Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

TC24 - Trading Club 24 ?

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
109 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   bretlee

Hallo an alle Forexler,

ich bin seit heute neu hier und möchte euch erstmal im voraus ein RIEßIGES Lob aussprechen, für dieses Forum und all dem herrvoragendem Material was hier so zusammengetragen wird. Einfach toll.

:welldone: :welldone: :welldone:

Nun zum meiner Frage, kennt jemand den TC24 ?
Ist dieser Vertrauenswürdig in Sachen Signaldienst ? ???

Vielen Dank im voraus,

MfG

bretlee

Solange man daran arbeitet, kann es etwas werden.

Wenn man nicht daran arbeitet, wird es mit Sicherheit NICHTS !

  #2
OFFLINE   1822036

na dann laß Dich erfreuenvon diesen coolen Abzockertypen ....:'(



Hallo an alle Forexler,

ich bin seit heute neu hier und möchte euch erstmal im voraus ein RIEßIGES Lob aussprechen, für dieses Forum und all dem herrvoragendem Material was hier so zusammengetragen wird. Einfach toll.

:welldone: :welldone: :welldone:

Nun zum meiner Frage, kennt jemand den TC24 ?
Ist dieser Vertrauenswürdig in Sachen Signaldienst ? ???

Vielen Dank im voraus,

MfG

bretlee



  #3
OFFLINE   bretlee

??????? Abzocker ?:o

Also dann lieber die Finger davon lassen ?::)

MfG
bretlee
Solange man daran arbeitet, kann es etwas werden.

Wenn man nicht daran arbeitet, wird es mit Sicherheit NICHTS !

  #4
OFFLINE   MANDL2007

Yup - sieht wohl so aus ?

Peter sach mal 3 paar mehr Worte zu dieser Einrichtung :(

bzw. zu den wohl gemachten schlechten Erfahrungen ?:'( :-[
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #5
OFFLINE   Divecall

na dann laß Dich erfreuenvon diesen coolen Abzockertypen ....


Etwas mehr Informationen würde unserem Neuzugang sicherlich erfreuen, z.B. warum Du diese Aussage getroffen hast: Persönliche Erfahrungen ? Ein "Who-Is-Check" ? o.ä.

Bitte um weiterführende Informationen.
Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr


  #6
OFFLINE   1822036

ich gebe jeden der mir eine PN schickt gern weitere Hinweise, da man mir schon strafrechtlich gedroht hat falls ich Dinge aus dem Leben erzähle!


na dann laß Dich erfreuenvon diesen coolen Abzockertypen ....


Etwas mehr Informationen würde unserem Neuzugang sicherlich erfreuen, z.B. warum Du diese Aussage getroffen hast: Persönliche Erfahrungen ? Ein "Who-Is-Check" ? o.ä.

Bitte um weiterführende Informationen.



  #7
OFFLINE   traderdoc

Hallo Tradergemeinde,

huch, da läuft es einem ja kühl den Pelz runter.

Ich rege hier mal auf diesem Weg ein Schwarzes Brett (Black board?, o.ä.) an, worauf alle schwarzen Schafe und Abzocker, Ganoven oder wie auch immer angeschlagen werden. Damit würde sicherlich für alle eine bessere Übersichtlichkeit bestehen.

Carpe diem!

traderdoc
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #8
OFFLINE   speckman2003

Moin,

 

hat jemand aktuelle Infos zu TC24?

 

Mitglied 1822036 kann ich irgendwie nicht mehr anschreiben...

 

Wollte da demnächst anfangen...



  #9
OFFLINE   Netsrac

Wollte da demnächst anfangen...

 

Ohne selbst mit denen Erfahrungen gemacht zu haben, möchte ich Dich bitten, diesen Entschluss noch mehrfach zu überdenken. Wer sich die Dax-Open Strategie einmal genauer angesehen hat, dem läuft es in der Tat "eiskalt den Pelz" runter, wie der Traderdoc vor vielen Jahren hier schon bemerkte. Außerdem lässt das agressive Marketing dieser Burschen nichts Gutes erahnen.

 

(Ist jetzt natürlich subjektiv)


Hilfreiche Tools für den diskretionären Handel findest Du auf meiner MQL5-Seite


  #10
OFFLINE   speckman2003

Moin,

 

danke für deine Einschätzung. Kannst Du die etwas ausführen, da ich bisher keine Erfahrung mit dem Traden habe. Warum "eiskalt den Pelz" runter. Ist dacht ich eine von vielen Strategien?

Soll kein Roman werden, nur ein paar Schlagworte, damit ich selber mal etwas nachlesen kann...



  #11
OFFLINE   Netsrac

Die anderen Strategien kenne ich nicht, aber ich habe mir mal die Art und Weise angesehen, wie die Dax-Open funktioniert. Es wird hierbei auf eine Richtung gesetzt, in welche sich der Dax nach dem Open vermutlich entwickeln wird. Das kann man analysieren, oder auch würfeln - spielt für diese Art der Strategie keine Rolle.

Geht der erste Trade nun nicht auf, wird eine Order mit höherem Einsatz in die neue Richtung aufgemacht. Geht auch diese nicht auf, wird weiter erhöht... usw. usf. Das Stichwort zum Suchen für dich lautet hier "Martingale".

 

Solche Strategien erkennt man eigentlich immer sofort daran, dass im Backtest eine fast gerade Linie von links unten nach rechts oben gezeigt wird (wenn der floating profit mit gezeigt wird, dann sieht man oft, wie sich diese Linie nach unten ablöst und dann irgendwann wieder zur anderen (equity-) Linie aufschließt). Dies bedeutet eine oft sensationelle Trefferquote von nahe 100%. Leider nur nahe, denn wenn man kein unbegrenzt großes Konto hat, kann dieser eine Trade von 100 den gesamten Gewinn oder wahlweise auch das ganze Konto fressen.

 

Nun habe ich oben bewusst geschrieben, dass diese Einschätzung von mir subjektiv ist. Ich habe nämlich eigentlich gar nicht so viel gegen Martingale an sich. Man muss nur ein verdammt gutes Moneymanagement und extrem gute Nerven mitbringen, damit man daraus was positives generieren kann. Wenn man das hat und eine wirkliche Edge, die mehr als 50% Wahrscheinlichkeit mitbringt, dann KANN das auch gut funktionieren. 

 

Um meine Anmerkung von oben also zu präzisieren: Schau dir an, was die Jungs da anzubieten haben - aber bleibe (gerade als Anfänger) unerhört skeptisch. Es gibt keinen Shortcut zu unermesslichem Reichtum! Ich schreibe das bewusst überspitzt, weil es viele Halunken in diesem Business gibt, die dir alle genau das versprechen.


Bearbeitet von Netsrac, 18 October 2019 - 11:36 Uhr,

  • Scusi gefällt das

Hilfreiche Tools für den diskretionären Handel findest Du auf meiner MQL5-Seite


  #12
OFFLINE   denis

hallo Leute,

 

also zuerst möchte ich mich kurz aus der versenkung wieder melden.

 

Nach meine eigene Meinung möchte ich nur so viel sagen, das wenn mann nur wenig Ahnung hat von dem was man schreibt oder nur sporadisch davon Kenntnis genommen von das Thema hat, sollte mann lieber von unwissende Aussagen Abstand nehmen.

 

Die sache ist nähmlich so das ich seit 3 Jahre Tag täglich an der Live Tradingraum teilnehme ( ohne das ich ein Konto bei denen habe ),nur als Demotrader mit allen Indikatoren und Boxen und Strategien die angeboten werden.

 

Zum Beispiel die angesprochen Strategie der Dax Open Strategie, wenn auch als Martingale Strategie angedacht ist die tägliche Ergebnisse sprechen für sich.

Seit 583 Tage in Folge angemerkt ist der Trade in TP gelaufen. Unabhängig ob es in erste Trade oder in Zweite Trade und sehr sehr selten in 3 Trade.

 

Von 583 Trades sind 477 Trades in 1 Trade in TP gelaufen 83 mal in 2 Trade und 23 mal in 3 Trade. Und wenn auch mal nach 4 - 5 Trades noch nicht in TP ist oder sollte, dann wird auch eine variante von Hedge Trade angeboten gleichzeitig mit einen andere Strategie wonach der Konto doch 0 auf 0 auslauft, also kein Verlust. Aber das kamm noch nicht vor, aber es ist immer gut das mann die Möglichkeit doch hat.

 

Und nochmal wohlgemerkt Tag Täglich seit 583 Tage.

 

Und jetzt frage ich mich wo ist da der Betrug wenn Sie Dir Live vorzeigen oder vortradern. Du hast doch dein eigene Bildschirm vor Dir und Du siehst das bei denen das gleiche passiert wie bei Dir auf dem Bildschirm.

 

Also als Fazit würde ich sagen das mann lieber mit Aussagen zurückhalten sollte wenn mann keine Ahnung hat davon von was mann spricht.

 

In diese Sinne noch ein schönes und erholende Wochenende.

 

Gruß

 

Denis


Bearbeitet von denis, 20 October 2019 - 08:39 Uhr,

  • marty gefällt das

  #13
OFFLINE   traderdoc

Fantastisch!

Wo kann man bei denen ein Konto eröffnen? Ich steige sofort erstmal mit nur 100.000 ein.

 

Warum tradest Du dort seit 583 Tagen nur im Demo? Hast Du schon mal ausgerechnet,

wie viel Profit Dir in den 583 Tagen entgangen ist?

 

Fantastisch!

 

traderdoc


Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #14
OFFLINE   denis

Servus Doc,

 

ich nehme jetzt Deine Aussage oder Beitrag als freundlich auf und nicht sarkastisch, weil ich dich schon sehr lange kenne. Ich weiß auch das Du es nicht schlecht meinst.

 

Aber muss ich unbedingt bei denen ein Konto haben um Gewinne zu generieren ? Es reicht ja das ich jeden Tag dabei sein darf mit der jeweiligen Indis, Boxen und so weiter, in Demo wohlgemerkt aber in hintergrund mach ich meine Trades bei mein Haus Broker auf der gleiche weiße. Das reicht ja in grunde genommen.

 

Ich habe auch nichts geschrieben von wegen ich bin nur einfach in Demo dabei, sondern es dient mir nur zu orientierung und abgleich gegenüber zu mein Haus und Haupt Broker. Und zusätzlich habe ich keine Signaldienst Kosten, sprich ist immer kostenlos und auch Live und sichere Signale. Zusätzlich ist jetzt schon das ganze weiter entwickelt worden undswar, auf der Box von 7:00 bis 9:00 Uhr wird weiter im laufe des Tages ausbrüche nach oben oder auch nach unten gehandelt, die auch ins TP laufen.

 

Und staunlicher weiße Stimmt zu 99 % immer 1 zu 1.

 

so jetzt bis Du wieder dran.

 

Gruß

 

Denis



  #15
OFFLINE   traderdoc

Ok, ne das war natürlich nicht sarkastisch gemeint, wobei die 100.000 a bisserl übertrieben waren

und nur signalisieren sollten, dass bei dieser Erfolgsquote ja nix schiefgehen sollte. Oder?

 

Um es mal auf den Punkt zu bringen. Klar tradest Du live, auch wenn nicht bei denen.

Nur wenn ich mir dieseErfolgsquote so durch den Kopf gehen lasse, frage ich mich

schon wieder, lauert dort die eierlegende Wollmilchsau am Wegesrand? Die müssten doch

vor Kunden förmlichst aus den Nähten platzen.

 

Oder wo ist der Haken?

 

traderdoc


Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #16
ONLINE   marty

Man muss beide Seiten verstehen, ich selber habe ja auch ein Martingale System welches nach bestimmten Kriterien einen Trade eingeht, sollte der SL gerissen werden dann wird verdoppelt, es ist kein blindes Einsteigen und funktioniert für mich, und auch andere wie ich gehört habe, seit mehreren Jahren. Das Problem bei kleineren Accounts kann man mit Cent Accounts umgehen, da habe ich mehr Möglichkeiten die Positionsgrößen zu managen.

Ich gebe aber auch dem Doc recht, mein größtes Problem dabei ist der nervliche Stress wenn man den dritten oder vierten SL kassiert hat, dann wird es einem schon anders, deswegen trade ich diese Art nur noch in sehr kleinen Rahmen. Man muss auch seine Zahl der maximalen SLs kennen, die lagen teilweise bei mir bei 3 und auch bei 4, wenn diese erfolgt sind fängt man halt wieder unten an, vorausgesetzt man hat noch ein Konto, und nach 2 bis 3 Monaten sollte man einen neuen Höchststand erreichen.

Auch das Thema Hedge sollte man beachten, ich selber habe eigentlich immer, außer bei meinem aktuellen Test hier im Forum, eine gleichgroße Hedge Pending Order im System, also beispielsweise short 1 Lot, je nach Paar liegt dann eine buy Stop Order von 1 Lot auch im System, idealerweise klappt das mit der ersten Order und der Trade durchbricht eine S/R Zone und läuft in den TP, wenn nicht dann wird die Hedge Order ausgelöst und die beiden Positionen lasse ich erst mal offen,wenn dann der Preis an eine neue S/R Zone kommt lege ich wieder eine Stop Order darüber und bin beispielsweise mit 2 Lot auf Long eingestellt. Dann gehe ich optimalerweise bei +/- Null raus oder spekuliere auf 5 oder 10 Pips Gewinn. Die zweite Order wird aber erst scharf geschalten wenn die erste Long Order einen SL hat der Breakeven liegt. Knapp unter diesen SL lege ich wiederum eine weitere short Stop Order.

 

Bisher bin ich noch aus jedem Trade so gekommen mit schlimmstenfalls Breakeven. Natürlich muss ich meine Positionsgrößen richtig setzen, das ist nämlich das größte Problem, da werden schnell riesige Orders in den Markt geknallt


  • denis und asfranz gefällt das

mini.jpg


  #17
OFFLINE   traderdoc

Von 583 Trades sind 477 Trades in 1 Trade in TP gelaufen 83 mal in 2 Trade und 23 mal in 3 Trade. Und wenn auch mal nach 4 - 5 Trades noch nicht in TP ist oder sollte, dann wird auch eine variante von Hedge Trade angeboten gleichzeitig mit einen andere Strategie wonach der Konto doch 0 auf 0 auslauft, also kein Verlust. Aber das kamm noch nicht vor, aber es ist immer gut das mann die Möglichkeit doch hat.

 

Ich kenne das System dieses Clubs nicht und will es auch nicht unbedingt kennenlernen. Mir geht es nur um diese o.g. drei Sätze. Auf den ersten Blick könnte man meinen,

alles was man bisher getradet hat, ist Mumpitz. Und bevor nun der große Run auf dieses System stattfindet, wäre es an der Zeit, sich für dieses System im Vorfeld Zeit zu nehmen.

Wie genau tickt das System, wo liegen die Schlingen, worin bestehen die Stärken?

 

Also, wenn hier weiter etwas dazu beigetragen werden sollte, dann mögen die Wissenden den Thread mit Substantiellem füttern.

 

traderdoc


Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #18
OFFLINE   €urix

Tradersclub24: Geschäftsführer Carlos Martins, Jahrgang 1967, ehemaliger Leistungssportler, seit 1995 in der Finanzbranche tätig.

Quelle: 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

TC24 hat heuer ihr 10 Jahresjubiläum und 1200 Kunden.

Es ist eher sowas wie Traden lernen mit ihren Systemen von denen es mehrere gibt, also so eine Art Ausbildung mit anschließender Lebenslanger Betreuung und täglichem Livetrading bei dem man mithandeln kann, soviel ich mitbekommen habe. Keine vollautomatischen Systeme. Man muss selber handeln.

Die Mitgliedschaft kostet einmalig 1890 euronen, gültig ein Leben lang.(oder solange es den Club gibt). Ausbildung in Gruppen.

Man kann auch Ratenzahlen mo/24x99 euronen. 

VIP Mitglied zahlt 4950, euronen. Einzelausbildung, ect...

Quelle: 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 Minute 1:17:34

 

Das sind jetzt mal die Eckdaten, weiters könnt ihr euch auf ihrer Website (einfach Googlen) oder auf ihrem Youtubekanal näher informieren, darunter auch die Aufzeichungen des täglichen Livetradings seit X Jahren.

Jeder kann sich da sein eigenes Bild machen.

 

Subjektives Fazit meinerseits: Durch die Ausbildung die dort angeboten wird kann man sich besonders als Anfänger eventuell viel Zeit und vielleicht einige geschrottete Konten sparen. Man ist nicht alleine. 

(Alle Angaben ohne Gewähr)


  • denis und asfranz gefällt das

KLICK MICH :Whistle:

 


  #19
ONLINE   Betulli

Es gibt vollautomatische Systeme. Zu mindestens im DAX. Eine sogenannte Tradingbox. Eine vordefinierte Box vor Tagesbeginn Börse 9.00 Uhr.Entweder Auslösung eines Buy oder Sell Stops. Auch TP und SL sind vordefiniert. Soweit meine Info. Gibt auch Videos auf Youtube dazu.


Bearbeitet von Betulli, 21 October 2019 - 05:59 Uhr,


  #20
OFFLINE   denis

Mein lieber Betulli,

 

Du bist an das Thema leider vorbei. Hier ist die rede von Tradersclub 24 die keine Vollautomatische Systeme betreiben. Alles Manuell und Live.

 

Und wie Schon unser Chef Eurix schon haargenau beschrieben hat, bei dieser Club könntest dabei auch noch sehr viel dazulernen wie man diszipliniert und vernünftig nach vordefinierte Regeln handelln soll.

 

Nichts für Ungut aber hier wird der Club besprochen und nicht Vollautomatische Systeme.

 

Gruß

 

Denis







0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer