Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Hilfe bei Renko-Chartanpassung

- - - - - Renko

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
50 Antworten zu diesem Thema

  #21
OFFLINE   pals10001

Moin, ich habe die verschiedenen Timeframes so verstanden, das erst nach Ablauf der Zeit entsprechend die Bricks "gezeichnet werden". Bei entsprechender Kursbewegung aber auch um mehrere Bricks aufeinmal. Die Wicks zeigen innerhalb der Zeiteinheit die Range des Kurses an. Bewegt ich der Kurs in einem 2min Chart mit 10er Bricks innerhalb der 2min um 25 Pips in eine Richtung und läuft dann 20 Pips zurück zeigt das die Lunte an.Es wird aber kein neuer Brick gezeichnet. Für das Zeichnen des/der Bricks ist der Schlußkurs der Zeiteinheit entscheidend. Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.

nee, das ist def. verkehrt. wenn du ein 10er brick hast, dann wird auch ein neues renko gebildet, wenn der kurs sich 10 pips über das letzte brick oder 10 pips unter das letzte brick bewegt hat. egal ob das 1 tag dauert oder 10 sekunden. ein wick entsteht wenn sich ein neues hoch bildet oder tief, dass aber nicht ausreicht um ein neues brick zu bilden. also nur 8 pips über das letzte brick zum bsp, dann entsteht beim nächsten shortbrick ein wick. oder wir haben ein shortbrick, dass nächste ist auch short, aber der kurs hat sich bis zur bildung des bricks meinetwegen 12 pips nach oben bewegt. reicht ja nicht für ein neues longbrick. also bildet sich ein wick.


Bearbeitet von pals10001, 06 June 2015 - 12:59 Uhr,


  #22
OFFLINE   Divecall

Aber man sollte es vermeiden ständig den Zusatz M2 hinzuzufügen, da es sehr wohl Indis als auch EA`s gibt, bei denen man die Zeiteinheit (die eine solche gar nicht ist!) frei wählen kann, es ist also auch möglich ein M3 oder M7 Renko-Chart zu erzeugen - Das ist jedoch nur ein anderer Name für das gleiche Kind.

 

Je nach Boxgröße wird die Brick gezeichnet, sobald der Preis sich um die Boxgröße bewegt hat. Wie GB schon geschrieben hat, kann es 1 Minute dauern oder 8 Stunden oder 2 Tage.


Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 17:49 Uhr


  #23
OFFLINE   Biker

Natürlich kannst du auch D1 oder H4 wählen, aber jetzt kommt das Problem: da unter dem Offline Chart ein M1 Live Chart liegt aus dem der Offline D1 Chart berechnet wird, wird ständig der D1 Chart Durchschnitt aus den M1 Chart errechnet / berechnet und zeigt die Bewegung innerhalb der Box als D1 Bewegung ab. Da Renko die Resourcen ohnehin stärker beansprucht kommt hier ein Multiplikator dazu. Wo der Vorteil einer D1 Box im Unterschied zu einer M2 Box liegt erschließt sich mir nicht, da die Box immer gleich bleibt ob M3 M7 oder H4 oder gar D1 Wenn also Renko in D1 angezeigt wird und die Historie auch nur 500 Boxen in der Vergangenheit anzeigt ist die Rechnung 500 x 24 x 60 die der Rechner ausführt und das dann bei 10 Renko Charts??. Normal ist 500 Boxem M2 sind 500 x 2

 

Der Ersteller von Renko rät abweichend von einer M2 Box grundsätzlich ab


  • ralf9 gefällt das

  #24
OFFLINE   xalari

@ alteeiche

angenommen wir haben livechart auf 1 tagesbasis und renko auf sagen wir mal 2 min was ja eigentlich auch egal ist...denn dürfte nach deiner aussage den ganzen tag lang nichts im renkochart passieren egal ob er 50 pips runter oder hoch geht und erst wenn der tag um ist wird der renkochart für den vergangen tag angezeigt??? meinst du das so? wenn ja kann man es ja ganz leicht am montag testen...

Wenn du falsch liegst, denn würde ich doch gerne noch herausfinden warum der renkochart im höhren timeframes (livechart) anders aussieht, teilweise besser... siehe bilder vom post 8



  #25
OFFLINE   alteeiche

Mit meiner Aussage liege ich in Bezug auf die Darstellung im MT4 falsch. Sorry für die Verwirrung. Ich handele hauptsächlich über FXCM mit der TradingStation. Dort sehen die Charts in den verschiedenen Zeitebenen unterschiedlich aus und die Bricks verhalten sich so wie von mir beschrieben. Es war mir nicht klar, das es Unterschiede in den verschiedenen Chartprogrammen in der Interpretation gibt, wann ein neuer Brick zu zeichnen ist. Habe ich heute wieder was gelernt ... ;-)

  #26
OFFLINE   Biker

Der war gut, rückwärts sieht alles besser aus. Das ist fürs Trading immer ideal wenn ich den Chart ansehe was die letzten Stunden gewesen ist. Wenn ich rückwärts in die Vergangenheit traden könnte das wäre guuuuut. Da wäre ich Tradingweltmeister. Der Renko LIVE Chart ist für M1 und nicht für irgendwas sonst. Du kannst ja für dich das einstellen wie du willst, rückwärt, vorwärts von offline Chart M2 bis MN1, wenn du meinst es ist für dich besser und einfacher und einträglicher. Ist doch gut für dich füllt die Kasse und das Konto. Hat aber wenig mit Renko Trading zu tun.

 

Denn wenn du einen H1 Offline Chart öffnest und das "Renko" Template reinziehst bekommst du einen ganz normalen Kerzenchart und keinen Renko Chart. Der Chart zeigt dann H1 Kerzen an und wo soll der Vorteil von Renko oder Renko überhaupt dann sein??

 

hier der Renko M2 Offline Chart mit den Boxen 20er

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  107.54K   4 Anzahl Downloads

 

hier der H1 Offline Chart mit dem Renko Template (jetzt könnte natürlich sein, dass das jetzt heute anders zeichnet als Werktags wenn die Börsen aktiv sind)

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  105.89K   4 Anzahl Downloads

 

kann man ja Montag mal nachsehen und berichten

 

Habe soeben alles nochmals neu aufgesetzt, da ändert sich nichts. H1 Offline Chart ist ein ganz normaler Chart,

die Reno Boxen zeigen normale Kerzen (verlängerte Boxen) auch bei auf 20 einstellte Boxen

 

Der Original Renko Indi ist auf Offline Chart M2 programmiert (der M1 verlangt auch einen M2 Offline Chart), wer was anderes will muss den umprogrammieren wenn er es kann

und ob es einen Vorteil bringt sei dahin gestellt denn es geht um den Preis bei Renko und nicht um die Zeit. Wer es schneller laufen lassen will nimmt eben kleinere Boxen,

ab 2er und wer es langsamer laufen lassen will nimmt eben 50er oder 100er oder 1000er Boxen


Bearbeitet von ghostbiker, 06 June 2015 - 17:17 Uhr,


  #27
OFFLINE   xalari

@ghost wen meinst du?



  #28
OFFLINE   alteeiche

Guten Morgen, ich habe mal zwei Charts aus dem Marketscope von FXCM mit den gleichen Einstellungen angehängt. Wie man sehen kann findet dort die von mir beschriebene unterschiedliche Zeichnung der Bricks statt. Wie gestern schon gesagt, ist das für den MT4 nicht zuteffend. Ich nutze das 1h Chart zur übergeordneten Trendbestimmung. Kurs unter der Wolke down, Kurs über er Wolke up. Die blaue Linie ist der Tenkan-sen. Die Bricks werden auf Basis eines 10er Ema rot oder grün gefärbt. Getradet wird im 1min Chart. Kurs über Tenkan und ema10 grün long, Kurs unter Tenkan und ema10 rot short.

Dateianhang



  #29
OFFLINE   xalari

nicht h1 offlinechart, sondern h1 online chart mit m2 offline, keiner redet hier von h1 offline?!

sorry komme gerade voll durcheinander.


Bearbeitet von xalari, 07 June 2015 - 10:08 Uhr,


  #30
OFFLINE   alteeiche

@ xalari ich habe den Zeitraum Freitag Mittag 12:00 bis Handelsschluß mit dem grauen Rechteck hinterlegt. Wie Du sehen kannst ist die Brickzeichnung völlig anders. Das hat mit Online- oder Offlinechart nichts zu tun. Einen 2er Chart kann ich im Marketscope nicht einstellen. Ich wollte auch nur darstellen, wie ich zu meiner Aussage gekommen bin, das die Bricks in den verschiedenen Zeitebenen anders abgebildet werden. Vergiß am besten, was ich geschrieben habe, da es im Metarader völlig anders ist. Sorry nochmals für die Verwirrung, die ich angerichtet habe.

Dateianhang



  #31
OFFLINE   Biker

Wer da einen unterschied findet, darf ihn behalten. Ich frage mich was das soll? Warum soll ich mich nicht an die Vorgaben von RENKO halten wie er das programmiert hat. Ich trade schon über 6 Jahr emit Renko aber so einen Unsinn habe ich noch nicht gehört.

 

Hier der M1 Chart mit Renko und mit M2 Offline Chart

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  111K   5 Anzahl Downloads

 

Hier der H1 Chart mit Renko und mit M2 Offline Chart -vielleicht bin ich blind oder sehe nicht richtig- aber garantiert keinen Unterschied, nicht einen Ticker und wo der 2. Chart "besser" aussehen soll

erschließt sich mir nicht. Nur errechnet der H1 LIVE Chart erst sich aus M1 M5 M15 H30 und rechnet dann wieder runter Offline auf M2. Der M2 Offline Chart errechnet sich direkt aus M1

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  78.43K   6 Anzahl Downloads

 

natürlich auf MT4 da 90% aller Trader mit MT4 traden.

 

Wer es besser weiss und kann, kann es ja machen


Bearbeitet von ghostbiker, 07 June 2015 - 12:56 Uhr,


  #32
OFFLINE   xalari

@ghost du hast recht bei deinen Beispielen sieht es gleich aus, ich will dir auch nichts vorwerfen. Ich möchte nur gern wissen warum es bei mir anders ist? Kann es vielleicht an Renko-ea liegen?

 

hier habe ich nochmal ein beispiel

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  148.39K   6 Anzahl Downloads

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  168.82K   6 Anzahl Downloads

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  290.12K   8 Anzahl Downloads

 

wahrscheinlich werde ich dies erst erfahren wenn der markt wieder offen hat. :zzz:


Bearbeitet von xalari, 07 June 2015 - 17:31 Uhr,


  #33
OFFLINE   fxnoob

Hallo, ich hab die Erfahrung gemacht das verschiedene ea's unterschiedliche Berechnungen haben. Deiner scheint den close der jeweiligen candle zu nutzen und dann sieht es bei h1 eben entsprechend schön aus. Handelbar ist es jedoch nicht da mit einmal zb 10 20er bricks erzeugt werden. Nun gibt es auch ea's die unabhängig vom close bei einer Veränderung von beispielsweise 10 pips ein neus Brück erzeugen. Dies wirkt dann natürlich wesentlich "unruhiger" entspricht aber eher dem tatsächlichen marktgeschehen .

Hoffe das hilft dir und war verständlich

MfG fxnoob

  #34
OFFLINE   xalari

ja sowas habe ich mir fast gedacht, klingt logisch.

werde auch weiterhin mit m1 onlinechart traden, mir ist es halt nur beim zufälligen switchen auf h1 aufgefallen das mein renkobild anders wurde, daher wollte ich nur rausfinden warum.



  #35
OFFLINE   Divecall

Ich habe mir jetzt auch mal die Mühe gemacht, und den EA "Renkolivecharts_pimped_v4.13" auf einen AUD/CAD Chart angewandt, diesen hier auf M30 und das Ergebnis sah so aus:

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  170.38K   6 Anzahl Downloads

 

Und dann auf 1D, mit diesen Ergebnis:

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  75.63K   6 Anzahl Downloads

 

Und es sieht so aus - für mich als MQL Laie - als ob das Ursprungs-Zeitfenster (Timeframe) eine Rolle spielt...

 

Warum auch immer.

 

Ich habe versucht, das mit den handelsüblichen Renko-Indikatoren zu wiederholen, aber diese scheinen am WE (Markt geschlossen) nicht in der Lage zu sein, ein Renko-Bild, angewandt auf untere Timeframe`s, zu erzeugen.


Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 17:49 Uhr


  #36
OFFLINE   Pago

Ich bin zwar kein Renkofachmann aber eure Ergebnisse machen für mich absolut sind, da der Metatrader die Kurse nicht in Tickdaten sondern OHLC M1 abspeichert.

Die Erstellung der Renko Charts wird auch auf OHLC basieren und je höher der Timeframe gewählt wird, aus dem man die Daten bezieht, desto ungenauer werden die Renko Charts sein.

 

Es macht meiner Meinung nach keinen Sinn, seine Renko Charts aus einem D1 Chart zu beziehen... das ist absoluter Quark.

 

Macht doch mal folgenden Test. Macht in einem MT einen Renko auf Basis M1 und in einem anderen MT auf Basis D1 und laßt die Metatrader eine Woche lang rund um die Uhr laufen (dadruch bekommt der Renko Indi oder EA Tickdaten).

Rein theoretisch müssen die dann identisch sein.


  • Divecall und ralf9 gefällt das

  #37
OFFLINE   xalari

@ Divecall danke das du dir die mühe gemacht hast und es bei dir auch so aussieht wie bei mir, wenn ich das timeframe ändere.

 

@pago denn test werde ich mal machen, aber denke ich nicht eine woche lang, 1-2 tager müsste reichen, einmal mit 1 minute und einmal mit 1stunde timeframes....


  • Divecall gefällt das

  #38
OFFLINE   Biker

Eines ist klar, bei mir läuft der Renko schon länger deshalb hat er die entsprechenden Tickdaten und ich kann das auch am WE nachvollziehen. Oben sind ja die entsprechenden Bilder. Den Renko pimped habe ich schon lange auf den Mond geschossen, weil es da laufend Probleme gibt. Alle Renko EA's nehmen zuviele Resourcen, deshalb verwende ich Renko Indicatoren. Frage: seit wann tradet man nur noch in der Theory? Bisher hatte ich gedacht man muss mal richtig traden ob Demo oder Live ist egal, um zu sehen wie ein System funktioniert, hatte nicht gedacht dass man das schon von Ansehen feststellen kann ob es gut ist. Und nun ist es gut damit, zumindest für mich. Ich bin Praktiker und kein Theoretiker. Da bin ich schon ein bissch weiter um einige JahreRenko Trading. Jetzt lasse iich mal die Theoretiker an die Front.


Bearbeitet von ghostbiker, 07 June 2015 - 21:22 Uhr,


  #39
OFFLINE   xalari

omg das fühlt sich mal wieder einer ohne grund angepisst...


  • Divecall gefällt das

  #40
OFFLINE   stblumen

Hallo,

seit einigen Jahren schon benutze ich den MT4 NUR um den Trade beim Broker auszuloesen.

Als Analyseplattform ist der MT4 extrem limitiert. Fuer den, der sich hier etwas professioneller aufstellen moechte, kann ich nur die Plattform MarketDelta empfehlen. Hier kann man alles erdenkliche einstellen. Genau so, wie man es fuer seinen Tradingstil benoetigt.

 

Im Anhang habe ich mal einen Screenshot von meinem 1x2 Renko Chart gemacht. Die Indikatoren darunter sind angepasste Jurik-Indikatoren.

 

Diese Art der Darstellung ist zeitunabhaengig - von daher sieht man wesentlich besser bei den Wellenbewegungen die Support und Resistenz-levels.

Trotzdem macht es auch Sinn z.B. MA aus dem 1 Minuten Chart mit einzublenden.

 

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfuegung.

Dateianhang





Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag





Also tagged with one or more of these keywords: Renko

0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer