Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Welchen Weg zu Nanningbob?

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
2 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Forex37

Bisher habe ich Nanningbob gemieden und auch auf FF die Threads NICHT gelesen. Aufgrund der Aktivitäten hier, möchte ich mich nun in Nanningbob`s Ansätze einlesen. Deshalb einige Fragen mit der Bitte um reichliche -auch kritische- Bemerkungen und Hinweise. Ich weiss, der Weg ist das Ziel, aber bin nicht zu faul, mir alles selbst zu erarbeiten, sondern ich möchte die IRRWEGE vermeiden.

1. Welche Systeme hat er?
2. Welche davon sollte man in die engere Wahl nehmen - welche meiden?
3. Welche EAs von ihm oder anderen (insbesondere hier aus dem Board) sind überlegenswert?
4. Gibt es Kurzfassungen der Threads (auch auf ausländisch), wichtige Postings.... wo?

Danke für Eure Mühe. Ich verspreche Feedback und ein Journal.

MFG

Forex37

  #2
OFFLINE   TJPLD

Bisher habe ich Nanningbob gemieden und auch auf FF die Threads NICHT gelesen. Aufgrund der Aktivitäten hier, möchte ich mich nun in Nanningbob`s Ansätze einlesen. Deshalb einige Fragen mit der Bitte um reichliche -auch kritische- Bemerkungen und Hinweise. Ich weiss, der Weg ist das Ziel, aber bin nicht zu faul, mir alles selbst zu erarbeiten, sondern ich möchte die IRRWEGE vermeiden.

1. Welche Systeme hat er?
2. Welche davon sollte man in die engere Wahl nehmen - welche meiden?
3. Welche EAs von ihm oder anderen (insbesondere hier aus dem Board) sind überlegenswert?
4. Gibt es Kurzfassungen der Threads (auch auf ausländisch), wichtige Postings.... wo?

Danke für Eure Mühe. Ich verspreche Feedback und ein Journal.

MFG

Forex37


Das System ist immer gleich. Du versuchst nicht tief zu kaufen und hoch zuverkaufen sondern du wettest darauf das einem einem Range von XY Pips das paar ein Pullback machen wird zur erholung und da dadurch Gewinn machst weil du alle X Pips ein neues Level mit größerer Positionsgröße aufmachst. Steigt das paar also um 100 Pips und alle 20 Pips machst du ein Level auf hast du 5 Positionen.
Zieht sich das Paar zurück und trifft den TP des 5. Level gleichst du die laufenden Verluste der vorherigen Levels aus und alles wird geschlossen.

Um den Erwartungswert zu erhöhen handeln die meisten erst ab einem bestimmten abstand von einer Mittels Moving Average damit man im Überkauften Stadium anfängt Short Positionen einzugehn.

Da sich jedes Paar etwas anders Verhält (Vola und Daily Range) muss man den Abstand der Level und den TP dem entsprechend einstellen. Hier im  Board gibts von Pri den NanningBob1.9 ihn kannst du auf jedes mögliche Setting einstellen und so auf dein Paar maßschneidern. Er erstzt quasi alle EAs da alles frei wählbar ist (Level Anzahl etc).

Dazu brauch und gibt es keine Kurzfassung es ist immer das selbe wie oben beschrieben.
Wichtig ist zu verstehen wie und wann er tradet und die Margin Anforderungen und Verluste und Gewinne selbst berechnen
zukönnen was eigentlich ganz einfach ist. Sonst zerlegt es dir nämlich den Account wenn du das nicht vorher gemacht hast.

Wichtig ist hier vorallem auf News zuachten die starke Trends ohne Pullbacks verursachen könnten.

Das wars eigentlich.

  #3
OFFLINE   MasterBO

Also ich stand auch irgendwann da wo du jetzt stehst und wusste auch nicht so recht weiter.

Dann habe ich mich mal reingefuchst und habe PRI und TJPLD mit fragen bombadiert.

Was habe ich gemacht. Ich habe einfach mal den 60*90 Nanningbob aus dem Orginal FF Thread genommen und habe mit den Strategietester herumgespielt.

Dabei fehlt dir sofort auf, dass bestimmte Paare volatiler sind als andere. Hier z.B. der GBPJPY, GBPUSD, EURJPY und natürlich die Paare über 1.50, die ich bei mir noch nicht im Einsatz habe, da der 60*90 an die Grenzen kommt.

Danach habe ich die Level Anzahl erhöht, da ich schnell bemerkt habe, dass 3 Level bei den obengenannten Paare ein Witz sind. Somit handel ich alle Paare mit 5 bzw. 6 Level. Dafür sollte Deine Margin definitiv ausreichen.

Ich habe eigentlich alles gut im meinem Journal erklärt und meine Gedanken, dazu geäußert. Ich denke, dass könnte Dir sehr hilfreich sein. Lies es Dir mal durch, denn ich war am Anfang genau da, wo du jetzt stehst und habe seit April eine Performance von 150%. Pass aber auf, dass Du Dein risiko richtig abwägst und die Zinsentscheidungen definitiv meidest. Alle anderen Entscheidung kann man ganz gut mitnehmen. Ich schaue mir natürlich, die Tage an, wo es viele News gibt und entscheide spoantan.

Dann erst mal viel Spaß beim Lesen und Deine Fragen werden Dir sicher beantwortet werden. Nimm am Anfang auch nicht zu viele Paare, sondern arbeite Dich nach vorne. Wenn du den Dreh raushast, kannst du die Paare erweitern. Es laufen ja nicht alle gleichzeitig 500 oder mehr Pips außer bei einer Zinsentscheidung in einer RICHTUNG.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer