Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

MT5 & Hedging

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
27 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   titanfx

Please Login or Register to see this Hidden Content

MQ veröffentlich die neue MT5 Version, die auch Hedging-Mode wie in MT4 ermöglicht.

Früher war nur ein Netting-Mode möglich ( nur eine "Sammel-Position" für ein Trade-Symbol)

 


Bearbeitet von titanfx, 22 March 2016 - 13:51 Uhr,

  • CashDigger und Pit gefällt das

  #2
OFFLINE   traderdoc

Na dann darf ich ja jetzt meine Fragen nochmal ganz eindeutig stellen:

 

Ist es in dieser MT5-version auch möglich, mehrere gleichgerichtete Orders offen zu halten?

Oder werden die jeweils zu einer Sammelorder pro Traderichtung zusammengefaßt?

 

traderdoc


Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #3
OFFLINE   titanfx

Ja klar!

Das wird so wie in MT4 gehandhabt.

Es muss aber ein neuer MT5 Account eingerichtet werden, es steht aber unter dem Link gut beschrieben.

Man eröffnet dazu ein Demo mit Hedging-Option ( nur ein Hackensetzen erforderlich, wie im Screenshot zu sehen)

Für den Live Account muss man den Broker anfragen.

 

PS: ich warte noch ab, bis MT4-Accounts umzugsfähig sind. Es kann aber dauern


Bearbeitet von titanfx, 22 March 2016 - 16:43 Uhr,


  #4
OFFLINE   traderdoc

Danke. Das wäre ja schon mal der erste Schritt in die richtige Richtung.


Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #5
OFFLINE   Biker

Und was soll dann MT5 für einen Vorteil gegenüber MT4 haben ? Erst mal komplizierter ?



  #6
OFFLINE   titanfx

Es gibt einige Vorteile die mir in MT4 fehlen, aber auch Nachteile die mir den Umstieg hindern.

 

Vorteile:

- super Handling mit Hostory Daten, es gibt keine Lücken mehr

- erweiterer Funktionsumfang, man kann grafisch z.B viel mehr machen

- Strategitester auf mehreren Symbolen gleichzeitig

- 64 Bit

- MultiCoreProzessor Unterstützung

- Unicode

 

Nachteile:

- kompliziertes Ordnerhandling bei Netting-Mode ( jetzt mit Hedging nicht mehr)

- nicht bei jedem Broker verfügbar


  • Roti, €urix und heart1010 gefällt das

  #7
OFFLINE   €urix

Hier eine Seite wo man die Vor und Nachteile des Mt4 vs. Mt5 nachlesen kann. Weiter unten findet man eine Tabelle zum direkten Vergleich, Einzig die Hedge Funktion wurde noch nicht ausgebessert bein Mt5. Das müsste man halt noch berücksichtigen.

 

Please Login or Register to see this Hidden Content


  • heart1010 und asfranz gefällt das
Klar ist regelmäßiges Joggen gesund. Aber wenn man mehrmals wöchentlich Joggen geht, ist man die 5 Jahre, die man länger lebt, nur Joggen gewesen.

  #8
OFFLINE   Roti

Vorteile wie von titanfx beschrieben, dazu mehr Timeframes im MT5 als im MT4 im Chart verfügbar ...


  • €urix gefällt das
Beste Grüße

Roti

  #9
OFFLINE   titanfx

Seit dem Build 600+ sind einige Merkmale, bzw. die Unterschiede in der Tabelle nicht mehr vorhanden (Chartanlaysen, Ausführgeschwindigkeit usw.)

Scheint nicht mehr aktuell zu sein seit 600+

 

Der MT4 verschmilzt so langsam zu MT5, es wird nicht einfach sein für Metaquotes beide Plattformen am Leben zu erhalten.



  #10
OFFLINE   Biker

- für was braucht man mehr Timeframes ? Es gab ja schon die Möglichkeit über tools mehr Timeframes zu haben, aber für was ?

 

- mehr Historie Daten ist was für Spezialisten. Bisher konnte man ja die Historie Daten laden im MT4, so dass die Dashboards mit 28 Paaren

gutund einwandfrei funktioniert haben

 

- man kann sich ja historische Tick Daten bei Dukascopy runter laden für Backtests wenn man die dazu braucht

 

- grafisch mehr für was ? Dann ist man ja nur noch mit der Grafik beschäftigt. Wichtig ist doch was unterm Strich bleibt. Auswertungen über

fxblue und oder myfxbook ist doch unendlich möglich, auch grafisch.

 

- ich kenne niemanden der MT5 verwendet, ich kenne welche die das mal versucht haben, aber das Ding dann in den Müll geworfen haben

 

- allerdings ich bin kein Progger, nur trader


Bearbeitet von ghostbiker, 22 March 2016 - 19:15 Uhr,

  • Crashbulle und Pit gefällt das

  #11
OFFLINE   traderdoc

- für was braucht man mehr Timeframes ? Es gab ja schon die Möglichkeit über tools mehr Timeframes zu haben, aber für was ?

Zustimmung

 

- mehr Historie Daten ist was für Spezialisten. Bisher konnte man ja die Historie Daten laden im MT4, so dass die Dashboards mit 28 Paaren

gutund einwandfrei funktioniert haben

Es kommt auf die Lücken an, v.a. beim Backtesten

 

- man kann sich ja historische Tick Daten bei Dukascopy runter laden für Backtests wenn man die dazu braucht

Zustimmung

 

- grafisch mehr für was ? Dann ist man ja nur noch mit der Grafik beschäftigt. Wichtig ist doch was unterm Strich bleibt. Auswertungen über

fxblue und oder myfxbook ist doch unendlich möglich, auch grafisch.

v.a. für Progger

 

- ich kenne niemanden der MT5 verwendet, ich kenne welche die das mal versucht haben, aber das Ding dann in den Müll geworfen haben

ja, solange nur der Netting-Mode möglich war - unerträglich

 

- allerdings ich bin kein Progger, nur trader

ja, das ist das Entscheidende

 

Der Rest steht in Post #5.

 

traderdoc


Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #12
OFFLINE   Scusi

Der MT5 ist performanter, einige Tools sind deutlich praxisorientierter in der Benutzung und haben damit einen besseren Workflow.

Die GUI wirkt aufgeräumt, moderner und übersichtlicher im Gegensatz zum 70er-Jahre Style des MT4.

Lediglich die fehlende Hedging Funktion und eine handvoll Kleinigkeiten sprachen noch für den MT4.

Mit der Beseitigung dieser Mängel gehe ich nun allerdings davon aus, dass die Tage des MT4 so langsam gezählt sind. Aber der wird sicher auch noch eine Weile weiter supportet werden, kein Grund zur Eile.


  • €urix gefällt das

  #13
OFFLINE   titanfx

- für was braucht man mehr Timeframes ? Es gab ja schon die Möglichkeit über tools mehr Timeframes zu haben, aber für was ?

 

- mehr Historie Daten ist was für Spezialisten. Bisher konnte man ja die Historie Daten laden im MT4, so dass die Dashboards mit 28 Paaren

gutund einwandfrei funktioniert haben

Es geht hier mehr über Backtests im Strategietester ( klar für DB´s braucht man keine tiefere History) , über MT4 sind die M1-History Daten bei den meisten Broker nur bis 2 Wochen vorhanden

Bei MT5 ist die M1-History lückenlos

 

- man kann sich ja historische Tick Daten bei Dukascopy runter laden für Backtests wenn man die dazu braucht

klar, ist aber viel zu umständlich und nimmt sehr viel Zeit.

Jeder Test muss extra zeitaufwendig aufbereitet werden.

In MT5 geht es automatisch

 

- grafisch mehr für was ? Dann ist man ja nur noch mit der Grafik beschäftigt. Wichtig ist doch was unterm Strich bleibt. Auswertungen über

fxblue und oder myfxbook ist doch unendlich möglich, auch grafisch.

Es gibt viele schöne Tools, die man mit MT5 besser und einfacher darstellen kann, einiges ist unter MT4 gar nicht möglich ( wie z.B CandleChart als Linientyp in Indikatoren )

Das wird hier aber viel zu speziel, da es um die Programmierung geht

 

- ich kenne niemanden der MT5 verwendet, ich kenne welche die das mal versucht haben, aber das Ding dann in den Müll geworfen haben

Ich verwende MT5 auch nicht (ausser gelegentlich nur für History Export ), bin momentan noch gut mit MT4 bedient, allerdings sind bei MT5 einige Dinge, die ich auch bei MT4 sehr gerne hätte

 

- allerdings ich bin kein Progger, nur trader

 

Ich verstehe leider deinen negativen Unterton nicht *_*, es ging hier lediglich darum, dass MT4 so langsam mit MT5 verschmilzt oder umgekehrt.



  #14
pischinger

für mich die 5 besten sind:

-c++ coder vorteil

-64bit, keine speicher limits

-multi cpu fähig (threading)

-hedging

-bessere möglichkeit sql db anzusprechen

(fehlt was, einfach coden)

 

nachteil:

kann meinen server upgraden :(



  #15
OFFLINE   Biker

das war kein Unterton, ist wie beim Auto, braucht man den ganzen Firlefanz der technisch möglich ist ? Rückfahrkamera, automatisches Einparken, Warnton links und rechts. Und gerade die mit diesem Firlefanz fahren dann die U-Bahntreppe runter oder am Fährenanleger in den Fluß weil das Navi das anzeigt  :-)

 

Warum einfach, wenn es komplizierter auch geht. Da über 90% der Trader mit MT4 arbeiten sind die Indicatoren und EA's in der Menge eben speziell für MT4 gemacht

und funktionieren mit MT5 erst mal nicht mehr. Da verzichte ich gerne auf Grafik die man nicht braucht oder auf Tickdaten die ich auch nicht brauche und wenn kann

ich mir die beschaffen. M1 Daten oder Tickdaten von 1970 braucht eigentlich auch kein Mensch, vor allem weil die ja nicht real sind, weil es damals keine M1 und

Tickdaten gab. Aber wers braucht kann ja damit spielen


Bearbeitet von ghostbiker, 22 March 2016 - 20:03 Uhr,

  • Pit gefällt das

  #16
OFFLINE   titanfx

Nein, das alles braucht man nicht zum Traden.
Eigentlich sehr wenig ausser dem Chart
So wie die ganzen Indikatoren auch.
Allerdings hat jeder andere Voraussetzungen und Kenntnisse und man kann sich damit einige Tools bauen um das Training zu vereinfachen.
Wenn man es hat - um so besser, es ist nicht zwingend erforderlich, macht nur vieles einfacher.
  • Pit gefällt das

  #17
OFFLINE   CashDigger

Gute Nachricht.

 

Was mich noch interessiert:

- Von welcher Quelle ist die History? Broker oder MQ? und wieviel steht zur Verfügung?

- Ist es nun auch möglich externe History zu nutzen? Wäre für mich ein deutliches Minus wenn es immer noch nicht möglich ist.

- Gibt es bei MT5 auch schon irgendwelche Leaks zum Virtual Dealer Plugin?

- Wie schätzt ihr den Aufwand ein Codes von 4.5 auf 5.0 umzuschreiben? So easy wie von 4.0 auf 4.5?

 

C$D



  #18
OFFLINE   CashDigger

Habe mich mal informiert, in London sind die Techniker bereits dabei die Funktionen zu implementieren, es wird noch ein paar Monate dauern und dann wird MT5 mit Hedging zur Verfügung stehen. Kein Broker wird sich dann erlauben können diesen Weg nicht zu gehen wenn die Konkurrenz dies tut, das wird MT5 gut pushen. Bin gespannt wie sich die Freiheiten bzgl Systementwicklung dann verhalten (#17)

 

C$D


  • titanfx gefällt das

  #19
OFFLINE   CashDigger

Und ein weiterer meiner Broker aus London hat mir nun geantwortet Zitat:

 

Sehr geehrter Herr xxx,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Da dieses zuvor fehlende Feature von vielen Kunden ein Grund war den MT5 nicht zu nutzen, wird sich xxx dieser Option mit Sicherheit nicht verschließen und dies in Zukunft ermöglichen.

Sobald unsere Server diese Möglichkeit erlauben, werden wir alle Kunden darüber informieren.

 

C$D



  #20
OFFLINE   titanfx

Gute Nachricht.

 

Was mich noch interessiert:

- Von welcher Quelle ist die History? Broker oder MQ? und wieviel steht zur Verfügung?

Die Daten kommen vom Broker, deswegen ist der Broker auch für die Qualität und der Tiefe der Daten verantwortlich

- Ist es nun auch möglich externe History zu nutzen? Wäre für mich ein deutliches Minus wenn es immer noch nicht möglich ist.

So viel ich weiss das geht nicht

- Gibt es bei MT5 auch schon irgendwelche Leaks zum Virtual Dealer Plugin?

- Wie schätzt ihr den Aufwand ein Codes von 4.5 auf 5.0 umzuschreiben? So easy wie von 4.0 auf 4.5?

Der neue MQL4+ ist abwärtskompatibel zu dem alten MQl4, daher wirdfast jeder Code auch auf MQL4+ laufen, es gibt seltene Ausnahmen.

Von MQL4+ auf MQL5 wird je nach Anwendungsfall der Unterschied Mal grösser, Mal kleiner ausfallen.

Im Allgemeinen würde ich es sagen , dass es mehr wird.

Die Voraussetzung ist, das man sofort den neuen Funktionsumfang von MQL4+ nimmt, dann wird die ganze Umschreiberei einfacher.

Ich habe eine Funktionsbibliothek geschreiben, die auf MQL4+ und MQL5 laufen soll.

Es gibt einige Fuktionen die sich unterschiedlich in beiden Sprachen verhalten und das macht die ganze Umsetzung aufwendiger.

 

C$D


  • CashDigger gefällt das



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer