Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Correlations Trading super einfach gemacht

* * * * - 7 Stimmen correlation trading pips einfach

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
163 Antworten zu diesem Thema

  #161
OFFLINE   *michael*

Alles 'irgendwie' richtig! Machen wir uns nichts vor: beim Trading haben wir Daten und Informationen zur Verfügung, die aus der Vergangenheit stammen und im besten Fall eine einigermaßen ehrliche, aber subjektive Bewertung der aktuellen Situation einer Währung darstellen. Auch das Auswählen oder Weglassen oder Parametrisieren des einen oder anderen mathematischen Filters (meinetwegen nennt es auch Indikator) ist Ausdruck eben dieser Subjektivität.

 

Basierend auf diesem Abbild der Vergangenheit versuchen wir, Kauf- und Verkaufsentscheidungen zu treffen, die sich auf die zukünftige Entwicklung von Währungskursen beziehen. Aufgrund der besonderen Ausgestaltung der Zeitdimension in unserem Universum ist dieser Vorgang mit Risiken verbunden, formal siehe dazu die Hauptsätze der Thermodynamik, die Relativitätstheorie etc. Und nein: ich glaube nicht, daß man in MT4/5 Wurmlöcher im Rahmen einer Tradingstrategie ausnutzen kann (falls sie existieren).

 

Fundamentalanalyse ist wichtig und sinnvoll, und ihre Ergebnisse können als manuell gesetzte Eingangsfilter weiteren, eher technisch orientierten Filtern vorangestellt werden.

 

Vorschlag: Lassen wir doch die uralte Fehde 'Fundis gegen Techniker' mal beiseite und kehren wir zum Thema des Threads zurück. Hier ging es doch ursprünglich nur um ziemlich simple Mathematik, wobei diverse Währungspaare jeweils unabhängig voneinander betrachtet wurden, wir also zu mehreren voneinander unabhängigen Gleichungssystemen geführt wurden.

 

Da diese voneinander unabhängig betrachteten Gleichungssysteme aber gemeinsame Variable (Währungen und Kurse) aufweisen, wäre es da nicht sinnvoll, diese Einzelgleichungen in ein einziges höherdimensionales Gleichungssystem zu überführen, um ein ganzheitlicheres Bild der Situation zu bekommen? Dieses mehrdimensionale Bild der Situation wird - auch wenn es nicht jedem Diskussionsteilnehmer gefallen mag - landläufig als Currency Strength oder eben Währungsstärke bezeichnet. Da diese Begrifflichkeit weitgehend eingeführt ist, plädiere ich dafür, sie im Rahmen dieses Threads nicht in Frage zu stellen.

 

Also: führen die sog. Lektionen am Anfang des Threads mathematisch zusammengeführt zu einer mathematischen Abbildung der Kraftverhältnisse einzelner Währungen zueinander, die mehr Aussagekraft hat als die jeweils nur für sich selbst genommene Abbildung zweier Einzelwährungen im Vergleich zum USD?

 

100%!

 

ich denke das die gedanken der trader nicht einmal soweit auseinander liegen, die wahrheit der zahlen holt jeden früher oder später ab/ein.

 

das wirkliche problem liegt in den unterschiedlichen interpretationen von begriffen, was es so schwierig macht auf einen nenner (überdimensonal) zu kommen

beispiel preis:

ich: oc und eventuell hl

2ter: s+r

3ter: trend linien

4ter: indikator x

 

oder volumen:

ich: tick volumen (gehandelte kontrakte)

2ter: lot volumen

3ter: tagesrange

4ter: volatilität

 

von der gemeinsamen interpretation "fundamental trading" und was es beinhaltet (sollte) sind wir lichtjahre entfernt, denn das setzt wissen in volkswirtschaft (welthandel) und kenntnisse in betriebswirtschaft voraus.

 

somit ist dein wunsch richtig, aber ohne gemeinsame begrifflichkeit nicht zu erfüllen!

basierend auf den höchst unterschiedlichen wissensständen ist ein zusammengeführter übergeordneter informationsstand leider nicht machbar-in einem forum

 

*michael*



  #162
OFFLINE   simplex

somit ist dein wunsch richtig, aber ohne gemeinsame begrifflichkeit nicht zu erfüllen! basierend auf den höchst unterschiedlichen wissensständen ist ein zusammengeführter übergeordneter informationsstand leider nicht machbar-in einem forum

 

Danke für Deine Gedanken! Ich kann mich zwar nicht erinnern, einen 'Wunsch' formuliert zu haben, aber wir scheinen uns zumindest einer gemeinsamen Arbeitsebene zu nähern.

 

Gemeinsame Begrifflichkeit läßt sich durch präzise Definitionen leicht herstellen, unterschiedliche Wissensstände sind natürlich und i.a. kein Hindernis, wenn alle Teilnehmer ein wenig guten Willen zeigen.

 

Kann aus diesem Thread etwas sinnvolles entwickelt werden?


best wishes - simplex -

  #163
OFFLINE   *michael*

Danke für Deine Gedanken! Ich kann mich zwar nicht erinnern, einen 'Wunsch' formuliert zu haben, aber wir scheinen uns zumindest einer gemeinsamen Arbeitsebene zu nähern.

 

Gemeinsame Begrifflichkeit läßt sich durch präzise Definitionen leicht herstellen, unterschiedliche Wissensstände sind natürlich und i.a. kein Hindernis, wenn alle Teilnehmer ein wenig guten Willen zeigen.

 

Kann aus diesem Thread etwas sinnvolles entwickelt werden?

 

mit mir leider nicht mehr, da ich mich hier nach ungerechtfertigten unterstellungen verbschiede.

 

*michael*



  #164
OFFLINE   simplex

mit mir leider nicht mehr, da ich mich hier nach ungerechtfertigten unterstellungen verbschiede.

 

Ok, aber hoffentlich beziehst Du Dich damit nicht auf einen Post von mir.


best wishes - simplex -



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag





Also tagged with one or more of these keywords: correlation, trading, pips, einfach

0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer