Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden

www.zulutrade.com

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
397 Antworten zu diesem Thema

  #21
OFFLINE   karlos100

Hallo hier das finde ich von Interesse,der Herr Thomas Bopp macht auch bei Zulu mit,mit dem Systemname
FX.Training.Ich habe keine Verbindung zu FX-Training.finde aber diese Seite sehr gut wegen den Tutorialsüber den Metatrader.

Please Login or Register to see this Hidden Content



Leben und Leben Lassen

  #22
OFFLINE   dig

Hallo karlos100,

vielen Dank für diesen Link. Endlich mal ein Seminar in deutscher Sprache. :welldone:
Ist sehr hilfreich für mich. Kann ich nur jedem Trader empfehlen,
der noch nicht so sattelfest ist und noch mehr Basiswissen anheufen will.

Gruss
dig

  #23
OFFLINE   fast4ex

Hallo

Ich hab seit ca. 6 Monaten einen Live Account bei Zulu. Ich berichte einfach mal die Negativpunkte:

- Die Statistiken auf der Webseite stimmen nicht. Beispiel: Drowdown ist die Differenz zwischen dem höchsten Punkt und dem tiefsten Punkt. Also nicht der effektiv tiefste Verlust.

- Support ist freundlich und nett, aber leider ohne Wirkung wenn es wirklich "ernst" ist. (Siehe nächster Punkt)

- Ausführen der "Provider trades": Hier sind wir bei der "Kernkompetenz" der Zulu Dienste. Provider Signale werden an die Teilnehmer/Members weitergegeben (so sollte es zumindest sein, ist es aber nicht). Es ist schon mehrfach vorgekommen, dass Provider sich aus dem Handel verabschiedet haben (Account gelöscht) oder das Close-Signal den Weg nicht zu meinem Broker gefunden hat, die Trades aber weiter "herum geisterten". Durch "Zufall" hab ich den "Fehler" bemerkt und dem Support das Problem mitgeteilt. (Die Position war immer noch offen und 300 Pips im Minus). Der Support versprach, diese Problem zu lösen und mir ggf. eine Gutschrift zu buchen. Das war im Januar und ich warte immer noch auf die Gutschrift.... (schon ca. 1000 mal angefragt und mit Rechtsanwalt gedroht). Dies ist nur ein Fall. Insgesamt hatte ich ca 6 "lost trades".:o

- Die "richtige" Providerwahl: Hier sollte bei poteniell "guten" Providern unbedingt weitere Analysen der Trades gemacht werden. Am besten, die Trades werden von der Provider Seite gedownloadet (in Exel) und tiefer analysiert. Leider sind auch diese Daten (wie bei allen Analysen) nur auf die Vergangenheit bezogen und schliessen eine "Crash" in der Zukunft nicht aus (was leider schon 2,3x vorgekommen ist).

- Die guten Provider: Es gibt im Moment nur einen Signaldienst der einigermassen verlässlich ist und keine gigantischen drawdown's hat:

Please Login or Register to see this Hidden Content



Für mich hat sich Zulutrade bis heute nicht gelohnt und ich suche nach einem neuen Weg. Die Webseite verspicht -in meinem Fall- vieles das nicht gehalten werden kann. Und wichtig: Wer die Provider nicht ganz genau beobachtet und gleichzeitig den Markt im Auge behält (Trendwende usw) hat schon verlorern.

Davon gibt es duzende Beispiele. Meine Vermutung: Der Signalprovider hat sich für eine bestimmte Strategie entschieden und macht bei neuen Trends einfach so weiter wie bisher. Sehr gutes Beispiel: LowestDD. Traded Wochenlang auf steigende Kurse und kapiert nicht die Trendwende. Resultat: Zur Zeit 6700 Pips im Minus.... Für Neulinge mit noch relativ kleinem Kontostand ist das verheerend. So ist es mir x-mal ergangen und hab entschieden auszusteigen.:'(

Gruss fast4ex
___________________________________________________________
"Ich stehe Statistiken etwas skeptisch gegenüber. Denn laut Statistik haben ein Millionär und ein armer Kerl jeder eine halbe Million."

Franklin D. Roosevelt

  #24
Haari

Hallo Freunde des Forex.;D

- Die Statistiken auf der Webseite stimmen nicht. Beispiel: Drowdown ist die Differenz zwischen dem höchsten Punkt und dem tiefsten Punkt. Also nicht der effektiv tiefste Verlust.
- Support ist freundlich und nett, aber leider ohne Wirkung wenn es wirklich "ernst" ist. (Siehe nächster Punkt)
...
Für mich hat sich Zulutrade bis heute nicht gelohnt und ich suche nach einem neuen Weg. Die Webseite verspicht -in meinem Fall- vieles das nicht gehalten werden kann. Und wichtig: Wer die Provider nicht ganz genau beobachtet und gleichzeitig den Markt im Auge behält (Trendwende usw) hat schon verlorern.


Inzwischen hat es mir mein Konto bei den Zulus auch zerfetzt. Ich kann fast4ex nur zustimmen, die Statistiken sind sind mehr schlecht als Recht und lassen eine brauchbare Analyse einfach nicht zu. Ein für mich bereits sehr wichtiger Punkt wäre einfach die Frage, wieviel Trades ein Signal-Provider maximal bisher auf hatte. Darüber hinaus gibt es natürlich noch sehr viele weitere Punkte welche zum Verständnis des SP beitragen würden. Mit den gebotenen Informationen gleicht das ganze mehr dem Glückspiel!::)

Ich halte die zu Grunde liegende Idee immer noch für Super, den wo hat man sonst die Chance zu geringen Kosten sich gewissermaßen selbst einen Managed Account zusammen zubauen!?8)
Allerdings hilft die beste Idee nichts, wenn es nicht nachvollziehbar funktioniert. Von dem her sind die Zulus für mich auch erst mal wieder gestorben.>:(
Es kann durch aus sein, dass ich Ihnen mal wieder eine Chance gebe, aber dazu brauch ich erst einmal wieder Muse und entsprechendes Spielgeld.

Bis dahin ruht mein MT4-Konto erstmal wieder und ich setze meinen Fokus weiter nur auf mein manuelles Trading. Denn dort bin ich noch im Plus, auch wenn das letzte halbe Jahr auch einen negativ Trend aufweist.:(

Gruß
Haari


  #25
OFFLINE   TJPLD

Hallo Freunde des Forex. ;D


- Die Statistiken auf der Webseite stimmen nicht. Beispiel: Drowdown ist die Differenz zwischen dem höchsten Punkt und dem tiefsten Punkt. Also nicht der effektiv tiefste Verlust.
- Support ist freundlich und nett, aber leider ohne Wirkung wenn es wirklich "ernst" ist. (Siehe nächster Punkt)
...
Für mich hat sich Zulutrade bis heute nicht gelohnt und ich suche nach einem neuen Weg. Die Webseite verspicht -in meinem Fall- vieles das nicht gehalten werden kann. Und wichtig: Wer die Provider nicht ganz genau beobachtet und gleichzeitig den Markt im Auge behält (Trendwende usw) hat schon verlorern.


Inzwischen hat es mir mein Konto bei den Zulus auch zerfetzt. Ich kann fast4ex nur zustimmen, die Statistiken sind sind mehr schlecht als Recht und lassen eine brauchbare Analyse einfach nicht zu. Ein für mich bereits sehr wichtiger Punkt wäre einfach die Frage, wieviel Trades ein Signal-Provider maximal bisher auf hatte. Darüber hinaus gibt es natürlich noch sehr viele weitere Punkte welche zum Verständnis des SP beitragen würden. Mit den gebotenen Informationen gleicht das ganze mehr dem Glückspiel!::)

Ich halte die zu Grunde liegende Idee immer noch für Super, den wo hat man sonst die Chance zu geringen Kosten sich gewissermaßen selbst einen Managed Account zusammen zubauen!?8)
Allerdings hilft die beste Idee nichts, wenn es nicht nachvollziehbar funktioniert. Von dem her sind die Zulus für mich auch erst mal wieder gestorben. >:(
Es kann durch aus sein, dass ich Ihnen mal wieder eine Chance gebe, aber dazu brauch ich erst einmal wieder Muse und entsprechendes Spielgeld.

Bis dahin ruht mein MT4-Konto erstmal wieder und ich setze meinen Fokus weiter nur auf mein manuelles Trading. Denn dort bin ich noch im Plus, auch wenn das letzte halbe Jahr auch einen negativ Trend aufweist.:(

Gruß
Haari


Ja wer hätte das gedacht? Es gibt keine Abkürzungen zum Erfolg beim Trading. Muss man wohl doch eigene Spuke investieren und Traden lernen. So ein Mist aber auch....

  #26
OFFLINE   forex35

- Die "richtige" Providerwahl: Hier sollte bei poteniell "guten" Providern unbedingt weitere Analysen der Trades gemacht werden. Am besten, die Trades werden von der Provider Seite gedownloadet (in Exel) und tiefer analysiert.

[.......] Wer die Provider nicht ganz genau beobachtet und gleichzeitig den Markt im Auge behält (Trendwende usw) hat schon verlorern.


sagt doch eigentlich alles aus,was man wissen muss...nämlich,dass es nicht funktioniert :)

der sinn solcher sachen soll ja sein,dass diejenigen,die nicht selbst analysieren wollen/können,jemanden haben,der ihnen die arbeit abnimmt und dadurch am forexmarkt profitieren,indem sie jemanden anteilmässig dafür bezahlen,dass derjenige die notwendige arbeit leistet...

wenn das nur funktioniert,wenn man selber
alles tief analysieren muss und ständig alles beobachten muss und den markt im auge behalten muss,was macht man da am sinnvollsten???

man macht es selber....oder man träumt weiter :)

Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #27
OFFLINE   mark5570

Hallo,
Ich habe eine ZuluTrade Live-Konto seit Januar eröffnet. Ich habe auch eure Posten gelesen und habe ihnen sehr nützlich gefunden!
Also, scheint es dass, ZuluTrade ihre Ranking-System verändert hat und nun zuverlässiger ist, weil jetzt es offene Aufträge enthaltet

  #28
OFFLINE   nejlepsi

Hi

Was mich immer noch ärgert ist, dass wenn jemand mit z.B. 100 000 Lot tradet er dann bei einem Pips Gewinn 100 000 pips Gewinn hat. Das ist natürlich Blödsinn, 1 pip ist 1 pip. Nur der $ Betrag ist dann natürlich gross, aber nicht der pips Betrag.

  #29
OFFLINE   mark5570

Hallo,

ich glaube, dass es unklug ist, ein Anbieter auf der Grundlage der Anzahl den gewinnen Pips wählen...es gibt noch wichtige Faktoren, wie maxDD, offene Aufträge, Handelszeit, %gewinnt

  #30
OFFLINE   mark5570

Hallo, auch wenn Sie ein Live-Konto mit Zulu haben, vermeiden Sie die Anbieter die Scalping tun, weil Scalping auf einen Demo-Konto funktioniert, aber auf einen Live-Konto nicht und Sie werden pips verlieren



  #31
OFFLINE   mark5570

erhielt ich einen Newsletter von ZuluTrade sagen, dass sie ihre Website mit neuen Funktionen und Änderungen aktualisieren haben.
Sie haben auch deutsche Sprache hinzufügen! Außerdem, sei haben ihr Ranking-System aktualisiert undzwei Schulungsvideos hizufügen (nur in englisch)
:welldone:

  #32
OFFLINE   mark5570

Hallo, ZuluTrade hat jetzt MIG Bank! Ich habe gehört, dass sie eine recht gute und zuverlässige Broker sind! Ich denke der Wechsel von FXopen zum MIG.

  #33
OFFLINE   Thron

Achtung! Werbung ist hier nicht erwünscht!!!

  #34
OFFLINE   MANDL2007

Na ja hast ja Recht ... aber mein Gott nimmste so was wirklich ernst:) ? Lasse doch ...
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #35
OFFLINE   Thron

Hallo MANDL2007 so ernst nehme ich es eigendlich nicht, ist ja nicht mein Forum, aber wenn man erst mal luschig wird und nichts sagst, dann kommt der nächst und nächste.........was denkst Du wie schnell das Borard hier zugemüllt ist mit Werbung. ;) :)

  #36
OFFLINE   giggi

Hi Thron

ich kann gar keine Werbung entdecken, welche meintest Du denn?

Wenn bei einer Meinungäußerung oder gar Empfehlung ein Anbietername
genannt wird, so ist dies zur reinen Information notwendig.
Ansonsten weiß doch kein Leser, wer und was im Beitrag gemeint ist.

Tschüß giggi

  #37
OFFLINE   Thron

Na dann, alle rein hier ;D ;D ;D

  #38
OFFLINE   stony

Thron hat ganz recht. Solche durchsichtigen Spielchen brauchen wir hier nicht. Und wenn wir selber aufpassen und sie gleich bloßstellen, braucht Divecall gar nicht erst böse zu werden, weil die Schleichwerber dann von selber wieder verschwinden!
  • Thron gefällt das
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #39
OFFLINE   Anonymus


Richtig !!!!!!!!!!;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D
  • Thron gefällt das

  #40
OFFLINE   giggi

Hi Stony und andere Betroffene

ich verstehe immer noch nicht, welche Werbung gemeint sein soll.
Doch nicht etwa zulutrade.com?

Leute, der ganze Thread trägt diesen Namen und wurde bereits am
20. August 2009 von Haari eröffnet. Darin wird diskutiert, wie zulutrade
funktioniert mit den vielen Providern usw. Ich möchte jetzt nicht nochmal
die gesamte Angebotspalette darlegen.

Es kamen auch Stimmen auf, die solche Angebote in Frage stellten.
TJPLD zum Beispiel wies darauf hin, daß das Erlernen des eigenen Tradings
weitaus mehr bringt, als sich auf einen Signaldienst zu verlassen.
Übrigens weißt er auch an anderer Stelle regelmäßig darauf hin.

Aber hier geht es nicht darum, ob etwas gut und sinnvoll ist oder nicht.
Wie wollen wir dies erfahren, wenn wir nicht darüber diskutieren dürfen,
können oder sollten? Wir müssen dies unbedingt tun !!!

Wir haben hier im Forum auch Threads, die über Broker und Signaldienste
berichten. Diese stellen in erster Linie erst einmal eine Informationsquelle
dar, die mit Erfahrungen, direkt oder indirekt, von uns selbst gefüllt werden.
Es mischen sich manchmal Eigenwerbung der Anbieter mit den Erfahrungs-
berichten unserer Mitglieder.

Erinnern wir uns doch bitte nochmals an die Piraten, die hier im Forum die
offizielle Erlaubnis erhielten, ihren Signaldienst vorzustellen. Das war aber
auch eine gute Gelegenheit für dieMitglieder, diesen genau unter die Lupe
zu nehmen und die Performance genau zu testen.

Wie sollen wir eventuelle Gefahren erkennen können, wenn wirnicht mehr
über solche Angebote reden würden. Wir müssen uns über Neuigkeiten
informieren, ansonsten kann sich doch Niemand weiter entwickeln. Mir ist es
lieber, diese Dinge mit Gleichgesinnten zu besprechen und auszudiskutieren.

Die Alternative wäre nur noch, selbst auf die Webseiten dieser Anbieter zu
gehen und mit offenen Mund deren Dienstleistungen zu bestaunen.
Aber wer hilft mir dann auf eventuelle Stolpersteine zu achten, die dargestellte
Performance zu hinterfragen, ob sie vielleicht etwas geschönt dargestellt wird.

Selbstbeschränkung oder gar Selbstzensur helfen uns da nicht weiter und
schon gar nicht, wenn es vordergründig "nur" um Werbung geht. Werbung an
sich ist ja nichts Schlechtes, es ist aber hilfreich, darüber zu diskutieren, was an
dieser Werbung reine Verkaufsargumente sind oder der Information des Traders
dienlich ist.


Tschüß giggi

  • DaBuschi gefällt das



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer