Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Nachrichten für die Nanningbob Handelstrategie (Diskussion)

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
92 Antworten zu diesem Thema

  #21
OFFLINE   MasterBO


So dann fange ich mal an.

Für den 60*90 ist ganz klar der Donnerstag ein NoGO. Die Paare sollten am Mittwoch im Laufe des Tages beendet werden. Da Freitag ein Feiertag ist, sollte die Woche am Mittwoch beendet werden.

Was meint Ihr zu den NZD und AUD Daten. Aus meiner Sicht sollten die nicht so viel Einfluss haben. Man sollte den EA auch am Mittwoch beenden, bzw. am Donnerstag morgen beenden.
Oder seht Ihr das anders? Bei den Außenhandelsdaten bin ich mir unsicher.


Meine Aussichten für AUD/NZD.

Montag morgen aufpassen es könnte sich noch was vom GDP Report von Freitag entladen übers Wochenende.
Business Confidence wenn sie jetzt nicht extreme Überraschungen liefert sollte zwar merkbar sein aber überstehbar.
Retail Sales sollte laut vorhersagen auch keine Überraschungen bringen.
Ausenhandelsbilanz hatten wir am Donnerstag ja fürNeuseeland. Durchaus tradebar gewesen.
Vorhersage sagt keine dramatischen Veränderung vorraus.


Ich werde daher erst um 7 Uhr morgens einsteigen. Dann sollte sich es beruhigt haben. Machst Du Deinen EA am Donnerstag aus? Normalerweise sollten die Ausschläge bei der EZB nict so stark beim AUDNZD bemerkbar machen.
Was meinst Du? Ich denke, es könnte ne Top Woche werden.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #22
OFFLINE   TJPLD

Also der EZB Leitzins macht mir die geringsten Sorgen.
Erstens wird der eh bei 1% bleiben zweitens lockt das
kaum einen hinter dem Ofen vor selbst wenn die auf 0,75% senken sollten.

  #23
OFFLINE   Börnd

Gibts einen Grund für die heutige Stärke des Pair?

  #24
OFFLINE   PriNova

eigentlich nicht, diese art von trends in der größe häufen sich. mal mehr mal weniger. früher war es ruhiger und die kerzen viel volatiler. heutzutage sind die kerzenhighlows kleiner, dafür aber größere trends zu sehen. das ist der grund warum ich 42x20m5 handle und nicht mehr 35x25h1. wäre der spread kleiner würde ich auf 21x10m5 schalten.
diese rally könnte nun vorbei sein, da der kurs an einen widerstand gestossen ist. ich hoffe auf einen retrace damit meine 6 level geschlossen werden, anonst bleiben noch 100 pips als spielraum und weitere 4 level.

ausserdem ist monatsanfang. wer weiss welche geschäfte zwischen nzd und aud abgelaufen sind.
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #25
OFFLINE   1822036

Beim AUDNZD habe ich ja Hoffnung das ders noch schafft und zurückkommt, habe allerdings noch EURNZD offen und der war nun schon 130 übers Endlevel, da kommen langsam die roten Zahlen schon wieder.

  #26
OFFLINE   Börnd

@prinova
Das mit den Trends habe ich auch schon beobachtet, manchmal lassen sich auch gut Trendkanäle einzeichnen. Ich bin mit 6 Levels unterwegs. Du hast insgesamt 10 Levels? Da bleiben aber nur paar Krümels über, wenn Level 1 oder Level 2 schliesst oder?

  #27
OFFLINE   TJPLD

Wieso sollte Level 1 oder Level 2 schliessen? Es schliessen immer alle Level.
Der 42x20 ist bis Level 7 profitabl macht also gewinn. Hat man 8 - 9 oder 10 Level
auf macht man immer hin nur geringe Verluste was immer noch 10x besser ist als den
Trade nach 7 Leveln in den Stoploss laufen zulassen.


Am sichersten wäre ja 42x20 10 Level auf H1 mit 80er Buffer von der 120er MA.
Fast nicht totzukriegen.

  #28
OFFLINE   Börnd

Wenn ich das richtig verstanden habe, steigt die Positionsgröße mit steigendem Level. Erreicht der Kurs nur Level 1 oder 2 und trifft dann auf den TP, ist der Gewinn dementsprechend viel geringer, als wenn der Kurs hoch bis auf z.B. Level 5 oder 6 läuft und dann auf den TP trifft. Z.B. habe ich bei kleinem Level ein Gewinn in einstelliger Euro Höhe, bei Level 4 oder 5 zweistellig etc. Wenn ich nun insgesamt auf 10 Levels skalieren wollte, könnte es sein, dass mein Gewinn, wenn Level 1 auf TP trifft, im Cent Bereich liegt.

  #29
OFFLINE   TJPLD

Nö.

Level 4 is das optimale Level 16 Dollar Gewinn
bei Level 1 nur 6 Dollar Gewinn so so groß is der unterschied nicht.

Berechnet für 1000 USD Account mit Risk 220. Also 0.22 Minilots
als Start.

Dateianhang

  • Angehängte Datei  level.JPG   11,82K   79 Anzahl Downloads


  #30
OFFLINE   MasterBO

Ui bei mir sind nun 8 Level auf. Hoffe, dass er bald nach unten geht. Der ist schon sehr stark.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #31
OFFLINE   PriNova

ich habe en fakeTP auf 50 gestellt um mit den 8 offenen level auch profit zu erreichen. sollte ich jedoch merken das bei 42 schluss ist nem ich auch den verlust in kauf. naja habe ja noch 2 level zur verfügung. dann müsste ich den TP jedoch auch auf 52 stellen um dann mit profit rauszugehen. naja jetzt ist so langsam babysitting angesagt
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #32
OFFLINE   TJPLD

Man schaue sich nur mal den GDP Report vom Freitag dagegen an.
Fällt fast garnicht auf.

  #33
OFFLINE   MasterBO

Man schaue sich nur mal den GDP Report vom Freitag dagegen an.
Fällt fast garnicht auf.


Da kann man mal hoffen, dass die Zahlen nicht so gut ausfallen, damit der Kurs erstmal runtergeht. 9 Level geöffnet. Ui. Das wird heiß..

Jetzt sollte der mal anfangen zu retracen.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #34
OFFLINE   MasterBO


Man schaue sich nur mal den GDP Report vom Freitag dagegen an.
Fällt fast garnicht auf.


Da kann man mal hoffen, dass die Zahlen nicht so gut ausfallen, damit der Kurs erstmal runtergeht. 9 Level geöffnet. Ui. Das wird heiß..

Jetzt sollte der mal anfangen zu retracen.


Babysitting beendet. TP ausgelöst und das bei 9 Leveln. Bin mit einem kleinen Profit raus und damit ist es gut. Werde nun wieder den 1.9 von Pris nehmen, da ich das gefühl habe, dass IBFX mit den Spreads ganz schon fieses Spiel treibt. Der Spread ist die ganze Zeit auf 14 und dann kommt er nache mein TP und schon steigt er auf 16 und 20. War am verzweifeln aber nun bin ich raus.
Werde Ihn jetzt mal über die Zinsentscheidung anlassen.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #35
OFFLINE   PriNova

meine 8 level hab ich jetzt auch geschlossen. mit zum glück nur kleinem verlust. hab nur einen tag verloren. zinsentscheidung bei AUD/NZD. hab ich was verpasst?
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #36
OFFLINE   TJPLD



Man schaue sich nur mal den GDP Report vom Freitag dagegen an.
Fällt fast garnicht auf.


Da kann man mal hoffen, dass die Zahlen nicht so gut ausfallen, damit der Kurs erstmal runtergeht. 9 Level geöffnet. Ui. Das wird heiß..

Jetzt sollte der mal anfangen zu retracen.


Babysitting beendet. TP ausgelöst und das bei 9 Leveln. Bin mit einem kleinen Profit raus und damit ist es gut. Werde nun wieder den 1.9 von Pris nehmen, da ich das gefühl habe, dass IBFX mit den Spreads ganz schon fieses Spiel treibt. Der Spread ist die ganze Zeit auf 14 und dann kommt er nache mein TP und schon steigt er auf 16 und 20. War am verzweifeln aber nun bin ich raus.
Werde Ihn jetzt mal über die Zinsentscheidung anlassen.


Was erwartest du den um die Uhrzeit? London und NY Session is zu. Liquidität = 0.
Selbst bei anderen ECN Plattformen wo ich sonst 8er Spread habe geht der bis 20 hoch.

@Pri

Er meint die EZB.

  #37
OFFLINE   MasterBO




Man schaue sich nur mal den GDP Report vom Freitag dagegen an.
Fällt fast garnicht auf.


Da kann man mal hoffen, dass die Zahlen nicht so gut ausfallen, damit der Kurs erstmal runtergeht. 9 Level geöffnet. Ui. Das wird heiß..

Jetzt sollte der mal anfangen zu retracen.


Babysitting beendet. TP ausgelöst und das bei 9 Leveln. Bin mit einem kleinen Profit raus und damit ist es gut. Werde nun wieder den 1.9 von Pris nehmen, da ich das gefühl habe, dass IBFX mit den Spreads ganz schon fieses Spiel treibt. Der Spread ist die ganze Zeit auf 14 und dann kommt er nache mein TP und schon steigt er auf 16 und 20. War am verzweifeln aber nun bin ich raus.
Werde Ihn jetzt mal über die Zinsentscheidung anlassen.


Was erwartest du den um die Uhrzeit? London und NY Session is zu. Liquidität = 0.
Selbst bei anderen ECN Plattformen wo ich sonst 8er Spread habe geht der bis 20 hoch.

@Pri

Er meint die EZB.


Wo ich das festgestellt war es um 7 Uhr morgens. Natürlich kann der Spread über Nacht hoch sein, vorallem wenn kurz vorher noch Nachrichten kommen. Das habe ich auch schon bemerkt, aber morgens um 7 Uhr? Nun ist es mir auch relative egal weill ich wieder mit Pris versteckten TargetPoint arbeite.Ich fand es war ne gute Woche. Vielleicht ein bisschen zu ruhig, aber 9 Level haben auch mal gereicht. So muss mal am WE schauen, was nächste Woche so los ist,

Ich fand die Woche generell sehr ruhig. Habe nicht gedacht, dass die Ssomerpause/loch sich so bemerkbar macht. Mal schauen wie es weiter geht.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #38
OFFLINE   TJPLD

Das mit dem Spread ist schon in Ordnung. Der weitet sich sonst auch aus bloss dann ist es einem egal
am TP dreht man dann natürlich durch. Habe hier noch 2 ECN Broker am laufen und verfolge den Spread der
is bei beiden immer +/-1 Pips gleich. Wenn der eine von 12 auf 17 hoch geht macht der andere das auch beim nächsten
Quote. Genau so geht auch der IBFX Spread zu der Zeit hoch. Geht der vom ECN zurück auf 8-10 ist der IBFX Spread
auch nie bei 20. Selbst auf dem ECN hast du zum Teil 22. Spread aber eher Nachts und nicht dauerhaft.

Werde auch mal die nächste Woche abhschätzen.

  #39
OFFLINE   TJPLD

Wichtig.

Die nächste Woche könnte kniffelig werden. Wir haben 2 wichtige News Releases für den AUD/NZD betreffend.
Einmal Leitzins am Dienstag und Donnerstag Arbeitslosenzahlen. Sehr dumm auf die Woche verteilt. Montags
sollte man aufpassen keine Trades in den Dienstag zu tragen. 6:30 könnte es rund gehn auch wenn die Zinsen
bei 3% gehalten werden solleten umso schlimmer wenn nicht. Donnerstag morgen 3:30 bis Freitag mittag könne man auch
versuchen durch zutraden. Aber ansonsten habe ich liebe längere unterbrechungsfreie Zeiten für den Nanningbob.

Das werden meiner Meinung nach die bestimmenden Faktor diese Woche werden. Der Rest ist nicht so tragisch.

  #40
OFFLINE   MasterBO

Wichtig.

Die nächste Woche könnte kniffelig werden. Wir haben 2 wichtige News Releases für den AUD/NZD betreffend.
Einmal Leitzins am Dienstag und Donnerstag Arbeitslosenzahlen. Sehr dumm auf die Woche verteilt. Montags
sollte man aufpassen keine Trades in den Dienstag zu tragen. 6:30 könnte es rund gehn auch wenn die Zinsen
bei 3% gehalten werden solleten umso schlimmer wenn nicht. Donnerstag morgen 3:30 bis Freitag mittag könne man auch
versuchen durch zutraden. Aber ansonsten habe ich liebe längere unterbrechungsfreie Zeiten für den Nanningbob.

Das werden meiner Meinung nach die bestimmenden Faktor diese Woche werden. Der Rest ist nicht so tragisch.


Dienstag sehe ich genauso wie du, aber Donnerstag? Werde Ihn jetzt erstmal anschmeißen und morgen versuchen zu schließen. Nächste Woche sollte wieder besser gehen!
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer