Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden

Buy the Strongest - Sell the Weakest, FINAL

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
67 Antworten zu diesem Thema

  #41
mtaesler

Damit würdest du aber nur sehen wie weit eine paar schon gestiegen ist am heutigen Tag
(das gibts auch bei TeleTrader - wie das jetzt ging weiß ich nicht)

gruß mtaesler

Dateianhang



  #42
OFFLINE   Morlock62

Ich möchte auch meinen Dank an mtaesler ausdrücken.

Mit Broco Demo klappt das wunderbar Ich habe erst meine tatsächliche Handelsplattform ausprobiert - ging aber nicht, da die nicht alle Währungspaare anbieten.

Ich werde diese Strongest/Weakest-Erkenntnisse mal in meine eigene Strategie mit einbinden. Das sieht ja sehr interessant aus und nützlich aus.

  #43
OFFLINE   Divecall

Wie siehts aus ?

Hat schon jemand einen brauchbaren Strategie-Ansatz gefunden ?

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #44
OFFLINE   karsten

Ja würd mich auch interessieren.

Machst du schon den backtest oder so?

  #45
OFFLINE   TJPLD

Ich bezweifel das man die Strategie backtesten könnte.

  #46
mtaesler

Also das ist ja keine Strategie sondern nur ein Tool um die Stärke/Schwäche einer Währung gegenüber den anderen zu ermitteln. Backtesten ist auch nicht möglich.

Ich nutze es einfach mit als Entscheidungshilfe ob ich den Trade jetzt mache oder nicht. Wenn ich nach meinem handelssystem ein LongSignal erhalte schau ich nochmal kurz drauf und wenn es passt dann mache ich den trade.

gruß mtaesler

  #47
OFFLINE   DaDaDa

Ich versuche dein Tool ebenfalls als Filter zu nutzen. Manchmal wünsche ich mir, die Daten weiter zurück verfolgen zu können. Eine allgemeingültige Aussage über die Wertigkeit kann ich in der Kürze der genutzten Zeit jedoch nicht treffen.

Gruß DaDaDa

  #48
mtaesler

Arbeite gerade an einer neuen version mit dem man es länger zurückverfolgen kann (max 20h - dafür muss es aber auch 20h laufen)

gruß mtaesler

  #49
OFFLINE   DaDaDa

Hallo mtaesler,

dass die Plattform an sein muss ist klar, die Zeitspanne wäre dann informativ.

Schon mal DANKE!

  #50
OFFLINE   PriNova

Wie schon in einem vorhergehendem Beitrag, habe ich ein Tool für den MT4 geschrieben. Im Moment nur Miniaccounts von IBFX. Also die Paare müssen ein 'm' am Ende haben.
Habe dieses Tool im 1stundenfenster angewandt und versuche mich einer Methode:

Buy the weakest und sell the strongest. also genau andersherum wie in der überschrift.
Zu den Einstellungen:

Date: 2009.06.03 00:00 In diesem Feld wird das Referenzdatum eingegeben, ab wann gerechnet werden soll (JJJJ.MM.TT HH:MM)
Dann folgen die einzelnen Indices der Währungen, welche angezeigt werden sollen. Wichtig ist, das historische Daten der Paare vorhanden sind. Ich habe die Paare aus dem StrengthMeter.excell genommen. Das einladen kann etwas dauern. Auch habe ich 4 Ebenen eingefügt: Bei 15, 25, 75 und 85%.

Folgende Methode wende ich an:

Den Indikator im 1h Fenster mit dem Datum zum Wochenbeginn. Dann wird gewartet, bis sich eine sehr starke und eine sehr schwache Währung sich herausbildet. Meist schaue ich dann auch erst am Dienstag. Kann aber auch schon am Montag zur eröffnung der New York Session passieren.
Daraus bilde ich das Paar, so wie gestern (siehe Grafik). In diesem Falle USDCAD.

Ich öffne diesen Chart im 5 Minuten fenster. belege diesen mit einem 60 SMA und einem 12 SMA. Dann warte ich bis der Preis den 60 SMA und der 12 SMA den 60 SMA kreuzt. Dies ist mein Einstieg. StopLoss wird nachgezogen (Retracements). Wie in diesem Beispiel SELL USDCAD, da USD stark und CAD schwach.
Der Austieg entweder bei kreuzen der Linien (USD & CAD) oder wenn beide die gegenseite erreicht haben (was nicht immer sein muss). Oder bei festem Stop.
Es muss nicht sein, dass beide Linien sich irgendwann zur Mitte zurückbewegen. Es kann auch sein, dass sich nur eine Linie der anderen nähert oder andersrum. Spiel ein bischen damit. Und danke mtaesler für den Gedankenkick.
Für alle NanningBob-Fans: Cooler Indi für einen Einstieg.

Dateianhang


Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #51
OFFLINE   nasap

Arbeite gerade an einer neuen version mit dem man es länger zurückverfolgen kann (max 20h - dafür muss es aber auch 20h laufen)

gruß mtaesler


Habe Dir zwar schon meinen Dank und meine Hochachtung ausgesprochen, möchte es an dieser Stelle aber nochmals tun! Super Arbeit, super Tool! Es begleitet uns nun schon einige Tage und wir möchten es nichtmehr missen. Es passt gut zu unserem Gesamtsystem und hat heute, unter schwersten Bedingungen, die absolute Feuertaufe bestanden. Ein- und Ausstiege lassen sich damit noch besser steuern.

:welldone::welldone::welldone::welldone::welldone:



  #52
mtaesler

Es passt gut zu unserem Gesamtsystem und hat heute, unter schwersten Bedingungen, die absolute Feuertaufe bestanden. Ein- und Ausstiege lassen sich damit noch besser steuern.


Es freut mich;D
Was meinst du damit jetzt genau?

gruß mtaesler

  #53
OFFLINE   nasap


Es passt gut zu unserem Gesamtsystem und hat heute, unter schwersten Bedingungen, die absolute Feuertaufe bestanden. Ein- und Ausstiege lassen sich damit noch besser steuern.


Es freut mich;D
Was meinst du damit jetzt genau?

gruß mtaesler


Wie Du selbst geschrieben hast, findet aller 10 Sek. eine Neuberechnung statt. Somit war heute schön zu beobachten wie GBP so langsam aus dem Schlaf erwachte und an Stärke zugenommen hat. Im Zusammenspiel mit unserem Gesamtsystem hat sich daraus ein Einstieg Long im GBPJPY und GBPUSD um 12:45 bzw. 13:00 ergeben. Normalerweise bleiben wir fern, wenn wichtige News anstehen, aber die Hinweise waren zu eindeutig um hier nur abzuwarten. Da bei GBPJPY das kalkulierte Ziel mit 158,00 vorgegeben war, war der Ausstieg für GBPUSD auch bereits vorprogrammiert. Er erfolgte nur eine Minute nach GBPJPY, nachdem abzusehen war, dass GBP wieder an Gewichtung verliert. Das Gesamtergebnis von +345 kann sich damit durchaus sehen lassen!

Mit Feuertaufe meinte ich eben in Bezug auf NFP!;)


  #54
mtaesler

Klasse wenn es euch was nützt  :welldone:

Ich lese immer wir - bist du bei einem Team? Freundeskreis? oder meinst du das Projekt mit TeamSpeak?

gruß mtaesler

  #55
pipmaker


Wie Du selbst geschrieben hast, findet aller 10 Sek. eine Neuberechnung statt. Somit war heute schön zu beobachten wie GBP so langsam aus dem Schlaf erwachte und an Stärke zugenommen hat. Im Zusammenspiel mit unserem Gesamtsystem hat sich daraus ein Einstieg Long im GBPJPY und GBPUSD um 12:45 bzw. 13:00 ergeben. Normalerweise bleiben wir fern, wenn wichtige News anstehen, aber die Hinweise waren zu eindeutig um hier nur abzuwarten. Da bei GBPJPY das kalkulierte Ziel mit 158,00 vorgegeben war, war der Ausstieg für GBPUSD auch bereits vorprogrammiert. Er erfolgte nur eine Minute nach GBPJPY, nachdem abzusehen war, dass GBP wieder an Gewichtung verliert. Das Gesamtergebnis von +345 kann sich damit durchaus sehen lassen!

Mit Feuertaufe meinte ich eben in Bezug auf NFP!;)


Hi nasap,

kannst Du mir bitte sagen, wo Du genau rein bist um das nachvollziehen zu können.

Ich hätte je zwei Entries anzubieten >>>

GBPJPY
Entry um 12:20 bei 155.35
Entry um 12:55 bei 155.86, was in etwa Deinem Entry entspricht.

GBPUSD
Entry um 12:20 bei 1.6053
Entry um 12:45 bei 1.6081

Grüße

Chris


  #56
OFFLINE   nasap

Klasse wenn es euch was nützt  :welldone:

Ich lese immer wir - bist du bei einem Team? Freundeskreis? oder meinst du das Projekt mit TeamSpeak?

gruß mtaesler


Wir sind ein Team, bestehend aus professionellen und semi professionellen Tradern, wobei die Begriffsführung nichts mit Profi zu tun hat, sondern die Kennzeichnung der Art der Ausübung darstellt.


  #57
OFFLINE   nasap


Hi nasap,

kannst Du mir bitte sagen, wo Du genau rein bist um das nachvollziehen zu können.

Ich hätte je zwei Entries anzubieten >>>

GBPJPY
Entry um 12:20 bei 155.35
Entry um 12:55 bei 155.86, was in etwa Deinem Entry entspricht.

GBPUSD
Entry um 12:20 bei 1.6053
Entry um 12:45 bei 1.6081

Grüße

Chris


Da wir mehrere Systeme einsetzen, kommen selbstverständlich mehrere TFs zum tragen. Bei diesen Trades wurden die Einstiege über den 15m TF gesucht. Somit sind die von Dir genannten Zeiten, ausser 12:45 Uhr, nicht identisch!

Der Einstieg GBPJPY erfolgte exakt um 12:45 Uhr zum Preis von 155.83, GBPUSD um 13:00 Uhr zum Preis von 1.6100. Beide wurden nicht punktgenau getroffen, d.h. der Einstieg GBPJPY erfolgte nicht ganz regelkonform vor Ende der Bar und GBPUSD wurde nachgezogen. Bei mehreren Paaren im Fokus nicht immer einfach den Einstieg ganz exakt zu erwischen. Da wir unterschiedliche Broker haben, dürften geringfügige Abweichungen normal sein.

  #58
pipmaker


Da wir mehrere Systeme einsetzen, kommen selbstverständlich mehrere TFs zum tragen. Bei diesen Trades wurden die Einstiege über den 15m TF gesucht. Somit sind die von Dir genannten Zeiten, ausser 12:45 Uhr, nicht identisch!

Der Einstieg GBPJPY erfolgte exakt um 12:45 Uhr zum Preis von 155.83, GBPUSD um 13:00 Uhr zum Preis von 1.6100. Beide wurden nicht punktgenau getroffen, d.h. der Einstieg GBPJPY erfolgte nicht ganz regelkonform vor Ende der Bar und GBPUSD wurde nachgezogen. Bei mehreren Paaren im Fokus nicht immer einfach den Einstieg ganz exakt zu erwischen. Da wir unterschiedliche Broker haben, dürften geringfügige Abweichungen normal sein.


Hi nasap,

vielen Dank für die Info. Ich nutze den 5 min TF für Entries. Ich hätte in etwa die
gleichen Entries erwischt wie Du und Euer Team, wenn ich den 15 min TF anschaue.

Die heutige NFP war ja ein interessantes Beispiel gerade für diesen Thread. Trotz guter
Daten für den Dollar ging dieser ja erst mal in den Keller. 20 min später, nach dem
Stop Hunting, ging es stark nach oben, was vorallem den EURUSD kräftig gedrückt hat.
Sehr lehrreich, fast schon vorhersehbar und gut handelbar mit den Hilfmitteln dieses
Threads.

Chris


  #59
OFFLINE   nasap

Die heutige NFP war ja ein interessantes Beispiel gerade für diesen Thread. Trotz guter
Daten für den Dollar ging dieser ja erst mal in den Keller. 20 min später, nach dem
Stop Hunting, ging es stark nach oben, was vorallem den EURUSD kräftig gedrückt hat.
Sehr lehrreich, fast schon vorhersehbar und gut handelbar mit den Hilfmitteln dieses
Threads.


Ich hatte die Forecastings für NFP sehr genau studiert, über mehrere Anbieter hinweg und war eigentlich nicht sonderlich verwundert, dass der USD plötzlich so nachgegeben hat, da dies ja fast schon Usus ist. Erstmal schon in die Gegenrichtung Käufer anlocken und dann kräftig abfischen!

Die Trendwende kam ja mit den News, was bei den beiden Paaren so um die 600 Pips waren. Zum Glück wurde mein TP von 158.00 bei GBPJPY noch kurz vor der Wende um 14:33 Uhr getriggert. Sicher, die Prognose war eindeutig und zum Glück gibt es hier Mitglieder wie mtaesler, die einen Indi als Vorlage benutzen, um ein geniales Tool zu entwickeln und dieses dann selbstlos den anderen zur Verfügung stellt.


  #60
OFFLINE   Balanar

Hallo @mtaesler,

bei mir kommt leider eine Fehlermeldung. Da ich mich mit dem programieren nicht auskenne, sagt mir das auch nichts.

Ich stell Dir mal die Meldung hier rein. Vielleicht sagt Dir das was und Du kannst mir weiterhelfen.

Danke schon mal.

(MT4 ist bei MiG)


Habe die gleiche Fehlermeldung, wie habt ihr es hinbekommen?

Finde keine leider keine Antwort auf diese Fehlermeldung.

Dateianhang


Meine Postings und darin eventuell geäußerte Aussagen zu Positionen, Chartverläufen oder anderweitige Analysen oder Hinweise sind keine Handlungsanweisungen oder Aufrufe zur Handlung oder Nachahmung, auch nicht stillschweigend, im Sinne des WPHG.



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer