Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

IB DAYS

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
27 Antworten zu diesem Thema

  #21
OFFLINE   *michael*

Sendeplatz kostet und geht an Herrn Voigt

war das einer der buchschreiber die im live test alle ihre konten geschrottet haben (voigt, schäfer?, ?)

 

kostolany: "wer's kann handelt an der börse, wer's nicht kann berät andere"

 

meine erfahrung ist: die die traden können schreiben keine bücher, machen keine seminare, sind kaum in foren zu finden, halten den ball flach.

 

*michael*


  • marty gefällt das

  #22
OFFLINE   Krelian99

Nee, du meinst Birger Schäfermeier. Michael Voigt war der mit dem unnützen Buch und seinen Trading-Roman nebst Hörspielen. OMG, das hat die Welt gebraucht. Martin Schwartz "Pit Bull" soll sehr gut sein (hab ich immer noch nicht weitergelesen), da dachte sich Herr Voigt, auch hier klauen zu dürfen. Ich möchte den Trading-Roman nicht lesen, aber mich würde nicht wundern, wenn es sehr viele Ähnlichkeiten gibt. Also mal wieder eine Kopie, nur in schlecht.

 

Ja, gut, als erfahrener Trader wird man nicht so viel finden, was einen auch voranbringt. Ideen sammeln, Leute treffen und Werbegeschenke abstauben (wenn man vor Ort ist). Ich werd wieder zur WorldOfTrading fahren und wir werden wieder unseren Spaß haben. Eine Messe ist nunmal für Verkäufer. Die Swissbox hab ich auch gesehen :Dklar muss das als ganz toll angepriesen werden, es braucht eigentlich niemand, aber so guckt der eine oder andere doch und merkt hoffentlich, dass er schnell weitergehen sollte. Interessante Sachen waren und sind aber dabei. Oli Klemm z.B. kann man sich immer geben.


Das ist das Wesen jeder Kunst. Alles auf das Wesentliche reduzieren: die perfekte Form.


  #23
OFFLINE   *michael*

Nee, du meinst Birger Schäfermeier. Michael Voigt war der mit dem unnützen Buch

 

genau! :)

 

2 bücher haben mich weitergebracht, habe sie nur in english gelesen, daher kenne ich die qualität der DE übersetzung nicht

-murphy, technical analysis of the financial markets

-nison, japanese candlestick charting techniques

 

sind reine technische bücher ohne roman charakter

 

*michael*



  #24
OFFLINE   Traderunner

Die IB-Days werden immer kommerzieller. Ich guck sie trotzdem, such mir raus, was mich thematisch interessiert und schalte aber auch bei vielem, was ich mir vorher rausgesucht hatte, trotzdem schnell weg. Es gibt einige wenige Vorträge, bei denen der Redner es schafft, schnell und zügig zu den Inhalten zu kommen und da ist dann meist auch etwas dabei. Ab und zu freu ich mich auch, wenn mich jemand nochmal an die Grundlagen erinnert.

 

Bei mindestens drei Vorträgen verschiedener Redner gab es den Satz: "Und da komm ich immer wieder gerne auf mein Beispiel mit den Tomaten." (Keuch)

 

Die ersten beiden Male, als die IB-Days stattfanden, konnte ich mehr profitieren. Aber da war ich auch selbst noch frisch dabei. Bisher finde ich aber zumindest bei jeden IB-Days noch ein Thema, aus dem ich etwas herausholen kann.

Mein Tip: Anhören und nichts kaufen. :)


  • heart1010, asfranz und Krelian99 gefällt das
Es ist nichts falsch daran, dass Menschen Reichtümer besitzen. Falsch wird es, wenn Reichtümer Menschen besitzen.

  #25
OFFLINE   Netsrac

genau! :)

2 bücher haben mich weitergebracht, habe sie nur in english gelesen, daher kenne ich die qualität der DE übersetzung nicht
-murphy, technical analysis of the financial markets
-nison, japanese candlestick charting techniques

sind reine technische bücher ohne roman charakter
Wie
*michael*


Ich habe beide Bücher in Deutsch. Den Nison hab ich durch, am Murphy bin ich gerade dran. Die Übersetzung halte ich bei beiden für sehr gut - beim Murphy noch ein Ticken besser. Kann beide empfehlen, ärgere mich nur, dass ich die nicht früher angefangen habe. Was am Voigt kritisiert ihr denn konkret, @michael und @krelian99?

  #26
OFFLINE   *michael*

Was am Voigt kritisiert ihr denn konkret, @michael und @krelian99?

 

weil hier jemand der nicht an der börse gewinnt, groß auftritt, sein livekonto geschrottet hat (schäfermeier + ?, alle drei!), bücher mit titel "das große buch der markttechnik" wie ein roman schreibt (selbst nie gelesen).

leute die an der börse gewinnen:

-schreiben keine bücher

-halten keine semi/webinare ab

-halten den ball flach

sie haben einfach keine zeit für sowas und wenn dann schreibt ein ghostwriter.

 

kostolany: "wer's kann handelt an der börse, wer's nicht kann berät andere" (das trifft es ganz genau)

 

die beiden bücher sind reine technische bücher, klar super trocken, aber meiner meinung nach der einstieg, die basis zu erlernen und zu können.

und liest man danach voigt, kann man eigentlich nur den kopf schütteln und denkt sich "Alter was redet der da? Roman eben"

 

*michael*

 

ps: ich mag einfach keine leute die von etwas reden, schreiben, erzählen, ohne selbst darin erfolg zu haben!! denn das was sie nicht können, bringt vielleicht eine familie um ihre existenz! schon mal nachgedacht, wieviele "dramen" solche bücher, webinare vielleicht ausgelöst haben-gerade bei einsteigern, weil sie "das große buch der markttechnik" (rofl) gelesen haben? gerade einsteiger können die unterschiede noch nicht erkennen, wer kann wirklich und wer "berät nur" (kostolany)! (business, bücher zu verkaufen geht vor verantwortung,...)

pps: ich akzeptiere leute die "blödsinn" reden aber trotzdem erfolgreich sind in dem. ich mag sie wenn sie keinen blödsinn reden und erfolgreich sind!


Bearbeitet von *michael*, 19 September 2018 - 16:48 Uhr,

  • marty gefällt das

  #27
OFFLINE   Krelian99

Was am Voigt kritisiert ihr denn konkret,

 

Da werden völlig oberflächlich Themen abgehandelt, die eigentlich für ein "Das Große Buch der..." näher betrachtet werden sollten. Stattdessen immer wieder sein idiotischer Roman zwischen den Kapiteln. Ich hatte das gelesen oder mehr durchgeblättert als ich schon eine Weile dabei war. Anfänger stürzen sich drauf und naja, da ist nichts, null Verwertbares. 40€ für nichts. Es ist ja auch nicht so wie bei Baerliner (sorry, dass ich dich mal als Vergleich heranziehe), dass man als Anfänger nichts versteht, weil da nur Fachchinesisch steht. Ich weiß nicht, ob ich schon mal so ein dickes Buch in der Hand hatte, wo so wenig drinnen stand. Das hast du in 3-4h Forumdurchforsten aufgeholt und sogar noch mehr mitgenommen. 1-2-3 Pattern vom Joe Ross abgeschrieben und ein Hardcover drum - fertig. Na? Alles klar? Jetzt kannst du traden, oder? Tja, leider fängt der Markt dich immer wieder ab und du verlierst. Außerdem kann ich mir auf Amazon die Rezensionen nicht erklären, außer er hat die Stimmen bei einem Chinesischen Ghostwriter gekauft. Die loben ihn über den Klee als hätte er sie bereits reich gemacht, dabei hat er ihnen nur 40€ abgeknöpft und Zeit geklaut. Wann das aber doch so wäre, hätte die ESMA gesagt, dass nur wer den Schinken gelesen hat wieder vollen Hebel bekommt. Gutes Marketing ist eben alles, da kann die Qualität schon mal auf Höhe von McDonald's sein.

 

Zu Steve und John J. liegen da Universen, die sind gut.


Das ist das Wesen jeder Kunst. Alles auf das Wesentliche reduzieren: die perfekte Form.


  #28
OFFLINE   marty

Sehr schön geschrieben, halte auch nichts von den Leuten, wobei Voigt ja noch sympathisch wirkt. Die Markttechnik war ja vor einigen Jahren der Riesenhype, ich hab damals das Buch auch gekauft. Ich war jung und unwissend, habe es aber nie geschafft erfolgreich damit zu handeln.
Den Romanteil finde ich aber ganz nett, aber nicht für 40 Euro.
So ändern sich die Meinungen, damals dürfte man auf der Fabrik nichts negatives über Voigt schreiben, der hatte hier schon seine Anhänger.

mini.jpg




Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer