Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden

Markttechnik von Michael Voigt

* * * * * 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
261 Antworten zu diesem Thema

  #1
Refco

Hallo User,

wer die Markttechnik kennt und darüber mit mir diskutieren will, der ist hier genau richtig.

Es sollen hier die Erfahrungen diskutiert, Erlerntes umgesetzt und Fragen beantwortet werden zum Thema Markttechnik.

Viele Grüße

Refco

  #2
mtaesler

Kenne auch das buch von voigt und finde die Idee dahinter klasse (Markttechnik)
Wo taucht bewegung auf usw...

Handelst du direkt nach dem System im Buch?

gruß mtaesler

  #3
Refco

hi mtaesler,

ja ich handel danach. ist allerdings nicht ganz so einfach. die 1,2,3 zu sehen ist kein problem und sie zu handeln auch nicht. meine schwierigkeiten bestehen in den seitwärtsbewegungen oder bei crazzy laufenden märkten. da lasse ich allerdings die hände weg. ausbrüche handel ich sehr gerne....rein und raus .....ist anscheinend meine mentalität. bei trends habe ich mitunter nicht die geduld dafür. ehrlich gesagt das lesen der charts, fällt mir auch noch etwas schwer. bin da auch noch ziemlich auf mich allein gestellt. liegt ein sauberer trend vor alles kein problem. die frage ist dann nur lohnt sich jetzt noch der einstieg oder kippt das ganze schon. also fragen über fragen......

hast du schon die nachfolgebücher von "der händler gelesen" sie sind recht gut.

lass was von dir hören.

gruß

refco

  #4
mtaesler

Die Nachfolgebücher habe ich noch nicht gelesen bin aber am überlegen mir es zuzulegen

welche TimeFrames handelst du?

gruß mtaesler

  #5
Refco

das kommt drauf an,

ich fange bei 5 min timeframe an, und arbeite mich nach oben. also wenn das ganze setup stimmt und ich mich auch in den oberen frames in trends befinde, korrektur usw......und dies alles stimmt, dann gehe ich den trade ein. nützt ja nichts wenn auf dem 5min ein supertrend ist, du steigst beim punkt zwei ein und auf 15 min oder 1h hängst du in einer korrektur und der trend droht zu kippen.

grüße

refco

  #6
OFFLINE   frlaspina

Hallo Gleichgesinnte:),
ich habe das Buch auch und finde es sehr logisch was Voigt erklärt. Habe danach oft gehandelt, habe gute und schlechte Erfahrungen gemacht. Hab irgendwie den Dreh noch nicht ganz raus, wann ich in einen 1,2,3 einsteigen soll und wann nicht. Oft ist ein toller 1,2,3 mit kombination zum Tages Hoch/Tief usw. aber, wie bei Refco, zu oft fängt eine Seitwärtsphase an und die Gewinne die ich gemacht hatte, werden in den Seitwärtsphasen wieder verloren.
Wie habt ihr vor das Problem zu lösen? :P
Habe an Indikatoren gedacht, aber eigentlich handelt Voigt, ohne, wenn ich das Buch richtig verstanden habe.

Gruß,

frlaspina
Klingt doof aber es ist so: Steigt der Kurs dann steigt er, fällt der Kurs dann fällt er! (Meine) Dow Theorie
"Fragen zum Trading System Development - PN an mich!"

  #7
OFFLINE   DaBuschi

Ich empfehle Elliott Wave Principle um das Problem zu lösen;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #8
OFFLINE   frlaspina

Hallo DaBuschi,
danke für den Tipp, mit Elliot Waves habe ich mich nur am rande beschäftigt, gibt es andere möglichkeiten ?
Gibt es evtl. einen Indikator der nach Elliot Waves was nützliches anzeigt ?

Gruß, frlaspina
Klingt doof aber es ist so: Steigt der Kurs dann steigt er, fällt der Kurs dann fällt er! (Meine) Dow Theorie
"Fragen zum Trading System Development - PN an mich!"

  #9
OFFLINE   frlaspina

Hallo,
wollte noch mitteilen, daß zusätzlich zum diskretionalem Handel, ich es gerne programmieren würde um es Halb- oder sogar Vollautomatisch zu handeln, daher wäre ein passender Indikator als Filter/Bedingung super.

Klingt doof aber es ist so: Steigt der Kurs dann steigt er, fällt der Kurs dann fällt er! (Meine) Dow Theorie
"Fragen zum Trading System Development - PN an mich!"

  #10
OFFLINE   Divecall

Gibt es evtl. einen Indikator der nach Elliot Waves was nützliches anzeigt ?


Habe ich für den MetaTrader noch nicht entdeckt. Es gibt aber ein Standalone-Programm (mit DDE-Anbindung an den MT4). Es nennt sich Elwave und die stabilste Version ist wohl die Version 7.6

Sobald ich es gefunden habe, mache ich ein Thema auf...

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #11
OFFLINE   frlaspina

Danke Divecall,
ich werd danach suchen.
Klingt doof aber es ist so: Steigt der Kurs dann steigt er, fällt der Kurs dann fällt er! (Meine) Dow Theorie
"Fragen zum Trading System Development - PN an mich!"

  #12
OFFLINE   Divecall

Das ist nicht ganz einfach...die meisten downloads im Netz haben einen Virus !

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #13
OFFLINE   Forex37

Gibt es evtl. einen Indikator der nach Elliot Waves was nützliches anzeigt ?


Habe ich für den MetaTrader noch nicht entdeckt. Es gibt aber ein Standalone-Programm (mit DDE-Anbindung an den MT4). Es nennt sich Elwave und die stabilste Version ist wohl die Version 7.6

Sobald ich es gefunden habe, mache ich ein Thema auf...


Darf ich als Software-Dummy dazu eine Frage stellen? Inwieweit hilft DDE Anbindung? Ich dachte, darüber kriegt man nur die LIVE Daten, den Stream, aber keine backfills? Aber diese historischen Kurse braucht man doch - für eine längere Zeit - um die Welle/Unterwelle.... erkennen und definieren zu können. Oder?

Danke

Forex37

  #14
mtaesler

... mit Elliot Waves habe ich mich nur am rande beschäftigt, gibt es andere möglichkeiten ?
Gibt es evtl. einen Indikator der nach Elliot Waves was nützliches anzeigt ?


1. Hier geht es um Markttechnik nach Voigt und nicht um EW - macht bitte nen neuen Thread auf
2. Wenn ihr keine Lust habt zu Traden und trotzdem Reich werden wollt meldet euch Arbeitslos und kauft euch vom H4-Geld LottoScheine - damit habt ihr eine wesentlich höhere Trefferqoute als wenn ihr alles in einen Indikator/EA pressen wollt. EW kann man nicht Automatisieren::)

gruß mtaesler

  #15
OFFLINE   DaBuschi

1. Hier geht es um Markttechnik nach Voigt und nicht um EW - macht bitte nen neuen Thread auf
2. Wenn ihr keine Lust habt zu Traden und trotzdem Reich werden wollt meldet euch Arbeitslos und kauft euch vom H4-Geld LottoScheine - damit habt ihr eine wesentlich höhere Trefferqoute als wenn ihr alles in einen Indikator/EA pressen wollt. EW kann man nicht Automatisieren::)

gruß mtaesler


Gut gebrüllt Löwe. Weder Markttechnik noch EW lässt sich in irgendeinen Indikator pressen und automatisieren. Der Hauptfokus sollte auch auf der Markttechnik liegen und hier den verschiedenen Tradingansätzen:

Handel der Bewegung
Handel des Trends

Beides kann man mit EW kombinieren, weil EW einen die Ausdehnung einer Korrektur erahnen lässt, was sowohl für den Handel der Bewegung als auch des Trends wichtigen Input liefern kann und EW kann auch erahnen lassen, in welchem Teil des Trends wir uns befinden und uns somit die Möglichkeit geben, Trends länger zu reiten oder aber zu erkennen, dass ein Einstieg in die Trendbewegung über den letzten Punkt 2 wohl eher schlecht ist, weil sich die Trendbewegung dem Ende nähert und der Markt erstmal korrigieren muss.

Wie gesagt - die Basis bildet die Markttechnik. Diese muss man verstehen und vorher braucht man sich mit EW gar nicht beschäftigen. Wenn man dann in den Trade will oder drin ist, kann einem EW eine Stütze sein in Bezug auf Stopps und Zielmarken. Nicht mehr aber auch nicht weniger.

Von Automatisierung muss ich abraten, denn jeder Versuch wird unweigerlich im Totalverlust enden. Die EA-Liebhaber werden es mir verzeihen, aber "nacktes" Trading kann man nicht automatisieren und wer nicht die Ausdauer hat, sich hier entsprechend einzuarbeiten, sollte lieber sofort aussteigen und sich die Verluste sparen ;)
  • LazyMoisi gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #16
OFFLINE   Forex37

Nach dem Rückpfiff also zurück zur Sache:

1. Ich habe das Buch, bin aber von seiner Konzeption (wechselnde Roman-/Lehrbuchteile) nicht angetan. Rein subjektiv.

2. Die "Markttechnik" ist natürlich ein unter verschiedensten Bezeichnungen bereits (kostenfrei) dargestelltes Verfahren.

3. Ich habe die erste "Voigt-Euphorie" in diversen ernsthaften Boards ( Candletrading, TMW..) verfolgt. Die Leser/Anwender waren stets hochmotiviert - aber selten auf Dauer erfolgreich. Stets gibt es Erläuterungen wie "für meinen bevorzugten TF oder UNderlying leider nicht optimal, aber auf anderen...." Und dann folgt immer eine persönliche Erweiterung (Verschlimmbesserung?).

Please Login or Register to see this Hidden Content



4. Bezüglich DaBuschis Hinweis auf zusätzlichen EW Indikator gibts tatsächlich eine Erweiterung, die ein erfahrener BUND/EURUSD Trader in meinem Bekanntenkreis im TF 5 zusätzlich zu 123 benutzt: BW!! (Williams, nein, nicht Larry Supertrader sondern Bill "THe Oldie" ). Sein System beinhaltet (in früheren Versionen ausgesprochen und separiert dargestellt - jetzt inkludiert) EW. Einer seiner Indis wurde früher auch als EW-Osci bezeichnet.

Hier ist (als Link von FF - leider engl) eine sehr gelungene Präsentation der neuesten Variante ( ChaosII)

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Die ältere Variante (mit viel EW Talk) ist in seinem ersten Buch

Please Login or Register to see this Hidden Content



ausgiebig dargestellt.

5. Aber lasst Euch durch meine Gebrabbel nicht abhalten. Ich würde mich über ERFOLGREICHE Voigt Implementationen sehr freuen.


MFG

Forex37

  #17
Refco

hallo männer's

stimmt marttechnik lässt sich nicht in ein ea integrieren, denn dieser benötigt feste algorythmen. kein indi erkennt ein 1,2,3. ea's finde ich auch sehr interessant mit nanningbob denke ich haben wir was gutes in der hand. ich selbst habe sehr viele gekauft....keiner taugte wirklich etwas. die logik von nanningbob finde ich sehr ausgereift und bin momentan damit am testen. gerne würde ich eigene ea's programmieren, leider gibt es von mql4 keine deutsche übersetzung. und die ganzen lektionen zu übersetzen ist echt mühselig. also wenn einer eine idee hat, lasst es mich bitte wissen.

doch nun zurück zur markttechnik.

die seitwärtsbewegungen....handele ich momentan als punkt 3 also als korrekturverlauf. die können sich dann schon ein paar stunden oder tage hinziehen. und so setze ich dann auch meinen einstieg. ich suche mir in einem aufwärtstrend von der korrektur den höchsten punkt aus und lege dort den einstieg fest. wie gesagt die korrektur kann sich schon etwas ziehen. desweiteren lege ich den einstieg immer 3-5 pips über den punkt zwei fest bzw. den höchsten punkt in der seitwärtsphase. probiert es mal aus.
ich hoffe ihr habt mich verstanden. manchmal ist die korrektur ohne rückschlag zu verzeichnen, also kein klassischer punkt 3 der kurz zurückkommt. und deshalb auch ausschau halten nach dem höchsten punkt. lieber einen unbestätigten punkt 2 als ein minustrade. und achtet auf die innenstäbe, die können mitunter einiges über den verlauf erzählen.

allerdings mit den ew als indikator.....warum nicht, ich denke es ist ein versuch wert. nur leider habe ich kein tool bzw. weiß ich ehrlich gesagt auch nicht wie ew funktioniert. deshalb meine nachricht an bushi....
wenn du weisst wie man ein tool in den mt4 integrieren könnte, so sag uns bitte bescheid.
  • H-P gefällt das

  #18
OFFLINE   DaBuschi

EW ist genauso diskretionär wie Markttechnik. Ich nutze nur ein einziges Tool und das läßt sich nicht in MT4 integrieren - mein Hirn ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #19
OFFLINE   FX-trader

kein indi erkennt ein 1,2,3


ich glaube der indis gibds schon ,fragen sie aber mich nicht wie der funktionirt ich hebe ihm plos angeschaut und fertig,
ich glaube das er zeigt nur 3 Hoch oder Tief , 1 und 2 wird nicht gezeigt.

Please Login or Register to see this Hidden Content

Dateianhang

  • Angehängte Datei  Bild.bmp   678,8K   436 Anzahl Downloads

Gier führt zu Armut !!!

Von mir gepostete Signale, stellen keine Aufforderung oder Empfehlung zum Handel dar und für daraus entstehende Verluste, kann ich keine Haftung übernehmen.

  #20
OFFLINE   DaBuschi

ich glaube der indis gibds schon ,fragen sie aber mich nicht wie der funktionirt ich hebe ihm plos angeschaut und fertig,
ich glaube das er zeigt nur 3 Hoch oder Tief , 1 und 2 wird nicht gezeigt.

Please Login or Register to see this Hidden Content



programmieren kann man alles. die frage ist nur, wie gut der indi dinge erkennt. und wenn er sensibel eingestellt ist, dann zeigt er alle paar minuten ein 1-2-3 an, ist er unsensibel eingestellt, gibts alle paar tage ein 1-2-3. was der indi nicht leisten kann und auch nie ein indi leisten können wird, ist zu wissen, wenn er sensibel und wann er grob suchen soll
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer