Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Erfahrungen mit "trading-signale.de"

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
19 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Knortzsch

Guten Abend liebe Gemeinschaft,

bin nun auch hier angemeldet. Vielleicht kennen mich manche aus dem Elitetrader oder Forexmill Forum. =)

Mich interessiert, ob jemand von euch schon Erfahrung mit

Please Login or Register to see this Hidden Content

gesammelt hat. Die Performance ist meiner Meinung nach ziemlich gut. Der Preis ist dafür aber auch ziemlich anständig. Es gibt einen Testmonat für 99 Euro. Das bin ich aber nicht bereit zu zahlen.

Würde mich über Erfahrungen von euch freuen.

Grüße

  #2
OFFLINE   Luedi

Ich hatte 2007 mal Kontakt mit denen.
Waren mir damals zu suspekt und deshalb hab ich's nicht probiert.

Heute hab ich den Beitrag gefunden:

Please Login or Register to see this Hidden Content



Vor allem den letzen Beitrag vom 31.08.2009 solltest du sehr aufmerksam durchlesen.

Also ich persönlich würde die Finger davon lassen. - Aber wenn Divecall nichts dagegen hat könnte man sie ja zu inem kostenlosen Probemonat in der Fabrik einladen (natürlich ohne Diskussion über die Preise;D)

Vieleicht findet sich ja noch jamand der Erfahrung mit dem Anbieter hat.





heaven in black, heaven in white,
diffrent thoughts can make our live so colourful!

Himmel in schwarz, Himmel in weiß,
Unterschiedliche Ansichten können unser Leben so farbig machen!

  #3
OFFLINE   dig

Hallo Knortzsch,

ich habe mir auch Gedanken über Signaldienste gemacht, aber noch Keinen abonniert.
Beim Vergleich der Performance muss ich feststellen, dass es da große Unterschiede gibt.
Leider konnte das hohe Niveau bei forexsignal.de nicht über die Jahre gehalten werden.
Ich vermute mal, dass da der Spitzenanalyst das Team verlassen hat.
Das ist natürlich nur eine Vermutung von mir.

Hier die Gegenüberstellung von 3 Signaldiensten:

Please Login or Register to see this Hidden Content

Please Login or Register to see this Hidden Content

Please Login or Register to see this Hidden Content



200529.160 Pips
200630.694 Pips
200712.986 Pips10.637 Pips
200810.104 Pips11.698 Pips17.840 Pips


Also Signalanbieter gibt es noch viel mehr.
Fragt sich nur, ob man für sein Geld auch wirklich die Leistung bekommt, die man sich erhofft.
Vielleicht antwortet doch noch Jemand, der ein Abo hat oder hatte.

Gruss
dig

  #4
OFFLINE   Divecall

Mmmhh...bei Gott, ich wollte wirklich nicht kommerziell werden.

Aber ich denke, der Vorschlag von Luedi ist nur fair. Nachdem sich die "Piraten" hier erfolgreich profilieren konnten (oder ich vielmehr deren nett geschrieben emails nicht widerstehen konnte;) ), werde ICH nun die 3 genannten Signaldienste kontaktieren, mit der Zielsetzung etwas für die Mitglieder der Fabrik "rauszuholen".

Also: Ich werde über die öffentlich vorhandene Kontakt-email-Adresse die Signaldienste anschreiben und:
1. Anbieten, Mitglied bei uns zu werden
2. Ob sie grundlegendes zu Ihrer Strategie veröffentlichen können
3. Ihnen vorschlagen, einen "Schnupperpreis" für Fabrik-Mitglieder einzuführen
4. Ob Sie Interesse hätten an einem Chat-Abend.

Dabei schwebt mir eine ähnliche Regelung vor, wie bei den "Piraten": kurzzeitige kostenlose Veröffentlichung von Signalen und Spezialpreise für Fabrik-Mitglieder.

Wäre das OK für euch ?

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #5
OFFLINE   Luedi

Mmmhh...bei Gott, ich wollte wirklich nicht kommerziell werden.


Ich glaube, wenn klargestellt ist dass die Preisdiskussion hier in Zukunft wegbleibt (werd mich auch zurückhalten:-[) und es wirklich einen kostenlosen Probezeitraum ohne weitere Verpflichtungen gibt dann ist das in einem Forum nicht kommerziell.

Signaldienste gehören in der Trading-Welt nunmal dazu, auch wenn die Meisten wirklich in das Klischee passen Selbst können Sie's nicht also verkaufen Sie Signale um so was im Forex-Markt zu verdienen.

Ich glaube eher dass die Dienste evtl. gar nicht darauf eingegehen werden.

Aber die Idee ist klasse Divecall vielen Dank:welldone:


heaven in black, heaven in white,
diffrent thoughts can make our live so colourful!

Himmel in schwarz, Himmel in weiß,
Unterschiedliche Ansichten können unser Leben so farbig machen!

  #6
OFFLINE   Luedi


Beim Vergleich der Performance muss ich feststellen, dass es da große Unterschiede gibt.
...
200810.104 Pips11.698 Pips17.840 Pips


Hi Dig,

also ein großer Unterschied ist schon die Angabe der Performance.
Pips sagen nämlich in Wirklichkeit nicht viel aus.
Beispiel: bei einem Kapital von 10.000 Euro Risk pro Trade = 1%
Trade 1 SL 20 Pips Gewinn 60 Pips = 300 Euro
Trade 2 SL 200 Pips Gewinn 200 Pips = 100 Euro

Seriös ist es die Performance in % anzugeben (sofern sie denn stimmt)


Leider konnte das hohe Niveau bei forexsignal.de nicht über die Jahre gehalten werden.
Ich vermute mal, dass da der Spitzenanalyst das Team verlassen hat.


Kann natürlich sein, muss aber nicht. Jedes Jahr ist anders. Wenn ich eine Strategie habe die im Trend-Markt gut klappt und meine Paare sind in einer langen Schiebezone dann kann die Performance auch einbrechen und andersrum.

Also Signalanbieter gibt es noch viel mehr.
Fragt sich nur, ob man für sein Geld auch wirklich die Leistung bekommt, die man sich erhofft.

Stimmt, vor allem gibt es ständig wieder neue.
Bei den Meisten wirds mit der Leistung aber eher schlecht aussehen.

Gruß Lüdi

heaven in black, heaven in white,
diffrent thoughts can make our live so colourful!

Himmel in schwarz, Himmel in weiß,
Unterschiedliche Ansichten können unser Leben so farbig machen!

  #7
OFFLINE   dig

Hallo Divecall,

ich wollte Dich nicht mit kommerziellen Signalanbietern überrumpeln. Entschuldige bitte!;)
Aber sie gehören nun mal zum realen Traderleben dazu und werden natürlich neugierig beäugt.
Die Neulinge sind von der hohen Performance beeindruckt und die Fortgeschrittenen sehen es eher skeptisch,
möchten aber trotzdem gern wissen, ob es getürkt ist oder welche Strategie dahinter steckt.

Die Daten habe ich ausnahmslos von deren Websites, aber kontrollieren kann ich sie nicht.
Es sollte nur eine Gegenüberstellung sein.
Deshalb ist eine Diskussion über die einzelnen Anbieter wichtig,
um schwarze Schafe und seriöse Anbieter zu unterscheiden.
Serviceanbieter sind im Geschäftsleben etwas ganz normales.

Deshalb ist eine Analyse der einzelnen Signalanbieter wichtig.
Um wirklich konkret herauszufinden, was sie im einzelnen leisten können, sind die Profis hier im Forum gefragt.
Ein Neuling wäre dazu nicht in der Lage die Schwachstellen oder gar die Fallen zu erkennen.

Werbung wollte ich damit nicht machen, außerdem erscheint deren Werbung über die Google-Anzeigen regelmäßig.
" 70.000 Pips in 3 Jahren " usw. ist nur ein Beispiel.

Ich verlasse mich auch nicht gern auf andere Leute.
Deshalb ist es besser, wenn man selbst in der Lage ist, seine Einstiegs- und Ausstiegspunkte zu ermitteln.
Aus diesem Grund bin ich einem Forum beigetreten, um dies zu lernen.

Man wird schnell sehen, welche Signalanbieter an einer fairen Zusammenarbeit mit dem Trader interessiert sind,
und Welche nur ihre Signale ungeprüft an den Mann bringen wollen.
Danke, dass Du sie testen möchtest.

Gruss
dig

  #8
OFFLINE   dig

Hallo Luedi,

ich bin natürlich nicht in der Lage, die angegebenen Pips der Signalanbieter zu überprüfen,
deshalb gehe ich erst einmal davon aus, dass die Angaben stimmen.
Ausserdem sollte es nur ein Vergleich der Signalanbieter untereinander sein.
Wenn sie alle lügen, dann stimmt doch das Verhältnis untereinander wieder! ;D

Zu überprüfen wäre nun, ob die Anbieter die Signale selbst gehandelt haben und
ob sie vom Kunden auch mit dieser Performance nachgehandelt werden können.
Die Echtheit der Angaben natürlich vorausgesetzt.

Wenn ich meinen Pipwert kenne, dann kann ich die Performance recht gut beurteilen.
Bei einem Pipwert von 10,- Euro habe ich bei 60 Pips = 600,- Euro Gewinn.
Bei einem Minikonto oder gar Microkonto ist der Wert natürlich dementsprechend runter zu rechnen.
Das ist aber nur meine persönliche Meinung.

Gruss
dig

  #9
OFFLINE   Luedi

Wenn ich meinen Pipwert kenne, dann kann ich die Performance recht gut beurteilen.
Bei einem Pipwert von 10,- Euro habe ich bei 60 Pips = 600,- Euro Gewinn.
Bei einem Minikonto oder gar Microkonto ist der Wert natürlich dementsprechend runter zu rechnen.
Das ist aber nur meine persönliche Meinung.


Hi Dig,

das stimmt so nicht ganz.
Mein Handelsansatz sieht eine Anpassung der Positionsgröße anhand des SL und der Accountgröße vor so dass immer ein bestimmter %satz des gesamtaccounts riskiert wird.
Meist sind das 2%

Beispiel 1000 Euro Account - 2% Risk bedeutet Ordergröße ist so anzupassen dass bei Erreichen des SL 20 Euro verloren werden.
Natürlich wird die Position dann kleiner je weiter der SL weg ist.
Bei einem SL von 300 Pips muss die Position dann auch 300 Pips ins Plus laufen um 2% zu erwirtschaften - Ist das SL nur 30 Pips weg wären bei 300 Pips schon 20% Erwirtschaftet.

Manche handeln auch mit festen Positionsgrößen (z.B. immer 0,2 Lot oder so ähnlich für mich ist das aber nichts.

viele Grüße
Lüdi


heaven in black, heaven in white,
diffrent thoughts can make our live so colourful!

Himmel in schwarz, Himmel in weiß,
Unterschiedliche Ansichten können unser Leben so farbig machen!

  #10
OFFLINE   dig

Hallo Luedi,

natürlich hast Du recht, wenn der SL mit eingerechnet wird.
Im Normalfall riskiere ich nur 1% von der Gesamtkontogröße.

Und ich handle mit festen Positionsgrößen.
Das liegt mir nun wiederum mehr. Ist für meine Orientierung besser.;)

Bis bald
dig

  #11
OFFLINE   Luedi

Hi Dig,

stimmt den Ansatz gibt es auch, das heißt, dass du dann den SL dementsprechend anpasst oder einen festen SL nimmst oder?
Falls Ja solltest du bedenken dass du genau das bei einem Signaldienst nicht machen kannst der SL wird vorgegeben.
Ok bei genauerem Nachdenken manche Signaldienste arbeiten auch mit festen Stopps dann funktioniert das ganze auch wieder.

aber schluss mit der Diskussion, lass uns Signaldienste testen (soglange die denn wollen)

viele Grüße
Lüdi

heaven in black, heaven in white,
diffrent thoughts can make our live so colourful!

Himmel in schwarz, Himmel in weiß,
Unterschiedliche Ansichten können unser Leben so farbig machen!

  #12
OFFLINE   Knortzsch

Also: Ich werde über die öffentlich vorhandene Kontakt-email-Adresse die Signaldienste anschreiben und:
1. Anbieten, Mitglied bei uns zu werden
2. Ob sie grundlegendes zu Ihrer Strategie veröffentlichen können
3. Ihnen vorschlagen, einen "Schnupperpreis" für Fabrik-Mitglieder einzuführen
4. Ob Sie Interesse hätten an einem Chat-Abend.

Dabei schwebt mir eine ähnliche Regelung vor, wie bei den "Piraten": kurzzeitige kostenlose Veröffentlichung von Signalen und Spezialpreise für Fabrik-Mitglieder.

Wäre das OK für euch ?


Ich finde deine Idee wirklich gut Divecall. Leider habe ich noch keine Erfahrung mit den Signalen von trading-signale sammeln können. Immerhin bin ich erst dann bereit teures Geld für Signale ausgeben, wenn ich weiß, dass es sich auch wirklich lohnt. Hatte mal an den Support geschrieben und mich nach der Analysestrategie informiert. Bekam folgende Antwort:

Wir analysieren selbst an Hand der Charttechnik die Situation und ermitteln
so die Signale. (Mathematische) Indikatoren werden nur unterstützend
genutzt, aber generieren nicht selbst die Signale. Fundamenatale Daten
fließen nur gering in unsere Analyse ein, da dies für unsere kurzfristige
Trades nur wenig Bedeutung hat.


Ich fände es auf jedenfall super, wenn die Betreiber sich hier anmelden würden und einen "Test" ähnlich der Piraten durchführen würden. Das würde die Tauglichkeit der Signale beweisen und natürlich die Seriösität aufzeigen.

  #13
OFFLINE   PeterHartz

Hallo,

für alle Leute, die an den hier genannten Diensten interessiert sind, habe ich mal einen älteren Beitrag aus einem anderen Forum kopiert. Leider habe ich diesen erst nach meinen eigenen schlechten Erfahrungen gelesen u. er deckt sich zu 100% !!! mit diesen. Es braucht niemand!!! über 10.000 o. 12.000 Pips zu philosophieren, dort wird niemand von euch etwas verdienen. Glaubt es mir. Man staunt lediglich über die Fantasie u. die Dreistigkeit der Anbieter, welche nur von den Gebühren leben. Anbieter, welche die Performance fälschen, sollten gemieden werden!


"Also Hier ein paar Fakten zu Signaldiensten, welche man meiden sollte.

forexsignal.de

Die Performance für 2007 ist frei erfunden. Ende 2007 stand bei Intraday

noch:

August+188pips
September -800pips
Oktober+47pips
November-136pips

also zusammen -701pips

Das waren auch die realen Ergebnisse. Jetzt stehen dort für die selben Monate

+4207pips.
Beim Positionstrading sieht es analog aus. Sogar für dieses Jahr. Für Februar

08 steht dort z.B. heute noch +183pips. Real sind es -532pips, was man als

eingeloggter Nutzer auch sehen kann. Das Forum wurde Ende 2007 nach mehreren

kritischen Beiträgen bezüglich der Ungereimtheiten geschlossen...
Das System wurde in den letzten Monaten mehrere Male gewechselt, von einem

Erfolglosen zum nächsten Erfolglosen.

-nicht empfehlenswert- unseriös



trading-signale.de

Die Performanceangaben auf der Website sind nicht real. Die ausgewiesenen

+631pips für Januar08 z.B. entsprechen in Wirklichkeit +325pips. Dort werden

auch Teilpositionen(z.B.1/3) mit ganzen pips gezählt falls sie im Plus enden.

Falls sie aber wieder ins Minus laufen, werden die Pips nicht wieder

abgezogen. Es wird immer der höchste Wert gezählt, auch wenn es nur noch ein

Drittel der ursprünglichen Pos. ist. Die Verluste sind leider immer ganze

Positionen.
Und diese 325pips sind auch nicht zu erreichen, da die Betreiber selbst nicht

nach Ihrem empfohlenen System handeln, sondern flexibel (ca 20min nach einem

Richtungswechsel kommt ein "Hinweis", dass die Position in der Spitze

geschlossen wurde).
Also werden dort im Prinzip nur mäßige Einstiegsignale mit festem SL

verkauft. Alles andere ist in Hinsicht auf die Performanceangaben nutzlos.
Und da ich meinem Broker nicht 20min später sagen kann, dass ich meine

Position im Hoch geschlossen habe, ist das ganze für mich wertlos. Aber

bezüglich der Mathematik habe ich neue Welten kennengelernt.

-nicht empfehlenswert-



Forex-daily.de

Die Performance wird immer für die vorangegangene ganze Woche veröffentlicht.

Einzelne Trades werden nicht ausgewertet. Mein Ergebnis für eine Woche nach

den Signalen handeln war ca -300pips u. in der nächsten Woche wurden für

diese Woche dann ca +150pips veröffentlicht. Damit hatte sich das auch

erledigt, ich habe die weiteren Signale nicht mehr gelesen.

-nicht empfehlenswert- "


  #14
OFFLINE   Morlock62

@P.Hartz:Danke für den Erfahrungsbericht. Es sind die üblichen Tricks der Anbieter sich die Ergebnisse im nachhinein schön zu rechnen. Ich traue solche jahrelangen Performancelisten kein Stück, und empfehle auch allen anderen, sowas nicht als Kriterium zu akzeptieren.

Das einzige, was mich überzeugen kann, sind hinreichend lange Forward-Tests, die auf einem offen einsehbaren MT-Realtime-Statement einsehbar sind (meinetwegen auch Demo und verdeckten offenen Trades). Das ist echt und da kann man nichts nachträglich frisieren.

Es gibt eine Reihe von Pages, die solche Statements aktuell aufrufbar machen. Bisher konnte mich kein einziger Dienst/Advisor überzeugen.
Und so lange mache ich mir meine Signale selber. Da kann ich sogar was bei lernen.

  #15
OFFLINE   Luedi

Von mir auch Danke dass du uns deine schlechten Erfahrungen mitteilst.

Es ist für mich erwiesen dass die meisten Signaldienste die Performance faken und auch zu 100% gemieden werden sollen.
Ich kann jedem nur den Rat geben, wenn er überhaupt einen Signaldienst ausprobiert (ich mach das ja auch gerade) dann nur wenn dieser durch ein kostennloses hinreichend langes Probeabo überzeugen kann.
Das werden wohl die meisten Dienste (die ja wissen dass sie die Performance nicht bringen) nicht machen - so dass man beim Testen auch nicht zu viel Arbeit bekommt.

Eine Frage hätte ich da auch noch: Nachdem du scheinbar schon mehrere Signaldienste getestet hast, kannst du dann auch von einem berichten bei dem es geklappt hat? Oder hast du die Suche bereits genervt aufgegeben?

viele Grüße
Lüdi
heaven in black, heaven in white,
diffrent thoughts can make our live so colourful!

Himmel in schwarz, Himmel in weiß,
Unterschiedliche Ansichten können unser Leben so farbig machen!

  #16
OFFLINE   Knortzsch

Ich möchte mich auch noch einmal zu Wort melden, da ich denke einen Geheimtipp für euch zu haben.

Meine Signale erhalte ich von meinem Broker FXM. Die gibt es ab einer Kontogröße von 1000 Euro nämlich kostenlos. Die Signale werden an jedem Börsentag gegen 11 Uhr an meine Mail gesendet. Dazu gibt es immer noch einen Link zu einem Livekonto bei dem die Signale von dem Tag live mitgetradet werden. D.h. man kann dort nachvollziehen wann ein Signal ausgelöst wird und wann nicht. Jeden Monat gibt es einen neuen Link, um halt die Monatsperformance zu sehen. Diesen Monat liegt die Performance bei einem Lot von 0.1 bei Closed P/L:279.83 Euro. Ich handel die Signale jedoch bei einem anderen Broker, da sich die Kurse bei FXM zu sehr von den richtigen Kursen unterscheiden, komme sogar auf eine bessere Performance, da ich manche Orders manuell mitgenommen habe, die zwar nich die TP erreicht haben, aber kurz davor waren und dann später leider ins Minus gerutscht sind und vom SL geglättet wurden, da die Signale entweder nur durch TP oder SL geschlossen werden.

  #17
OFFLINE   Luedi

Hi Knortzsch,

vielen Dank für den Tipp - hört sich auf jeden Fall interessant an.
Würde mich noch interessieren wie lange du schon die Signale handelst? Deine Erfahrung damit scheint ja gut zu sein.

viele Grüße
Lüdi

heaven in black, heaven in white,
diffrent thoughts can make our live so colourful!

Himmel in schwarz, Himmel in weiß,
Unterschiedliche Ansichten können unser Leben so farbig machen!

  #18
OFFLINE   Knortzsch

Hi,

erst seit diesem Monat handel ich damit.

  #19
OFFLINE   dig

Hallo PeterHartz,

danke für Deine gute Rechersche. Man sieht nun mal wieder, dass einige Signaldienste nur am Verkauf interessiert sind
und wahrscheinlich selbst keine guten Trader sind.
Ich hoffe nur, dass nicht jeder Anbieter unseriös ist.
Mal sehen was Knortzsch weiter berichtet. Ich bleibe gespannt.
Lieber Knortzsch, kannst Du mal den Link zu diesem Livekonto nennen, oder geht das nur, wenn man eingeloggt ist?

Gruss
dig

  #20
OFFLINE   MontyWilden

Hallo,
ich hatte die Signale von trading-signale.de längere Zeit abonniert.
Das wichtigste zuerst: Die ausgewiesene Peformance zu erreichen, ist unmöglich. Es werden 3 Ziele vorab veröffentlicht. Steigt oder fällt der Kurs über diese Ziele, werden die zusätzlich generierten Pips mitgezählt, was sehr intransparent ist. Es werden manchmal Teilschließungen vorgenommen. Es kommt irgendwann eine mail: Wir haben 1/3 zu 1,51 geschlossen. Der genannte Kurs ist aber schon meilenweit weg.
Der Support ist sehr gut, man bekommt immer innerhalb weniger Minuten eine Antwort. Sollte dann noch was unklar sein, kann man auch anrufen. Ein fast einmaliger Service.
Aus den oben genannten Gründen würde ich aber vom Bezug abraten.



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer