Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

EA's für das "order management"

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
165 Antworten zu diesem Thema

  #121
OFFLINE   fxdaytrader

Das lässt sich per script realisieren. Ich hatte mir da vor Ewigkeiten mal eines zusammengekleistert, das hatte wohl auch funktioniert, kannst ja damit mal herumspielen. Verändern/verbessern werde ich das allerdings nicht mehr ...

Dateianhang


  • maddy.max gefällt das
Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #122
OFFLINE   FXRunner

Vielen Dank fxdaytrader.

Ich werde mal weiter herum probierenund mich einlesen. Eine Frage die mir aber gerade spontan kam, warum ist in den Anleitungen/Settings oft davon die Rede z.B. ein Trailing Stopp oder Stopp Loss, etc. vor seinem Broker zu verbergen?

Danke

FXRunner

Ich arbeite an meiner 2. Million.

Die 1. Million hat nicht geklappt.


  #123
OFFLINE   fxdaytrader

Es kann div. Gründe geben (vor allem wenn man mit größeren Positionen handelt und dem broker nicht traut;D ) seinen realen SL zu verschleiern.
So kann ein EA (ich meine der mptm tut das auf Wunsch) bspw. den festen SL (den dann auch der broker sieht) 100 pips entfernt setzen, der versteckte SL ("hidden SL") sitzt aber schon 50 pips entfernt, d.h. der EA prüft laufend ob der Kurs über/unter dem versteckten SL liegt und schließt dann ggf. die order.
Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #124
OFFLINE   Alexk1984

Das lässt sich per script realisieren. Ich hatte mir da vor Ewigkeiten mal eines zusammengekleistert, das hatte wohl auch funktioniert, kannst ja damit mal herumspielen. Verändern/verbessern werde ich das allerdings nicht mehr ...


Danke für den EA/Skript. Leider scheint er nicht zu funktionieren. Verändert, bzw. setzt den SL/TP nicht. Schade.

Beste Grüße
Alex

  #125
OFFLINE   fxdaytrader

Ich habe es gerade mal genutzt dieses script (tp für alle offenen orders eines paares geändert), und das funktioniert.
Was weiß ich wo der Fehler liegt, möglicherweise hast Du es im falschen Ordner liegen oder sonstwas.
Fehlermeldungen im experts-/journal-tab?
  • Alexk1984 gefällt das
Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #126
OFFLINE   Alexk1984

Habs jetzt nochmal probiert und siehe da, es geht. War wohl zu blöd beim 1. Mal. Danke dir nochmal!!!

Alex

  #127
OFFLINE   FXRunner

Hallo in die Runde,

ich probiere mich gerade mit dem EA MPTM, der modifizierten Version.
Ich bekomme diese Fehlermeldung. Was heißt das genau?

Habe selbst versucht, zB. die Jumpingfunktionen auf False gestellt. Kommt aber immer noch diese Meldung.
Ich möchte hier nur, dass der SL auf BE nachgezogen wird, sobald der Kurs x Pips im Plus ist.

Wer kann mir hier helfen?

Danke,
FXRunner

Ergänzung.

Habe die gleiche Fehlermeldung auch Swiss Army. Also muss es doch ein Anwenderfehlern sein, oder?
Ich meine mal im Forum was dazu gelesen zu haben. Da gab es eine Hinweis, dass einer der beiden, ich meine der Swiss ARmy, so einen Fehler produziere. Ich finde das aber nicht wieder.

Kann mir einer mal nen Tipp geben, was ich hier so verkehrt mache???


Danke:-(

Dateianhang


Ich arbeite an meiner 2. Million.

Die 1. Million hat nicht geklappt.


  #128
OFFLINE   fxdaytrader

1. trade is not allowed in the expert properties - extras-optionen-expertadvisors und die Einstellungen vornehmen (s. Anhang), weiter muß der "expert advisors"-Button (s. Menüleiste) aktiviert sein.

2. Invalid ticket, keine Ahnung, könnte ein Programmierfehler sein

Dateianhang


  • maddy.max gefällt das
Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #129
OFFLINE   FXRunner

Hallo fxdaytrader,
bin gerade zurück und habs gleich ausprobiert.
Man, vielen Dank!!!! Scheint gut zu laufen.
Danke :-)

Ich arbeite an meiner 2. Million.

Die 1. Million hat nicht geklappt.


  #130
OFFLINE   FXRunner

Hallo wieder mal in die Runde,
 
ich bin ja dabei mich mit dem EA Swiss Army anzufreunden. Seit kurzem treibt mich beim Swiss Army folgende Frage um.
Ich kann dort ja auch Hedgen und Close all Orders anschalten, wenn die und die Parameter
ihre Bedingung erfüllen. So zB Max Profit oder Loss oder Ausführung zu einer bestimmten Zeit.
 
Ich hatte jetzt vor gehabt, das bei bei einem Max Loss in Pips eine Position gehedget werden 
sollte. Ok, klappt. Des weiteren sollten aber auch alle Positionen grundsätzlich zu einer
bestimmten Uhrzeit zB 22 Uhr geschlossen werden. Aber was gilt bei den dortigen Einstellungen denn zuerst? Wenn die übergeordnete Bedingung MaxLoss erfüllt ist, wird dann a) gehedget oder b) werden alle Positionen geschlossen? Es soll ja zuerst gehedget werden, und spät um 22 Uhr soll dann alles geschlossen werden.
 
Zur Verdeutlichung hänge ich Euch die Infos zu dem EA unten an, die ich selbst ja auch bekommen hatte. 
 
Hat da einer von Euch Erfahrung mit dem EA zu, oder kennt einen anderen EA der das
umsetzt?
 
Danke für Eure Info, :-)
FXRunner
 

Dateianhang


Ich arbeite an meiner 2. Million.

Die 1. Million hat nicht geklappt.


  #131
OFFLINE   fxdaytrader


 

die übergeordnete Bedingung MaxLoss erfüllt ist, wird dann a) gehedget oder b) werden alle Positionen geschlossen? Es soll ja zuerst gehedget werden, und spät um 22 Uhr soll dann alles geschlossen werden.

 

Keine Ahnung. Hänge den kompletten EA (mq4-Datei) hier mit dran ...


Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #132
OFFLINE   FXRunner

ok

Dateianhang


Ich arbeite an meiner 2. Million.

Die 1. Million hat nicht geklappt.


  #133
ONLINE   blindfish

warum gibt es wohl nur eine ex4.datei o_O


Bearbeitet von blindfish, 21 Januar 2014 - 18:52 Uhr,

.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

 

mini.jpg


  #134
ONLINE   MANDL2007

Dieser thread hier ist mir kürzlich in die Hände gefallen:

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Er enthällt einige sehr wertvolle Helferlein für das Order Management, die dort frei herunterladbar sind !


  • maddy.max gefällt das
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #135
OFFLINE   Naddmr

Hallo und einen schönen Sonntag miteinander,

 

 

 

 

Grundlegende Überlegung: Beim Traden riskiert man seine Margin zu einem gewissen Prozentsatz.

 

Was passiert nun, wenn der Gewinn der ersten Position nicht gleich mitgenommen wird, sondern wenn der halbe Gewinn der ersten Position den Einstieg in eine zweite Position finanziert?

 

Und sobald die zweite Position ebenfalls im Gewinn steht, der halbe Gewinn der ersten beiden Positionen eine dritte Position finanzieren?

 

Und sobald die dritte Position im Gewinn steht, der halbe Gewinn von drei Positionen eine vierte und so weiter und so fort?

 

 

Ein kleines Rechenbeispiel dazu:

 

0.75% an Margin dürfen riskiert werden. Das wären bei einem 10.000€ Konto dann 75€, die ins Feuer können.

Der Pipvalue für einen Mini sind 0,10€.

 

Für einen festen Stoplosswert von 25 Punkten könnte man sich also dann 75€/25P/0,1€=30 Minis kaufen.

 

Nachdem der Initialtrade mit 20 Punkten im Profit im Stoploss steht

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  22,14K   7 Anzahl Downloads

 

kaufen wir uns von dem halben Gewinn des ersten Trades bei einem Rücksetzer erneut in Short-Richtung in den Markt ohne jedoch die erste Position zu schließen.

 

Der Gewinn der ersten Position beträgt 20P*0,1€*30Lots=60€ - diese setzen wir zur Hälfte ein - also 30€.

Damit können wir uns also 30€/25P/0,1=12 Minis kaufen. 

 

Der zweite Kauf geht (hoffentlich) in den Gewinn - steht mit 20P Profit im Stoploss - zusätzlich zum ersten und wir vermuten einen erneuten Short-Schub.

 

Nun haben wir aber: 30 Minis mit 40P - 12 Minis mit 20 P - also somit: (30L*40P + 12L*20p)*0,1€=144€ Gewinn.

Diese setzen wir zur Hälfte ein - also 72€ und damit kaufen wir bei einem Rücksetzer: 72€/25P/0,1€=28 Minis.

 

Nach einem Spike-down und einem erneuten Rücksetzer kaufen wir uns erneut ein.

Die dritte Position steht mit +10P im Stoploss und wir haben daher (30L*50P + 12L*30P + 28L*10P)*0,1€=214€ Gewinn.

 

Diesen setzen wir zur Hälfte ein und haben 107€/25P/0,1=42 Minis erneut short!

Nun vergeht die Zeit und wir stehen mit dem vierten Trade mit 10P im Profit im Stoploss und werden ausgetrailed.

 

Damit haben wir also:

 

(30L*60P + 12L*40P + 28L*20P + 42L*10P)*0,1€=326€ Gewinn.

 

Wären wir gleich zu Beginn mit 30+12+28+42=112 Minis und einem SL von 25P short gegangen, dann wäre die Margin im Verlustfall mit 25P*112L*0,1€=280€ belastet worden. Sicher - wir hätten dann auch einen Gewinn von rund 672€ - aber wir hätten unser Eigenkapital mit gut 2,8% - oder gut dem vierfachen Risiko ausgesetzt und das CRV wäre nicht mal 3:1.

 

Mit der Kaskadierung haben wir ein CRV von gut 4:1 bis 5:1

 

Zusammengefasst: Solange der Gesamttrade für uns läuft, erfolgt ein exponentielles Wachstum der Positionsgröße - ohne dass das Gesamtrisiko für die Margin auch nur eine Sekunde lang größer als 0,75% ist.

 

Es kommen auch mal wieder die Tage, wo 200P am Tag die "Norm" sind. Gleich in welcher Richtung. Und da möchte ich jedenfalls gerne mit so einer Strategie dabei sein.

 

Dieser EA hier 

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  343,08K   39 Anzahl Downloads

 

bildet dieses Kaskadierungsverfahren manuell ab. Die Berechnung der Kaskadierungsmöglichkeit findet im EA statt.

 

Falls ihr noch Fehler finden solltet, dann seid doch bitte so gut und sagt Bescheid. Auch für Anregungen und konstruktive Kritik bin ich immer dankbar.

 

Eine Bitte noch: Den EA bitte erst mal in der Demo testen um mit der Kaskadierung vertraut zu werden. Es ist am Anfang nicht so einfach, von dem Gewinn der ersten Position wieder die Hälfte hergeben zu müssen und wenn der Stopout stattfinden sollte, dann muss das Stopout bleiben!

Am Anfang ist es auch ein wenig gruselig, wenn man in guten Läufen auf einmal mit Lotsizes hantiert, bei denen man früher Streß-Brechreiz verspürt haben würde. Aber keine Angst - die letzte Kaskaden-Position ist immer durch den Gewinn der Vorgängerpositionen abgesichert.

 

Um sich den EA in der Demo zu trainieren, kann man sich im Strategietester unten links das Häkchen bei "Visual" setzen.

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  5,11K   7 Anzahl Downloads

 

Hierdurch kann man dann auch am Wochenende ein wenig dieses Kaskadierungsverfahren trainieren.

 

Gegenüber der Version hier 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 haben sich die folgenden Änderungen ergeben:

 

Rev: 852
CNG:  Die Hochskalierung war auch aus der Margin heraus erlaubt. Nun findet das Hochskalieren 
nur noch mit dem bereits durch Stoploss abgesicherten Gewinn statt.
CNG:  Die Initial-Lotsizes auf den Buttons waren unabhängig von den bereits geöffneten
Trades. Nun sind die Initial-Lotsizes 0, sobald ein Trade eröffnet wurde.
FIX:  Scaleout-Havoc! MetaQuotes vergibt bei einem partial close eines Trades 
eine neue Ticketnummer. Das führte dazu, dass bei einem Scaleout die neue 
Ticketnummer nicht bekannt war und dann erneut ausgescaled wurde, so lange, 
bis der komplette Trade geschlossen war. Um das zu fixen musste ich schlimme Dinge 
tun. Ich sage nur: "Rundungsfehler bei LotSizes" und: "OrderComment() durchsuchen".
Gefallen will mir der Fix daher noch nicht so richtig.
NEW:  Implementierung von unterschiedlichen Moneymanagement-Modellen:
- Konstante Lotgröße.
- Konstanter Geldbetrag.
- Geldbetrag proportional zu Margin^Exponent
- Geldbetrag proportional zur Margin mit festem Prozentsatz.
Hierzu gibt es dort:

Please Login or Register to see this Hidden Content

einen interessanten
Artikel zu den Auswirkungen der unterschiedlichen Moneymanagement-Modelle.
Dort wird ein Exponent von 0.5 verwendet - was Sqrt(Margin) entspricht.
Es sind aber auch andere Exponenten<1 denkbar.
FIX:  Es war möglich, mehr als MAXLOT zu ordern. Fixed!
FIX:  In der einen oder anderen Basisklasse wurde noch "Symbol()" verwendet statt 
dem bei der Initialisierung vorgegebenen "pSymbol". Fixed.
 
Rev: 851:
CNG:  Reihenfolge der Anzeige glatt gezogen.
CNG:  Variablennamen mit dem Suffix "Filter" ergänzt - macht den Code einfach sprechender.
CNG:  ShowInfoText wurde entfernt, da diese Einstellmöglichkeit mit den Buttons konfligiert.
NEW:  Zusätzlich zur Anzeige vom Risiko in Prozent nun auch die Anzeige von Risiko im Geld.
NEW:  Neues Trailingmodell: Parabolic SAR.
NEW:  Anzeige der Geld-Werte mit dem entsprechenden AccountCurrency() String statt fix mit "$".
NEW:  Anzeige des PipValue - d.h. der Wert, um den das Equity der kleinsten Lotgröße
pro Point (!) zu- oder abnimmt.
FIX:  Die Ticksizes wurden bei bestimmten Brokern, bei denen die Ticksizes kein Vielfaches einer 
Zehnerpotenz sind, in bestimmten Pairs nicht richtig "normalized". 
Dies führt zu "invalid stop"-Fehlern. Die Klasse risk_trailingstop verwendet nun 
NormalizeDoubleToTicksize() statt NormalizeDouble()
FIX:  Die PipValue-Berechnung funktionierte noch nicht richtig.
 
 
Edit: Rechenfehler bei der zweiten Position ... da kann man mal wieder sehen, was der Alkohol so anrichtet. ;)

Bearbeitet von Naddmr, 15 Juni 2014 - 20:29 Uhr,

  • MANDL2007 und +++ gefällt das

  #136
OFFLINE   Naddmr

Hi Hi Hi :)

 

 

heute war ein richtig guter Tag für den Kaskadierungs-EA.

 

Leider war ich heute im Training und hatte die Möglichkeit nicht, den zu nutzen.

 

Aber die neue Version hat einiges an Nettigkeiten.

 

Erstens: Die risk_position_info.mqh bewirtschaftet nun die folgenden Variablen:

double  TradeRiskMoney;
double  TradeRiskPips;
double  TradeRiskPoints;
double  LotSizeShort;
double  LotSizeLong;
int TradeCountLong;
int TradeCountShort;
int TradeCount;
double  TradeProfitMoney;
double  TradeProfitPips;
double  TradeProfitPoints;
// Bools for event handling
bool  isBuyOpened;
bool  isSellOpened;
bool  isBuyClosed;
bool  isSellClosed;
bool  isBuyStopOpened;
bool  isSellStopOpened;
bool  isBuyLimitOpened;
bool  isSellLimitOpened;
bool  isBuyStopClosed;
bool  isSellStopClosed;
bool  isBuyLimitClosed;
bool  isSellLimitClosed;
bool  wasOrderOpened;
bool  wasOrderClosed

 

Einmal pro "onTick()" bzw. "start()" die Methode "ScanPositions()" aufgerufen und die Variablen werden gefüllt. Neue EAs können damit entweder Events feuern oder sonst wie auf die neuen Werte reagieren.

 

Des Weiteren befindet sich in in dieser Klasse nun auch eine Grundmenge des Orderhandlings.

 

Das Filtern der Positionen kann nun entweder über integer-Werte oder über eine kommaseparierte Liste von Integers (Magic/Ticket) erfolgen. 

 

Programmierbeispiel:

 

1.) Eine Variable mit dem Typ "CPositionInfo*" und eine Variable "CPositionInfo::InternalTick" deklarieren:

 

CPositionInfo *oPositionInfo;
static int CPositionInfo::InternalTick=0;
 

 

2.) In der init()-Prozedur ein neues oPositioninfo-Objekt erzeugen:

 

//Create a new Position- & Tradeinfo object
oPositionInfo=new CPositionInfo(
Symbol(),
MagicFilter, 
TicketFilter, 
OrdCommentFilter
);
 

 

3.) In der start()-Prozedur einmal "ScanPositions()" ausführen.

 

oPositionInfo.ScanPositions();

 

Danach stehen alle o.a. Variablen bewirtschaftet zur Verfügung.

 

4.) Anschließend kann beispielsweise die start()-Prozedur auf das Öffnen einer neuen Position reagieren:

if (  EnableTrailing &&
((Time[0] != ThisBarTrade ) || 
(oPositionInfo.wasOrderOpened))
) {

 

Hierdurch wird der if-Zweig genau dann durchlaufen, wenn entweder ein neuer Bar ansteht oder innerhalb des aktuellen Bars eine neue Position eröffnet wurde.

 

Damit die ScanPositions() die CPU nicht zum Glühen bringt, ist ein TickCounter eingeführt worden. Dieser sorgt dafür, dass nur noch alle X Ticks auch wirklich alles gescanned wird. Braucht man aus irgendwelchen Gründen sofort die aktuellen Werte, so führt man ScanPositionsImmediate() aus.

 

Das teilweise Schließen von Positionen beim Scaleout hat auch nicht richtig funktioniert. Das ist nun ebenfalls generisch ihn der risk_position_info.mqh implementiert.

 

Parameter sind wie beim OrderClose() - nur dass orderClosePartial() eine Ticketnummer zurückliefert, wenn ein partieller Close erfolgte und 0 wenn die Position komplett geschlossen wurde. -1 wird im Fehlerfall zurückgegeben.

 

Eine Methode "doScaleOut()" macht sich dieses orderClosePartial() zu Nutze und bewirtschaftet dann globale Variablen, in denen der Scaleout vermerkt wird.

 

Die Buttons reagieren nun auch sofort und warten nicht, bis ein neuer Tick den Event feuert.

 

So sieht der EA nun mittlerweile aus:

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  170,09K   6 Anzahl Downloads

 

und so, wenn eine Position eröffnet wurde (beides aus dem EUR_NZD):

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  18,8K   6 Anzahl Downloads

 

Hier nun der EA. Wie schon geschrieben: Ich bin für konstruktive Kritik und für Anregungen immer dankbar.

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  347,68K   58 Anzahl Downloads

 

Insbesondere wurmt mich noch, dass ich noch keinen guten Weg gefunden habe, WANN psychologisch verträglich hochzustufen ist. 

 

Ansonsten sind die folgenden Änderungen in dem EA erfolgt:

Rev: 869
NEW:  Ticket- und Magicfilter sind nun als CSV-Strings anzugeben. Hierdurch kann man
beispielsweise manuelle Trades und Trades eines einzigen EAs mit einer einzigen Instanz
von DB_MT_TRAIL gleichzeitig seiteneffektfrei für andere Trades in diesem Pair trailen.
NEW:  Button zum Ein- und Ausschalten des Trailings.
NEW:  Option zum Erzwingen von geradzahligen Lotgrößen. LotSize wird um einen LotStep 
erhöht, wenn bei der Berechnung eine ungeradzahlige Größe herauskommt.
NEW:  Scalein-Modelle analog zum Risikomanagement-Modell. Über das logarithmische 
Einskalieren von Positionen wächst einerseits die Positionsgröße nicht 
so rasant andererseits wird hierdurch aber auch nicht all zu viel vom 
Gewinn der ersten Positionen beim Stopout wieder hergegeben.
NEW:  Anzeige der Scalein-Parameter und des einzuskalierenden Risikos.
FIX:  ScanPositions() raucht CPUs. Implementierung eines TickCounters, der 
die Positionen nur bei jedem x. Tick durchsucht. Das bringt die 
Gefahr mit sich, dass bei schnellen Bewegungen neue Positionen 
nicht schnell genug erkannt werden. Daher wird dieser TickCounter
erst einmal nur mit 2 initialisiert. (jeder dritte Tick wird gezählt)
FIX:  CalculateLotSize() berücksichtigte den Spread zum Orderzeitpunkt nicht. 
Daher waren die Lotgrößen stets größer als das erlaubte Risiko. Fixed.
FIX:  Bei der Overnight-SL-Ausweitung wurde beim Zurücksetzen des SLs der 
jeweils aktuell berechnete SL statt dem ursprünglichen SL eingesetzt.
Dies führte zu einer Risikoerhöhung, wenn der Kurs tatsächlich dann
in die falsche Richtung gelaufen ist. Sollte der Kurs zwischenzeitlich 
tatsächlich den alten SL erreicht oder überschritten haben, wird nun 
beim Zurücksetzen die entsprechende Position geschlossen.
NEW:  Implementierung einer generischen orderClosePartial() Funktion mit den 
gleichen Parametern wie OrderClose() - orderClosePartial() liefert 
jedoch die neue Ticketnummer zurück. Hierdurch wird der doScaleout() auch 
gleich um die Hälfte schlanker.
NEW:  Anzeige des Risikomanagement-Modells.
CNG:  Übernahme des teilweisen Schließens von Trades in die risk_position_info.mqh
Sieht so aus, als ob man das noch öfter mal brauchen könnte.
NEW:  Verwendung von ChartEvents zum schnelleren Reagieren auf Button-Klicks.
Hierdurch muss nun nicht mehr auf einen neuen Tick gewartet werden damit 
sich der Button mal bequemt eine Aktion durchzuführen.
NEW:  Implementierung der Events-Logik in der risk_position_info.mqh
 

  • MANDL2007, Alexk1984 und Pit gefällt das

  #137
ONLINE   MANDL2007

Wow - richtig tolle Arbeit ! :welldone:

 

Wäre Dir das nicht mal neneigenständigen thread hier wert ? Sonst verkümmert dieses gute Teil hier in diesem schon recht betatgten thread !

Kannste auch nenmod bitten die / Deine bisherigen posts hier rüberzunehmen ?


Bearbeitet von MANDL2007, 19 Juni 2014 - 08:59 Uhr,

  • maddy.max gefällt das
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #138
OFFLINE   Naddmr

Hallo Mandl,

 

 

 

vielleicht hast Du wirklich recht. Denn das Kaskadieren ist nicht nur ein EA, sondern das ist auch noch eine Strategie, wo man am Hoch kauft und am Tief verkauft.

 

Und außerdem muss ich, wenn ich mal genügend externe Variablen zusammen habe, eine Doku schreiben, was welche Variable macht.

 

Beim nächsten Post - ich denke, da werde ich wirklich einen neuen Thread dazu aufmachen.

 

Heute beim Gold - da bin ich schwach geworden und habe bei 1310 die Kaskade zugemacht und jetzt steht's bei 1317:O:

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  27,34K   8 Anzahl Downloads

 

Aber genau das sind die Bewegungen, die ich sehen will.

 

Bildhaft gesprochen: Einen S6 mit 600 PS fährt man die meiste Zeit nur 50 km/h. Aber wenn die Bahn mal frei ist und die Straße trocken und die Übersicht gut, dann spricht auch nichts gegen 300km/h auf der Straße.

 

 


  • Alexk1984, maddy.max und Pit gefällt das

  #139
OFFLINE   +++

Echt super EA, ich teste ihn gerade im Strategietester :welldone:

 

Ich hätte da einen kleinen Verbesserungsvorschlag bzgl. der Darstellung.

Kannst du bitte die Buttons so anordnern, dass sie sich immer an dem unteren sichtbaren Chart orientieren?!

 

Wenn ich z.B. das Testerfenster offen habe dann muss ich es entweder schließen oder komplett nach unten ziehen damit die unteren Buttons zum vorschein kommen.

Dateianhang

  • Angehängte Datei  25.06.png   98,03K   4 Anzahl Downloads

  • MANDL2007 und maddy.max gefällt das

  #140
ONLINE   MANDL2007

und so gibt es immer mal wieder einen neuen EA für's Order Management\o/

Dateianhang


  • traderdoc, maddy.max und Pit gefällt das
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer