Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Große Bewegungen und SL

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
4 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   BGP-Kiss

Moin,

ich bin noch Newbie und sozusagen beim einlesen.

Nun kommen aber immer mal wieder ein paar Fragen wo ich noch keine Antwort finden konnte,
könnte mir das mal einer Erklären?

Also,
heute um 15:32 wäre ich long gegangen im EUR/USD, bei 4317 rein gesetztes Ziel wären 4333 gewesen, SL hätt ich auf 4309(letztes Tief) gesetzt , dann ging er explosionsartig hoch auf 4350, hätte also das SL auf 4333 nach gezogen. Dann hab ich einmal weggesehn und prombt gings runter auf 4309.

Wenn die Kurse so riesen sprünge machen, hätte mein SL bei 4333 dann überhaupt gegriffen, oder wäre es "übersprungen" worden?
Würde man denn dann ins "Bodenlosse" mit abstürzen oder würde ein Stop dann beim nächsten halt des Kurses greifen?
In dem fall die 4308, dann hätte ich Theoretisch von meinem einstig bei 4317 bis 4308 -9Pips und wäre raus geflogen, oder?
Da das SL "übersprungen" wurde und nicht greifen konnte?
Oder würde meine Postion  dann noch bestehen bleiben? Denn SL wäre je bei 4333.
Was passiert dann in so einem fall wenn der Kurs so große Sprünge macht? Wenn man nicht vor dem Rechner sitzt und etwas Manuell eingeben könnte weil man seine Position zB über nacht halten wollte.

Lg
BGP-Kiss
(ich rede von der etwas größeren roten Candle im 10 TF, und eigentlich war ich wohl zu eng mit meinem ersten SL und zu schnell beim nachziehen aber darum gehts ja hier nicht  :) danach ging das ganze Explosionsartig wieder hoch und weiter auf 4395,  wie gesagt bin ja noch beim lernen, und wär ich wirklich drin gewesen hätt ich mich wohl in meinen Allerwertesten gebissen. )


  #2
OFFLINE   FX-trader

Wenn die Kurse so riesen sprünge machen, hätte mein SL bei 4333 dann überhaupt gegriffen, oder wäre es "übersprungen" worden?


Tag und welcomen am bord

Dein Sl hätte gegrifen . SL überspringen giebt es nicht soweit ich weis.
Es könte nur passiren das bei grösem Woaladein SL nicht zum gesetzte preis gegrifen wird sonder paar punkte tiefa als du ihm gesetzt hast.
Gier führt zu Armut !!!

Von mir gepostete Signale, stellen keine Aufforderung oder Empfehlung zum Handel dar und für daraus entstehende Verluste, kann ich keine Haftung übernehmen.

  #3
OFFLINE   BGP-Kiss

Huhu FX-Trader,

danke für deine Antwort, also so wie ich dachte, erst wirds wohl übersprungen und sobald der Markt nach dem Sprung kurz zum stehen kommt ausgelöst?

Das kann dann aber unter umständen ganz gewaltig ins Auge gehen, oder?

Lg
BGP-Kiss

  #4
OFFLINE   stony

ALso bei mir ist noch nie ein gesetzter Stop oder Take Profit "übersprungen" worden, sondern immer pipgenau ausgeführt worden, auch bei Spikes und "Explosionen" (Metatrader-Platform). Was anderes ist es mit Marketorders, da kriegst du Requotes, wenn die Vola groß ist.

Grüße,Stony
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #5
OFFLINE   Balanar

Huhu FX-Trader,

danke für deine Antwort, also so wie ich dachte, erst wirds wohl übersprungen und sobald der Markt nach dem Sprung kurz zum stehen kommt ausgelöst?

Das kann dann aber unter umständen ganz gewaltig ins Auge gehen, oder?

Rechne einfach zu deinem Stop Loss noch ein, zwei Punkte Slippage mit ein. Bei News kann das schon mal passieren, aber bei normalen Marktbewegungen eher nicht.

Lg
BGP-Kiss


Meine Postings und darin eventuell geäußerte Aussagen zu Positionen, Chartverläufen oder anderweitige Analysen oder Hinweise sind keine Handlungsanweisungen oder Aufrufe zur Handlung oder Nachahmung, auch nicht stillschweigend, im Sinne des WPHG.



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer