Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

London Open Strategy

* * * * * 1 Stimmen Manuelle Trading Strategy

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
33 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   MANDL2007

Eine Strategy habe ich hier noch:

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Nachdem nun "Quidsey" seine erste Woche damit erfolgreich beendet hat kann man sich das ja mal anschauen.

Warum ? Nun es ist extrem KISS.

Er schaut nach dem London open wie es der Name ja schon sagt ! Einziges Hilfsmittel ist der EMA 15 - na gut zur Verschönerung noch der iParamonWorkTime.

Der iPWT ist lediglich ein "Hilfsindi" - es ginge auch ohne !

Tja und das traden ist simpel so: er geht genau zum LO short, wenn der Preis über dem EMA ist ! Long vice versa.

Z. Zt. macht er's nur mit dem EURUSD auf dem TF M5.

Dateianhang


  • traderdoc, Naddmr und maddy.max gefällt das
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #2
OFFLINE   iwi

Sorry, waer's anders herumvielleicht nicht sinnvoller?


  • Naddmr gefällt das

  #3
OFFLINE   MANDL2007

Dächte man im ersten Moment ... richtig. Aber die Stunde des big ben ... also alles was um LO (London open) herum passiert hat seine eigenen Gesetze. Schau mal bei "Quidsey" in FF.com vorbei er hat die erste Woche erfolgreich mit diesem approach gemeistert !


  • Naddmr und maddy.max gefällt das
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #4
OFFLINE   Naddmr

Zusammenfassend ist die Strategie wirklich bestechend einfach:

 

In der ersten Viertelstunde nach London-Open  in Richtung des EMA(M5,15) eine Order eröffnen, sofern die Range größer als irgendein Grenzwert ist.

 

Motivation dahinter: Asia-Range-Reversal mittels "Mean-Reversal"-Methode. Das kann man durchaus so traden. Ggf. noch unterstützt mit einem Bollingerband, das beim Wiedereintritt in den Bollinger den Trade triggert.

 

Aber auch hier: Wenn da wirklich ein Edge dahinter wäre, dann wäre dieses Edge wohl schon lange beim Datamining entdeckt und kaputt getradet worden.

 

Iwi hat es auch angesprochen: Es gibt auch das Asia-Range-London-Breakout-Pattern. Und das widerspricht komplett dem London-Open-Reversal von hier.

 

Somit auch hier wieder: Das Einzige, das dem jeweiligen Pattern beim Traden das Edge verschaffen kann, ist das Moneymanagement.


Bearbeitet von Naddmr, 03 August 2014 - 16:51 Uhr,


  #5
OFFLINE   DogForex

Ich trade eigentlich täglich London open mit 2 oder 3 Währungspaaren, mehr wird mir zu unübersichtlich. Einmal trade ich das mit dem 00 System in die Richtung die der Trend verspricht mittels Pedingorder, die anderen Paare trade ich einfach mit 2 Peningorders buy und sell, wird einer davon aktiv, lösche ich den anderen. Dazu habe ich ein Hilfsmittel zum setzen der Orders mittels eines Pending EA, der Startpreis, TP und SL setzt, die nicht aktiven orders kann ich mittels eines Button löschen. Gewinn-Quote über 80%. Getradet wird mit MM und 1% bis 2% Risiko pro Trade. + 20 Pip ist hier mein tägliches Ziel im Schnitt. Bonustrades dann mit NY open, oder auch mal dazwischen je nachdem wie es läuft.



  #6
OFFLINE   Jeffray

Ich trade eigentlich täglich London open mit 2 oder 3 Währungspaaren, mehr wird mir zu unübersichtlich. Einmal trade ich das mit dem 00 System in die Richtung die der Trend verspricht mittels Pedingorder, die anderen Paare trade ich einfach mit 2 Peningorders buy und sell, wird einer davon aktiv, lösche ich den anderen. Dazu habe ich ein Hilfsmittel zum setzen der Orders mittels eines Pending EA, der Startpreis, TP und SL setzt, die nicht aktiven orders kann ich mittels eines Button löschen. Gewinn-Quote über 80%. Getradet wird mit MM und 1% bis 2% Risiko pro Trade. + 20 Pip ist hier mein tägliches Ziel im Schnitt. Bonustrades dann mit NY open, oder auch mal dazwischen je nachdem wie es läuft.

Würdest du mal ein Beispiel deiner "2ten" Strategie mit screenshot zeigen :) d.h. nicht die 00 strategie
What makes trading so fascinating and, at the same time difficult to learn is that you really don't need lots of skills; you just need a genuine winning attitude.

  #7
OFFLINE   DogForex

mache das morgen, Bild stelle ich hier rein


  • Jeffray gefällt das

  #8
OFFLINE   DogForex

das hier ist der Hedging EA mit dem ich die 2. Strategie trade, dazu natürlich einige von einem Kollegen und Freund programmierte Indicatoren die gute Ergebnisse liefern bei exakter Anwendung

 

 

Dateianhang



  #9
OFFLINE   Jeffray

das hier ist der Hedging EA mit dem ich die 2. Strategie trade, dazu natürlich einige von einem Kollegen und Freund programmierte Indicatoren die gute Ergebnisse liefern bei exakter Anwendung

nice!

 

könntest du etwas mehr zur Strategie dieses EAs sagen? :)

 

VG


What makes trading so fascinating and, at the same time difficult to learn is that you really don't need lots of skills; you just need a genuine winning attitude.

  #10
OFFLINE   Jeffray

Ist jemand eigentlich noch am testen der eigentlichen "London Open Strategie"???


What makes trading so fascinating and, at the same time difficult to learn is that you really don't need lots of skills; you just need a genuine winning attitude.

  #11
OFFLINE   MANDL2007

na Ja glaube hier wohl niemand ... die Sache wird in FF.com auch nicht mehr so dolle besprochen, der TO kanns wohl und zeigt es (hin und wieder) mal furch ein paar charts. Ansonsten ist es eine sehr diskretionäre Sache, einfach mal immer gegen den LO Eröffnungstrend traden macht es augenscheinlich nicht und ist auch nicht jedermans Sache... eine recht spezifische Strategie ...


  • Jeffray und maddy.max gefällt das
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #12
OFFLINE   DogForex

der EA dient nur zur Setzung der 2 Pendingorders, im EA ist vorher alles eingegeben, ob nur eine Pending oben oder 2 Pending 1 oben eine unten, den Abstand zum Preis, den TP und den SL

es können auch Mehrfach-Orders eingegeben werden, in Form eines Fächers, bis zu 10, auch nur oben oder unten oder nach beiden Seiten.

 

Ich wähle 4 Währungen aus, die sich zum London open gut bewegen und setze dann je 1 Pending-Order oben und eine Pending-Order drunter, sagen wir im Abstand von 15 Pips zum Preis,

und wenn der Preis gerissen wird lösche ich mit Knopfdruck die nicht aktive Pendingorder Order raus. Ich setze die Order 2 Minuten vor Börsenbeginn London so 8:58 Uhr

 

Auch eine Form des London open und die 10 pips kann man damit jeden Tag machen. Und es ist egal wo der Preis hingeht, ich bin mit meiner Order schon da. Wenn ich will kann ich

die auch jeweils auf einen 00 Level setzen, funktioniert auch.

 

Gegen den Trend setzen würde ich persönlich nicht, aber das muss jeder selber wissen. Es kann aber auch eine Strategie sein, ob erfolgreich oder nicht.

 

Fürs 00 Level Trading haben wir einen speziellen EA fürs setzen der Order, macht auch nur eine Richtung, macht Pending oder Marketorders, alles vorher einstellbar

und setzt die Order dann mit einem Klick, Trailstop ist da auch drin, managed dann die gesetzte Order.


Bearbeitet von DogForex, 26 September 2014 - 15:53 Uhr,

  • MANDL2007 gefällt das

  #13
OFFLINE   Jeffray

So ähnlich bin ich beim LO auch unterwegs...
Wie definierst du den Trend? Per Daily Open Linie oder per MA?
What makes trading so fascinating and, at the same time difficult to learn is that you really don't need lots of skills; you just need a genuine winning attitude.

  #14
OFFLINE   DogForex

Trend durch einen modifizierten Momentum Indicator, der dann im Multi ADR als Trend innerhalb des H1 TF dargestellt wird mit Pfeilen (seitwärts, hoch, runter) wird



  #15
OFFLINE   Jeffray

Selnst modifiziert/gebastelt/gekauft oder frei erhältlich aufgefunden?


What makes trading so fascinating and, at the same time difficult to learn is that you really don't need lots of skills; you just need a genuine winning attitude.

  #16
OFFLINE   DogForex

so etwas ist nicht frei erhältlich aufzufinden, das ist schon eine etwas umfangreichere Programmierung, ein IT Ingenieur der selbst seit 12 Jahren Trader ist, hat das programmiert und immer weiter entwickelt nach den Vorgaben und nun ist es für uns perfekt, gerade für das 00 Level London open Trading, aber auch für NY open und London close



  #17
OFFLINE   traderdoc

Und wodurch und warum fällt die Entscheidung, ob nur 1 Pending oder 2 Pendings gesetzt werden?

Was ist häufiger der Fall?


  • MANDL2007 und Jeffray gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #18
OFFLINE   Jeffray

Ich ahne schon wer und was da dahinter steckt... Fängt wahrscheinlich mit "N" an und hört mit "asap" auf und wird mit hilfe eines Excel sheets visuell dargestellt.

Bearbeitet von Jeffray, 27 September 2014 - 18:34 Uhr,

  • Pago gefällt das
What makes trading so fascinating and, at the same time difficult to learn is that you really don't need lots of skills; you just need a genuine winning attitude.

  #19
OFFLINE   Pago

Hab gehört, dass DogForex mit dem Multi ADR und seinem HTJ-MFTS und dem LO KGTRFXYZ 0815 eine bessere Trefferquote als der/die oben erwähnte haben soll. Resultierend durch das XTWL Dashboard liegt die bei 125% und kann angeblich auf 150% verbessert werden wenn man in beide Richtungen gleichzeitig handelt.

Bearbeitet von Pago, 27 September 2014 - 19:32 Uhr,

  • MANDL2007 und Jeffray gefällt das

  #20
OFFLINE   Optionator

Ach, und wo hört man sowas? Pfeiffen das die Spatzen vom Rohr?


Heute ist ein schöner Tag zum Traden.



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer