Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Sind ECN Broker besser?

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
141 Antworten zu diesem Thema

  #81
OFFLINE   Katakuja

Habe mir das Thema komplett durchgelesen. Wenn ich richtig verstanden habe, gibt es keinen wirklichen ECN oder STP- Broker der MT4 anbietet oder hat sich in der Zwischenzeit etwas getan?

Was ist eigentlich so schlecht am MT4, dass er nicht von STP- Brokern wie z.B. der Commerzbank angeboten wird.
Ist doch salopp gesagt eine Handelsplattform, mit welcher der Trader unabhängig vom Broker arbeitet uns schlußendlich diesem seine Entscheidung in Form von einer Order (SL, TP uä eingeschlossen) sendet.


Kannte das Thema überhaupt nicht und hab bis jetzt nur deinen Post gelesen.
Alle Achtung, erster Post und mehr wie gut
oder wie die Schwaben sagen würden, Nicht schlecht.

Ja darüber kann man lange diskutieren, aber du hast meine Vermutung bestätigt.
Alle größeren ECNs haben Ihre anderen Progs, und um ehrlich zu sein, MT4 ist auch auch nicht das aller beste.
(Weit entfernt davon)
Man stelle sich mal nen Banken Broker vor, hat 20 mil zur Verfügung und tradet über MT4:sick:

  #82
OFFLINE   PriNova

warum eigentlich nicht?


ich könnte mir das gut vorstellen. mit einer guten datenfeed-anbindung, den richtigen tools und einen guten Broker ist MT4 nichts anderes als sonst irgendwelche Plattformen. Jetzt mal abgesehen von dem ganzen Indi angebot etc. find ich die programmierschnittstelle nicht schlecht. konnte dadurch schon viele sinnvolle analysen fahren und hat mich zum traden schon gut weitergebracht. und wenn man auf den ganzen anderen Schnick-Schnack verzichten kann bin ich damit zufrieden.
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #83
OFFLINE   TJPLD

Naja von der Funktionalität von professionellen Plattformen ist MT4 noch sehr weit weg.
Der Unterschied liegt sicher nicht in der Anzahl an verfügbaren Indikatoren. Schon die
komische Lotgeschichte unterscheidet es von einer professionellen Platform. Der Spread
hängt eigentlich auch von deiner Positionsgröße ab und ist nicht fest oder variert nur durch
den Markt. Da du die Liquidität ja nicht sehen kannst (weils keine Profiplattform ist) funktioniert
das schonmal nicht. VWAP etc hast du in MT4 nicht sowie diverse Orderarten.

  #84
OFFLINE   PriNova

ja, da hast du schon recht. es kommt halt auch darauf an, von welcher Perspektive des Investments wir sprechen. Ein privater Retailtrader (FOREX-Trader) ist mit den einfachen Plattformen und der Auswahl von Orderarten doch gut bedient. Wenn wir aber von Institutionen oder von Fondmanagement sprechen ist MT4 natürlich nicht ideal. Ganz klar.


Und so sachen wie VWAP und TWAP lassen sich aufgrund der Programmierschnittstelle gut darstellen (Tools). Wenns denn jemand braucht.
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #85
OFFLINE   TJPLD

ja, da hast du schon recht. es kommt halt auch darauf an, von welcher Perspektive des Investments wir sprechen. Ein privater Retailtrader (FOREX-Trader) ist mit den einfachen Plattformen und der Auswahl von Orderarten doch gut bedient. Wenn wir aber von Institutionen oder von Fondmanagement sprechen ist MT4 natürlich nicht ideal. Ganz klar.


Und so sachen wie VWAP und TWAP lassen sich aufgrund der Programmierschnittstelle gut darstellen (Tools). Wenns denn jemand braucht.


Ja dafür müsstest du aber erstmal die Markt Tiefe von deinem Broker kriegen. Da fängt es bei MT4 ja schon an.

Please Login or Register to see this Hidden Content

Ist ganz interesannt mal eine
professionellere Platform zu testen. Für Bloomberg, EBS etc geht das leider schwer einfach ein Demo zu machen ohne Absprachen mit
dem Broker und echtes Interesse da zu traden.

Man muss nur mal vergleichen wieviele Ticks da reinkommen zu Haupthandelszeiten. Da flackern die Bid und Ask Preise nur so auf dem Bildschirm.

  #86
OFFLINE   Xhor

Die großen, namhaften Anbieter, bieten nur professionelle Plattformen für professionelle Kunden an. Das heißt wir kleine Trader haben dort keine Chance. Ich weiß zwar nicht, warum die großen Banken den privaten Kunden nicht die Möglichkeit bieten, FX und CFD zu handeln, aber es ist nun einmal traurige Tatsache.
Die große Frage ist, gibt es für uns private Trader einen Broker und eine Handelsplattform, die uns ermöglicht mit einer profitablen Strategie oder profitabel zu handeln?
Ob nun kostenlos oder für eine Monatsgebür ist zweitrangig. Was ist mit Handelsplattfomen wie ProRealTime u.ä. ?
Persönlich suche ich eine Plattform, bei der ich meine Orderarten selbst programmieren kann. Wenn man z.B. eine Order programmieren könnte, welche TP und SL erst dann auslöst, wenn der Kurs dort aktuell steht und somit nicht für den Broker erkennbar ist, dann würde schon eines der hier angesprochenen großen Brokerprobleme wegfallen.


  #87
OFFLINE   forexler

ja sicher gibt es, marketindex, oanda, oder auch ib
allerdings bei oanda nicht die mt4 plattform sondern die richtige


  #88
OFFLINE   DaBuschi

Persönlich suche ich eine Plattform, bei der ich meine Orderarten selbst programmieren kann. Wenn man z.B. eine Order programmieren könnte, welche TP und SL erst dann auslöst, wenn der Kurs dort aktuell steht und somit nicht für den Broker erkennbar ist, dann würde schon eines der hier angesprochenen großen Brokerprobleme wegfallen.


Von @forexler wurden schon sinnvolle Broker genannt. Bei OANDA und RBS wirst Du allerdings den obigen Punkt nicht erfüllt bekommen. Da ist manuelles Handeln angesagt.

IB kannst Du über API über diverse Handels-/Chartprogramme ansprechen. Meines Wissens unterstützt IB TradeStation, TradeSignal und auch den Ninja Trader.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #89
OFFLINE   Forex37


Persönlich suche ich eine Plattform, bei der ich meine Orderarten selbst programmieren kann. Wenn man z.B. eine Order programmieren könnte, welche TP und SL erst dann auslöst, wenn der Kurs dort aktuell steht und somit nicht für den Broker erkennbar ist, dann würde schon eines der hier angesprochenen großen Brokerprobleme wegfallen.

......
Bei OANDA und RBS wirst Du allerdings den obigen Punkt nicht erfüllt bekommen. Da ist manuelles Handeln angesagt.

IB kannst Du über API über diverse Handels-/Chartprogramme ansprechen. Meines Wissens unterstützt IB TradeStation, TradeSignal und auch den Ninja Trader.



Bei Oanda kannst Du auch per API traden, allerdings Mindestumsatz 20 Mio p.m.

MFG

Forex37

  #90
OFFLINE   forexler

Bei Oanda kannst Du auch per API traden, allerdings Mindestumsatz 20 Mio p.m.


stimmt so nicht, nur ist ab dann die API kostenfrei, sonst pro monat eine pauschale von xx euronen

  #91
OFFLINE   berliner-panda

der MT4 ist nunmal von keinem broker, sondern einer software-firma. fremdsoftware. bei jedem broker muss also vom eigenem system über den mt4 geroutet werden, was einige sekundenbruchteile benötigt.
banken und institutionelle haben natürlich andere systeme, und andere anbindungen. aber die scherts auch nicht, ob die monatliche fixkosten für die infrastruktor von 20.000 oder 30.000 eur haben. oder noch mehr.

einige broker haben ECN angebote mit dem mt4. wenn dir orderausführung von 0,5 bis 1 sekunde reicht, wirst du fündig.

ECN alleine sagt noch nichts, ob der broker die gegenposition einnimmt oder nicht. kann er theoretisch auch dort machen. aber die kurse kommen direkt vom interbankenmarkt.
NDD - No Dealing Desk - sagt aus, dass der broker NICHT gegen den kunden tradet.

aber wie jede vokabel, was ist "sicher", was ist "schön" was ist "market maker" - da gibt es himmelweite unterschiede.
da kann man fast nur testen. und sich umhören.


  #92
OFFLINE   Katakuja


Bei Oanda kannst Du auch per API traden, allerdings Mindestumsatz 20 Mio p.m.


stimmt so nicht, nur ist ab dann die API kostenfrei, sonst pro monat eine pauschale von xx euronen


600 $ pro Monat.

  #93
OFFLINE   Forex37



Bei Oanda kannst Du auch per API traden, allerdings Mindestumsatz 20 Mio p.m.


stimmt so nicht, nur ist ab dann die API kostenfrei, sonst pro monat eine pauschale von xx euronen


600 $ pro Monat.



Stimmt so gleichfalls nicht, da es eine umsatzabhängige Gutschrift zur Pauschale gibt. Aber wozu API, wenn sowieso nicht gehandelt wird???

  #94
OFFLINE   Xhor

Die RBS schreibt auf ihrer Seite, sie agiert mit marketindex als Market Maker. Wenn dem so ist, ist sie kein ECN oder STP- Broker.

  #95
OFFLINE   DaBuschi

Die RBS schreibt auf ihrer Seite, sie agiert mit marketindex als Market Maker. Wenn dem so ist, ist sie kein ECN oder STP- Broker.


Das ist richtig. marketindex ist kein ECN, sondern ein reiner Market Maker
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #96
OFFLINE   Norhug

Hab mich vor paar Monaten durch verschiedene Foren gelesen, um mich über MetaTrader schlau zu machen. Was ich rausfinden konnte, dass MetaTrader wohl speziell für MarketMaker entwickelt wurde, daher ständige Requotes, von denen viele berichten. Das programm ist also darauf ausgelegt, dass nur der Broker gewinnt.

Dennoch bieten es auch seriöse - ECN+No Dealing Desk Broker an aber mit requotes muss man dennoch rechnen, da Fremdsoftware.

Ich kann nur empfehlen sich nicht nur auf MetaTrader zu beschränken, sondern auch andere Software zu probieren.

Kann auch einen guten No Dealing Desk und ECN Broker empfehlen -

Please Login or Register to see this Hidden Content

.

Der bietet TradingStation2 und MetaTrader4 Konten.
Einzahlung ist minimal: 2000€




  #97
OFFLINE   MANDL2007

Gerade zu FXCM sind die Meinungen hier (und nicht nur hier in unserem Forum) sehr geteilt ... will mir kein Urteil erlauben ... aber es ist irgendwie immer wieder mal was rund um diesen Broker ... was stimmen mag - oder auch nicht:-\
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #98
OFFLINE   forexler

hallo Norhug, wirst wohl von dem broker bezahlt oder?


  #99
OFFLINE   Norhug

hallo Norhug, wirst wohl von dem broker bezahlt oder?


Schön wärs;)

Aber Spaß bei Seite. Habe dort seit kurzem ein LiveKonto und wollte nur von meinen Erfahrungen berichten, da ich weiß wie schwer es ist einen guten Broker zu finden.

und jeder sollte sich eigene Meinung bilden...

  #100
OFFLINE   Xhor

ich kenne 2 Leute persönlich, die mit FXCM negative Erfahrungen gemacht haben.

Kennt jemand eine andere, möglichst nicht Brokergebundene Handelsplattform, die empfehlenswert ist?



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer