Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Forex scalping strategie Levels und Zonen +173% in 1 Woche. Live

- - - - - Forex Scalping Strategie

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
20 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   W.Wagner

Hallo lieber Traders!

 

Hab gerade diese Forum gefunden und gesehen dass Ihr über meine Levels und Zonen Strategie gesprochen. (mit Live Video 173% in Eine Woche) Deswegen möchte ich hier klein Update schreiben und eventuell auch Fragen zu beantworten.
Für Moderator – könnte dort nicht Posten weil Topik war geschlossen.

 

 

ZU BEACHTEN VIDEO ist SCHON 1 JAHR ONLINE.

Es gibts schon viel neues dazu!

 

 

 

 

 

Ganz kurz über mich:

Hab mehr als 7 Jahren Trading Erfahrung (nicht nur bei Forex)
Ich mache das hauptberuflich. (Automatisch mit EAs, Halbautomatik EAs, Manuell, Forex + NYSE Markt). Mehr dazu kann man bei unsere Website nachschauen. Dorf finden Sie auch mehrere Videos.

Wichtig:
Meine Taktik und Money Management Regeln ist nicht "Standarte".
Was ich damit meine:

BEISPIEL: Account mit Deposit 100 USD
Bei Gain +100%:  Netto Profit= +100 USD.
Bei Gain +500%: Netto Profit = +500 USD, 
Bei Gain +2000%: Netto Profit = +2.000 USD u.s.w.

Warum Account mit 100 USD?

Wenn z.B. Gesamte Kapital = 5.000 USD und Risk pro Tag 5%: das ist 100 USD. 
(100 ist Beispiel, kann auch mehr sein je nach Account/Risiko Pro Tag)

Man braucht restliche 4.900 USD noch nicht. Forex Broker ist keine Bank. Somit Netto Profit zu gesamt Kapital in % muss man so rechnen: Gain +10.337% = +10.377 USD
In % zu Gesamt Kapital (5.000 USD) Netto Profit = +207,54%

Das sind Resultaten NACH 1 Monat mit Strategie Levels und Zonen PLUS Erweiterungspack


Manche Members haben gesehen Video mit 173% in einer Woche von mir.

Deposit 10.000 und Netto Profit 17.300
ABER nich vergessen 10k das ist NICHT DIE GANZE Deposit. Das war nur 10% von gesamt Kapital. Sehen Sie jetzt den Unterschied? Grob zu sagen wenn wir das umrechnen
das ist ca. 17% in eine Woche.

Das Problem bei MyFxbook – so was kann man nicht kalkulieren weil man Restliche Summe noch nicht drauf hat so zu sagen.

Ich will nur das Geld drauf haben mit welche ich wirklich Tradern kann. Für mich 10k Account und z.B. 300 Euro Täglich macht kein Sinn.

Ob man hier Video posten kann darf, weiss ich nicht. Man kann aber das alles anschauen LIVE wenn Sie möchten. Wir haben auch Trader Chat und ich poste dort meine Einstiege. Viele haben das live gesehen.

 

Jetzt zu Strategie Levels und Zonen.
Das ist so zu sagen „Das Herz“ von alle meine Taktiken egal kurzfristig oder Langfristig.
Das hat Jahrzehnte Funktioniert bei Stocks (habe das auch studiert), danach bei Forex, und diese Taktik wird auch weiter funktionieren. Warum? Weil Größe Institutionelle Traders handeln ohne Indikatoren, Fibo und restliche „Sachen“. Hier ist gemeint die HABEN das bei Charts aber die ÖFFNEN keine Trades WENN PRICE KOMMT ZU 61% Fibo! Überlegen Sie selber – jemand in Saxobank sagt – ah Jetzt haben wir 61% Level – lass uns für 100 Mio. Kaufen. Ich habe auch verschiedene Indikatoren drauf aber das HILFT Tendenzen besser zu sehen bei mehrere Time Frames einfach. ENTSCHEIDUNG macht man nach andere MEHRERE Kriterien.

In 7 Jahren - (Davon fast 4 Jahre Vollzeit Forex) habe ich so 1000de Trades gemacht.
Ich weiss was dahinter steckt. Je mehr Trades Sie machen werden Sie das gleiche sehen.

Wir suchen auch Aktive Traders die gemeinsam mit uns handeln werden in Trading Chat (Skype). Weil alleine kann man nicht alle merken. Konzentration lässt nach. Man kann auch nicht alles sehen.

 

Damit Sie bisschen Vorstellen was ich mache: hier ist mein Typische Tag:
Ab 10 Uhr (EAs überprüfen)
Weiter Forex (Wenn gute Bewegung da oder News) bis 12 Uhr.

Danach Pause

Ab 14 Uhr weiter Forex  (Wenn gute Bewegung da oder News) bis ca. 17 Uhr.
Wenn nix Passiert (meistens Montag und Freitag) ich hab Frei.

Ab 17 Uhr US Aktien NYSE Intraday bis ca. 18:30
Weiter wieder Pause bis 20 Uhr
Ab 20 Uhr bis 22 Uhr  US Aktien NYSE (Wenn da was los)

Ab ca. 21:30 Ich Analysiere US Aktien für SWING Trades (kann 3-7 Tage Position halten)
Wenn was gute kommt ich werde Position öffnen   

Das was.
Wie gesagt versuche dort zu sein wo viel VOLA gibt’s.

 

Da war noch eine Frage – wo zu haben wir website Chat u.s.w. wäre das nicht besser einfach alleinezu Tradern?

Grunde ich denke Viele werden das verstehen –

1. Wenn Markt TOD und nichts passiert was macht man? Man SUCHT trotzdem UND FINDET Einstiege – und bekommt SL.

Besser wäre in Trader Chat was zu schreiben als SL zu Kassieren oder?

Zweiter Grund:
Mehrere Traders haben mehrere Ideen wenn viele nach eine geprüfte Strategie Einstiege suchen das funktioniert besser.

Beispiel ich habe mit mehrere Traders Private Coaching gemacht 1 zu 1 – OBWOHL das kostet mich mehr Zeit als 2-3 Trades zu Platzieren. Warum dann habe ich das gemacht? Man ist VON NATUR FAUL. Manchmal (nach gewisse Zeit Erfahrung) man sagt ah das kenne ich doch. Brauche keine Screenshots heue zu machen und Analysieren. Hab doch Profit heute alles ist gut. (bekannt so was oder?) ABER wenn man danach 1 Stunde mit andere Trader MEHRERE TAGE Analysieren muss und alles Zeigen – da kann man einfach nix machen.

Durch Coaching ich denke ich habe EXTRA ca. 100 STUNDEN sehr viele Situationen analysiert. WEIL MAN MUSS das tun.

Gibt’s auch andere Grunde ich denke man braucht das nicht alles hier zu schreiben.

 

So ich hoffe ich habe viele Fragen geantwortet was ich gesehen habe. Mehr Information werden Sie bei Website sehen wenn Sie möchten.

 

Wünsche allen viel Profit!
M.f.G.

W.Wagner


  • xelor und jacktheripper gefällt das

  #2
OFFLINE   MANDL2007

Uff ! Also wenn man die Überschrift/Threadnamen liest, dann schwant einem im ersten Moment Böses, sehr Böses !

 

Und obwohl die Beschreibung wohl offensichtlich eine holprige maschinelle Übersetzung zu sein scheint sieht das ganze zumindest auf den ersten Blick recht transparent aus. Auf jeden Fall legt der Trader mit Pseudonym "W. Wagner" so ziemlich alles offen und ist auch bereit seinem live trading allen Zugang zu gewähren und nicht irgendeinem ausgewählten Kreise. Mir scheint das ganze sieht erst mal ehrlich aus und ja vielleicht funzt das wirklich so wie es geschrieben steht ? Und es gelingt/gelang dem W.Wagner in einer Woche (einmalig ?) diese 173% zu machen. Aber das ist eben der Punkt:  ihm gelang/gelingt dies .... und wie viele Male und wie oft gings daneben und in welcher Höhe gings daneben ?  Tja also möglicherweise entbrennt hier natürlich gleich wieder eine (heftige) Diskussion ? Für mich selbst geht scalpen nicht.

 

Der Punkt bei diesen Sachen ist meines Erachtens - wenn solche sagenhaft erfolgreichen (sehr speziellen) Tradings funzen, dann individuell eben in der Hand eines erfahrenen händischen Traders. Es ist dann seine Methode ! Kopieren, nachmachen, coachen ... geht kaum oder gar nicht.


Bearbeitet von MANDL2007, 17 April 2016 - 09:31 Uhr,

  • traderdoc und Pago gefällt das
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #3
OFFLINE   marty

Dachte auch erst was kommt da jetzt wohl, aber zumindest der Ansatz scheint ehrlich zu sein.
Wobei ich nach wie vor skeptisch bin, wenn erfolgreich dann Trade ich für mich und nicht für andere


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  #4
OFFLINE   MANDL2007

Ach marty - ich würde das locker angehen. Ja ich frag mich das auch immer mal ... aber es kann diverse Gründe geben warum man sich in "Szene" setzt. Das muss doch nicht gleich unehrenhaft sein. Ist es sicher häufig genug.

 

Na ja wer es denn wollte, der kann ja mal so ein scalping (!) live trading mitmachen. Ich denke man kriegt schnell mit, ob es was ist, was man machen kann/will ! Glaube, es ist eher so, dass man selbst auf sich alleine gestellt dann doch seine (eigene) Strategie machen kann und muss. Und die wird man erst über Monate durch tägliches arbeiten (ja es ist ein JOB !) entwickeln können und müssen.


"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #5
OFFLINE   Pit

Wer noch mehr Skepsis braucht schaut auf der HP unter "Passives Einkommen". Dort wird einem ein Zusatzverdienst von "bis zu 1000€/Monatlich" offeriert.

Das sind so Dinge, die mich plötzlich an allem zweifeln lassen, was hier -zwar sauber- vorgestellt wird.


Derzeit keine Signatur!

  #6
pischinger

wenn jemand ein erfolgreiches system hat, braucht er/sie nicht mehr:

-das system anbieten

-webinare geben

-bücher screiben

-foren betreiben

-usw

 

ausser es ist alles kostenlos im community sinne oder so günstig das es einer minimalen aufwandentschädigung gleicht, aka die summe ein witz und nicht der rede wert ist


  • marty gefällt das

  #7
OFFLINE   Biker

ja das war vor einiger Zeit hier schon mal drin mit den 173% pro Woche als Angebot



  #8
OFFLINE   forexone

Tja da muss ich mich mal einschalten, auch wenn es einigen nicht passt.

 

Hier ist ja von mir viel über diese Strategie gepostet worden und ich habe nur puh.-und schmährufe bekommen.

 

Ich selbst habe von ihm diese Strategie gekauft und wende sie nach einem Jahr immer noch erfolgreich an. Aber das wollten ja einige von hier nicht hören.

 

Es wird immer das berühmte Haar in der Suppe gesucht und mit viel Phantasie auch gefunden.

 

Die Muttersprache von Herrn Wagner ist nicht deutsch. Ich denke das er Russe ist oder anderswie osteuropäisch.

 

Das Einzelcoaching von ihm habe ich auch in Anspruch genommen, er ist eine reale Person, dass kann ich Euch sagen.

 

Der Kauf der Strategie ist nicht billig aber es lohnt sich.

 

Diejenigen von Euch die meinen alles zum Nulltarif zu bekommen, sogar ein Stück finanzielle Freiheit, muss ich enttäuschen. So funktioniert nun mal der Kapitalismus.

Dem Mutigen gehört die Welt. Wer nichts riskiert, wird auch nichts bekommen.

Wer glaubt sein großes Geld in einem 97,- Euro Produkt zu bekommen und auf eine nette und bunte Verpackung hereinfällt, bitte !

 

Wer so wie ich und Andere seine Strategie kauft, bekommt Zugang zu einem Chat wo sich die Kunden treffen, die seine Strategie gekauft haben. Dort könnt ihr Euch austauschen und bekommt ein gutes Gefühl auch mal als Gewinner dazustehen.

 

Leute die es allerdings bevorzugen mehr zu lammentieren als zu lernen und ach Gott wie schlecht ist diese Welt oder die Träumer, welche mit null aufwand in einem Jahr Millionär zu werden.....ähmmm träumt einfach weiter. Forex ist und bleibt harte Arbeit.

 

Ich selbst bin seit ca. 15 Jahren Freizeittrader und habe mit angesehen wie die Forex auf den Markt kam und dem Privatanleger zugänglich gemacht wurde. Den ersten EA, den es gab und Weitere plus Systeme habe ich getestet und ca. 3000,- Euronen dafür an Lehrgelt bezahlt. Im Endeffekt wurden doch nur dem Kunden bunte Bilder verkauft. Egal ob, FXPromaker, Fapturbo und wie sie alle heissen.....Hedgesysteme und Martingalsysteme...alles ist mir bekannt und ich weiss, dass sie nur Konten schrotten, anstatt aufzubauen. Außer man überlegt selbst wo diese EA's Ihre Schwachstellen haben und meidet sie. Da Geilste was ist sah ein EA der auf die Mondphasen abgestimmt war....die Phantasie kennt bei diesen Leuten keine Grenze und das Ding wurde gekauft.

 

Kurzum, ich selbst trade nur auf dem H4 Timeframe, meine Strategie in Verbindung mit der Strategie des Hr. Wagners. Der Gesamterfolg ist 20 % eigene Strategie 80 % die des Herrn Wagners.

Wer glaubt das dies reine Werbung ist und oder ich mit Herrn Wagner zusammenarbeite der irrt sich. Manchmal benötigt man eben doch längerfristige Erfahrung, um richtig einschätzen zu können, was vor einem liegt.

Schrott oder gute Idee.

 

Alle Diejenigen Dich mich jetzt gerne in die Verpflichtung nehmen wollen, auf mein Gewissen rumtrampeln oder mich persönlich angreifen, um an die Strategie zu kommen........es ist mir egal.

 

Looser bleibt looser.........Gewinner bleibt Gewinner.


  • xelor, suckertoo und TECANA gefällt das

  #9
OFFLINE   TECANA

Ja, ich war auch schon vor längerer Zeit auf der Webseite von Hr. Wagner. Ja es gibt ihn wirklich.

 

 

Er zumindest hat den Mut mit seiner "nicht perfekten" deutschen Sprache zu reden und zu schreiben.

 

Das würde ich mir nicht mal im englischen trauen. Daher Kompliment, ER TUTS EINFACH.

 

 

Also, laßt ihn leben. Muß ja keiner was kaufen. Die "Profis" hier im Forum ja sowieso nicht. Die wissen schon alles.

 

Und Anfänger gibt´s ja nicht so viele hier, denke ich. Die muß auch keiner beschützen, so wie eine Mutter ihr Kind.......(nicht vor Allem und Jedembewahren/beschützenkann und muß, denkt mal zurück an....früher.... hihi)

 

Bis dann, gutes Trading allen!!!

 

TECANA


  • forexone gefällt das
Mein Trading wird von Tag zu Tag besser und besser.........

  #10
OFFLINE   W.Wagner

Hallo lieber Traders!

 

Ich habe besondere Angebot für forexfabrik Members.

 

KOSTENLOSE zugang zu unser TRADER CHAT.

Ich poste dort meine Trades und wir Analysieren gemeinsam verschiedene handelssituationen.

Screenshots mit Trades, Resultaten, alles kann man Live sehen.

 

Wenn Sie mitmachen möchten - per Skype melden.

Bis zum ende April jeder kann rein.

 

 

M.f.G.

W.Wagner



  #11
OFFLINE   marty

wenn jemand ein erfolgreiches system hat, braucht er/sie nicht mehr:
-das system anbieten
-webinare geben
-bücher screiben
-foren betreiben
-usw

ausser es ist alles kostenlos im community sinne oder so günstig das es einer minimalen aufwandentschädigung gleicht, aka die summe ein witz und nicht der rede wert ist


Vollkommen richtig. Wenn jemand Erfolg hat wird er das niemals teilen. Alle die das machen wollen den leichtgläubigen nur das Geld aus der Tasche ziehen.

  #12
OFFLINE   josch

*
BELIEBT

wenn jemand ein erfolgreiches system hat, braucht er/sie nicht mehr:

-das system anbieten

-webinare geben

-bücher screiben

-foren betreiben

-usw

 

ausser es ist alles kostenlos im community sinne oder so günstig das es einer minimalen aufwandentschädigung gleicht, aka die summe ein witz und nicht der rede wert ist

 

 

Vollkommen richtig. Wenn jemand Erfolg hat wird er das niemals teilen. Alle die das machen wollen den leichtgläubigen nur das Geld aus der Tasche ziehen.

 

Da bin ich anderer Auffassung. Über die Motivation, das eine oder andere außerhalb des eigenen Kernbereichs

von Aktivitäten (Politiker, Wissenschaftler, Weltreisender, Forextrader) zu tun, gäbe schon zu diskutieren. Alle in der

Klammer genannten könnten

 

- Webinare geben

- Bücher schreiben

- Foren betreiben

 

und nicht wenige tun das auch. Das Denken, dass "Wenn jemand Erfolg hat, wird er das niemals teilen" auf alle

Erfolgreichen umzulegen sei, ist unzutreffend. Die Motivation der Erfolgreichen "zu teilen", lässt sich vermutlich

generell und unabhängig der jeweiligen Materie auf weniges reduzieren:

 

- Anerkennung

- Kommunikation / Gedankenaustausch

- Glaube an Win/Win durch Teilen

 

und -hier kommen verschiedene andere zusätzliche Spielwiesen in Betracht-

 

- Geld verdienen - auf angemessene Weise (Dem Käufer ist das Erworbene das dafür Bezahlte wert)

- Abzocken (Der Käufer fühlt sich beim RR, in diesem Fall Geld für Leistung/Know How getäuscht)

 

Wen wundert's, dass die Finanzbranche bzw, alles, was mit angeblich leicht verdientem Geld zu tun hat,

für die beiden letzten Punkte oft herhalten muss.

 

Ob das nun früher Kettenbriefe und Penny-Stocks gewesen sind, unverlierbare Roulette-Systeme oder

inzwischen digitale Optionen, "special stocks" oder simpel und einfach der grandiose Forex-Markt, die

Vorgehensweise der schwarzen Schafe bleibt immer die gleiche.

 

Und für alles im letzten Absatz genannte gilt:

KISS, ein wenig Selbst-Denken und aktives Verhindern von Realitätsverlust hilft ungemein, Sinniges von

Unsinnigem zu trennen. Wobei dies auch dazu beiträgt, zu erkennen, dass es die oft direkt oder indirekt

ausgesprochenen Garantien nicht gibt.

 

josch


  • MANDL2007, traderdoc, €urix und 3 anderen gefällt das
... trading is war - life is simple ...
Daily EUR/USD Range https://twitter.com/traderjjs

  #13
pischinger

was für ein hoax

 

ein forexler der seminare über forex gibt ist ganz was anderes als ein politiker der über management schreibt. thema ist weiterhin forex

welcher politiker unterrichtet politik? ich kenne keinen!

 

und:

wenn alle ein und das selbe erfolgreiche programm handeln, bricht der markt zusammen oder steht still! darum darf man ein super funktionierendes system niemals freigeben!

 

auch ging es darum, das wenn man ein funktionierendes system gar nicht mehr verkaufen muss, oder seminare, oder bücher...es ist erfolgreich und finanziert den lebensunterhalt besser als cross-medien

 

es gab diesen test von den bücherschreibern, voigt, schäfer? alle haben ihre konten geschrottet,...

 

so das war es hier für mich, hier kommt man nicht über die basis hinaus...


Bearbeitet von pischinger, 22 April 2016 - 15:04 Uhr,


  #14
OFFLINE   josch

pischinger,

 

also das "KISS, ein wenig Selbst-Denken und aktives Verhindern von Realitätsverlust hilt

ungemein" ist offensichtlich schon vorhanden, jetzt vielleicht noch ein wenig mehr Optimismus :welldone:

 

josch


  • Pago gefällt das
... trading is war - life is simple ...
Daily EUR/USD Range https://twitter.com/traderjjs

  #15
OFFLINE   forexone

Da lädt Euch der Herausgeber kostenlos ein, sein Chat zu besuchen, um zu teilen und Trades zu besprechen....

 

Mal ehrlich was wollt ihr Skeptiker eigentlich mehr ??

 

Für mich war es der letzte Auftritt hier.

 

Wünsche allen noch maximale Tradingerfolge......



  #16
OFFLINE   Pago

Scheinbar hat sich der Dauerskeptiker in Luft aufgelöst (zumindest sein Account) wäre nett wenn noch einer der Mods dessen Hinterlasenschaften aufräumen könnte damit der Thread wieder sauber ist.



  #17
OFFLINE   traderdoc

Da darf ich mal erzänzend hinzufügen:

Der Mensch ist ein Individuum und ein Egoist.

Ersteres führt zu unterschiedlichsten Motivationen Dinge zu tun, über Dinge zu denken und zu fühlen.
Letzteres führt dazu, dass vom Grundsatz her alle dasselbe tun - sie denken primär an sich.

Jetzt höre ich schon wieder die Aufschreie. Beruhigt Euch - alles logisch und wissenschaftlich belegt.
Wer da tiefer einsteigen möchte, um sich selbst im Spiegel seines Egos zu sehen, der möge u.a. nach
der Maslowschen Befürfnispyramide googlen oder andere Modelle studieren. Und hätte der Urmensch
nicht so frühzeitig unbewußt gelernt, dass sein Hirn nicht nur aus zwei Hälften besteht, welche ihm die
unterschiedlichsten Funktionen ermöglichen, sondern v.a., dass er auf der einen Seite ständig sein
Reptiliengehirn benutzen muß, um flucht- und angriffstechnisch zu überleben, sondern auch sein Ego
kultivieren muß, um nicht zu verhungern.
Zum Glück hat er frühzeitig erkannt, dass das permanente Verspeisen seinesgleichen auf Dauer keine Lösung ist.

Möge somit jeder ein Individuum und Egoist bleiben, solange er nicht die Anderen schadet.

traderdoc
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #18
OFFLINE   marty

Da lädt Euch der Herausgeber kostenlos ein, sein Chat zu besuchen, um zu teilen und Trades zu besprechen....

Mal ehrlich was wollt ihr Skeptiker eigentlich mehr ??

Für mich war es der letzte Auftritt hier.

Wünsche allen noch maximale Tradingerfolge......


Er bietet aber etwas kommerzielles an und versucht nur andere zu locken.
Dann soll er meinetwegen einen Pamm Account anbieten mit verifizierter History, dann kann ich mir das überlegen.

Noch mal, glaubt ihr wirklich das jemand der ein erfolgreiches System hat dieses irgendwie zum Verkauf anbietet? Warum sollte er das tun? Jeder, ich wiederhole, jeder Kommerzielle EA Anbieter macht das nur um anderen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Gehört in meinen Augen verboten weil es beschiß ist.
  • denis gefällt das

  #19
ONLINE   nightyhawk

JA - der Skeptiker hat sich in Luft aufgelöst bzw. auf eigenen Wunsch das Forum verlassen...
NEIN - die Beiträge bleiben stehen
  • denis, suckertoo und Pago gefällt das
Chleudere den Purchen zu Poden!

  #20
OFFLINE   josch

Möge somit jeder ein Individuum und Egoist bleiben, solange er nicht die Anderen schadet.

 

Könnte das ein Synonym für Toleranz sein?

 

josch


um anderen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Gehört in meinen Augen verboten weil es beschiß ist.

 

Marty,

 

das lässt sich auf VW (inzwischen weitere incl. Porsche) und deren Dieselgate anwenden.

Irgendwo wird geschrieben sein, wie hoch die Herstellungskosten eines VW sind - Beschiss? / Verbieten?

 

josch


... trading is war - life is simple ...
Daily EUR/USD Range https://twitter.com/traderjjs



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer