Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Ist das der beste Indi zur Bestimmg. von Trendstärke-u. richtung?

- - - - - Trend Trendstärke Trendrichtung Trenderkennung

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
30 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   rmndschmidt

Hallo an alle!

Ich habe mir mal verschiedene Indis auf den Chart gezogen und verglichen, die zur Bestimmung von Trendstärke und -richtung bzw. -wechsel verwendet werden können und finde den RAVI sehr interessant. Er ist schnell und scheint zuverlässiger und auch im Verlauf ruhiger zu arbeiten als z.B. ein ADX oder CCI.

Den Begriff RAVI hier in die Suchmaske eingegeben bringt allerdings Null Treffer.

Hat jemand Erfahrungen mit diesem Indi? Wenn ja, welche Einstellungen haben sich bewährt und hat schon jemand näher auf Divergenzen geachtet?

Ich überlege, ihn mit in ein System einzubinden. Dabei bin ich auf den RAVI FX Fisher gestossen, der mir noch etwas besser gefällt als der "normale" RAVI.

Für diejenigen die interessiert sind habe ich beide Indikatoren angehängt. Außerdem ein Chart zur Illustration mit TF M1 einschl. einer Divergenz.

Bin gespannt, was es dazu für Meinungen/Erfahrungen gibt.

Wenn jemand einen seiner Meinung nach besseren Indi kennt wäre es nett, wenn dieser auch gepostet wird.

Dateianhang



  #2
OFFLINE   MANDL2007

Sprichst Du über "Nachbetrachtungen" von charts oder hast Du das Verhalten der indis bez. der Trendermittlung ("Vorhersage") wirklich eine Zeit lang am laufenden chart bei geöffneten Märkten beobachtet / verglichen ? Alles andere wäre bez. der nimmer endenden Problematik/Diskussion über "repainting" nicht sehr aussagefähig - IMHO.


  • ... gefällt das
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #3
OFFLINE   €urix

das neuzeichnen (repainting) eines indikators kannst du auch bei geschlossenen märkte im strategietester prüfen. aber soweit ich festgestellt habe zeichnen die ravi indikatoren nach dem kerzenschluss nicht neu.

habe keine erfahrung im handel mit den ravi indikatoren.


  • MANDL2007 gefällt das
Klar ist regelmäßiges Joggen gesund. Aber wenn man mehrmals wöchentlich Joggen geht, ist man die 5 Jahre, die man länger lebt, nur Joggen gewesen.

  #4
OFFLINE   MANDL2007

Na gut, hoffen wir's mal ... will/kann nix zu diesen indis + will nicht rumnörgeln oder so.

 

Das einfachste und sicherste ist halt nur bei laufenden Märkten zu schauen was der indi bez. des trends (es dreht sich ja immer um die "Vorhersage") liefern kann. Nur dann weiss es man es doch wirklich - klappt es prima - alle sind happy. Auf höheren TF mag's vll besser funzen oder man nutzt MTF im traden - erscheint mir immer noch am besten. Korrekturen im übergeordneten Trend kaufen bzw. verkaufen scheint mir am sichersten zu sein - ja, richtig, dann ist eine gute Trendbestimmung schon entscheidend.

 

Somit ist eines sicher - alle hier sind am besten indi für die Trendbestimmung interessiert ! Haste den - löfts !  :welldone: ;D


Bearbeitet von MANDL2007, 15 November 2015 - 14:32 Uhr,

"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #5
OFFLINE   rmndschmidt

Upps, hätte ich das Thema z.B. besser nennen sollen: "Repaintet ein RAVI"? :w00t:

Der verhält sich genauso wie Stochastik oder RSI.

Das Thema meint also die Bewertung eines Trends mit Hilfe des RAVI als eine Hilfe , wohl wissend das auch ein RAVI kein HolyGrail ist.

 

Vielleicht mal ein Beispiel, hier am Renko-Chart: Im beigefügten Renko-Chart des Dax macht der RAVI mit den von mir gewählten Einstellungen (4 und 49 sowie Schwellen +/- 0.25) wie ich meine einen ordentlichen Job. An den Vertikallinien unterstützt er gut eine Trendprognose und im Bereich des blauen Rechtecks hilft er, nicht zu schnell auf das andere Pferd umzusatteln. Natürlich soll er nicht allein verwendet werden. 

 

Hat jemand was zum Thema? :welldone:

Dateianhang

  • Angehängte Datei  Bild 3.png   129.42K   16 Anzahl Downloads

Bearbeitet von rmndschmidt, 15 November 2015 - 18:31 Uhr,


  #6
OFFLINE   MANDL2007

Hmmm ... also wenn ich mir gerade jenen blauen Bereich anschaue - dann würde ich davon ausgehen, dass nun nach längeren Verweilen in der überkauften Zone mal der Weg gen Süden angetreten werden sollte und ja er (der RAVI indi) geht doch auch am Ende des blauen Rechtecks im weiteren Verlauf nach "unten" - 2-3 mal sogar. Wäre ich da nicht verleitet zu glauben: nun isses soweit - jump in short ? Und dies wäre eben falsch gewesen - der Preis ging munter weiter gen Nord und hat sich um den RAVI keinen Deut geschert !

o_O :-


"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #7
Torsten_1981

Wenn ich das Chartbild betrachte könnte ich keine Gesetzmäßigkeit erkennen die der Ravi für ein profitables Handeln bietet.



  #8
OFFLINE   silverplaton

hallo ,

im 1 M chart  trendstärke zu bestimmen halte für kaum möglich , man verliert sehr schnell den überblick bei einer tagesrange im dax von ca  200 punkten täglich ! 

ich würde den 15 M chart mit einbeziehen und auf HH - HL  /  LL - LH achten das ist ein zeitaufwand von paar sekunden

HH

Höhere Hochs 

HL

Höheres Tief

LL 

Tieferes Tief

LH

Tiefers Hoch

die meisten kennen die abkürzungen , vielleicht sind einige die sie noch nicht kennen...

 

schönen gruss silver:-)


  • €urix gefällt das

  #9
OFFLINE   rmndschmidt

@Mandl: Ich dachte es wäre hier (blaues Rechteck) richtig long zu bleiben, also solange die Schwelle nicht nach unten geschnitten wird.

 

@Torsten: Du schreibst von Gesetzmäßigkeiten, meinst doch aber sicher was anderes, oder? Ist Börse nicht was Chaotisches. Es geht doch ausschließlich um die

Bestimmung von Wahrscheinlichkeiten. Und wo wäre da ein Widerspruch zu dem, was der Indi signalisiert?

 

@silverplaton: Wenn Du den Chart in Post 1 meinst, der diente nur der Ilustration. Und Deine Idee ist absolut ok.

 

Aber ich habe das Thema bewusst unter Indikatoren und nicht unter Strategie eingestellt.

Klar ist, das man die wichtigsten Infos aus dem Chart selbst entnehmen sollte: Priceaction; Support/Resistance und so weiter. Mir ging es darüber hinaus aber um die Frage, inwieweit man einen guten Indikator hat oder finden kann, der die Entscheidungen unterstützt. Und da war die Frage, was der RAVI taugen kann oder ob jemand einen anderen (vielleicht besseren) Vorschlag hat. Insofern seid mir bitte nicht böse, aber das Thema wurde bisher noch nicht getroffen.  

 

Und was die m.E. vorschnellen Aburteilungen des RAVI betrifft gehe ich mal noch einen Schritt weiter. Der beigefügte Chart beinhaltet 3mal 4 Trades vom Freitag im Dax mit einem Ergebnis von immerhin 254 Punkten in 6 Stunden. Und siehe da: (auch) der RAVI passte, incl. Divergenzen. Natürlich war er nicht allein die Entscheidungsgrundlage.

Und bevor jemand fragt: Es ist (noch) keine fertige Strategie.

Und nun zurück zum Thema. :) 

Dateianhang

  • Angehängte Datei  Bild 5.png   108.56K   12 Anzahl Downloads

Bearbeitet von rmndschmidt, 15 November 2015 - 22:39 Uhr,

  • Pit gefällt das

  #10
OFFLINE   €urix

:welldone: rmndschmidt sehr schöne trades, 

 

für divergenzen nehme ich den macd mit den einstellungen im bild , hab mal den ravi daruntergelegt, schaut ähnlich aus. hab den chart auf nen 8er median geändert, scalpe normal mit einem 3er median.

 die einstiege hätte ich wohl so gewählt wie im bild.

 

bester indi ist für mich der welcher einen mehrwert bringt für mich ist der macd gut aber ich werde den ravi mal beobachten .

 

 

Dateianhang


  • rmndschmidt gefällt das
Klar ist regelmäßiges Joggen gesund. Aber wenn man mehrmals wöchentlich Joggen geht, ist man die 5 Jahre, die man länger lebt, nur Joggen gewesen.

  #11
OFFLINE   rmndschmidt

:welldone: rmndschmidt sehr schöne trades, 

 

für divergenzen nehme ich den macd mit den einstellungen im bild , hab mal den ravi daruntergelegt, schaut ähnlich aus. hab den chart auf nen 8er median geändert, scalpe normal mit einem 3er median.

 die einstiege hätte ich wohl so gewählt wie im bild.

 

bester indi ist für mich der welcher einen mehrwert bringt für mich ist der macd gut aber ich werde den ravi mal beobachten .

 

Hallo eurix, danke für Deine Antwort, das war kurz und knackig. :welldone: Ich werde das auch mal mit dem MACD vergleichen, die Zahlen auf dem Bild sind nur recht klein. Ist das 7/30/5?

Und ich habe zwar einen sehr guten MACD-Indi mit zig Einstellungen (18 verschiedene MA´s als Basis, Divergenzanzeige,Alert,...) aber der ist ressoucenmäßig nicht der Schlankste. Würdest Du Deinen zur Verfügung stellen? Ich kann meinen bei Interesse auch gern einstellen (ist natürlich nicht auf meinem Mist gewachsen).


Bearbeitet von rmndschmidt, 16 November 2015 - 17:56 Uhr,


  #12
OFFLINE   €urix

7/10/5

 

heute war es seeeeeehhrrrr ruhig

 

man sieht im bild beim macd eine eindeutige divergenz, beim ravi na ja. den hätte ich nicht gehandelt und man sieht heute wie ruhig der eurusd war die roten linien beim ravi sind kaum sichtbar und die beim macd überhaupt nicht. ich mag zwar solche tage, da gibt es wenig überraschungen und divergenzen sind im "seitwärtsmarkt" schöner und sicherer zu handeln.

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  165.5K   0 Anzahl Downloads

 

3er pip median oder shifted renko ist das.

 

ok habe gerade bemerkt, das ich die roten linien bei einem 3er medianrenko enger stellen muss. ist mir beim handeln nicht aufgefallen, das er die linien nie berührt. jetzt hab ich mal zurückgescrollt und es bemerkt. da sieht die sache schon besser aus.

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  291.8K   0 Anzahl Downloads


Bearbeitet von €urix, 25 November 2019 - 12:38 Uhr,

Klar ist regelmäßiges Joggen gesund. Aber wenn man mehrmals wöchentlich Joggen geht, ist man die 5 Jahre, die man länger lebt, nur Joggen gewesen.

  #13
OFFLINE   rmndschmidt

Jetzt ist alles super zu erkennen. Basiert Dein MACD auf einem EMA?



  #14
OFFLINE   €urix

es ist der mt4 eigene MACD

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

den wert nehme ich beim 3er median renko  , beim 8er hatte ich 0.0004  + und -  aber das ist einstellungssache muss man ein bischen rumspielen, weiß selber noch nicht ob ich es dabei belasse.


Bearbeitet von eurix, 16 November 2015 - 21:25 Uhr,

  • rmndschmidt gefällt das
Klar ist regelmäßiges Joggen gesund. Aber wenn man mehrmals wöchentlich Joggen geht, ist man die 5 Jahre, die man länger lebt, nur Joggen gewesen.

  #15
OFFLINE   TECANA

gefundene Infos zum RAFI auf "charttec.de":

 

Zitat:

 

icon_artikel.pngRAVI (Rapid Adaptive Variance Indicator) Normierte Trendstärke nach Tushar Chande
 

 

RAVI - Indikator: Die Stärke des Trends

Der RAVI dient der Feststellung, ob die Trendstärke in einem Papier zunimmt oder abnimmt und wird bei vielen automatisierten Handelssystemen als Filter für Seitwärtsbewegungen verwendet.

ext_link.gif

Please Login or Register to see this Hidden Content



quotes_open.pngDer RAVI wurde von Tushar Chande 1997 entwickelt und ist eine Weiterentwicklung des ADX. Es werden zwei gleitende Durchschnitte verwendet, wobei der kürzere ca. 10% des langfristigen GDL ausmachen soll. Standardeinstellungen sind GDL kurz 7 und GDL lang 65. Ein Trendmarkt liegt bei der 7/65er GDL-Konstellation vor, wenn sich der RAVI über 3% befindet, ein Range-Markt dagegen soll einen RAVI unter 3% aufweisen. Je höher der RAVI, umso stärker der Trend. Ein fallender RAVI nach einem Top soll das Trendende anzeigen. Nach längeren Phasen der Trendlosigkeit soll der RAVI unter 0,5 bis 1% fallen, gleichzeitig ist mit dem Beginn eines neuen Trends zu rechnen.
quotes_close.png

Weitere Infos dort auf der Seite.

 

 

Gruß

TECANA

 

P.S. Beruht alles auf MA´s gleich welcher Art. Nach meiner pers. Erfahrung alles "lagging".

Aber zur groben Orientierung - wie´n Staßenatlas - reichts, zu sehen, ob mehr Longland oder mehr Shortland

 

P.S. / P.S.Ist natürlich keine Werbung, nur eine Fundstelle. Finderlohn gibts dafür aber keinen


  • ralf9 gefällt das
Mein Trading wird von Tag zu Tag besser und besser.........

  #16
OFFLINE   rmndschmidt

gefundene Infos zum RAFI auf "charttec.de":

 

Zitat:

 

icon_artikel.pngRAVI (Rapid Adaptive Variance Indicator) Normierte Trendstärke nach Tushar Chande
 

 

RAVI - Indikator: Die Stärke des Trends

Der RAVI dient der Feststellung, ob die Trendstärke in einem Papier zunimmt oder abnimmt und wird bei vielen automatisierten Handelssystemen als Filter für Seitwärtsbewegungen verwendet.

ext_link.gif

Please Login or Register to see this Hidden Content



quotes_open.pngDer RAVI wurde von Tushar Chande 1997 entwickelt und ist eine Weiterentwicklung des ADX. Es werden zwei gleitende Durchschnitte verwendet, wobei der kürzere ca. 10% des langfristigen GDL ausmachen soll. Standardeinstellungen sind GDL kurz 7 und GDL lang 65. Ein Trendmarkt liegt bei der 7/65er GDL-Konstellation vor, wenn sich der RAVI über 3% befindet, ein Range-Markt dagegen soll einen RAVI unter 3% aufweisen. Je höher der RAVI, umso stärker der Trend. Ein fallender RAVI nach einem Top soll das Trendende anzeigen. Nach längeren Phasen der Trendlosigkeit soll der RAVI unter 0,5 bis 1% fallen, gleichzeitig ist mit dem Beginn eines neuen Trends zu rechnen.
quotes_close.png

Weitere Infos dort auf der Seite.

 

 

Gruß

TECANA

 

P.S. Beruht alles auf MA´s gleich welcher Art. Nach meiner pers. Erfahrung alles "lagging".

Aber zur groben Orientierung - wie´n Staßenatlas - reichts, zu sehen, ob mehr Longland oder mehr Shortland

 

P.S. / P.S.Ist natürlich keine Werbung, nur eine Fundstelle. Finderlohn gibts dafür aber keinen

Hallo Tecana, das hatte ich auch schon gelesen. Trotzdem vielen Dank, sehr aufmerksam. Lagging, na ja ist alles relativ. Er reagiert schon gut, teste ihn gerade mit Renkos.

Kannst Du da was anderes in Richtung Anzeige von Trendwechsel intraday empfehlen?

Viele Grüße

Raimund



  #17
OFFLINE   TECANA

Ja, kann ich.

 

Der kürzeste Indikator auf M1 heißt "Show 1 2 3" (MT4). Eine mögliche 1, 2, 3 -Umkehr.......

 

Der beruht auf den Weisheiten von Joe Ross.

 

Desweiteren schaue ich mir persönlich EMA 60 auf M1 an.

 

Denn wenn man wirklich einen Intraday-Trendwechsel sehen will, dass sollte diese ERWARTUNG zumindest mal mit einer schönen Impulskerze mit close unter EMA 60 auf M1 starten.

 

Alles andere vorher ist mehr so ein "zocken".

 

 

Der Vorteil auf M1 ist natürlich, dass hier enge Stopps gesetzt werden können.

 

Weiterhin geht auch eine Umkehr zu traden mit Renko. Je nach Brickgröße (6-10 Pips) sind schon einen Versuch wert.

 

Das war es erstmal aus der Trickkiste.

 

Gruß TECANA


Mein Trading wird von Tag zu Tag besser und besser.........

  #18
OFFLINE   rmndschmidt

Ja, kann ich.

 

Der kürzeste Indikator auf M1 heißt "Show 1 2 3" (MT4). Eine mögliche 1, 2, 3 -Umkehr.......

 

Der beruht auf den Weisheiten von Joe Ross.

 

Desweiteren schaue ich mir persönlich EMA 60 auf M1 an.

 

Denn wenn man wirklich einen Intraday-Trendwechsel sehen will, dass sollte diese ERWARTUNG zumindest mal mit einer schönen Impulskerze mit close unter EMA 60 auf M1 starten.

 

Alles andere vorher ist mehr so ein "zocken".

 

 

Der Vorteil auf M1 ist natürlich, dass hier enge Stopps gesetzt werden können.

 

Weiterhin geht auch eine Umkehr zu traden mit Renko. Je nach Brickgröße (6-10 Pips) sind schon einen Versuch wert.

 

Das war es erstmal aus der Trickkiste.

 

Gruß TECANA

Danke! Wenn das der hier ist, da friert jedes Mal der MT4 ein wenn ich ihn auf den Chart ziehe. Kannst Du vielleicht Deine Version hier preisgeben?

Ansonsten mache ich das auch mit Renko und teste da gerade einige Varianten. Auf Renko macht sich auch ein EMA50 sehr gut, aber das ist ja nicht weit weg von Deiner Variante.

Dateianhang


Bearbeitet von rmndschmidt, 27 November 2015 - 19:07 Uhr,


  #19
OFFLINE   €urix

nö den kannst  vergessen, er meint den hier

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  18.95K   13 Anzahl Downloads

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  17.14K   16 Anzahl Downloads

 

und oder den hier  

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  57.44K   12 Anzahl Downloads

 

und oder den hier  

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  33.15K   11 Anzahl Downloads

 

und oder den hier

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  22.14K   15 Anzahl Downloads

 

;)


Bearbeitet von eurix, 27 November 2015 - 23:14 Uhr,

Klar ist regelmäßiges Joggen gesund. Aber wenn man mehrmals wöchentlich Joggen geht, ist man die 5 Jahre, die man länger lebt, nur Joggen gewesen.

  #20
pischinger

hab jetzt nicht den ganzen thread gelesen, ich bestimme trendstärke/richtung beginnend mit monthly tf absteigend, ema 20 close, umso weiter weg von der linie umso stärker, richtung ist eh klar drunter/drüber


  • rmndschmidt gefällt das



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag





Also tagged with one or more of these keywords: Trend, Trendstärke, Trendrichtung, Trenderkennung

0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer