Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

BWILC - Fundamentales Trading

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
101 Antworten zu diesem Thema

  #81
OFFLINE   matsf

Übrigens: Herzlichen Glückwunsch zur möglichen Anstellung ?!?:welldone:
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #82
OFFLINE   Xaron

Übrigens: Herzlichen Glückwunsch zur möglichen Anstellung ?!?:welldone:


Hehe, jo danke! Ich hab den Live Trading Contest bei FxStreet gewonnen:

Please Login or Register to see this Hidden Content



Erster Preis ist eine Anstellung als "Remote Prop Trader" bei Nordmarkets:

Members of Nord Remote Prop Trading group trade with Nord’s own money within set risk parameters set out by Nord.

The winner of the Live contest will be allowed:

> To hold 1 lot open to begin with and gradually get his/her risk-level increased based on the performance of his/her trading.

> The maximum loss accepted is between 5000 - 20,000 USD; this limit be set by Nord, based on the individual trader’s trading style.

> The trader will start with a 50/50 split of the monthly profits with Nord and gradually get it increased to the benefit of the trader based on the performance of the trading style.


Nord Remote Prop traders trade on the NordINTERBANK account with streaming prices from +13 banks.


Eingefügtes Bild

  #83
OFFLINE   stevebalmmer

hallo xaron,
auch von mir alles gute,
was hast Du den getradet,das Du ihn gewonnen hast?
Wie siehst du den so die Aussichten für den euro-usd,euro-chf
Welches wäre den noch eine gute range devisen partie?
Das ja das bwilc oft gut in der range ist
gruss steve

  #84
OFFLINE   matsf

Viel spannender find ich die Frage:

Wie wirst Du dort traden ?
Auch BWILC ?
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #85
OFFLINE   Xaron

@matsf: Ja, auch BWILC, auf jeden Fall! Wenn auch etwas kleiner. Ich peile da eher um die 40% im Jahr an.

@Steve: Ich hab hauptsächlich EUR/USD, den Aussie und zuletzt auch GBP/JPY gehandelt.

Ansonsten denke ich weiterhin, dass wir zum Jahresende wieder bei 1.50-1.60 beim EUR/USD sind. ABER: Vorher mag's noch mal ordentlich runter gehen, wobei ich aber bezweifle, dass es tiefer als 1.36 geht. In der Tat erreichen wir jetzt Regionen, die Exportländer wie Deutschland wieder etwas nerven dürften, deswegen mag hier zumindest verbal interveniert werden. Fundamental sicherer ist da auf jeden Fall der AUD/USD, da gehen wir in Richtung Parität.
Eingefügtes Bild

  #86
OFFLINE   TJPLD

Glückwunsch!

Führt bei dir Varengold eigentlich die Steuer nach jedem Trade ab? Wie wird das gemanaged?

  #87
OFFLINE   1822036

Ich habe dort angerufen und es wird monatlich abgeführt bei Gewinnen, Verluste werden leider nicht vorgetragen!

Glückwunsch!

Führt bei dir Varengold eigentlich die Steuer nach jedem Trade ab? Wie wird das gemanaged?



  #88
OFFLINE   Xaron

Ich habe dort angerufen und es wird monatlich abgeführt bei Gewinnen, Verluste werden leider nicht vorgetragen!


Hi!

Hab's auch erst heute gesehen, sieht man ja "schön" in meinen Mt4Stats in meiner Signatur. Hmpf...
Eingefügtes Bild

  #89
OFFLINE   MANDL2007

hab bez. der Abgeltungssteuer hier in diesem Forum einen link zu "Börse-Online" reingstellt - findet ihr ganz "unten" in der Rubrik Sonstiges: "Forex-Stammtisch".
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #90
OFFLINE   Xaron

Hi,

nächste Woche geht's weiter mit meinen Briefings. Aktuell hat sich ja wenig geändert, der Euro ist weiter in einer Range und mein Account wächst, ich kaufe die Dips. :) Irgendwas stimmt mit den MT4Stats nicht, denn da kommt aktuell kein Update rein. Bin aber wieder über 12k (trotz der tollen Abgeltungssteuer)...
Eingefügtes Bild

  #91
remon

@xaron,

hast du das buch von laidi ashraf schon durch? empfehlung?

  #92
OFFLINE   Xaron

Guten morgen!

Rückblick

So, nun bin ich endgültig aus dem Urlaub zurück. In den letzten Wochen haben sich die Märkte weiter erholt, die von mir erwartete Korrektur war eher dürftig. Der Euro hat sich wacker über der 1,40 gehalten und der Dow marschiert wieder auf die 10000 zu. Trades hatte ich kaum, war ja im Urlaub, bin aber dann doch mal zwischendurch long im Euro (bei 1,4080) und Aussie gegangen, was sich auch ausgezahlt hat. Ein wenig überrascht war ich dann doch von der Art und Weise, wie Varengold das mit der Abgeltungssteuer handhabt, wünschenswert wäre eine Jahresendabrechnung gewesen, gern auch automatisiert...


Analyse

Wie nun also wird es weitergehen? Ich sehe die Nachhaltigkeit der Erholung weiterhin skeptisch, was sich aber eher in den Aktienmärkten ausdrücken sollte, von denen ich praktisch keine Ahnung hab. Währungstechnisch ist der Euro super positioniert und hat auch fundamental großen Rückhalt. Gleiches gilt für den Aussie und die norwegische Krone. Auch wenn ich typischweise Dips kaufe, habe ich 2 Mini-Long-Positionen eröffnet, um bei einem evtl. fortgesetzten Up-Move dabei zu sein. Wenn's runtergeht, werden halt weitere Positionen gekauft. Nichts neues also. Wichtig ist nur, dass die Leverage niedrig bleibt.


Median Grid

Keine Änderung in den Grids, auch wenn es möglicherweise bald eine Anpassung nach oben gibt.

AUD/USD: 0,7800 - 0,8500; directional bias: long
EUR/USD: 1,3800 - 1,4500; directional bias: long
USD/JPY: 90,00 - 100,00; directional bias: long


Plan

Dips kaufen.


Offene Trades

01.09.09: AUD/USD long @0,8413 mit 0,1 lot
01.09.09: EUR/USD long @1,4363 mit 0,1 lot


Kurse

AUD/USD 0,8410
EUR/USD 1,4360
GBP/JPY 152,50
GBP/USD 1,6360
USD/CAD 1,0890
USD/CHF 1,0560
USD/JPY 93,20
Gold 954

Silber 15,00
Öl 70,00
Dax 5490
Dow Jones 9520


Account

Start: 06.Juli 2009
Start Balance: EUR 10.000,00

Account balance: 12.169,59 (+21,70%)
Account equity: 12.160,53 (-0,07%)

Eingefügtes Bild

  #93
OFFLINE   Xaron

@xaron,

hast du das buch von laidi ashraf schon durch? empfehlung?


Ich hab's noch nicht ganz durch. Es liest sich recht trocken aber auch interessant. Für jeden Fundi sicher ein Muss.
Eingefügtes Bild

  #94
OFFLINE   Xaron

Guten morgen! Heute mal etwas kürzer...

Rückblick

Gestern und heute früh habe ich weitere Long-Positionen aufgebaut, nachdem es gestern abend noch ein gutes Stück runterging - auch aufgrund der Korrektur an den Aktienmärkten. Außerdem hab ich die Gelegenheit genutzt, um wieder den CAD zu kaufen, also short im USD/CAD zu gehen.


Analyse

Keine Änderungen. Fast durchgehend gute Zahlen aus der Euro-Zone sollten den Euro weiter stützen. Morgen wird sicher die ECB-Sitzung interessant, auch wenn es zunächst keine Änderung der Leitzinsen geben wird. Wichtig ist nur, ob es schon Hinweise auf mögliche Zinserhöhungen gibt, schließlich dürfte die Inflation wieder in den Fokus rücken. Meiner Meinung nach wird die FED die Zinsen noch für eine ganze Weile so tief halten müssen, während andere Länder schon langsam wieder die Zinsen anziehen. Mal schauen, inwieweit interveniert wird, wenn der Euro weiterhin steigt...


Median Grid

Keine Änderung in den Grids, auch wenn es möglicherweise bald eine Anpassung nach oben gibt.

AUD/USD: 0,7800 - 0,8500; directional bias: long
EUR/USD: 1,3800 - 1,4500; directional bias: long
USD/CAD: 1,0500 - 1,1200; directional bias: short
USD/JPY: 90,00 - 100,00; directional bias: long


Plan

Dips kaufen.


Offene Trades

01.09.09: AUD/USD long @0,8413 mit 0,1 lot
01.09.09: EUR/USD long @1,4363 mit 0,1 lot
01.09.09: AUD/USD long @0,8369 mit 0,1 lot
01.09.09: EUR/USD long @1,4316 mit 0,1 lot
02.09.09: AUD/USD long @0,8299 mit 0,1 lot
02.09.09: EUR/USD long @1,4212 mit 0,1 lot
02.09.09: USD/CAD short @1,1021 mit 0,1 lot
02.09.09: EUR/USD long @1,4216 mit 0,5 lot


Kurse

AUD/USD 0,8330
EUR/USD 1,4230
GBP/JPY 150,30
GBP/USD 1,6170
USD/CAD 1,1020
USD/CHF 1,0660
USD/JPY 92,90
Gold 955

Silber 14,90
Öl 68,10
Dax 5330
Dow Jones 9340


Account

Start: 06.Juli 2009
Start Balance: EUR 10.000,00

Closed positions: +2.674,16 (+26,74%)
Open positions: -176,20

Eingefügtes Bild

  #95
OFFLINE   Xaron

Rückblick

Warum soll nicht funktionieren, was schon mal geklappt hat? So dachte ich mir das gestern als ich um die 1.42 im Euro und um die 0.83 im Aussie massive Long-Positionen mit recht knappen Stops aufbaute. Die Rechnung ist (mal wieder) aufgegangen. :)


Analyse

Heute steht die Zinsentscheidung der EZB an. Überraschungen wird's da sicher keine geben, eher schon mögliche Hinweise auf Zinserhöhungen, die den Euro stützen dürften. Gleichzeitig wird sich die EZB aber sicher bemühen, den Euro klein zu reden, wir dürfen also gespannt sein.

Rein technisch bewegen wir uns weiter in einer engen Range. Ich denke nicht, dass es in nächster Zeit zu wirklich großen Bewegungen kommt. Im Euro bietet der Bereich um die 1.38 einen guten Support, nach oben dürfte die EZB mit möglichen Interventionen Einhalt gebieten, so dass ich denke, dass das Grid von 1.38-1.45 für eine Weile so bleiben wird.


Median Grid

Keine Änderung in den Grids, auch wenn es möglicherweise bald eine Anpassung nach oben gibt.

AUD/USD: 0,7800 - 0,8500; directional bias: long
EUR/USD: 1,3800 - 1,4500; directional bias: long
USD/CAD: 1,0500 - 1,1200; directional bias: short
USD/JPY: 90,00 - 100,00; directional bias: long


Plan

Dips kaufen.


Offene Trades

01.09.09: AUD/USD long @0,8413 mit 0,1 lot
01.09.09: EUR/USD long @1,4363 mit 0,1 lot
01.09.09: AUD/USD long @0,8369 mit 0,1 lot
01.09.09: EUR/USD long @1,4316 mit 0,1 lot
02.09.09: USD/CAD short @1,1021 mit 0,1 lot
02.09.09: EUR/USD long @1,4197 mit 0,5 lot
02.09.09: AUD/USD long @0,8297 mit 0,2 lot


Kurse

AUD/USD 0,8370
EUR/USD 1,4290
GBP/JPY 150,60
GBP/USD 1,6310
USD/CAD 1,1020
USD/CHF 1,0600
USD/JPY 92,30
Gold 978

Silber 15,60
Öl 67,80
Dax 5310
Dow Jones 9320


Account

Start: 06.Juli 2009
Start Balance: EUR 10.000,00

Closed positions: +3.102,84 (+31,03%)
Open positions: +357,39

Eingefügtes Bild

  #96
OFFLINE   Xaron

Guten morgen!

Rückblick

Irgendwie war ich die letzten Wochen nicht so in Schreiblaune, nichtsdestotrotz war ich doch recht aktiv, wenn auch leider auf der falschen Seite. Das bedeutet, dass ich im wesentlichen seit 1.44 im Euro auf der Short Seite stand, jetzt wo wir bei >1.47 stehen natürlich nicht so toll. ;) Nunja, trotz allem bin ich ohne Minus aus der Sache rausgekommen, was aber nichts daran ändert, dass ich aktuell Dollar long positioniert bin.
Die letzten Wochen waren geprägt von steigenden Aktienkursen ohne nennenswerte Rücksetzer, und das obwohl ja eigentlich noch nichts so richtig vorbei ist - was das eher wackelige Umfeld angeht.


Analyse

Der Euro steht nun ziemlich genau am Dezember-Hoch. Das er überhaupt so hoch gekommen ist (in so kurzer Zeit) hat mich doch überrascht. Aktuell sehe ich kurzfristig kein so großes Potential nach oben mehr, auch wenn ich an meinem Jahresendziel von 1.50+ festhalte. Wir befinden uns nun in Regionen, die auch deutschen Exporten möglicherweise langsam wieder weh tun, deswegen würde es mich nicht wundern, bald einige verbale Interventionen zu hören. Ich erwarte allerdings keinen Trendwechsel, aber zumindest eine technische Korrektur (Gewinnmitnahmen) sollte es schon geben.


Median Grid

AUD/USD: 0,8200 - 0,8800; directional bias: long
EUR/USD: 1,4200 - 1,5000; directional bias: long


Plan

Short Positionen bei einem tieferen Dip schließen und wieder long gehen.


Offene Trades

22.09.09: EUR/USD short @1,4715 mit 0,1 lot
22.09.09: AUD/USD short @0,8690 mit 0,1 lot
22.09.09: EUR/USD short @1,4713 mit 0,1 lot


Kurse

AUD/USD 0,8690
EUR/USD 1,4720
GBP/JPY 149,00
GBP/USD 1,6250
USD/CAD 1,0730
USD/CHF 1,0300
USD/JPY 91,70
Gold 1007
Silber 17,00
Öl 68,40
Dax 5700
Dow Jones 9800


Account

Start: 06.Juli 2009
Start Balance: EUR 10.000,00

Closed positions: +3.836,37 (+38,36%)
Open positions: -13,60

Eingefügtes Bild

  #97
OFFLINE   Knortzsch

Hi Xaron,


freut mich das du wieder hier postest. Deine Reports sind echt lobenswert.




  #98
remon

jo, finde ich auch :welldone:




  #99
OFFLINE   deal2win

Lange habe ich Xaron + BWILC gesucht nachdem bei Fxstreet und wallstreetonline nichts mehr gepostet wurde. Dann will ich mal meine Fragen loswerden.
1. Torsten benutzt bei seinem BWILC Fibos und vor allen Dingen die Pitchfork, daraus ergeben sich dann auch auch schräge Q1 bis Q4, benutzt Du die auch für BWILC, oder nur streng waagerecht wie im Original.
2. Das angehängte Bildchen ist mein aktueller Trade von heute. Das kommt Dir mit Sicherheit bekannt vor. Tradest Du das noch ? Ich nutze das in Kombination mit BWILC. Bin wirklich neugierig.

deal2win

Dateianhang



  #100
OFFLINE   Xaron

Danke euch! :)

Lange habe ich Xaron + BWILC gesucht nachdem bei Fxstreet und wallstreetonline nichts mehr gepostet wurde. Dann will ich mal meine Fragen loswerden.
1. Torsten benutzt bei seinem BWILC Fibos und vor allen Dingen die Pitchfork, daraus ergeben sich dann auch auch schräge Q1 bis Q4, benutzt Du die auch für BWILC, oder nur streng waagerecht wie im Original.


Ich benutze weder Pitchforks noch Fibos und schräge Median Grids machen keinen Sinn, also ja, ich nutze nur waagerechte.

2. Das angehängte Bildchen ist mein aktueller Trade von heute. Das kommt Dir mit Sicherheit bekannt vor. Tradest Du das noch ? Ich nutze das in Kombination mit BWILC. Bin wirklich neugierig.


Öl hab ich auch mal gehandelt, geht ja auch ganz gut. Soweit ich das sehe machst Du aber eher simples Gridtrading, also viele Orders mit kleinem TP und ohne Stop. Kann eine Weile super funktionieren aber eigentlich sollte man immer 2-3 Trades drin haben, die auch länger laufen, um die unvermeidlichen Verlierertrades abzufedern...
Eingefügtes Bild





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer