wie jeder genau das erkennt und genau diese sehr unsinnigen Bestandteile deiner geplanten Trading-Fehler, sind in fast jedem Anfänger-Webinar teiweise in gesammelter Form ZU RECHT aufgeführt.

 

Was du hier gepostet hast, ist die Anleitung zur sicheren Erfolgslosigkeit! Deine Trades sollte man spiegelverkehrt nachtraden - das wäre sehr erfolgsversprechend.

 

Du magst es Blödsinn nennen oder „Nicht-Strategie“ wie sie fxdaytrader sie ja auch nennt.

Du kannst sie auch „Null-Strategie“ oder „Vorgehensweise“ oder wie auch immer nennen.

 

Für mich ist es aber „MEINE STRATEGIE“.

 

Und im Demomodus funktioniert diese Strategie immer. Ob sie aber in echt funktioniert, wo die Nerven dann natürlich auch eine Rolle spielen,

kann ich nur erfahren, wenn ich ins Wasser springe und mich nass mache.

Das erfahre ich nie, wenn ich auf alle Ratschläge höre und an Land bleibe oder bestenfalls die Füße ins Wasser stecke.



  #49
OFFLINE   fibu

@paruski: ich bin überrascht, das du dich aus deinen Anfangszeiten doch um einiges entwickelt hast. Du schreibst: "sei reflektiv und denk mal ganz scharf nach WAS du da wirklich tust."

 

Geil, besser hätte man es nicht sagen können :-)

 

@fibu: Deine 700+ TT wären sicherlich wesentlich besser für dein Wissen in Sachen Börse angelegt, wenn du z.B. der Gruppe Winter beitrittst und Dich speziell ein wenig mit mir austauschst. Ich bin sicherlich nicht der BESTE auf der Welt, aber ich denke doch das ich da schon um einige Meilen - zumindest Dir - voraus bin. Paruski hat Recht; Da würde ich lieber fett in den Urlaub mit meiner ( also du mit deiner ) Freundin fahren.

 

Auch wenn du jetzt innerlich wahrscheinlich auf stur schaltest oder so, dann lass Dir gesagt sein, die Börse gibt einen Sch....dreck auf deine Sturheit. Sie nimmt wo sie es kriegen kann. FAKT !

 

Ansonsten kann ich dem Aufruf ( das war nicht abgesprochen ) von Paruski nur zustimmen.  

 

P.S. @fibu: diese wenigen Taler sind mir vollkommen egal, aber es tut mir in der Seele weh, wenn sich diese Dinge "wieder und wieder"  wiederholen.

 

Also, investiere diese dir geschenkten Taler in ein wenig "Bildung" und in mein Wissen und den Rest oder einen kleinen Teil davon packst du auf dein REAL-KONTO und dann trittst du den Weg als "Hobbytrader" an. Ich gehe davon aus, dass du berufsttätig bist und nicht die Zeit hast, dich intensiv in die Materie einzuarbeiten und wahrscheinlich alleine auf verlorenen Terrain stehen wirst. Das dauert Jahre und das ist nicht übertrieben, oder?

 

Ich will garnicht so weit gehen, um zu sagen, dass alles leiden wird: deine Frau/Freundin, dein Umfeld, vorallem DU und dein Schlaf. PUNKT !

 

Think smart ! 

 

Gruss Winter

Certified Financial Technician, CFTe - 

 

Winter! Vielen Dank für dein Angebot.

 

Also die TT habe ich bekommen, um „mein Ding“ zu machen. Und das hat auch was mit Bildung zu tun.

Das du mir um einige Meilen voraus bist nehme ich dir ungeprüft ab. Um dich aufzuholen, würde ich aber kein Geld investieren.

Der Grund dafür sind auch Erfahrungen von mir, dass ich in den letzten Jahren auf einige Leute gehört hatte, die sehr „erfahren“ waren

(Vertriebsmenschen) und die mit mir zusammen meine Erfindungen/Produkte vermarkten wollten, wobei ich die Produktion (meine Stärke) aufgebaut hatte.

Im Nachhinein stellte sich dann heraus, dass es ganz große Pfeiffen waren, die absolut nur an sich selbst gedacht hatten.

Diese Produkte waren/sind der Renner aber die Bequemlichkeit stand ganz oben bei denen.

Auch wenn ein Produkt der Renner ist, verkauft es sich eben nicht von alleine. Als Fachleute hätten die das wissen müssen.

 

Wenn ich dabei nicht so vorsichtig gewesen wäre, dann hätten die mich in den Ruin gezogen.

So bin ich aber noch mit einem Plus rausgekommen, weil ich da aus der Situation heraus einen SL gesetzt hatte.

 

Aus diesen Erfahrungen raus mache ich „mein Ding“ lieber selbst.

Da treffe ich alleine meine Entscheidungen und steh auch ganz alleine dafür gerade. Das funktioniert bei mir besser.

 

Also, dass ich leiden werde oder meine Frau, glaub ich eher nicht so ganz, weil die Sache für uns einfach nicht existentiell ist.

Ich riskiere beispielsweise kein Geld für Lotto oder sonstige Glücksspiele, weil ich da das Geld direkt aus dem Fenster werfen könnte.

Und kostspielige Hobbys habe ich auch nicht. Das Rauchen habe ich vor 10 Jahren aufgehört und saufen ist bei mir auch nicht drin –

außer ab und zu mal einen leckeren Dimple. So 1 Flasche alle 5 Jahre mal.

Von der Sicht aus kann ich es mir ja mal leisten, 2k zu riskieren.

Hier habe ich im Gegensatz die Möglichkeit mehr draus zu machen, was bei den meisten Hobbys eher andersrum ist.

 

Achso, wie soll ich mit meiner Frau für 2k fett in den Urlaub fahren? Gibts für das Geld schon was richtig geiles? - Dann bitte Infos.



  #50
OFFLINE   Katakuja

Wird er nicht. Der thread entwickelt sich gut.

 

 

Noch was an ALLE: Ich nehme hier absolut keine Kritik für Übel - auch wenn es harte Kritik ist.

 

Wow das nenne ich Rückgrat. He he he, habe wirklich gedacht jetzt schmeißt er beleidigt das Handtuch.

So viel und so schnell wurde hier schon lange keiner "fertiggemacht" :-"

Aber für 700 Taler sollte man auch was erdulden können (he he, lach)

 

Ist ja alles nett gemeint. Eigentlich..

 

Güt güt so, mal schauen was daraus wird.

 

PS. Glaube es einfach, ohne SL geht es nicht.

Auch wenn egal ob dein SL mega weit war und 1/2 von deinem Account betrug und er getroffen wurde nur

um genau dann wieder zu drehen, und du dir in 2 Wochen denkst, "Mhh, ohne SL hätte ich jetzt noch Gewinn gemacht.."

 

Es gibt einen Grund für SL. Nur der hängt vom Lot vom Trade ab und der wiederum hängt von der Größe des Accounts ab.

Hat man die 3 Sachen im Blick, hat man so nen großen SL das er sich fast kein SL nennen kann aber man hat trotzdem einen :-"

 

Und das Konto überlebt sogar einen Long in Yen am Tag als Fukushima den Japanern eine strahlende Zukunft bescherte.

 

Mir passiert.. Tat aber trotzdem Weh zuzuschauen! Mit echtem Geld.

 

Alles gute.


Bearbeitet von Katakuja, 21 June 2014 - 16:04 Uhr,


  #51
not available

könntest du einfach mal ein paar beispieltrades aus deinem demomodus zeigen? das würde mich interessieren wie du "konkret" da vorgehst anhand eines beispieltrades



  #52
OFFLINE   fibu

könntest du einfach mal ein paar beispieltrades aus deinem demomodus zeigen? das würde mich interessieren wie du "konkret" da vorgehst anhand eines beispieltrades

 

Werde ich gerne mal machen.



  #53
OFFLINE   fibu

Wird er nicht. Der thread entwickelt sich gut.

 

 

Wow das nenne ich Rückgrat. He he he, habe wirklich gedacht jetzt schmeißt er beleidigt das Handtuch.

So viel und so schnell wurde hier schon lange keiner "fertiggemacht" :-"

Aber für 700 Taler sollte man auch was erdulden können (he he, lach)

 

Ist ja alles nett gemeint. Eigentlich..

 

Güt güt so, mal schauen was daraus wird.

 

PS. Glaube es einfach, ohne SL geht es nicht.

Auch wenn egal ob dein SL mega weit war und 1/2 von deinem Account betrug und er getroffen wurde nur

um genau dann wieder zu drehen, und du dir in 2 Wochen denkst, "Mhh, ohne SL hätte ich jetzt noch Gewinn gemacht.."

 

Es gibt einen Grund für SL. Nur der hängt vom Lot vom Trade ab und der wiederum hängt von der Größe des Accounts ab.

Hat man die 3 Sachen im Blick, hat man so nen großen SL das er sich fast kein SL nennen kann aber man hat trotzdem einen :-"

 

Und das Konto überlebt sogar einen Long in Yen am Tag als Fukushima den Japanern eine strahlende Zukunft bescherte.

 

Mir passiert.. Tat aber trotzdem Weh zuzuschauen! Mit echtem Geld.

 

Alles gute.

 

Stimmt genau! Für 700 TT kann man schon mal die Birne hinhalten.  ;D 

 

Aber ganz im Ernst: Ich empfinde das nicht als „fertigmachen“.

 

Ich empfinde es eher als blöd, dass ich- zeitlich gesehen – nicht auf alles antworten kann. Das stört mich mehr.



  #54
OFFLINE   Katakuja

Verfalle nicht dem Druck allen alles auf einmal antworten zu müssen.

 

Zb. Mir hast am schwächsten geantwortet,

obwohl ich voll voll wichtig geschrieben habe, he he he

 

Pick dir die Zeit raus,

die Sachen stehen hier solange es die Seite oder Internet gibt und antworte Pö a Pö

aber erhalte den Thread am Leben wenn er dir wichtig ist.

 

Wenn zb. dein Dax Long mit 600 € in der Kreide steht, erinnere dich an meinen Post und sag mir deine Meinung dazu..

 

:-"



  #55
OFFLINE   PI39

a, und warum fängt man damit an? Was ist das denn für eine Frage? Na, weil eben für jeden! das Geld reizt, was denn sonst?

 

Adrenalin ? Profilieren vor Freunden/Bekannten ? Geldwäsche ?



  #56
OFFLINE   traderdoc

Alles Quatsch!


  • Katakuja und winter gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #57
OFFLINE   PI39

Alles Quatsch!



  #58
OFFLINE   winter

Winter! Vielen Dank für dein Angebot.

 

Also die TT habe ich bekommen, um „mein Ding“ zu machen. Und das hat auch was mit Bildung zu tun.

Das du mir um einige Meilen voraus bist nehme ich dir ungeprüft ab. Um dich aufzuholen, würde ich aber kein Geld investieren.

Der Grund dafür sind auch Erfahrungen von mir, dass ich in den letzten Jahren auf einige Leute gehört hatte, die sehr „erfahren“ waren

(Vertriebsmenschen) und die mit mir zusammen meine Erfindungen/Produkte vermarkten wollten, wobei ich die Produktion (meine Stärke) aufgebaut hatte.

Im Nachhinein stellte sich dann heraus, dass es ganz große Pfeiffen waren, die absolut nur an sich selbst gedacht hatten.

Diese Produkte waren/sind der Renner aber die Bequemlichkeit stand ganz oben bei denen.

Auch wenn ein Produkt der Renner ist, verkauft es sich eben nicht von alleine. Als Fachleute hätten die das wissen müssen.

 

Wenn ich dabei nicht so vorsichtig gewesen wäre, dann hätten die mich in den Ruin gezogen.

So bin ich aber noch mit einem Plus rausgekommen, weil ich da aus der Situation heraus einen SL gesetzt hatte.

 

Aus diesen Erfahrungen raus mache ich „mein Ding“ lieber selbst.

Da treffe ich alleine meine Entscheidungen und steh auch ganz alleine dafür gerade. Das funktioniert bei mir besser.

 

Also, dass ich leiden werde oder meine Frau, glaub ich eher nicht so ganz, weil die Sache für uns einfach nicht existentiell ist.

Ich riskiere beispielsweise kein Geld für Lotto oder sonstige Glücksspiele, weil ich da das Geld direkt aus dem Fenster werfen könnte.

Und kostspielige Hobbys habe ich auch nicht. Das Rauchen habe ich vor 10 Jahren aufgehört und saufen ist bei mir auch nicht drin –

außer ab und zu mal einen leckeren Dimple. So 1 Flasche alle 5 Jahre mal.

Von der Sicht aus kann ich es mir ja mal leisten, 2k zu riskieren.

Hier habe ich im Gegensatz die Möglichkeit mehr draus zu machen, was bei den meisten Hobbys eher andersrum ist.

 

Achso, wie soll ich mit meiner Frau für 2k fett in den Urlaub fahren? Gibts für das Geld schon was richtig geiles? - Dann bitte Infos.

 

Was soll man dazu sagen ?

 

NIX !

 

Deshalb leg ich das mal in der alleruntersten Schublade ab.



  #59
ONLINE   iForex

Was soll ich mit einem Bild, das mir den Verlauf des Dax über die letzten Jahre (von 2006 – 2014) zeigt? Mal ganz ehrlich, was kannst du mit dieser Info anfangen, wenn du als Daytrader deine Trades zum Teil innerhalb von wenigen Minuten machen willst? Ich jedenfalls kann da – bei allen gut gemeinten Ratschlägen – überhaupt nichts mit anfangen. Bestenfalls wenn ich meine Trades über einen langen Zeitraum (Wochen, Monate, Jahre) laufen lassen will. Keiner weiß, wann die Welle aufhört – oder weist du das? Und da ich das erst recht nicht weiß, muss ich dafür sorgen, dass ich kleine Wellen reite und immer genug Wasser unter mir habe – ganz besonders im Wellental. Wenn ich da nicht aufpasse, wird die Landung natürlich entsprechend hart. Das hat für mich persönlich aber nichts mit dem zwingenden Setzen eines SL zu tun, was hier immer wieder angemahnt wird.

 

Dein Vorhaben ein SL zu vermeiden habe ich nicht benängelt. Mein Problem dabei war es in DAX nur Long einzusteigen, wie du es vorhast.

Ich weiß nicht ob du im Demo-Modus es erlebt hast... Irgendwann rutscht der DAX nur noch in den Süden.

Dann hilft auch keine "Minuten-Strategie" mehr. Entweder du denkst um und gehst auch mal Short, oder du wirst nur noch Verluste erleiden.

Und da sind wir auch schon mal bei der grundlegenden Frage: wann gehe ich Long und wan Short?

 

Jedenfall so wie du deine Strategie hier dargelegt hast, wird es auf Dauer nicht funktionieren!



  #60
HansGlueck

Armes Bambi, viel Glück! Das Wesentliche wurde hier ja schon genannt, daher bleibt's bei diesem Einzeiler.  





Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer