Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden

10-Sec.-Scalping

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
61 Antworten zu diesem Thema

  #41
OFFLINE   Divecall

Na das mit dem "better" würd ich nicht ungelesen unterschreiben.... ;)

Nett war zumindest das Frage / Antwort - Spiel am Anfang, gute Idee.

Trotzdem werde ich die Strategie mal probieren. Wenn jemand schon Erfahrung gesammelt hat oder auch ausprobieren will - nur zu !

Ergebnisse hier dann Bitte veröffentlichen.

:welldone:

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #42
OFFLINE   MasterBO

Na da wäre ich ja wirklich glatt zum Dauerläufer geworden... :-X

Stümmt, ich werde etwas lösen: und zwar DEINE Mitgliedschaft hier.

"Mitglied" toni:  Computer-IP 92.104.156.197, Hoster: 197-156.104-92.cust.bluewin.ch
"Mitglied" esprit: Computer-IP 92.104.156.197, Hoster: 197-156.104-92.cust.bluewin.ch

Doppelte IP, ok, kann passieren - wenn auch sehr selten. Aber doppelte Hoster-Zugangsdaten ???

Und Tschüss. Oder besser "Hoi".... ;)


Das ist ja der Hammer! Hier wird jemand ganz schön veräppelt. Gleiche IP Adressen kann man nur erhalten, wenn man sich einen Router teilt. Ich weiß nicht was manche sich hier denken! So eine Strategie könnte den Brokern auch als Werbung dienen!
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #43
OFFLINE   Divecall

@MasterBO:

Hier wird jemand ganz schön veräppelt.


Wir sind bemüht, diese "Verar***ung" sehr gering zu halten.

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #44
OFFLINE   katman

manche Leute müssen doch echt lange Weile haben, sich so was einfallen zu lassen....

  #45
OFFLINE   MasterBO

@MasterBO:

Hier wird jemand ganz schön veräppelt.


Wir sind bemüht, diese "Verar***ung" sehr gering zu halten.


Das war auch nicht gegen Dich gedacht. Du machst hier einen sehr guten Job.

Ich habe mir nur mal Gedanken gemacht, warum jemand so ein Blödsinn macht!
Könnte es nicht sein, dass jemand vom Broker hier Werbung macht? z.B. traden im 10 Sekunden Zeitfenster bieten doch kaum Broker an, oder? Und wenn man dann noch den Namen schreibt. Aber ich kann es mir bei dem genannten Broker kaum vorstellen.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #46
OFFLINE   Divecall

Danke für die Blumen. habe es auch nicht perönlich genommen.

Das mit den Broker....nun ist etwas zuviel Aufwand, wenn Du mich fragst. Und ich habe inzwischen etwas mehr als ein Dutzend Anfragen von allen möglichen Dienstleistern rund um das Thema Forex erhalten, ob Sie hier werben dürfen. Alle waren bisher so fair und fragten vorher per email. Also restanstand ist in diesem Markt wohl noch vorhanden.

Aber nun ja: möglich ist alles. Der Sinn und Zweck warum dieses "Eidgenosse" so handelte entzieht sich meinem Vorstellungsvermögen.

Wir sollten jedoch wieder langsam zum Thema zurückkehren, sonst wird der Admin hier wieder "pöse".... ;) ;D ;D ;D

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #47
OFFLINE   forex35

Aber ich kann es mir bei dem genannten Broker kaum vorstellen.


ich bin auch der meinung,dass sowas KEIN EINZIGER broker macht...wenn leute im auftrag ihres brokers in foren unterwegs sind,geben die sich auch zu erkennen.
und um zu werben,gibt es definitiv effektivere alternativen.

was evtl eine variante wäre,dass es jemand ist,der ein wenig vertrauenswürdigkeit und erfolgsnachweise vorgaukeln wollte,um dann irgendwann von hinten durch die brust irgendeinen signaldienst oder managed accounts etc anzubieten....

aber ich persönlich bin der meinung,es ist einfach nur ein durchgeknallter freak ;D

und um zum thema zurückzukommen,ich glaub nicht dass es da noch viel gibt,was man ausdiskutieren muss an so ner strategie..
EMA crossover,funktioniert am besten in trends,weniger gut seitwärts und man muss ein gutes RR und MM haben...

aber wer sowas hier schreibt

Leverage 1:50 (mehr bietet Oanda nicht) - das heisst hohes Risiko!

von dem handel ich auch keine strategie nach....denn warum sollte mein risiko höher sein,wenn die leverage kleiner ist?blödsinn in meinen augen


Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #48
OFFLINE   Divecall

EMA crossover,funktioniert am besten in trends,weniger gut seitwärts


Prinzipiell und grundlegend natürlich völlig richtig. Jedoch handelt es sich um eine scalping-Strategie (Halten einer Position für kurze Zeit und mit geringen Gewinnmitnahmen) und daher meiner Meinung nach ist es der Strategie egal ob es eine Seitärtsbewegung oder eine Trendbewegung ist. In diesem Zeitfenster hast Du selbst bei Seitwärtsmarken kleine Trends, halt nur in beiden Richtungen....

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #49
OFFLINE   DaBuschi

Wenn man schon scalpt, dann sollte man als Basis dafür eher einen Tick-Chart nehmen. 10sec-Chart ist in meinen Augen lediglich der Versuch, so nah wie möglich an den Tick heranzukommen. Nachteil des 10sec-Charts ist aber, dass es auch mal vorkommen kann, dass es 20 Sekunden keinen Tick gibt. Sieht im 10sec-Chart dann halt unsauber aus.

Faktisch ist es so, dass der Handel in solch kleinen Zeiteinheiten schon mehr der Verzweiflung nahe kommt. Man will möglichst viele Trades in möglichst kurzer Zeit machen, weil die selben Bewegungen im 1h-Chart halt ewig dauern im Vergleich zum 10sec-Chart oder Tick-Chart. Eine Sache, der man sich aber immer bewußt sein muss, ist, dass der Handel in diesen kleinen Zeiteinheiten um ein vielfaches anstrengender ist, weil man seine Entscheidungen viel schneller treffen muss, was Fehlentscheidungen nicht ausschließt. Es braucht also schon eine enorme mentale Ausstattung um damit erfolgreich zu sein. Oftmals führt es aber lediglich dazu, dass das Konto schneller platt ist. Man trifft oftmals Entscheidungen aus dem Bauch heraus, weil man einfach nicht die Zeit hat, ordentliche Analysen durchzuführen, vom mangelnder Erfahrung mal ganz abgesehen.

Man muss sich auch mal ausmalen, dass der Spread einen hier schnell auffressen kann. Denn es ist viel einfacher im 1h-Chart 2 Punkte Spread zu erwirtschaften als im 1min-Chart. Je größer die Zeiteinheit, umso unwichtiger der Spread. Je kleiner die Zeiteinheit, umso höher die Kosten und damit umso wichtiger die richtigen Einstiege.

Scalping geht übrigens im Tickchart recht gut ohne Indikatoren. Im höheren Zeitfenster wichtige W/U-Level raussuchen und dann im kleinen Fenster handeln. Auch Trends lassen sich gut Handeln. Immer schön mit dem Trend - Pullback abwarten, Stopp unters letzte Low oder übers letzte High und ein paar Pips rausschneiden oder den Trend ne Weile reiten. Aber es braucht Übung. Wer mit ner EMA-Strategie im Tageschart oder 1h-Chart net klar kommt, wirds im 10sec-Chart auch nicht schaffen.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #50
OFFLINE   FX-trader

Scalping geht übrigens im Tickchart


Aber nicht bei forex .Bei Futures wir es beser funtioniren da man aus dem Futures tik mehr info raus nemt als tik Forex.
Gier führt zu Armut !!!

Von mir gepostete Signale, stellen keine Aufforderung oder Empfehlung zum Handel dar und für daraus entstehende Verluste, kann ich keine Haftung übernehmen.

  #51
OFFLINE   DaBuschi

Scalping geht übrigens im Tickchart


Aber nicht bei forex .Bei Futures wir es beser funtioniren da man aus dem Futures tik mehr info raus nemt als tik Forex.


Tick ist Tick. Wenn Du einen guten Kursanbieter hast, dann bringt der schon ordentliche Forex-Tick-Charts.

Wobei Deine Aussage eigentlich für die von mir angeregte Diskussion wenig Mehrwert bringt, weil sie sich auf eine Kleinigkeit konzentriert und damit von meiner Kernaussage ablenkt ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #52
OFFLINE   Divecall

Also mal ehrlich: Auch wenn diese Strategie jemand vorgestellt hat, der vmtl. geistig neben der Spur läuft (zur Insider Belustigung: Diese Strategie wurde von einem "Christian" in der Forefactory.com vorgestellt !), muß ich dennoch sagen: es funktioniert !!!!!

Dieser "Christian", "Esprit", wer auch immer ... braucht auf jeden Fall geistigen Beistand (Hilfe).

Nichts destotrotz: dieses System funktioniert ! Wichtig ist nur, daß man zwei Charts offen hat: den 10 Sekunden Chart und einen 1-min.Chart. Sobald der Preis den EMA 9 überquert hat, guckt man im 10 sek. Chart nach den optimalen Einstieg.

Funktioniert auch mit 5 / 15 Minuten !

Im 10 Sekunden Chart war mein (mentaler) SL 7 Pips. Für Gewinnmitnahmen guckt man zum 1 Min-Chart.

Habe diese Woche dieses System mit einem wirklich erstaunlichen Gewinn ausprobiert.

Werde ab Montag im EUR/USD und im USD/JPY mal eine Demo konsequent laufen lassen und weiter berichten....

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #53
OFFLINE   elfural


bin mal gespannt.. aber wenn ich mir
das momentane hick hack anschaue..::)

bin mal gespannt was du nach einer weiteren woche sagst

gruss und ein schönes we

elfural

  #54
OFFLINE   Divecall

Mit dem momentanen "hick hack" meinst Du wohl den Kurs. Nun, bei der Strategie ist das gar nicht so verkehrt. Im Forex-Handel kann man ja zum Glück in beiden Richtungen Geld verdienen... ;)

Auch wenn ich etwas enttäuscht war, aufgrund der persönlichen Attacken gegenüber meiner Person, des Themenstarters, so muß ich dennoch sagen daß ich angenehm überrascht war von der Wirksamkeit dieser Strategie.

Letzte Woche hatte ich dieses System Demo getradet, auf einem Unterkonto mit 7000 USD (Das mit 770 Dollar minus Equity der letzten Versuche belastet war) und innerhalb Di, Mi, Do, Fr um 70 USD "saniert" wurde.

Anzumerken wäre, daß ich zwischen 10:00 und 18:00 MESZ getradet habe, bei EU / UJ, Manchmal habe ich 2 oder 3 Pips mitgenommen, manchmal 12 Pips wenn der Kurs schneller war als ich???

Ich hatte auch hin und wieder um die-20 USD oder -12 USD, dennoch habe ich mit diesem Aufbau mein Konto auf +70 USD ausgebaut. Kein schlechtes Ergebnis für Scalping. Allein der Freitag brachte +22 USD mit 4 Trades (mit 34 Pips).

Kann jedem nur empfehlen, dieses System auszuprobieren. Doch Vorsicht: es macht süchtig;D

Viel Spaß noch auf

Please Login or Register to see this Hidden Content

!

Wichtig ist, in Richtung des 1-Min-TF zu handeln, die Einstiege werden im 10-Sek-Chart koordiniert.

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #55
OFFLINE   ScalpingMan

Sagt mal: Statt zwischen TFs 10s und 60s hin und her zu schalten und zu schauen, ob der EMA(9) in beiden TFs durchbrochen wurde, kann man doch gleich im 10s TF noch einen EMA(9*60s/10s) einfügen der dann den EMA(9) im 60s TF repräsentiert. Oder ist da irgendwo ein Denkfehler?

Dann müsste man auch nur mit ADX schauen, ob generell genügend Bewegung im Markt ist....ich glaube ich muss das System mal durchrechnen (lassen). ;)

Viele Grüße
ScalpingMan


  #56
OFFLINE   Divecall

Mhh...nette Idee. Wird auf jeden Fall getestet.

Aber nichtsdestotrotz: Ich schalte nicht zwischen 2 TF´s hinundher, da ich beide Charts offen habe, sowohl die 10 Sekunden als auch den 1 min.Chart.

Das mit dem ADX kam mir auch schon in den Sinn, jedoch habe ich es noch nicht probiert. Bin mir wegen der Einstellung ADX (?) noch etwas unschlüssig. Wenn Du uns da weiterhelfen könntest wäre das Super.

Aber nebenbei: Du brauchst wirklich keine weiteren Indikatoren. Verlust-Positionen werden nach 7 oder 8 Pips geschlossen. Gewinne ab 3 Pips mitgenommen. Keine Sorge wegen dem schlechten R:R- Verhältnis, die Gewinne überwiegen. Man muß nur abschätzen können (Erfahrung ?) wann der Kurs mehr hergibt. Stagniert der Kurs lange bei 2-3 Pips Gewinn (30-40 Sekunden, also zum Beispiel -1, +2,-2,+3,0 und dann wieder +3) schließe ich.Gehen die Candles in eine "positive Richtung" warte ich ab....manchmal bis zu 3-5 Minuten und dann wird geschlossen.

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #57
OFFLINE   stony

Das klingt interessant. Ich scalpe bisher ausschließlich GBP/USD auf Basis des Tickcharts, natürlich unter Beobachtung von 1min und 5min Charts für den übergeordneten Trend. Das funktioniert ganz gut, mein Problem sind die Stops: mit 7 Pips kommt man bei GBP/USD nicht weit, und wenn man größere Stops nimmt, löscht ein ausgestoppter Trade eine Menge erfolgreicher Skalps aus.
Indikatoren benutze ich bisher nicht, sie schienen mir einfach zu langsam für´s Scalpen. Werde mir die Sache jetzt aber mal mit den EMA´s anschauen, vielleicht gibt das ein bisschen mehr Sicherheit.

Übrigens Divecall:was ist EU/UJ für ein Währungspaar????

Grüße,Stony
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #58
OFFLINE   ScalpingMan

Hi Divecall,

also ADX hatte ich bis dato noch nicht häufig im Einsatz, da ich mir anmaße, dass ich die Charts in Hinblick auf Marktaktivität entsprechend interpretieren kann wenn man diskretionär ans Trading rangeht. Zum automatisierten Handel bietet er sich das aber an....oder man bezieht die Steigung des EMA(54) (oder größer?) in das Trading mit ein. Dann könnte man sich evtl. auch den ADX sparen.

Viele Grüße
ScalpingMan


  #59
OFFLINE   Divecall

was ist EU/UJ für ein Währungspaar?


EU= Eur/Usd
UJ= Usd/Jpy

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #60
OFFLINE   stony

was ist EU/UJ für ein Währungspaar?


EU= Eur/Usd
UJ= Usd/Jpy


Besten Dank!:welldone:
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer