Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Forex-Pirates.de

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
151 Antworten zu diesem Thema

  #21
OFFLINE   Forexcaspa

Das Ergebnis von den day Signalen am 29.07.2009

AUD/USD -28 /-1,5%
EUR/USD+23 / +1,5%
GBP/USD---
USD/CHF+40 / +1%
USD/JPY+49 / +2%

Gesamt +84PIP Day/ +4PIP Week / +200PIP Mon
Gesamt +3% Day / -0,4% Week / 10,4% Mon

  #22
OFFLINE   Forexcaspa

So nun die Day Signale vom 30.07.2009

AUD/USDbuy IN 0,8237SL 0,8132 TP 0,8342Risk 1%
EUR/USDbuy IN 1,4090SL 1,3962TP 1,4218Risk 1,5%
GBP/USDbuy IN 1,6508SL 1,6473TP1,6543 Risk 2%
USD/CHF sell IN 1,0863SL 1,0934TP 1,0792Risk 1,5%
USD/JPYbuy IN 95,19SL 95,36TP 95,02Risk 1,5%

  #23
OFFLINE   Luedi

AUD/USDbuy IN 0,8237SL 0,8132 TP 0,8342Risk 1%

Hi Forexcaspa

Hab ich leider nicht bekommen, da der Kurs schon durch war - Hab's jetzt auf Buy Stop ist das ok? Oder soll ich die Order in dem Fall besser streichen?

Lüdi
heaven in black, heaven in white,
diffrent thoughts can make our live so colourful!

Himmel in schwarz, Himmel in weiß,
Unterschiedliche Ansichten können unser Leben so farbig machen!

  #24
OFFLINE   Forexcaspa

Ruhig stehen lassen aber nur bis 22 Uhr, habe es schon öfter erlebt das der Kurs nochmal zurück kahm. Und wenn nicht ist es auch kein verlust. Sollte jedoch der TP erfüllt sein dann auch die Order streichen.

  #25
OFFLINE   Forexcaspa

AUD/USD +15 / 0,2%
EUR/USD ---
GBP/USD -24/ -1,3%
USD/CHF -21/ -0,4%
USD/JPY -17/ -1,5%

Gesamt -47PIP Day/ -43PIP Week / +153PIP Mon
Gesamt -3% Day / -3,4% Week / 7% Mon

(und das ganze nennt sich nun Vorführeffekt) :'(

  #26
OFFLINE   Forexcaspa

So nun die Day Signale vom 31.07.2009

AUD/USDbuy IN 0,8277SL 0,8231 TP 0,8323Risk 1%
EUR/USDbuy IN 1,4102SL 1,4014 TP 1,4190Risk 1%
GBP/USDbuy IN 1,6572SL 1,6468TP 1,6676 Risk 1%
USD/CHF sell IN 1,0871SL 1,1008TP 1,0734Risk 1%
USD/JPYbuy IN 95,63SL 95,22TP 96,04Risk 1%

  #27
OFFLINE   Forexcaspa

Ergebnis vom 31.07.2009

AUD/USD +46 / 1%
EUR/USD +88/ 1%
GBP/USD +104 / 1%
USD/CHF ---
USD/JPY -41 / -1%

Gesamt 197 PIP Day/ 154 PIP Week / 350 PIP Mon
Gesamt 2% Day / -1,4% Week / 9,1% Mon

  #28
OFFLINE   Luedi

Hier die Zusammenfassung der Woche aus meiner Sicht:

- NightTrades Kann ich nichts dazu sagen, da ich sie nicht gehandelt habe.
- Long Trades War glaube ich keiner
- Live Chat Gehandelt wird glaube ich nach Price-Action wobei ein interessanter Ansatz der Korrelation zwischen Aktien und Devisenmarkt verfolgt wird und ausserdem News events. Es ist leicht möglich den Trades zu folgen wenngleich beim Newstrading sehr viel Geschwindigkeit bei der Orderausführung gefragt ist. Die Performance dieser Woche ist positiv. Die genauen Pip/Prozentzhahlen habe ich nicht mitgeschrieben werde dies aber ab nächster Woche tun. Es wird auf alle Fragen ausführlich eingegangen und man fühlt sich wohl beim Trading.
- Day Trade Signale Die Performance war diese Woche durchwachsen, aber Drawdowns wird es immer geben. Die Performance kann den Posts hier entnommen werden die stimmt nämlich.

Allgemein:
Nach der ersten Woche habe ich das Gefühl, dass die Autoren einen seriösen Signaldienst aufziehen wollen und insgesamt was vom Trading verstehen. Ob die Performance dauerhaft positiv ist wird sich Zeigen.

Ich werde auf jeden fall während der Betatestphase dabei bleiben. Danach wird sich zeigen, ob sich die Kosten für den Dienst bei meinem Kapital lohnen.

Lüdi





heaven in black, heaven in white,
diffrent thoughts can make our live so colourful!

Himmel in schwarz, Himmel in weiß,
Unterschiedliche Ansichten können unser Leben so farbig machen!

  #29
OFFLINE   Divecall

Vielleicht überrascht uns ja Forexcaspa mit Preisnachlaß für FF.de Kunden....

*ZAUNPFHALWINK*

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #30
OFFLINE   Luedi

Vielleicht überrascht uns ja Forexcaspa mit Preisnachlaß für FF.de Kunden....

*ZAUNPFHALWINK*

Preisnachlass wäre natürlich toll. :welldone:

Aber hier noch ein Denkansatz für die Piraten:

Also wenn ich vom Trading her in der Lage wäre einen Signalservice aufzuziehen und von meiner Performance überzeugt wäre würde ich nach dem prozentualen Gewinn abrechnen.
Ein Beispiel:

Angenommen ich verlange pro % Gewinn welches ich dem Trader beschere 10 Euro (mit Verlustvortrag versteht sich).

Monat 1: +12% = 120 Euro
Monat 2: - 4% = 0 Euro
Monat 3: - 3% = 0 Euro
Monat 4: +18% = ((18-7))*10) = 110 Euro
usw usw usw...

Die 10 Euro pro % sind natürlich fiktiv und können auch durch eine andere Zahl ersetzt werden.

Diese Abrechnung birgt zwar das Risiko, dass ich als Servicedienstleister den einen oder anderen 0-Monat habe (und zwar gerade dann wenn ich mit dem Trading auch nichts verdient habe) ist aber denke ich die fairste Abrechnungsmethode und schafft vom ersten Moment an Vertrauen.
Ausserdem hat sie für den Trader den Vorteil, dass er sehr einfach nachrechnen kann ob sich der Dienst mit seinem aktuellen Kapital lohnen kann oder nicht.

nur mal so zum nachdenken. ;D
heaven in black, heaven in white,
diffrent thoughts can make our live so colourful!

Himmel in schwarz, Himmel in weiß,
Unterschiedliche Ansichten können unser Leben so farbig machen!

  #31
OFFLINE   sten

Signaldienste sollen einen ja gerade unabhängig machen vom Tradingerfolg... daher ist dein vorschlag zwar die idealvorstellung des Signaldienst-users aber steht konträr zum geschäftsmodell des signalvertickers... oder anders: wenns erfolgreich wäre, müsste man nicht signale für 15€/monat an andere verkaufen...

  #32
OFFLINE   1822036

Ich war nun mal in der 1.Wo hauptsächlich im Live Chat, die Ergebnisse der Tagessignale sieht man ja hier. Nachtsignale werde ich nicht verwenden, da ich schon sehen möchte wohin die Mäuse fließen.
Zum Live Chat, technisch funktionell soweit in Ordnung. Wobei mir eine getrennte Nutzung von Sprach- und Textchat nicht so zusagt. Es gibt da auch sehr gute komplette Anwendungen z.B. Teamview, da kann man gleich den Chart mit einblenden. Störend wirkten manchmal die Sprach-Hintergrundinfos, die die eigentlichen Sprachsignale sogar teils "unleserlich" machten.
Was ich bisher nicht nachvollziehen kann, sind die Entrystrategien, wenn ich einen Signaldienst nutze, möchte ich schon wissen was ich mache. Naja, vielleicht erklärt es noch jemand.
Zum Thema Preis, um hier kostendeckend zu traden und noch etwas Gewinn einzufahren bräuchte man zumindest für den Live Chat schon ein stattliches Konto bei den Wochenergebnissen. Also unter 1Lot Handelsvolumen/Trade wird da wohl nix, glaube der Live Chat soll so 150€ kosten (da muß meine Oma schon viele Socken stricken)!

  #33
OFFLINE   MANDL2007

Ein wenig erinnert mich das ganze an forexprofis. Auch dort kamen wir am Ende zu der Schlussfolgerung - zu teuer - aber nur weil 1. Konto zu klein 2. keine ausreichenden Gewinne pro Monat um wenigstens die Kosten für den Signaleservice zu decken. Läuft die Sache mit den Signalen mal längere nicht - so wie jetzt z. Zt. bei den forexprofis - dann zahlste und zahlste stramm jeden Monat und kriegst nix (d.h. +/- Null oder gar Verluste) bzw. zu wenig. Würde natürlich immer den Signalegebern zubilligen auch schlechte Tage zu haben - kanns ja selber nicht besser::) !
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #34
OFFLINE   Divecall

Würde natürlich immer den Signalegebern zubilligen auch schlechte Tage zu haben - kanns ja selber nicht besser  Roll Eyes !


Komisch, woher kenne ich das....

2. keine ausreichenden Gewinne pro Monat um wenigstens die Kosten für den Signaleservice zu decken.


Ja, ich empfinde den Service auch als etwas zu teuer. Eine Lösung wäre vielleicht weniger (aber "sichere" Signale) für Kleine Konten.

Ich persönlich beobachte diese Bude:

Please Login or Register to see this Hidden Content



Ist zwar auch nicht gerade billig, aber die existieren ihrer "Performance" nach seit 2002 (insgesamt immerhin 52429 Pips seit 08/2002, was JEDEN TAG 20 pips entspricht - auch am WE.)

Aber das ist meine Meinung.


Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #35
OFFLINE   Forexcaspa

So nun die Day Signale vom 03.08.2009

AUD/USDbuy IN 0,8413SL 0,8355TP 0,8471Risk 2%
EUR/USDbuy IN 1,4308SL 1,4265TP 1,4351Risk 1,5%
GBP/USDsell IN 1,6885SL 1,6953TP 1,6817Risk 2%
USD/CHFKein Trade
USD/JPYbuy IN 94,95SL 93,95TP 95,95Risk 1%

  #36
OFFLINE   MasterofDisaster

Zum Thema Preis, um hier kostendeckend zu traden und noch etwas Gewinn einzufahren bräuchte man zumindest für den Live Chat schon ein stattliches Konto bei den Wochenergebnissen. Also unter 1Lot Handelsvolumen/Trade wird da wohl nix, glaube der Live Chat soll so 150€ kosten (da muß meine Oma schon viele Socken stricken)!


Mathematisch leider nicht richtig, da ich letzte Woche einen Profit von 353 Pips erwirtschaftet habe.
Davon könntest Du,wenn Du ein Lot tradest, locker einige Monate den Liveroom zahlen und hättest auch noch was über.

cheers

M.o.D.
Moderator des Liverooms bei forex-pirates


  #37
OFFLINE   MANDL2007

eben eben ... das mit dem einen (vollen) lot ist ja genau das Problem - damit das Risiko klein gehalten werden kann brauchts schon ein dickes Konto, um mit EINEM lot traden zu können. Und bei 4 zeitgleichen trades mit den bei Euch angegebenen S/L Werten (die ja sicher ihren notwendigen Grund haben ?!) ist man fix in beunruhigenden Risikobereichen ! :'(

Ah sehe gerade ihr gebt ja selbst die Risiken pro trade an ! Immerhin 1-2 % (pro Einzel-trade). Heute z. B. bewegen sich die spreads um die 50 pips - im Einzelfalle gar bis 100.
Beispiel: ein Konto von 10.000 $ (und das ist schon ganz ordentlich für viele hier - denke ich zumindest - oder ? na vielleicht spielen hier auch n paar (Paar:P) ganz Reiche mit ? die wären dann ja sicher Eure Kunden - die könnten sich's dann leisten und würden auch Euch Freude machen;)). Also wenn ich bei dieser Kontogrösse n lot nehme - 10 $ Pipwert - na dann kann ich mir doch nur 10 pip S/L erlauben, um 1 % Risiko einzuhalten - und fliege andauernd raus. Sprich ab 50.000 $ wird's erste mal interessant - ab dieser Kontogrösse wären dann die 50 pips drin - jedoch zunächst erst mal nur für den Einzeltrade.

Naja - es sei denn ihr hättet ne enorm hohe Trefferrate und man könnte sich auf höhere Risken einlassen. :);)
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #38
OFFLINE   Forexcaspa

Nur mal am Rande, kann mir mal einer ein "Dickes Konto" Definieren?

  #39
OFFLINE   1822036

ab 50.000 aufwärts (das hab ich leider nicht)

Nur mal am Rande, kann mir mal einer ein "Dickes Konto" Definieren?



  #40
OFFLINE   MANDL2007

ups hier haben wir uns irgendwie beim diskutieren überschnitten .... und mit Peter dann das gleiche gemeint ... na egal will nix schlechtmachen hier ... in keinem Falle ... aber irgendwie müssen doch lebensnah Ross und Reiter benannt werden - oder ?


P.S.: Bin in jedem Falle der Meinung - wenn das Preis- / Leistungsverhältnis bei einem Signaleprovider stimmt - na klar dann soll er sein Geld haben - no problem !
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer