Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

USD/JPY

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
245 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   matsf

In einem Skype-Chat geht es grad um die Frage, inwieweit man bei allen Yen-Pairs den Dow Jones auf dem Schirm hat.

Ist doch auch ne interessante Frage für uns hier.
Behaltet ihr für die Yen-Pairs auch den Dow Jones im Auge ?

Die letzten Tage ist mir wieder eine sehr starke Korrelation zwischen dem Dow Jones und speziell dem USDJPY aufgefallen.

Soeben hab ich einen Trade im USDJPY gemacht, weil im Dow alles nach einer Fortsetzung des Abwärtstrends im M5 ausgesehen hat.
Ergebnis:
Zeitgleich mit einem Abfall des Dow um ca. 20 Punkte fiel auch der USDJPY um 8 Pips.

Wie seht ihr das ganze ?

Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #2
OFFLINE   Divecall

Sicher besteht da ein Zusammenhang. Habe mal kurz im Internet gesucht und wurde auch fündig.

Allerdings sehen Profis eine größere Korrelation, Beziehung, zwischen EUR / JPY. Daher poste ich die Ergebnisse unter diesem Währungspaar. Solltet Ihr euch mal ansehen...

@matsf: Auf jeden Fall gut beobachtet....

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #3
OFFLINE   MasterBO

Ich denke hier könnte sich ein Einstieg lohnen. Nach Balnars Strategie wäre der Einstieg bei dem Letzten Down PSAR. Ich werde das den Chart heute im Auge behalten und werde ggfs. heute Nacht einsteigen. Daily darf heute nicht das LOW von gestern übertreffen.

Was haltet Ihr davon?

Dateianhang

  • Angehängte Datei  USDJPY.jpg   75,63K   300 Anzahl Downloads

Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #4
OFFLINE   Johnny P

Die Yen (Carrytrades) Paires korrelieren enorm stark mit dem VIX. Da der DJ auch mit dem VIX korreliert macht er auch +- dasselbe wie die Yenpairs oder auch EURCHF als Klassiker.

Dieses Jahr hatten wir eine Phase, als die Yenpairs weiter stiegen und der DJ auch...die Lösung bringt der untypische Anstieg des VIX trotz erholung in den Aktienmärkten;)

  #5
OFFLINE   MasterBO

So langsam komme ich immer besser rein. Hätte ich den Trade gemacht und hätte auf die Bestätigung der Tageskerze von gestern gewartet, wären das bis dato schon wieder über 50 Pips im Plus gewesen. Leider bin ich den Trade nicht eigegangen, aber ich habe einiges gestern gelernt.

@ Jonny. Was ist VIX? Für Anfänger ist es sehr sinnvoll sich auch mit den Dingen auseinander zu setzen.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #6
OFFLINE   DaBuschi

@ Jonny. Was ist VIX? Für Anfänger ist es sehr sinnvoll sich auch mit den Dingen auseinander zu setzen.


VIX sollte der Volatilitätsindex sein.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #7
OFFLINE   MasterBO


@ Jonny. Was ist VIX? Für Anfänger ist es sehr sinnvoll sich auch mit den Dingen auseinander zu setzen.


VIX sollte der Volatilitätsindex sein.


Danke Dir?
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #8
remon

gelegenheit?

Dateianhang

  • Angehängte Datei  uj111.gif   12,07K   315 Anzahl Downloads


  #9
mtaesler

Hey Klasse  ;D

mir ist das schon vor 1-2 Woche aufgefallen
im Wochenchart sind wir im Abwärtstrend am ende einer Korrektur und im Tageschart hat sich eine SKS gebildet
hab mich damals geärget da ich einen guten einstieg verpasst habe  ::) aber jetzt hat man wieder eine gute gelegenheit  :)

ich werde vermutlich short gehen
//edit das timing mach ich ab morgen mittag im intraday-berreich (15minTF)

vielen dank für den chart  :welldone:

gruß mtaesler

  #10
OFFLINE   DaBuschi

Also ich bin am 20.05.2009 bei 94,89 long gegangen mit SL 93,50. Mein Kursziel liegt bei 108.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #11
remon

konnte nicht widerstehen..... s@95.06, sl 97.63. 2te auf 96 mit gleichem sl.

  #12
remon

noch sowas.... wenn ein trade nicht in die gewünschte richtung geht, dann sofort raus! das zeitelement ist ein wichtiges kriterium! habe zu lange gewartet und dabei übersehen das der trade schon nicht mehr gültig ist.

hoffnung ist ein schmerzhafter lehrmeister.

  #13
OFFLINE   ThomasS

Der USD/JPY hat es geschafft den Wichtigen Widerstand von 91.8 zu brechen und steht nun bei 92.26

Die Wichtigkeit dieses Levels basiert sowohl auf dem Hoch und dem Widerstand vom 22. Dezember, als auch auf der Unterstützung vom 8-13 Juli, wie Ihr in dem Chart sehen könnt.

Dieses Währungspaar steigt in einem steilen Kanal und sein direktes Ziel ist ds Hoch 93.28 vom 7. September.

Die jetzige Unterstützung ist bei 91.8 zu finden.

Viel Erfolg!!

Dateianhang



  #14
remon

usdjpy handel ich normalerweise gar nicht, da ich technisch das teil kaum berechnen kann. ich bin jedoch $-bulisch. obwohl der usdjpy seine usd korrelation die letzte zeit verlassen hat, spekuliere ich mal, dass er sie jetzt wieder aufnehmen könnte. drum habe ich das 50er retracement mal als anlass für eine longposition genommen. ein schließen über 90 wäre heute also von vorteil.

ausserdem eventuell interessant:

Please Login or Register to see this Hidden Content



long usdjpy @ 89.51, sl 89.30, tp 92.50

Dateianhang



  #15
remon

ausgestoppt.

dies beispiel zeigt wieder mal deutlich meine ignoranz bezüglich eines fehlens von methode im usdjpy, wie auch obiges posting schon erkennen lässt.

gerade in gewinnphasen kommen da solchen fixen ideen, die einen glauben lassen, jetzt eine umkehr antizipieren zu können.

zumindest ein warten auf eine umkehrformation/-kerze hätte sich positiver auswirken sollen.

  #16
OFFLINE   Spin-Doctor

ausgestoppt.

dies beispiel zeigt wieder mal deutlich meine ignoranz bezüglich eines fehlens von methode im usdjpy, wie auch obiges posting schon erkennen lässt.


Hallo erstmal. (Mein erster Post;))
Ich handel jetzt dieses Paar seit 2 Jahren fast ausschließlich. Mittlerweile trendfolgend mit Hilfe von gleitenden Durchschnitten über mehrere TF´s.
Das Schwierige sind die eher kurzen Trendbewegungen und im Verhältnis dazu sehr starken Konsolidierungen. Das kann trotz intakter Trends verwirren und ich kann jedem bei diesem Paar nur die Verwendung von GD`s ans Herz legen. Da wird vieles klarer.
Es gibt zwar auch Phasen, wo dieses Paar newsgetrieben stark übertreibt, im "normalen Tagesgeschäft" ist das alles aber sehr gut zu prognostizieren.
Klassische BreakOut-Strategien würde ich nicht verwenden, denn es wimmelt von Fakes, oft ist ein neues "historisches" Hoch oder Tief erstmal nur von kurzer Dauer. Grade beim Ausbruch aus Dreiecken, Ranges wird oft erstmal die falsche Richtung angetäuscht und es werden da die Stopps und falsch Orientierten einkassiert für die Bewegung in die andere Richtung.
Was auch sehr gut funktioniert, ist die Market Profile Levels mit zu verwenden. Die Value Area ist eine starke Unterstützung/Widerstand und wenn sich der Kurs außerhalb dieser befindet, kann man davon ausgehen, dass er dort auch bleibt..
Hier ist aber auch auf die Bewegungen in den einzelnen Sessions zu achten. Es gibt oft Tage, wo London beginnt, sich ein Intraday-Trend entwickelt, der Kurs mittags dreht und dann zur US-Eröffnung auf dem gleichen Stand ist wie morgens.
Alles in allem - ich komme mittlerweile sehr gut mit USD/JPY klar und hier ist es eben wie immer, erst nach langem Beobachten und immer wieder Screentime wird einem die Charakteristik klar.
Soweit erstmal.:welldone:


  #17
remon

herzlich willkommen,

und danke erst einmalfür deinen konstruktiven beitrag:welldone: :)

zugegeben, ich habe bisher jeden indikator gescheut, vor allem auch gd´s, da ich bei anderen paaren gewohnt bin diese nicht zu verwenden.

Ist market-profile nicht problematisch, da es keine zuverlässigen daten für das volumen gibt?


  #18
OFFLINE   Spin-Doctor

Ist market-profile nicht problematisch, da es keine zuverlässigen daten für das volumen gibt?


Ich geh da über die TPO`s (Time Price Opportunities). Also die 30min Kerzen High/Low.
Infos hier:

Please Login or Register to see this Hidden Content

(unter Market Profile schauen)

Hier ist noch ein Berechnungstool für Value Area und POC.

Please Login or Register to see this Hidden Content


Daten der 30min-Candles eingeben und berechnen. Das ist auch nützlich, wenn man die Profile der einzelnen Sessions berechnen will.
:welldone:


  #19
remon

interessant, werde ich mir heute abend mal näher ansehen:welldone:

  #20
remon

einer geht noch.

long @ 89.85, sl 89.60, tp 92.85

Dateianhang







0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer