Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

EUR / JPY

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
140 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Divecall

Da matsf den Stein ins rollen brachte und eine Beziehung zwischen dem Dow Jones-Index und den Paar USD/JPY ansprach, machte ich mich auf die Suche nach einigen konkreten Hinweisen. Ich fand folgendes im Internet:

...Ich habe hier einige Male darauf hingewiesen, dass man neben den Aktienindizes auch immer den Ölpreis, den Goldpreis und vor allem den japanischen Yen beobachten sollte. Der Verlauf des japanischen Yen gegenüber Euro und Dollar weist seit Monaten eine hohe Korrelation zu dem Verlauf der Aktienmärkte auf und hat in vielen Fällen einen Vorlauf von einigen Sekunden.

Das hilft natürlich nur den Scalpern unter den Tradern. Manchmal gibt es aber größere Abweichungen, bei denen der Devisenmarkt die kommenden Veränderungen in den Aktienmärkten sehr deutlich und vor allem schon einige Minuten vorweg nimmt.

Ob das Zufall ist, ob die Forex Trader einfach die bessere Nase haben, oder ob zu den großen Adressen bereits einige Minuten vor der offiziellen Veröffentlichung etwas durchsickert, kann ich nicht ergründen. Das ist Aufgabe der entsprechenden Institutionen. Mir hilft die hohe Trefferquote der Trader im japanischen Yen jedenfalls, die Marktentwicklung voraus zu ahnen. Aber auch hier sei gesagt, es gibt nichts mit einer Trefferquote von 100%, auch nicht im Devisenmarkt.


(Quelle:

Please Login or Register to see this Hidden Content

)

Und zur Veranschaulichung noch ein Bild, bei dem einem die Spucke wegbleibt...

Dateianhang

  • Angehängte Datei  kl519.jpg   56,39K   339 Anzahl Downloads

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #2
OFFLINE   matsf

Danke Divecall, sehr interessant.
Mir ist aufgefallen, dass die Korrelation in den letzten Tagen wieder sehr stark gestiegen ist.
Das war nicht immer so, aber es ist auf jeden Fall eine Möglichkeit, das weiter zu beobachten.
Eine weitere gute Korrelation besteht zum Schweizer Franken.
Ich hab mir mal ein Bild aus nem anderen Board "geliehen", wo ich diese Diskussion auch angezettelt habe.
Das grüne ist der Yen (USDJPY), das blaue der Dow und das bunte der CHF.
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #3
OFFLINE   Wödmasta

Nach 120 Tagen wiedermal ein Eintrag im EURJPY:welldone:.

Der Entry war vielleicht auf den ersten Blick nicht optimal, aber ich wollte noch abwarten, ob der Kurs wirklich über den Widerstand geht oder ob er wieder umdreht. Die Widerstände/Unterstützungen auf meinen Charts sind alle aus übergeordneten Timeframes, meist H1 und H4. Drunter eher selten.

Nachdem ich mir "sicher" war, dass der Kurs drüber bleibt, Entry Long @ 129,085.

SL war anfangs bei den üblichen 20pips - hab den SL in den letzten Minuten nachgezogen, weil mir das Verhalten des Kurses nicht zusagte. Hatte irgendwie ein schlechtes Gefühl dabei.

Target war wieder bei +60pips - hier hatte ich echt Schwein. Wie man sieht, war das knapp unter dem Tages-Hoch. Naja, vielleicht auch das Glück des Tüchtigen;D.

Resultat: Target wird bei 129,655 getroffen - da freu ich mich...

Dateianhang


Don´t double in trouble

  #4
OFFLINE   HansBeimler

Hi Wödmasta!
Optimaler Trade-mein Glückwunsch!
Wenns nur immer so laufen würde. Aber wenn Du Deine Regeln befolgt hast, ist es kein Glück, sondern der verdiente
Lohn für Deine Arbeit.
Gruß Eggi

  #5
remon

könnte mir gelegenheit vorstellen oder warten bis er die 126.7 erreicht.

100 pips stop bis 117.21.

Dateianhang



  #6
remon

noch fast 2 wochen bis zum monatsschluss..

Dateianhang



  #7
OFFLINE   fuzzycontrol

Nach den Ereignissen in Japan wirds vielleicht Zeit einen Blick auf dieses WP zu werfen.
Aufgrund Katastrophe und ständigen Krisennachrichten sollte der Yen ja eigentlich abstürzen wie ein Kamikazeflieger :P. Das Gegenteil ist aber der Fall.
Woran liegts?


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  74,36K   63 Anzahl Downloads



  #8
OFFLINE   nightyhawk

Hängt vielleicht mit dem Absturz des Nikkei zusammen?
Chleudere den Purchen zu Poden!

  #9
OFFLINE   fuzzycontrol

Es wurde ja auch schon die Druckerpresse angeworfen, was den Yen ja auch nochmal schwächen müsste.

  #10
OFFLINE   TbT

also ich haett eher auf nen staerkeren yen gesetzt, da die ihre auslandsinvestments
zurueckholen um wiederaufzubauen, abgesehen davon investieren vlt. auslaender um
beim wiederaufbau auch zu profitieren...

das is das problem bei fundamentalanalysen... es gibt immer so viele argumente fuer alle seiten
  • fuzzycontrol gefällt das
Banker sind Leute die einem bei gutem Wetter einen Regenschirm leihen, ihn aber zurückfordern wenn das Wetter schlechter wird.

Mark Twain

  #11
OFFLINE   DaBuschi

Aktuell ist die Situation in Japan geprägt von zu viel Unsicherheit, sodaß ich im Moment keine richtungsweisenden Bewegungen in den JPY-Paaren erwarte. Erst wenn die Situation klarer wird, werden sich Trends entwickeln. Genau diese fundamentale Unsicherheit verhindert eine Entscheidung zum jetzigen Zeitpunkt, weil es noch zu viele Variablen gibt, die nicht eingegrenzt werden können, wie z.B.

  • wie groß sind die Schäden
  • wie soll der Wiederaufbau finanziert werden
  • gibt es einen atomaren GAU
  • und noch viele mehr

  • fuzzycontrol gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #12
OFFLINE   Rainbowtrader

Hallo Leute,

irre ich mich, oder sind die Märkte gerade wirklich voll durch den Wind? Wäre ja absolut kein Wunder, wenn es anders wäre. Oder geht das nur mir so, dass das Gefühl von völlig chaotischen Bewegungen interpretiere? Wie kommt Ihr denn mit der aktuellen Marktlage der letzten Tage zurecht? Ich habe durch Loslassen von Regelwerk, weil nichts gepasst hat, somit durch Zockerei (ja, das ist dumm, Trading-Unreife), Minus gemacht. Meine Lektion lautet bisher: Finger weglassen, besser nicht traden! Ungeduld und Chancengeilheit sagen, riskiere was, jetzt kannst Du Minus wieder gutmachen. Gehts dem einen oder anderen von Euch auch so - oder ähnlich?

Viele Grüße,
Rainbowtrader
"Wahres Traden heißt Entdecken. Erst Fachwissen. Dann sich selbst." [Zitat von Michael Voigt, Video "EINE REISE", 2010]

  #13
OFFLINE   Katakuja

Hallo Leute,

irre ich mich, oder sind die Märkte gerade wirklich voll durch den Wind? Wäre ja absolut kein Wunder, wenn es anders wäre. Oder geht das nur mir so, dass das Gefühl von völlig chaotischen Bewegungen interpretiere? Wie kommt Ihr denn mit der aktuellen Marktlage der letzten Tage zurecht? Ich habe durch Loslassen von Regelwerk, weil nichts gepasst hat, somit durch Zockerei (ja, das ist dumm, Trading-Unreife), Minus gemacht. Meine Lektion lautet bisher: Finger weglassen, besser nicht traden! Ungeduld und Chancengeilheit sagen, riskiere was, jetzt kannst Du Minus wieder gutmachen. Gehts dem einen oder anderen von Euch auch so - oder ähnlich?

Viele Grüße,
Rainbowtrader


ja, Hammer Hammer Tag heute. Was für Sprünge.

  #14
OFFLINE   traderdoc

Kann mir mal jemand eine schlüssige Erklärung geben, warum die JPY-Pärchen einen rasanten Abwärtstrend haben?
edit: Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #15
OFFLINE   Fluxkompensator

weil der JPY stark ist, denn alle haben schwaeche erwartet
Eingefügtes Bild

  #16
OFFLINE   traderdoc

weil der JPY stark ist,

Das habe ich aus dem Kurs auch herausgelesen. Was alle erwartet hatten wiederspiegelt sich aber nicht in dieser Kursentwicklung.
Hat jemand noch eine grifflíge Erklärung?
edit: Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #17
OFFLINE   Katakuja

Ja und zwar das Forex und € stärke/schwäche und wirtschafts- Daten und Analysen alles ein großer Witz ist.



  #18
OFFLINE   traderdoc

Und in welchem Kaffeesatz hast du das gelesen? :)
Na jetzt mal ernsthafte Erklärungen, bitte!
edit: Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #19
OFFLINE   Katakuja

Please Login or Register to see this Hidden Content



hier eine mögliche Erklärung. Von vielen..

The yen rose broadly onTuesday, edging towards a record high against the dollar, asfears of a nuclear catastrophe in Japan sparked a sell-off inglobal stocks and commodities and prompted investors to closeriskier trades funded by cheap borrowing in the yen.



  #20
OFFLINE   forex35

weil der JPY stark ist, denn alle haben schwaeche erwartet

schon immer interessant zu sehen, wie "alle" zu glauben wissen, was "alle" anderen erwarten :)

  • Tastatur gefällt das
Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer