Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Ausbruchstrategie

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
31 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   HerzKönig

Hallo zusammen,

 

vielleicht erinnert Ihr euch, ich hatte einen Thread zum Thema Progression. An diesen möchte ich hier anknüpfen, da es noch das selbe Projekt ist.

 

Als Grundstrategie dient Folgendes.

 

Für EURUSD M5

 

Einstiegskreterium:

 

-> Hoch wurde ausgebildet und wird direkt in der nächsten Periode gebrochen, es können auch 2 Perioden zwischen Hoch und Bruch liegen.

(könnte man als Zeichen für Dynamik deuten, wenn ein gerade ausgebildeter Wiederstand sofort wieder attakiert wird.)

 

-> MA20 ist steigend zu dem Zeitpunkt des bruches und! MA20 von [i] ist > als von [i+10]

(damit ein Trend vor liegt)

 

-> Der Bruch Punkt ist unter dem Bollingerbands Upper

(damit wir nicht im total überkauften Bereich kaufen und um zu verhindern das nach einem TP sofort die nächste Order ausgeführt wird.)

 

-> Handelszeit nur zwischen 0600 und 2000

(nur dann handeln wenn wir auch Bewegung erwarten können)

 

SL 1-2 TP 3-5 (mein EA arbeiten am besten mit SL 3 und TP 7, man muss hier aber den Spread (2 Punkte) abziehen.

 

Ohne Progression ist dieses System schon rentabel.

 

Problematik hier:

 

Leider passiert es das wird 10 Verluste hintereinander haben. sowas ist sehr ärgerlich, da sich so fette Haken bilden.

 

Habt Ihr eine Idee wie ich diese Verlustphase ausbessern kann?

 

Ich hatte schon an eine zweite zusätzliche Strategie gedacht, die dort Ihre stärken hat, wo die oben beschriebene schwächelt. was haltet Ihr davon?

 

Ich häng euch mal als mql4 meinen aktuellen EA an.

 

und ein Bild vom Backtest, fürs Verständnis.

 

Euer HerzKönig

 

 

Dateianhang

  • Angehängte Datei  38.gif   5.81K   7 Anzahl Downloads
  • Angehängte Datei  14.mq4   10.32K   18 Anzahl Downloads


  #2
OFFLINE   MANDL2007

Ja na und ? Die "fetten Haken" (meinste wohl das Bild mit dem BT ? - right ?) können Dir doch Wurscht sein, wenn es insgesamt am Ende stimmt .... das scheint (zumindest im BT) ja zu gehen. Der BT hat nur eine Qualität von 55 % ? Hmmm ... und wenn ich es richtig sehe arbeitest Du mit sehr kleinen pip-Werten .... slippage im realen Leben kann Dir da schnell mal die performance versauen und dann ist der BT noch weniger wert .... :-"

 

In dem Falle sind selbst forward demos nur wenig aussagefähig .... kleine live acc's mit cent Beträgen könnten es sein.


Bearbeitet von MANDL2007, 22 July 2014 - 12:45 Uhr,

  • traderdoc und HerzKönig gefällt das
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #3
OFFLINE   HerzKönig

hi,

 

danke für die schnelle Antwort.

 

Der BT ist für mich um die Funktionsweise zu beobachten und Problematiken zu sehen, das mit den 55% ist mir eigentlich egal. Das ein BT nicht repräsentativ ist weiß ich.

 

Findet man in den BT´s keine großen Haken, werden Sie in der Realität wohl auch nicht so oft vor kommen.

Um die dann doch recht großen Orders am ende der Progressionsleiter zu bedienen bedarf es recht viel Margin und diese will ich nicht zuverfügung stellen. Ich möchte das die Positionsgröße nicht über z.B. 1,5 Lot geht. wenn ich mit 0.01 anfange habe ich somit 7 Progressionsstufen. Im BT will ich deshalb Maximal 5 sehen. Und das darf auch nur einmal innerhalb von 100 Positionen passieren. Ich habe mir diese Kreterien gesetzt um wenigstens einbisschen Sicherheit zu haben.

 

Ja das mit der Slippage musste ich schon feststellen. Jedoch funktioniert eine Ausbruchsstrategie im M5 meiner meinung nach am besten.

 

Vielleicht wechsel ich noch mal die Strategie und bewege mich dann in höheren TF´s, wobei hier die Frequenz nicht hoch genug ist für die Rentabilität. Oder ich erhöhe die Grund Lotsize. mhhh...

 

Is ja der erste Versuch mit der Idee der positiven Progression umzugehen. Also ich nenne es mal so :-)

 

Danke für die konstruktive Kritik!



  #4
OFFLINE   fxdaytrader

Offenbar hört der ea irgendwann auf zu traden (nach verlusten in höhe x?), dann läuft er im backtester weiter ohne etwas zu tun

Möglicherweise ist es ja recht kurzweilig mit dem Teil herumzuspielen, solange Du ihn nicht auf einem Echtgeldkonto laufen lässt (codetechnisch müsste da massiv nachgebessert werden / ea tradet zig mal mit 0.01 lots, dann fängt er an 5, 10 oder 20 lots zu öffnen, ...).

 

als Anhang ein BT (wie man sieht: ende januar wars Essig mit neuen trades), ich habe allerdings das TimeLocal() im EA durch TimeCurrent() ersetzt ...

 

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  7.93K   6 Anzahl Downloads

Dateianhang


  • MANDL2007 gefällt das
Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #5
OFFLINE   HerzKönig

Der EA hat aufgehört zu arbeiten da nicht ausreichend Margin vorhanden war. Das ist ja das was mich noch stört die Verlustserien von 10 und mehr.

Teste spaßes halber auf eine Million und lasse ihn ruhig bei 0.01 anfangen. Klar in der Realität geht sowas schlecht, aber zum spielen und veranschaulichen doch recht amüsant. Das mit den Lotsteigerungen hängt mit der Progression zusammen. 

 

Wenn man die Progression raus nimmt sieht das Ergebnis ca. so aus:

 

Dateianhang

  • Angehängte Datei  41.gif   6.28K   5 Anzahl Downloads
  • Angehängte Datei  16.mq4   10.28K   2 Anzahl Downloads


  #6
OFFLINE   HerzKönig

Im Anhang ein EA der lediglich Ein Argument zum handel nutzt und das ist die Uhrzeit.

 

Für EURUSD D1

Jeden Tag um 7:55 werden 2 Pendingsgesetzt. Ein Buystop am aktuellen Tageshoch und ein Sellstop am aktuellen Tagestief. SL10 TP20

 

Meine Modelierungsqualität ist sehr schlecht, jedoch denke ich das Bild ist trotzdem schön anzuschauen.

 

 

Dateianhang

  • Angehängte Datei  42.gif   5.59K   4 Anzahl Downloads
  • Angehängte Datei  42.htm   4.42MB   14 Anzahl Downloads
  • Angehängte Datei  17.mq4   4.03K   15 Anzahl Downloads

  • marty gefällt das

  #7
OFFLINE   fxdaytrader

Zeitverschwendung.

Wie auch immer, als erstes sollte jemand den EA mql4-technisch auf Vordermann bringen.

 

Am besten Du wendest Dich mal bspw. an traderdoc und schreibst ihm was der EA genau tun soll, dann kann er Dir einen Wunsch-EA zusammenstricken. Wäre nicht kostenlos, aber immerhin sollte das dann sicher genug sein um es auch mal auf einem livekonto laufen zu lassen ... :)


  • MANDL2007 gefällt das
Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #8
OFFLINE   nightyhawk

jedoch denke ich das Bild ist trotzdem schön anzuschauen.

Das ist wirklich sein sehr schönes Bild. Unterm Strich aus meiner Erfahrung - kein Maler ist perfekt und es gibt keine schönen Bilder - schon gar nicht so schöne Bilder! Merke: Wenn das Bild zu schön ist dann trügt der Schein und du hast in aller Regel irgendetwas übersehen!


  • HerzKönig gefällt das
Chleudere den Purchen zu Poden!

  #9
OFFLINE   hugo

Kann man vergessen, die Strategie mit so engen SLs. Und backtesten kann man das auch nicht, da das Rauschen niemals 1:1 wiedergegeben wird, auch nicht bei höchster Backtestqualität.



  #10
OFFLINE   hansjs

Für EURUSD D1

Jeden Tag um 7:55 werden 2 Pendingsgesetzt. Ein Buystop am aktuellen Tageshoch und ein Sellstop am aktuellen Tagestief. SL10 TP20

 

Meine Modelierungsqualität ist sehr schlecht, jedoch denke ich das Bild ist trotzdem schön anzuschauen.

Hallo Herzkönig,

vielen Dank für deinen EA bzw. deine Strategie.

 

Dem Report 42.htm habe ich entnommen, dass die Trades über Alpari getestet wurden. Die Zeit beim MT4 von Alpari UK ist abweichendend von unserer Zeit ME(S)Z. Insofern wären die Stop-Orders um 6:55 Uhr unserer Zeit [also ME(S)Z] platziert - richtig?

 

Die genaue Logik erschließt sich mir noch nicht (ich bin halt kein Progger).

Handelt es sich bei den Stop-Orders um OCO-Orders (wohl über einen Algorhytmus möglich - OCO-Orders sind nicht im MT4-Standard enthalten)?

Wenn es keine OCO-Orders sind, wann wird die nicht ausgeführte Stop-Order gelöscht?

Wird keine Stop-Order getriggert, wann werden die Orders gelöscht?

 

Der Report (Download 42.htm) reicht bis zum 18./21.12.2009. Ist es möglich, sich die Ergebnisse bis 23.07.2014 (wie im Report angegeben) anzeigen zu lassen (ohne dass ich den EA laufen lassen müsste)?

 

Vielen Dank und happy Trading


Der Markt hat immer Recht


  #11
OFFLINE   HerzKönig

Hallo,

 

die Order hat ein MHD für 24 Stunden. deshalb steht im Backtest "expiration".

 

Aber wie nightyhawk schon schrieb, da sind unmenge an Chart fehlern drin. In der Realität wird dies wahrscheinlich nicht funktionieren.

 

Bin aktuell noch an der Ausbruchsstrategie im M5. Ich halte doch daran fest, lieber versuche ich größere Stopps und passe das CRV dann an, mal sehen, ist in Arbeit.

 

Warum der BT 2009 aufgehört hat, Keine Ahnung! Bin wahrlich kein Experte...

 

 

Die Logik der Strategie besteht darin, das sich bis 8 Uhr eine Handelsrange bildet und ab 8 sind wir meist volatiler, aufgrund von Mehr Marktteilnehmer. Sinn und Zweck ist dann den Ausbruch mit festen SL und TP zu handeln. Aber wie gesagt, Keine Gewähr!


  • nightyhawk gefällt das

  #12
OFFLINE   Crashbulle

Hallo hansjs,

 

Alpari hat eine Handelszeit von GMT + 3 Stunden.

 

Aktuelle deutsche Zeit ist ja GMT + 2 Stunden.


Bearbeitet von Crashbulle, 24 July 2014 - 19:29 Uhr,

Eingefügtes Bild
http://www.myfxbook....s/Crash_Contest
Aus Erde stammen und zu Staub werden wir ------ Was HOCH aufsteigt, fällt TIEF herunter

  #13
OFFLINE   ZuluJana

Heute wäre einmal der SL10 erreicht und einmal der TP20 erreicht. Gestern waren es wohl 2x SL10.



  #14
OFFLINE   ZuluJana

Heute 1x SL10 und 1x TP20 erreicht.



  #15
OFFLINE   HerzKönig

hey Zulu,

 

dich scheint diese Strategie echt zu interessieren was?

 

Es gibt jemand hier im Internet, der handelt ähnlich, aber mit größeren Stopps und ohne TP, soweit ich mich erinnern kann.

 

Hier ist der Herr: 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

mfg HerzKönig



  #16
OFFLINE   ZuluJana

Der Mann, zu dem der Link führt, den würde ich als ...... bezeichnen.

 

Hoffentlich bist du nicht in seinem Auftrag hier.................


Bearbeitet von ZuluJana, 25 July 2014 - 10:39 Uhr,


  #17
OFFLINE   ZuluJana

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Der gesamte Thread offenbart sein gesamtes Geschäftsmodell.

 

Wie eine eher seriöse Seite noch mit Ihm zusammen arbeitet bleibt mir ein Rätsel.



  #18
Aleksandra

Und wieder ein Signaldienst bzw Seminarleiter für "erfolgreiches" Trading

Die angegebenen Resultate von ihm scheinen ja ganz ordentlich zu sein. Leider gibt es mal wieder keinen Beweis dafür. Ein seriöser Anbieter könnte es so einfach haben. Einfach nur eine Verlinkung mit myfxbook auf ein real gehandeltes Konto und es würde keinerlei Diskussion geben.

 

Manchmal traut sich ein "Signalanbieter" ja auch eine Prognose in einem sozialen Netzwerk öffentlich abzugeben. Komischerweise sind das dann aber fast immer Fehlschläge.


Bearbeitet von Aleksandra, 25 July 2014 - 10:57 Uhr,


  #19
OFFLINE   traderdoc

Hier ist der Herr:

Please Login or Register to see this Hidden Content



Also was man so über den Herrn Ebner liest, klingt doch sehr professionell und vertrauenswürdig oder etwa nicht?
  • MANDL2007 gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #20
ONLINE   HansBeimler

Könntest du sein traderdoc. :welldone:





Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer