Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

PSAR-Ident-Methode (V 2.0)

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
6 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Divecall

Hier nun eine kurze Beschreibung meiner PSAR-Identische Handelsmethode.

Ich schreibe bewußt "Methode", da ich bisher keine konkreten Ein- und Ausstiegspunkte definieren konnte. Daher bleibt es eine "Methode" und aus diesem Grund ist es keine "Strategie".

Angefangen darüber nachzudenken habe ich durch einem Artikel, in dem ein Trader das Handeln mit MA erklärte. Dabei vertrat er der Meinung, das ein MA eines TF in die gleiche Richtung "zeigen" müße, wie ein MA eines kleineren TF, um einen günstigen Einstiegspunkt zu definieren.

Aus einem mir nicht ersichtlichen Grund mag ich den PSAR-Indikator, und ich dachte mir: "Hey, das muß doch auch hier klappen!"

So probierte ich folgendes aus: In meinen Candlesticks-Charts addierte ich den PSAR-Indikator (Mit den Grundeinstellungen 0,02 ; 0,2) in der täglichen Chartdarstellung. Dann wechselte ich zu der (in oanda.com vorhanden) 3H-Chartansicht. Jedesmal, wenn der PSAR in dem Tageschart UND in der 3 Stunden-Ansicht IN DERSELBEN Richtung zeigte, öffnete ich eine Position.

Genauer: Im Tageschart war der PSAR-Punkt unter der Kerze und im 3H-Chart ebenfalls ging ich "Long"
War der PSAR-Punkt über der Kerze (wie im 3H-Chart) eröffnete ich eine "Short"-Position.

Anzumerken wäre, das ich auch auf die jeweiligen Kerzenformationen achtete. So mied ich z.B. "Doji" oder andere Trendwechsel-Formationen. Dazu später mehr... ;))

Danach las ich durch Zufall einen Artikel über Heikin-Ashi-Candles und benutzte diese als eine Art "Filter".

Zusammenfassend läßt sich folgendes sagen:
1. Chart-Setup: 1 D mit Heikin-Ashi, mit PSAR-Indikator (0,02 - 0,2)
2. Zunächst bestimme ich wo sich in der täglichen Ansicht der PSAR-Punkt befindet, oben oder unten. Auch die Farbe der HA-Kerze wird notiert.
3. Ich wechsle zur 3 H - Chartansicht mit dem gleichen PSAR-Indikator & Einstellung.
4. Jetzt wird die Entscheidung getroffen: Entspricht der PSAR-Punkt UND die HA-Kerzenfarbe der täglichen Ansicht, so gehe ich eine Position in diese Richtung ein.

Beispiel (Siehe Bilder):
Am 17.06.2008 im Tageschart (HA-Ansicht) befindet sich der PSAR-Punkt unter der weißen Kerze. Der PSAR-Punkt unter der Kerze UND die weiße Färbung der "Candle" sind ansich schon ein Anzeichen "Long" zu gehen.
Nachdem ich zur 3H-Ansicht wechselte und dort genau dieselben Signale vorfand (PSAR unter der weißen Kerze) ging ich Long.
Genau dasselbe gilt für die andere Richtung.

Einstieg - Long:
Tageschart (HA-Ansicht): Steigende Kerze, PSAR Punkt UNTER der Kerze + Bestätigung im 3H-Chartfenster: Steigende Kerze mit PSAR-Punkt UNTER der Kerze.

Einstieg - Short:
Tageschart (HA-Ansicht): Fallende Kerze, PSAR Punkt ÜBER der Kerze + Bestätigung im 3H-Chartfenster: Fallende Kerze mit PSAR-Punkt ÜBER der Kerze.

Das ist alles.
K.I.S.S....

Diese Methode ist ein "Set-and-Forget-System", es kann zwischen 2 - 5 Tage dauern, bis Gewinne mitgenommen werden können !!!

Dateianhang


Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #2
Haari

Hallo Divecall,

klingt wirklich einfach. Das passt mir ganz gut in meine KISS Ideologie. Hast du schon irgendwelche Performance Daten ermittelt aus welchen sich ableiten lässt, wie gut deine "Methode" funktioniert? Also ich meine Zusammengefasst, so dass ich mir das nicht aus dem anderen Thema errechnen muss?

Wie verfährst du mit SL und TP? definierst Du die überhaupt?

Gruß
Haari




  #3
OFFLINE   Divecall

Performance Daten habe ich noch nicht ermittelt.

Als ich noch mit normalen Candles handelte, war mein SL die Kerze (Tiefstkurs) des letzten Tages. Ist jetzt mit HA etwas schwerer. Außerdem wurde ich oft zu früh ausgestoppt. TP ist da schon einfacher, ich öffne mehrere Trades, und schließe jeweils nach erreichen von 25 oder 50 Pips, den nächsten Trade dann wieder bei 25 bzw. 50 Pips, usw...funktioniert leider nicht immer !

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #4
OFFLINE   FX-trader

Handle ungefer gleiche metode nur mit anderen einstelungen und ZF. und paar indikatoren dazu um signal zu filtern.

PSAR einstelungen0.05 kurze trendund 0.01 haupt bewegung.
ZF. 15M 1H 4H 1D.

Indikatoren: DMI, MACD, RSI+ MACD und DMI Histogramm.

Dise Metode werde ich verofentlichen wenn alle regel difinirt sind.
Gier führt zu Armut !!!

Von mir gepostete Signale, stellen keine Aufforderung oder Empfehlung zum Handel dar und für daraus entstehende Verluste, kann ich keine Haftung übernehmen.

  #5
OFFLINE   Balanar

Divecall, handelst du denn mit dieser Methode?
Meine Postings und darin eventuell geäußerte Aussagen zu Positionen, Chartverläufen oder anderweitige Analysen oder Hinweise sind keine Handlungsanweisungen oder Aufrufe zur Handlung oder Nachahmung, auch nicht stillschweigend, im Sinne des WPHG.

  #6
OFFLINE   Divecall

Nein, um ehrlich zu sein, habe ich diese nach meinem MC "aus den Augen verloren"... :-X

Aber eine grobe Übersicht über meine Performance erhälst Du hier:

Please Login or Register to see this Hidden Content



Zur Zeit teste ich 2 Strategien (in Demo), und versuche eine manuelle Umsetzung der "Flip-the-coin" Strat als 3. Strategie zu implementieren.

@Balanar: Aber nach Deiner positiven Performance, denke ich nach, dieses System wieder zu reaktivieren... *GRÜBEL*

Schön, das hier einige Mitglieder wirklich Erfolg haben.:welldone:

DC

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #7
OFFLINE   Balanar

Positive Performance? Diese Woche ging total schief!

Sitze schon seit heute morgen dran und drucke mir zichtausend Charts aus um diese zu analysieren...warte noch etwas ab, ich werd hier am Ball bleiben, mit einige Verbesserungen und Änderungen...

Ich kann nur jedem ans Herz legen, führt ein Tradingtagebuch...das klingt zwar nach Arbeit...und es ist auch Arbeit, jede Menge Arbeit, aber es hilft ungemein!
Meine Postings und darin eventuell geäußerte Aussagen zu Positionen, Chartverläufen oder anderweitige Analysen oder Hinweise sind keine Handlungsanweisungen oder Aufrufe zur Handlung oder Nachahmung, auch nicht stillschweigend, im Sinne des WPHG.



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer