Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

TC24 - Trading Club 24 ?

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
121 Antworten zu diesem Thema

  #41
OFFLINE   €urix

hallo Eurix, servus Chef wenn ich das so sagen darf,

 

Bin hier nicht der Chef, nur ein ehrenamtliches Helferlein.

 

Also halten wir fest: Wenn man mit den 5 Systemen von TC24 selbst traden lernen will ist man dort gut aufgehoben.

Die Performance der Tagesstrategie-Pro betrug im Jahr 2019 bis September 7,9% mit einem DDvon 1,8%.

Das ist eine konservative Strategie laut ihrer Website.

Sie haben noch 4 weitere Strategien im Portfolio. Da finde ich jetzt auf die schnelle keine Performancedaten.

Hast du da vielleicht ein ein paar Daten, oder kannst mir mitteilen wo ich die finde?


  • Katakuja, marty und asfranz gefällt das

Es zeugt von gutem Stil, jemanden erst ausreden zu lassen, bevor man in irres Gelächter ausbricht.

 


  #42
OFFLINE   denis

Hi Eurix,

 

also die von Dir angesprochene Tagesstrategie Pro ist der sogenannte Aushängeschild der Club. Die restliche Strategien mit Performancedaten werden Intern behandelt und nur in Mitglieder bereich zu sehen. Da sind auch die besten von besten Livetrader Performancen mit My FX Book Konten zu sehen, ist auch verständlich.

 

Der Carlos spricht immer von ein Jahresperformance von zwischen 20 und 25 % für realistisch. Finde ich selber auch ein wenig niedrich weil wenn man nur der Dax Open Strategie zu referenz nimmt die zu 100 % Täglich zu buche schlägt, müsste die gesammtperformance schon erhöhen. Aber wie gesagt Sie backen lieber kleinere Brötchen wie zu viel zu versprächen.

 

Mit mehr kann ich Dir auch nicht dienen.

 

Gruß

 

Denis


  • Planlos und €urix gefällt das

  #43
OFFLINE   Katakuja

also die von Dir angesprochene Tagesstrategie Pro ist der sogenannte Aushängeschild der Club. Die restliche Strategien mit Performancedaten werden Intern behandelt und nur in Mitglieder bereich zu sehen. Da sind auch die besten von besten Livetrader Performancen mit My FX Book Konten zu sehen, ist auch verständlich.

 

Dann sollte man dafür auch nicht extern Werbung machen. Finde ich.

Nein, so ganz verständlich ist es nicht...

 

Kata.


Bearbeitet von Katakuja, 22 October 2019 - 19:45 Uhr,


  #44
OFFLINE   marty

Servus Marty,

also das Du das nicht verstehen kannst ist mir ein Rätsel. Jetzt stell Dir vor Du würdest Tradersclub 24 sein oder der Betreiber. Du steckst eine menge Zeit und eine menge Kraft in das ganz, um einigermaßen vernünftige und gewinnbringende Strategien zu entwickeln.

Dann musst Du noch bedenken die sind mittlerweile um die 8 bis 10 Leute da das ganze entwickeln, managen und betreiben, und die sollen ja auch nicht umsonst arbeiten.

Und das ganze würdest Du dann für 0 Euro weiter an Mann bringen. Du investierst Täglich 8 bis 10 Stunden in Livetradingsraum um Leute zu Trader zu Schulen für ein Ei und ein Apfel.

Und dann bietest auch noch ein Lebenlange Support an wieder für nichst.

Also denkt doch mal nach bevor Du so eine Entscheidung trifst.

Gruß

Ps: selbstveständlich verdienen die auch noch vom Broker jede menge Kohle von den 1200 Mitglieder die Tag täglich tradern, die haben ja von mir auch verdient bei Aktivtrade bei jede Trade, aber ohne Verdienst macht ja niemand was nicht mal Du mein lieber Marty oder ?

Und eine gute und fundierte und für die Zukunft gewinnbringende Schulung kostet halt eben was.

Denis

Ich bin der Meinung das jemand der traden kann, dass dann nicht groß über kostenpflichtige Mitgliedschaften zeigen wird, entweder macht er dass dann über Pamm Konten oder er Macht es für sich selbst. Aber eine kostenpflichtgerTradingroom ist für mich Abzocke.

Und ich persönlich werde ab dem nächsten Jahr einen separaten Account handeln wo ich sämtliche Gewinne an drei Tierschutzorganisationen spenden werde. Ich weiss dass es ein Privileg ist ausschliesslich zu handeln, und da will ich was zurückgeben und nicht anderen das Geld aus der Tasche ziehen für Leistungen die es für Lau im Netz gibt.

Bearbeitet von marty, 22 October 2019 - 20:53 Uhr,

  • Katakuja gefällt das

  #45
OFFLINE   €urix

Das Angebot 1900 Euronen für eine lebenslange Mitgliedschaft, oder solange es die Firma halt gibt und es gibt sie ja schon 10 Jahre, finde ich jetzt nicht übertrieben.

Da gibt es weit teurere Kurse die einmal abgehalten werden und danach der Anfänger wieder allein gelassen wird.

Wir alle wissen wie schwierig es ist profitabel zu handeln, besonders als Anfänger. 

 

Jeder hat halt seine Präferenzen. Der eine ist glücklich wenn er nicht selber handeln muss und ein Profi übernimmt das, der andere ist glücklich wenn er selber handeln darf, aber nicht alleine handeln muss und einen Leitfaden hat und einem Profi jederzeit über die Schulter schauen kann. Ich finde das jetzt nicht so schlimm.

 

Schlimm wird es erst wenn man Verluste macht und dafür auch noch gezahlt hat. Da sich die Firma aber schon 10 Jahre halten konnte und 1200 Mitglieder hat, vermute ich mal das dort die Gewinne die Verluste übersteigen.

 

Das mit dem Account für den Tierschutz finde ich Top. :welldone:  

Aber wer weiß ob die nicht auch Spenden, wenn auch privat. 

 

Ich gebe jedes Jahr für unsere 4 Katzen und 2 Hasen 4000 Euro aus inkl. Tierarztkosten und die werden mit zunehmendem alter immer mehr, das sind in 10 Jahren 40.000 Euro. Es sind alles gerettete Tiere, die ohne uns schon lange nicht mehr Leben würden oder ein sehr schlechtes Leben hätten, darum finde ich dein zukünftiges Engagement in den Tierschutz sehr lobenswert.


  • marty, denis und asfranz gefällt das

Es zeugt von gutem Stil, jemanden erst ausreden zu lassen, bevor man in irres Gelächter ausbricht.

 


  #46
OFFLINE   denis

Servus Kata,

 

mein lieber Freund wenn Du den Thread die letzten Tage verfolgt hast wirst Du auch selbstverständlich festgestellt haben das ich keine Absichtliche Werbung gemacht habe, sondern nur auf Nachfragen geantwortet habe um alles richtig zu stellen.

 

Gruß

 

Denis



  #47
OFFLINE   Katakuja

Ne so war das nicht gemeint.

 

Sorry.

 

Kata.



  #48
OFFLINE   Griddy

Hi Denis,

es ist zugegebenermaßen ein paar Jährchen her, dass ich (noch zu Schweizer Zeiten) Mitglied beim Club war. Nach dem Umzug galt das nicht mehr...

 

Trotzdem habe ich im letzten Jahr die Dax-Strategie intensiv verfolgt (Videos; Webinare), es gab damals angeblich über 300 Gewinntrades. Und es wurde empfohlen nicht mehr als 4 Trades anzulegen (Faktor 3 und dann folgend Faktor 2) und wenn diese 4 Trades nicht in den Gewinn laufen, zu hedgen und dann per Club-Strategie aufzulösen. Über diese Auflösung habe ich nichts gefunden.

 

Ist das geheim oder schweigt zu dem Thema des Carlos Höflichkeit?

Wie siehst du das? Danke für eine kurze Notiz!

Grüße

Peter



  #49
OFFLINE   Joachim108

Hi Denis,

es ist zugegebenermaßen ein paar Jährchen her, dass ich (noch zu Schweizer Zeiten) Mitglied beim Club war. Nach dem Umzug galt das nicht mehr...

 

Trotzdem habe ich im letzten Jahr die Dax-Strategie intensiv verfolgt (Videos; Webinare), es gab damals angeblich über 300 Gewinntrades. Und es wurde empfohlen nicht mehr als 4 Trades anzulegen (Faktor 3 und dann folgend Faktor 2) und wenn diese 4 Trades nicht in den Gewinn laufen, zu hedgen und dann per Club-Strategie aufzulösen. Über diese Auflösung habe ich nichts gefunden.

 

Ist das geheim oder schweigt zu dem Thema des Carlos Höflichkeit?

Wie siehst du das? Danke für eine kurze Notiz!

Grüße

Peter

Hallo Griddy,

ich bin zwar nicht Denis, aber antworte mal aus meiner Sicht (kein Mitglied im Club).
Ich habe mich eine Zeit lang mit der Dax-Strategie beschäftigt, da sie ja fast als heiliger Gral dargestellt wird. Rein von der Mathematik ist diese Strategie ohne Hedge nicht profitabel. Ich habe da einen Artikel zu geschrieben, den du auf meiner Seite nachlesen kannst:

Please Login or Register to see this Hidden Content

Über den Hedge habe ich allerdings dann auch keine näheren Infos gefunden und nur mit diesem Zusatz wird überhaupt erst ein profitables System daraus. 2017 z.B. hätte man ohne Hedge 28 Punkte verloren (vor Gebühren und Slippage). Von 215 Trades wären 3 im Hedge gelandet und wenn man den nicht kennt, überschreiten die 3 Looser den Gewinn von 212 Winnern!
Es hängt also alles an diesem Hedgesystem, das nicht veröffentlicht ist. Die Frage ist für mich dann auch, ob es sich um ein klares Regelwerk handelt, das man lernen kann (ein Grund in den Club einzutreten!) oder aber um Entscheidungen der Vorturner, die sie nicht weiter erklären!


  • marty, €urix und asfranz gefällt das

Ich weiß, das ein Backtest nichts über die Zukunft sagt.
Aber warum soll ich etwas traden, das in der Vergangenheit schon nicht funktioniert hat?!

 

http://www.system-check.me


  #50
OFFLINE   denis

Hallo Griddy und elle andere User,

 

Es hat sich leider wieder ein User gemeldet auch wenn der jeniger joachim 108 heist und wo möglich sehr gesätzt wird ( der auch nicht Mittglied ist aber will sich wichtig vorkommen aus seiner Sicht, das als nichtmittglied so wie so nicht ernst genommen werden kann ) der nur mit halbwissen und sporadisch berichten kann, was ich bis aufs Blut nicht leiden kann. Weil wenn ich nicht 100% genau eine Aussage tätigen kann, dann soll ich lieber meine Schnautze halten oder zu mindestens mich aus der sache raushalten.

 

Schon wieder wird über ein sogenannte Matematische Strategie die ohne Hedge nicht möglich ist berichtet, oder über eine angebliche Heilige Gral in einen Bericht von ein sogenannte Experte geschrieben, der von seine Eigene Strategien wo möglich bescheid weiß, aber auch nicht mehr und nicht weniger.

 

Selbstverständlich handelt es sich bei der Hedge um ein bestimmtes klares und festes Regelwerk die ich Euch hier und Heute auch nicht erklären werde, weil ersten ist mir nicht gestattet als Mittglied des Clubes internes preiß zu geben, und zweites macht es kein Sinn es einigen von Euch zu erklären da Ihr so wie so einen andere einstellung zu der ganze sache habt.

 

Wenn ihr an der sache interesiert seid, dann müsstet Ihr euch schon da anmelden und dafür auch was hinnblettern wie ich und alle andere Mittglieder auch. Das währe auch unfair gegenüber die mittglieder, und es würde auch nichts bringen weil Ihr die dazugehörige Strategie mit Indis und Templates ohnehinn nicht habt als nicht Mittglieder um das ganze umzusätzen, und Ihr könt sicher sein das die sogenannte Vorturnenr ganz genau wissen was Sie da machen beim vorturnen.

 

Und übrigens sind anscheinend hier sehr viele User, die nur das fertige auf den Silbertablett haben möchten ohne was auch dafür zu tun. Dann sind einige User die nur zum investieren bereit sind wenn es 1000% sicher ist was auf dieser Welt niemals existieren wird.

 

Wenn mann sich für das Tradern an der Börse entscheidet und Geld dafür zu investieren bereit ist, dann sollte mann zu mindestens so viel Mumm haben auch das durchzuziehen, und nicht ständig auf 1000% Chance warten die aber auch niemals eintreten wird. Sonst ist mann nicht für das tradern geiegnet, sondern sollte mann lieber Zeitungen austragen oder vielleicht in eine Firma beschäftigt zu sein die Ostereier bemahlt.

 

Noch ein Schönes Wochenende.

 

Gruß

 

Denis


Bearbeitet von denis, 27 October 2019 - 15:02 Uhr,

  • Planlos und Wienerfan gefällt das

  #51
OFFLINE   Betulli

Du reagierst aber sehr gereizt auf jegliche Kritik am Club.


Bearbeitet von Betulli, 27 October 2019 - 23:02 Uhr,

  • marty gefällt das

  #52
OFFLINE   winter

Klar, denn wer will ja Provision oder Kommission für sein Geschreibe kassieren.
 

Warum glaubst du engagiert er sich so und argumentiert so aggressiv. 
Wenn es so gut klappt, dann muss er sich das hier ja alles nicht antun. Oder ist das alles aus Mitgefühl oder weil er der edle Ritter ist?

Wie heißt der lateinische Spruch? Cui bono?

@denis, überleg Dir welchen Ton du hier für jeden weiteren Kommentar anschlägst. 

Du fährst hier jeden über den Mund, als ob wir hier mit dir im Sandkasten gespielt hätten. 





 


Bearbeitet von winter, 28 October 2019 - 00:11 Uhr,

  • marty und asfranz gefällt das

  #53
OFFLINE   €urix

Uii die Emotionen kochen wieder hoch. 

Ja @Denis ist ein wenig "rustikaler" in seiner Schreibweise, nichts desto trotz sollten wir uns alle vor dem Schreiben hinterfragen ob es wirklich nötig ist jemanden persönlich anzugreifen. Es bringt genau nix außer noch mehr Ärger und Verdruss.

Etwas netter der Umgang auch bei Kritik wär schon mal ein Anfang. 

Ja ich schätze @Joachim108 sehr, ich schätze aber auch dich @Denis, @Betulli, @winter und alle anderen hier sehr.

Deshalb bemühe ich mich beim Schreiben einer Kritik nicht persönlich zu werden, sondern sachlich zu bleiben, auch mir gelingt es nicht immer in der Hitze der Debatte.

Kein Mensch ist ohne Fehler.

 

 

Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken.

(Mahatma Gandhi)

Der Schwache kann sich nicht entschuldigen. Entschuldigen ist eine Eigenschaft des Starken.

(von mir abgewandelt)

 

Kommen wir also wieder runter und reichen uns die Hände.

 

Die innere Stärke sei mit euch.

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  189.96K   2 Anzahl Downloads

 

:cylon:


Es zeugt von gutem Stil, jemanden erst ausreden zu lassen, bevor man in irres Gelächter ausbricht.

 


  #54
OFFLINE   Joachim108

Moin Denis,

alles ist gut und ich habe ja auch gesagt, dass ich kein Mitglied im Club bin. Trotzdem habe ich die Strategie genau untersucht und mir die Mühe gemacht für ein Jahr (2017) alle Signale im Chart rauszusuchen und aufzuschreiben. Glaube mir, das waren ein paar Stunden Arbeit. Daher kann ich auch etwas dazu sagen und mathematisch beweisen, dass die Strategie ohne Hedge nicht profitabel ist. Da können wir diskutieren, so lange wir wollen, denn das ist nun mal Fakt!
Aber - und das ist dir vielleicht entgangen - ich habe niemals gesagt, dass diese Strategie nichts taugt. Ich habe lediglich gesagt, dass alles an dem Hedge hängt und der nach meinem Wissensstand nicht veröffentlicht ist.
Ich bin für Argumente jederzeit offen, aber bitte erspare dir doch jegliche komischen Emotionen - das gibt nur graue Haare :-)

 

P.S.: Ich schätze übrigens auch alle von Eurix genannten Leute sehr (inklusive Eurix) und da gehörst du, Denis, definitiv dazu!!!


Ich weiß, das ein Backtest nichts über die Zukunft sagt.
Aber warum soll ich etwas traden, das in der Vergangenheit schon nicht funktioniert hat?!

 

http://www.system-check.me


  #55
OFFLINE   Griddy

-----------------------------------------

Selbstverständlich handelt es sich bei der Hedge um ein bestimmtes klares und festes Regelwerk die ich Euch hier und Heute auch nicht erklären werde, weil ersten ist mir nicht gestattet als Mittglied des Clubes internes preiß zu geben, und zweites macht es kein Sinn es einigen von Euch zu erklären da Ihr so wie so einen andere einstellung zu der ganze sache habt.

-----------------------------------------

Hi denis,

Ok, ich hatte verstanden, dass du alle Aktivitäten beim Club über Demos abwickelst. Dass du Mitglied bist, kam so bei mir nicht rüber… Jetzt bitte keine Kommentare zu Thema Verständnis…

 

Allgemein: Man braucht wohl nicht universitär gebildeter Statistiker zu sein, um im Forex-/Aktien-Bereich über 500 Gewinn-Trades in Folge für nicht realistisch zu halten. Irgendwie passt die Summe der Gewinn-Trades auch nicht zu dem angegebenen jährlichen Gewinnziel, aber das ist eine andere Geschichte!

Gruß

Peter



  #56
OFFLINE   €urix

Allgemein: Man braucht wohl nicht universitär gebildeter Statistiker zu sein, um im Forex-/Aktien-Bereich über 500 Gewinn-Trades in Folge für nicht realistisch zu halten.

 

 

Mit Martingale und Hedge ist das vermutlich schon möglich wie ja auch @Joachim108 schon auf seiner Website untersucht hat.

Meist sieht man das an einer fast Linear nach oben steigenden Kontokurve. Im letzten kleinen Teil der Kurve ist meist ein tiefer Fall der Kurve zu beobachten und da kommt es dann, wenn man noch genug Knete, drauf an wie man das in den Gewinn bringt. Das und genau das ist meiner Meinung nach der Trick oder HG oder Können.

Alles liegt am Hedge, kann man es oder nicht, das ist die alles entscheidende Frage. Das übliche Martingale führt ohne Hedge in den sicheren Kontotot.

Wie sie das machen entzieht sich leider meiner Kenntnis und wenn ich dort eine Mitgliedschaft kaufen würde, würde ich es hier auch nicht veröffentlichen denn ich fände es genauso unfair wie @Denis.

Spekulieren oder Vermutungen anstellen wie sie es machen könnten, ist hier jedoch erlaubt.

 

(Alles was ich schreibe ist meine persönliche Meinung, die auch falsch sein kann.)


Es zeugt von gutem Stil, jemanden erst ausreden zu lassen, bevor man in irres Gelächter ausbricht.

 


  #57
OFFLINE   Netsrac

Spekulieren oder Vermutungen anstellen wie sie es machen könnten, ist hier jedoch erlaubt.

 

Das wäre in der Tat eine interessante Diskussion, für die sich ein extra Thread vielleicht lohnen würde?! Allerdings hat das nicht zwangsläufig was mit TC24 zu tun, sondern ist ja eine generelle Frage.

Der erste Schritt kann meiner Meinung nach ab einem gewissen Verlust nur das "einfrieren" des Verlierer-Trades mit einer genau entgegengesetzten Order sein. Aber dann?


  • €urix und Joachim108 gefällt das

Hilfreiche Tools für den diskretionären Handel findest Du auf meiner MQL5-Seite


  #58
OFFLINE   Griddy

Es gibt ja wohl 2 Gründe, um bei einem solchen System zu hedgen:

1.) Der Profit-Fall ist innerhalb der Dax-Trading-Zeiten nicht eingetreten oder

2.) Der Preis schwankt sehr stark innerhalb der festgelegten Range und die Lot-Size wird durch die Martingale-Komponente zu groß.

 

Der Club hat über 500 positive Trades. Nach meinen Erfahrungen wird einmal im Monat eine der beiden Hedge-Situatiuon eintreten. Über 2 Jahre gerechnet wären das ca. 20. Auch diese wurden anscheinend alle positiv beendet. Da bleibt mir nur zu sagen… absolute Hochachtung. Professionelle Instititionen müssten denen eigentlich die Bude einrennen!

 

Grüße



  #59
OFFLINE   denis

Servus allerseits,

 

ok ich geb zu ich war die letzten Tage etwas zu inpulsiv bei der obere Thema, dazu entschuldige ich mich hier offiziell bei alle User.

 

Ich wollte nur das ganze nicht einfach so stehen lassen, was da alles davor geschrieben wurde. Ich versichere Euch das ich auch keine Provision bekomme vom Club um irgendwelche Werbung oder Diskusionen zu führen im Sinne des Clubes.

 

Ich habe nicht mal ein Echtgeldkonto bei denen, und wenn ich jeden Tag auch Live dabei sein darf, melde ich mich oft gar nicht an, sondern bleibe ich einfach im Hintergrund, und setze meine eigene Trades auf mein Echtgeld konto.

 

Mich wurmt nur oft Aussagen oder Behauptungen die oft nicht mit der Realität zu tun haben. Wenn man selber nicht in der lage ist solche Performanzen zu Tage zu legen, dann solte man lieber in Stille zuhause das akzeptieren und überlegen wie könnte ich das auch erlernen, und nicht das ganze bezweifeln als das ganze gleich nur eine Lüge oder Fake oder nicht Real wäre. Meint jemand das diese Live aufgenommene Videos die jeder im Netz nachverfolgen kann, gefälscht sind, dann muss ich den enttäuschen den ich war Live dabei. Und wenn jemand anderes behauptet, dann nennt Er mich ein Lügner, nur weil Er das nicht glauben oder nachvollziehen kann, was ich bis aufs Blut nicht leiden kann.

 

Und jetzt zu Fakten. Fakt ist das der Carlos ständig und dauernd prädigt das daß A und O ist das moneymanagement. Bitte keine große positionen eingehen. Sie benutzen und führen Live vor das Sie bei eine Kontogröße von 10 K einfach mit 0,01 oder 0,02 Prozent der Kontogröße der 1 Trade eingehen beim Dax Open Strategie.

Das bedeutet im direkt das auch der 4 oder 5 Trade nicht das ende vom Konto ist. Und wie schon von Euch geschrieben ich weiß jetzt nicht mehr von wem, ist tatsächlich auch nach 4 Trade ende, wobei der 4 Trade hat auch ein SL. Also so immens in Minus geht der 4 Trade auch nicht. Und wenn Du Nervlich den 4 Trade nicht überstehen kannst, hast Du die Möglichkeit per Dropkick den SL vor zu ziehen, was aber nicht der Regelwerk und Disziplien entspricht. Weil wenn jemand sich entscheidet an der Börse Geld zu investieren dann soll Er auch so Mann sein Sein Schicksal auch mit würde und Mänlichkeit zu ertragen. Wenn er ein Angsthase ist dann ist das Tradern nicht für Ihm geeignet basta.

 

Und jetzt zum Hedge Fakt. Klar es ist ein Minus entstanden. Diese Minus beim öffnen der 4 Trade wird gleich in der Strategie Mastertamplet III eine gegenposition zu öffnet, mit kurze Gewinnziel und hohe Position. Bei dieser Mastertamplet III Strategie kommen nach Jahrelange erprobte und ausgeklügelte Indis zum einsatz, die auch jetzt haltet Euch fest in 99 % der Fälle immer in kürzeste Zeit das TP erreichen.

 

Dazu um das ganze zu erreichen, ist sehr viel Disziplien und Selbstbeherschung erforderlich. Sie haben strenge Regelwerke, und wenn nicht alles nach Regelwerk übereinstimmt wird kein Trade eingegangen. Ganz einfach und nicht anderst.

 

Das ist professionelles Tradern. Sie haben keine Interesse nur dein Geld abzuzocken und danach siehe wie Du zu Recht kommst. Sondern die nehmen dich an der Hand und lernen und führen dich da hinn wo Du eigentlich alleine niemals hinnkommen würdest. Ganz einfach, das ist das ganze Geheimniss von der Club.

Selbstverständlich Tradern die im hintergrund auch selber Ihre Konten mit den gleichen Strategien. Die sind ja im Club mittlerweile um die 12 Leute im hintergrund.

 

Einer ist nur dazu da, um ständig neu entwickelte Futures zu testen und proben die dann an den Mittgliedern übergeben werden. Das heißt im endefekt ein Lebenslange Support und Recht auf neue und immer verbesserte Strategien und Futures.

 

So jetzt wenn Ihr weiter diskutieren wollt hier oder auch in einen anderen Thread, bei gelegenheit bin ich auch dabei, ansonsten wünsche Euch allen noch ein erfolgreiche Woche.

 

Gruß

 

Denis


Bearbeitet von denis, 29 October 2019 - 06:35 Uhr,


  #60
OFFLINE   Griddy

...und wenn ich dort eine Mitgliedschaft kaufen würde, würde ich es hier auch nicht veröffentlichen denn ich fände es genauso unfair wie @Denis. Spekulieren oder Vermutungen anstellen wie sie es machen könnten, ist hier jedoch erlaubt. (Alles was ich schreibe ist meine persönliche Meinung, die auch falsch sein kann.)

 

 

Ich kenne deren Indikatoren und Templates, wollte eigentlich nichts über die Strategie wissen, sondern hatte gehofft, Infos zur Performance des Hedgings zu bekommen. Jetzt habe ich in der Zwischenzeit gelernt: 99%... Geil, die Götter des Tradings lassen grüßen... Ich selbst klinke mich, wg. der in meinen Augen zu geringen Performance, dort schon lange nicht mehr ein. Schade um die Zeit. Aber wenn man es als Grundlage für das eigene Handeln nimmt, funktioniert es vielleicht :-)

Peter







0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer