Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

BWILC - Fundamentales Trading

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
101 Antworten zu diesem Thema

  #61
OFFLINE   Xaron

Also ich gehe folgendermassen vor und hoffe meine Einschätzungen bzg. der Handelsweise sind korrekt wenn nicht korrigier mich bitte

AUDUSD long @0.8060 befand sich in Q3 bias long
USDCAD long @1.1077 befindet sich in Q4 bias short


Jo, kommt halt darauf an, wie Dein Median Grid liegt.

EURUSD warte ich ab bis ein Rücksetzer unter 1.42 kommt


Würde ich aktuell auch so machen, speziell heute wäre sicher ein Einstieg bei 1.4191 (Pivot) erwägenswert.

Da DuToit alles in Quadranten aufteilt ist meine Vorgehensweise folgendermassen,auch aus dem Aspekt das ich erst ein Gefühl bekommen muss

Bias Long

Q1 Gain 3:1

Q2 Gain 2:1

Q3 Gain 1:1

Ziel 1% wobei ich bei Q3 schon mal 40- 50 Pips mitnehme (Butter&Bread)

via versace Bias short

Im Fall USDCAD mache ich auch einen Butter&Bread Trade da entgegen dem Bias

Hoffe meine Grundüberlegungen sind richtig


Ja, alles ganz gut soweit. Aktuell verwendet Dirk aber durchgehend nur Positionsgrößen von 0.5:1 bis 1:1 aufgrund der extremen Vola der letzten Monate. Zusätzlich sollte man zu diesen Bread&Butter Trades mit 30-60 Pips aber auch noch mind. 1-2 Langläufer aus Q1 und/oder Q2 laufen lassen.
Eingefügtes Bild

  #62
OFFLINE   Icemaan

Hallo Xaron

Sollen Bread und Butter Trades dann nur eingegangen werden wenn ich Langläufer im Depot habe oder spielt das keine Rolle

Ice
Eingefügtes Bild

  #63
OFFLINE   Xaron

Das spielt keine Rolle. Typischerweise hat man in Q3/Q4 ja nur noch B&B Trades. Da muss man schon ganz schön "cool" sein, um da noch einen Langläufer zu haben. Typischweise nimmt man ja früher schon mal Gewinne mit...
Eingefügtes Bild

  #64
OFFLINE   Icemaan

Hallo Xaron

Du bist ja lt. Deiner MT4 Stats ganz gut im Rennen.Wenn ich das sehe stelle ich fest das ich noch eine ganze Menge lernen muss.Vor allem wann ich Gewinne mitnehme bzw. welche Positionsgrösse ich wo aufbaue.
Na ja mit 1500 Euro hat man nicht so viel Möglichkeiten aber Kleinvieh macht auch Mist.

Gruss

Icemaan

Meine offenen Trades

Ich geh davon aus das USDCAD nochmals bis 1.13 hochgeht bevor eventuell eine neue Abwärtswelle kommt

Dateianhang


Eingefügtes Bild

  #65
OFFLINE   MasterBO


Meine offenen Trades

Ich geh davon aus das USDCAD nochmals bis 1.13 hochgeht bevor eventuell eine neue Abwärtswelle kommt


Davon hoffe ich auch. Bin mit sehr viel Kohle long eingestellt, aber auch nur weil ich Nanningbob handel. Aber mit 1.13 sieht schon ganz gut aus. Ich denke, der wir Richtung 1.14 gehen, dort liegt auch Fibo 38.2.

So müssen mal sehen, was passiert ;-)

Dateianhang

  • Angehängte Datei  USDCAD.jpg   80,88K   187 Anzahl Downloads

Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #66
OFFLINE   Icemaan

Hi

USDCAD hab ich zu (Lieber den Spatz als die Taube)

Spekulativ bin ich long in NZDUSD obwohl in Q4. Ich hoffe auf einen Bruch der 0.66 dann wäre Luft nach oben bis 0.70 was auch mein Ziel ist

Icemaan
Eingefügtes Bild

  #67
OFFLINE   Xaron

Du bist ja lt. Deiner MT4 Stats ganz gut im Rennen.Wenn ich das sehe stelle ich fest das ich noch eine ganze Menge lernen muss.Vor allem wann ich Gewinne mitnehme bzw. welche Positionsgrösse ich wo aufbaue.
Na ja mit 1500 Euro hat man nicht so viel Möglichkeiten aber Kleinvieh macht auch Mist.


Danke, aber auch mit 1,5k geht schon was. Ich hab mal in 8 Monaten aus 500 Euro (im Oktober 08) rund 2400 gemacht:

Okt 08: +34.39%
Nov 08: +13.30%
Dez 08: +14.07%
Jan 09: +22.21%
Feb 09: +6.18%
Mar 09: +23.02%
Apr 09: +2.56%
Mai 09: +68.71%

Insgesamt: +479.57% in 8 Monaten.

So fing es an:

Eingefügtes Bild

So hörte es auf:

Eingefügtes Bild

Und hier die komplette Transaktionsliste:

Please Login or Register to see this Hidden Content


Eingefügtes Bild

  #68
OFFLINE   Xaron

Zum USD/CAD: Der wird sicher noch mal hochgehen, zusammen mit zunehmender Risk-Aversion, allerdings bin ich da aktuell etwas unsicher und lasse es erstmal, bin ja auch bald (im August) 3 Wochen im Urlaub.

zum NZD/USD: Das steht und fällt auch mit den Aktienmärkten momentan. Die Korrelation ist noch stark und aktuell mag's noch ein Stückchen hochgehen, aber viel geht da erstmal nicht mehr, denke ich. Genauso im Euro und Aussie... Gold dürfte sicher die 1000 wieder sehen dieses Jahr noch.
Eingefügtes Bild

  #69
OFFLINE   Xaron

Hier ist was am Kochen.;D Bin jetzt short im Aussie, Euro und Cad.
Eingefügtes Bild

  #70
OFFLINE   Icemaan

Bin ich schon seit heute Nacht allerdings nur im EurUSD ;D

Icemaan
Eingefügtes Bild

  #71
OFFLINE   Xaron

Guten morgen!

Rückblick

Na das waren ja schöne Upmoves sowohl in den Aktienmärkten als auch in den Währungen. Große Teile konnte ich davon schön mitnehmen. Mein Konto ist gewaltig gewachsen, ziemlich beängstigend sogar.


Analyse

Die Earnings Season soweit lief besser als erwartet, was mittlerweile aber voll eingepreist sein dürfte. Das ändert aber nichts daran, dass der Ausblick weiterhin alles andere als rosig ist. Risiko-Aversion dürfte in den nächsten Tagen wieder eine größere Rolle spielen, zumal auch den Aktienmärkten so langsam der Schwung ausgeht. Das war einfach zu schnell zu weit.
Ich gehe davon aus, dass es möglicherweise schon heute oder morgen beginnt - eine Korrektur zumindest, möglicherweise auch mehr.


Median Grid

AUD/USD: 0,7800 - 0,8500; directional bias: long
EUR/USD: 1,3800 - 1,4500; directional bias: long
USD/CAD: 1,1000 - 1,1800; directional bias: short
USD/JPY: 90,00 - 100,00; directional bias: long


Plan

Long Dollar, long Yen.


Offene Trades

22.07.09: AUD/USD short @0,8143 mit 0,1 lot
22.07.09: EUR/USD short @1,4192 mit 0,1 lot
22.07.09: USD/CAD long @1,1055 mit 0,1 lot
22.07.09: GBP/JPY short @153,67 mit 0,1 lot
22.07.09: USD/CAD long @1,1009 mit 0,1 lot
22.07.09: GBP/JPY short @155,09 mit 0,1 lot


Kurse

AUD/USD 0,8190
EUR/USD 1,4240
GBP/JPY 155,70
GBP/USD 1,6510
USD/CAD 1,1000
USD/CHF 1,0670
USD/JPY 94,30
Gold 954
Silber 13,80
Öl 67,20
Dax 5130
Dow Jones 8890


Account

Start: 06.Juli 2009
Start Balance: EUR 10.000,00

Account balance: 12.740,29 (+27,40%)
Account equity: 12.407,77 (-2,61%)

Eingefügtes Bild

  #72
OFFLINE   Icemaan

Hallo Xaron

Danke für Deine morgentlichen Analysen die Du hier einstellst.Sind zu meiner morgentlichen Pflichtlektüre geworden.

Bin auch der Meinung das es im EURUSD bald gegen Süden geht.Bin zur Zeit mit 3:1 Short event. kaufe ich bei 1.43 - 1.4350 nochmal 2:1 nach. Entweder Sekt oder Selters

Ps. Morgen ist ja wieder ein kleiner Hexensabbat dh. da verfällt ja wieder einiges

Icemaan
Eingefügtes Bild

  #73
OFFLINE   Icemaan

Hi

Kapier absolut nicht was jetzt im Moment abgeht im EURUSD . Na ja mir kann es recht sein

Icemaan

@Xaron

Normalerweise müsste ich das Grid im USDCAD jetzt doch anpassen also Tief bei 1.08 oder nicht.
Wenn ja die obere Begrenzung bleibt ,korrekt so
Eingefügtes Bild

  #74
OFFLINE   stevebalmmer

Ich bin im euro-uds auch short,mein medium grid ist bei 1,3965.
Einige longs laufen aber auch noch,da bin ich im Minus.
Mal sehen ob der euro short geht,wäre gut für mich.

  #75
OFFLINE   Xaron

Guten morgen!

Rückblick

Hmm... Also wenn das keine Short-Squeeze gestern in den Aktienmärkten war, dann weiß ich auch nicht. Seltsame Dinge sind da passiert. Seit langem mal wieder ist der Dollar zusammen mit den Aktienmärkten gestiegen. Der Euro hat einen Versuch gemacht, über der 1.4270 zu schließen, hat es aber letztlich nicht geschafft und einen tiefen Fall bis fast runter zur 1.41 gemacht. Nun wird es die nächsten 1-2 Tage spannend, ob es so weiter geht...


Analyse

Ich gehe von einer starken Korrektur in den nächsten Tagen aus. Damit meine ich steigende Dollar- und Yen-Kurse. Mir fehlt einfach der fundamentale Rückhalt für diesen Optimismus in den Aktienmärkten aktuell. Man könnte meinen, die Rezession sei schon vorbei, dabei sind die Probleme an sich ja nicht verschwunden. So wie vor den Earning Seasons Pessimismus eingepreist wurde, dürfte jetzt schon wieder viel an Optimismus vorweggenommen worden sein. Optimismus, für den es aktuell wahrlich noch keinen Grund gibt...



Median Grid

Der Loonie hat die 1,10 nach unten durchbrochen. Ich warte trotzdem noch etwas ab, bevor ich das Grid anpasse, da ich nicht glaube, dass wir nachhaltig unter der 1,10 bleiben (jedenfalls nicht in den kommenden Tagen).

AUD/USD: 0,7800 - 0,8500; directional bias: long (aktuell short, long wieder bei ~0.79)
EUR/USD: 1,3800 - 1,4500; directional bias: long (aktuell short, long wieder bei 1.37-39)
USD/CAD: 1,1000 - 1,1800; directional bias: short (aktuell long)
USD/JPY: 90,00 - 100,00; directional bias: short


Plan

Long Dollar, long Yen.


Offene Trades

22.07.09: AUD/USD short @0,8143 mit 0,1 lot
22.07.09: EUR/USD short @1,4192 mit 0,1 lot
22.07.09: USD/CAD long @1,1055 mit 0,1 lot
22.07.09: GBP/JPY short @153,67 mit 0,1 lot
22.07.09: USD/CAD long @1,1009 mit 0,1 lot
23.07.09: GBP/JPY short @155,09 mit 0,1 lot
24.07.09: GBP/JPY short @156,40 mit 0,2 lot
24.07.09: USD/CAD long @1,0919 mit 0,1 lot


Kurse

AUD/USD 0,8150
EUR/USD 1,4180
GBP/JPY 156,60
GBP/USD 1,6520
USD/CAD 1,0910
USD/CHF 1,0730
USD/JPY 94,80
Gold 950
Silber 13,70
Öl 69,00
Dax 5230
Dow Jones 9000


Account

Start: 06.Juli 2009
Start Balance: EUR 10.000,00

Account balance: 12.334,72 (+23,35%)
Account equity: 11.793,71 (-4,39%)

Eingefügtes Bild

  #76
OFFLINE   MasterBO


Median Grid

Der Loonie hat die 1,10 nach unten durchbrochen. Ich warte trotzdem noch etwas ab, bevor ich das Grid anpasse, da ich nicht glaube, dass wir nachhaltig unter der 1,10 bleiben (jedenfalls nicht in den kommenden Tagen).

USD/CAD: 1,1000 - 1,1800; directional bias: short (aktuell long)


Da kann ich nur hoffen, ich hätte auch bei 1.11 wieder aussteigen sollen. So mal warten was nächste Woche passiert. USDCAD ist für mich am Ende des Brunnens angekommen. Nun muss er sich das Seil schnappen und Schritt für Schritt nach oben klettern. Bin mal gespannt wie weit es nach oben geht. Für mich wäre im Moment bei 1.1350 wiederrum Schluss.
Aber mir fehlen im Moment die Charttechnischen Hinweise.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #77
OFFLINE   Xaron

Hallo,

nur kurz, ich hab jetzt dann erstmal 3 Wochen Urlaub, deswegen keine Briefings. ;)

Ansonsten ging's ja noch gut zur Sache, war short im GBP/JPY und das war gut so.

Euro sehe ich bis Jahresende bei 1.50-1.60, wird aber sicher vorher noch mal die 1.38/39 antesten. Evtl. kommt er auch gar nicht mehr so tief runter.
Eingefügtes Bild

  #78
OFFLINE   matsf

Ich wünsch Dir nen schönen Urlaub, erhol Dich gut.
Wow, 3 Wochen, bist schon zu beneiden...
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #79
OFFLINE   stevebalmmer

Die täglichen Briefings werden uns da schon fehlen. Viel spass im Urlaub,und komme gesund zurück.

  #80
OFFLINE   Divecall

Wünsche Dir auch einen schönen Urlaub, und vergiß den Urlaubs-Thread im Stammtisch nicht.... ;)

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 






0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer