Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Hilfe, mir fliegt hier bald der Kuckuck raus

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
4 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Murph

hallo ihr lieben,

ich habe mich ja erst gestern bei euch vorgestellt, und nun gehts mit problemen auch schon los. ich habe mit meinem demokonto 20 tage zeit. d.h. dass ich aus meinem verständnis heraus 20 tage zeit habe eine gut funktionierende strategie zu entwickeln. das halte ich für nahezu unmöglich. meine idee ist also erstmal, dass ich so gut es geht versuche einiges "nachzuhandeln". ich habe vor einiger zeit angefangen nach der 1-2-3 strategie in verbindung mit engulfing-pattern bullish/bearish zu handeln. dat ging voll in die bux. ich weiß nämlich schonmal gar nicht wo ich mit der 1 anfangen soll und ob ich mit meiner 5 minuten-einstellung richtig liege. bei der performance wären meine 4000€ einlage schnell durchgebracht und meine frau aufgebracht. jetzt habe ich im net etwas gestöbert und bin auf ross-trading.de gestossen, der ein e-book anbietet zum thema strategie. ich wollte euch mal fragen, was ihr von sowas haltet, oder ob ihr evtl. eine einstiegs/-anfängerstrategie habt mit der man erstmal erfahrungen sammeln kann, zum persönlichen ausbau. es muß nicht der knaller sein, wenns mal zum tagesende 50€ mehr sind ist das für mich erstmal eine richtig große nummer. dann habe ich aber eine grundlage, die weiter ausbauen kann. gegen devisen sind derivate echt kindergeburtstag. aber ich WILL es hinkriegen.
viele grüße
thomas

  #2
OFFLINE   DaBuschi

Hallo Thomas,

schau Dir mal den James16-Thread hier im Board an. Ist sehr simpel und alles schön erklärt und falls Fragen kommen, werden wir da gern drauf eingehen. Ist nicht wirklich ein System sondern mehr eine Methode. Ein System sagt Dir, wo Du ein- und aussteigen sollst. Eine Methode gibt Dir Ansatzpunkte für den Handel und wonach Du schauen solltest. Die endgültige Entscheidung für den Trade liegt am Ende bei Dir. Bei Systemen ist das in der Regel nicht der Fall durch die klar definierten Regeln.

Wenn Du ein System im Vergleich dazu sehen willst, solltest Du Dir den First Strike and Second Strike Thread (FASS) hier durchlesen. Klare Regeln, aber diese Regeln bringen gewisse Nachteile gegenüber einer Methode mit. Beides ist sicherlich gut für den Einstieg. Ich habe mit FASS angefangen (naja, eigentlich habe ich mit vielen Dingen vorher angefangen) und mich dann mehr und mehr weg von festen starren Regeln entwickelt.

Noch ein ganz wichtiger Punkt - wenn Dein Demo-Konto nur 20 Tage gültig ist, dann such Dir nen anderen Anbieter. Geh zum Beispiel zu marketindex oder oanda. Die Demokonten sind zeitlich nicht begrenzt.

Viele Spaß und viel Erfolg
DaBuschi
  • Rainbowtrader gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #3
OFFLINE   Murph

Hallo DaBushi,

vielen dank für die anregung.:welldone:wo finde ich den diesen thread ?? wenn auf "suche" gehe, findet er nix ::)

kannst du evtl. einen link einstellen ? das wäre super. dann könnte ich mich heute nachmittag gleich mal damit beschäftigen

danke

thomas

  #4
OFFLINE   forex35

hallo thomas,

mach dir mal keine zu grossen sorgen.

auch bei den brokern,die die testversion nur für einen eingeschränkten zeitraum nutzen,wirst du immer die möglickeit bekommen,diese zu verlängern.
du wirst sehen,sie werden sogar sich bei dir melden und fragen,ob du zufrieden warst etc.

ich glaub,ross trading ist am anfang ne grosse nummer....da halte ich es eher für sinnvoll,sich mit einer der hier im forum ausgearbeiteten strategien
( price action z.b,da hat man dann auch was,was auf dauer funktionieren wird,weils indikator-unabhängig ist)

ich denk,in einem forum wie hier werden gewisse sachen wohl doch verständlicher erklärt als in aufgeblasenen e-books,und man kann im zweifelsfall auch einfacher mal nachfragen.

also dann viel erfolg


Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #5
OFFLINE   Divecall

...dass ich aus meinem verständnis heraus 20 tage zeit habe eine gut funktionierende strategie zu entwickeln. das halte ich für nahezu unmöglich.


Nein. Es ist nicht NAHEZU unmöglich, es IST unmöglich.

Die zeitlich begrenzten Demo-Konten dienen in erster Linie dazu, die Chartsoftware des Brokers kennen zu lernen.

Setz Dich nicht so unter Druck. Du kannst am Forex-Markt nichts "über das Knie brechen...".

Ich würde die 4000 Euro erst einmal nicht anfassen und nur Demo handeln, min. 6 Monate.

Oanda ist hinsichtlich der unbefristeten Demo Laufzeit sicherlich die erste Wahl. Zudem kannst Du - fallst Du es schaffen solltest - die 100.000 USD Demo-Spielgeld zu "vertraden" auch wieder aufstocken...habe ich zumindest mal gelesen.

Nebenbei: bei Oanda würdest du jeden Tag auf Deiner Einlage eine Zinsgutschrift erhalten...

Also: locker bleiben, demo traden und lernen. Das ist der lange aber auch sichere Weg...
  • Rainbowtrader gefällt das

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 




Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer