Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Das Elliot Wellen Prinzip

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
341 Antworten zu diesem Thema

  #241
OFFLINE   1822036

vielleicht sind wir doch erst auf dem Weg zur 4 auf D1

Ich weiß nicht, ob wir wirklich nach oben gehen. Das sieht mir im Moment so aus, dass wir noch tiefere Kurse sehen werden. Aber mal schauen!

Dateianhang

  • Angehängte Datei  D1.jpg   92,75K   210 Anzahl Downloads


  #242
OFFLINE   DaBuschi

Teilgewinnmitnahme @ 1.3775 - Hälfte raus. Gewinn für diesen Teil 2,0R bei 0,5% Risk = 1% Gewinn. Die zweite Hälfte läuft weiter.


Die zweite Hälfte wurde auf Einstand ausgestoppt. Ergebnis +/- 0

vielleicht sind wir doch erst auf dem Weg zur 4 auf D1


Das ist durchaus realistisch, würde aber bedeuten, dass wir eine extensierte Welle 5 sehen, weil Welle 1 und Welle 3 nahezu gleichlang waren und eine Welle in der Regel eine Ausdehnung erfährt.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #243
OFFLINE   MasterBO

Es könnte nun auch sein, dass der Euro nun seinen Boden ausgebildet hat.

Aus meiner Sicht haben wir heute abwärts die Welle c gesehen und damit ist B fertig. Nun fehlt das C nach oben und dann hätten wir das erste A fertig. Sollte der es nun doch noch zum Low kommen, dann haben wir hier die nächste 4 und sehen dann die 5. Versuche nun mal die nächste Abwärtsbewegung zu traden.

C sollte aus 5 wellen bestehen und dann sollte nochmal ein Rücksetzer in den Bereich der 50% kommen. SL unter das B.

Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #244
OFFLINE   DaBuschi

Es könnte nun auch sein, dass der Euro nun seinen Boden ausgebildet hat.

Aus meiner Sicht haben wir heute abwärts die Welle c gesehen und damit ist B fertig. Nun fehlt das C nach oben und dann hätten wir das erste A fertig. Sollte der es nun doch noch zum Low kommen, dann haben wir hier die nächste 4 und sehen dann die 5. Versuche nun mal die nächste Abwärtsbewegung zu traden.

C sollte aus 5 wellen bestehen und dann sollte nochmal ein Rücksetzer in den Bereich der 50% kommen. SL unter das B.


Auch das kann gut sein und ist eigentlich auch mein bevorzugtes Szenario. Diese C könnte demnach gut und gerne bis 1.4000 laufen, wobei auch hier immer noch gilt, dass der Abwärtstrend immer noch ungebrochen ist.

Ich werde jetzt die Ausbildung eines Aufwärtsimpulses und die dazugehörige Korrektur abwarten und einen neuen Longeinstieg suchen.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #245
OFFLINE   DaBuschi

Um auch mal was anderes als nur den EURUSD anzuschauen, anbei mal ein Bild vom USDCAD im 3h-Chart.

Wir haben eine fünfwellige Aufwärtsbewegung gesehen und aktuell korrigiert das Paar und hat das 50%-Level erreicht.

Ich habe zwei Orders im Markt, wovon eine bereits getroffen wurde.

Long @ 1.0504, SL 1.0336, TP 1.1670, Risk 0,5% (Order bereits getroffen)
Long @ 1.0438, SL 1.0336, TP 1.1670, Risk 0,5%

Das Kursziel ist ermittelt unter der Annahme, dass wir eine Welle 1 gesehen haben und gerade eine Welle 2 sehen. Sollten wir nur eine Welle A aufwärts gesehen haben, wird das Kursziel 1.1670 nicht erreicht werden können.

Viel Erfolg heute
DaBuschi

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #246
OFFLINE   DaBuschi

Long @ 1.0504, SL 1.0336, TP 1.1670, Risk 0,5% (Order bereits getroffen)
Long @ 1.0438, SL 1.0336, TP 1.1670, Risk 0,5%


Mittlerweile wurde auch die zweite Order getroffen.

Anbei auch noch ein Update des Charts. Die rote Linie stellt die Stopp-Linie dar.

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #247
OFFLINE   DaBuschi

Auch zum EURUSD möchte ich ein Update geben. Ich gehe im übergeordneten Fenstern mittlerweile davon aus, dass wir uns in einer Welle 3 abwärts befinden. Deren Kursziel liegt bei 1.3084 (Welle 3 = 1,618 x Welle 1).

In diesem Zusammenhang möchte ich auch eine aktuelle Zählung einen daraus abgeleiteten Trade vorstellen.

Short @ 1.3674, SL 1.3742, TP 1.3084, Risk 0,5%, CRV 8,68
Short @ 1.3701, SL 1.3742, TP 1.3084, Risk 0,5%, CRV 15,05

Nach meiner aktuellen Zählung fehlt noch eine Welle 5. Von dieser Welle 5 könnten wir gestern die Welle 1 gesehen haben. Da diese Welle 1 (noch) nicht unter das Low der vorherigen übergeordneten Welle 3 gefallen ist, stehen die Erfolgschancen für diesen Trade bei 75%, da versagende 5er-Wellen in nur 25% der Fälle vorkommen und in einer größeren Welle 3 sowieso unüblich sind. Ich lege die Orders also ins Retracement hinein, um ein höheres CRV zu erhalten.

Die rote Linie stellt auch hier die Stopplinie dar.

Viele Grüße
DaBuschi

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #248
OFFLINE   DaBuschi

Short @ 1.3674, SL 1.3742, TP 1.3084, Risk 0,5%, CRV 8,68
Short @ 1.3701, SL 1.3742, TP 1.3084, Risk 0,5%, CRV 15,05


Änderung der Orders, weil heute im Verlauf ein neues Tief gemacht wurde:

Short @ 1.3664, SL 1.3738, TP 1.3084, Risk 0,5%, CRV 7,84
Short @ 1.3693, SL 1.3738, TP 1.3084, Risk 0,5%, CRV 13,53

Da diese beiden Orders antizyklisch sind und der EURUSD wieder stärker fällt, lege ich auch noch eine prozyklische Order in den Markt:

Short @ 1.3546, SL 1.3633, TP 1.3084, Risk 0,5%, CRV 5,31
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #249
OFFLINE   DaBuschi

Änderung der Orders, weil heute im Verlauf ein neues Tief gemacht wurde:

Short @ 1.3664, SL 1.3738, TP 1.3084, Risk 0,5%, CRV 7,84
Short @ 1.3693, SL 1.3738, TP 1.3084, Risk 0,5%, CRV 13,53

Da diese beiden Orders antizyklisch sind und der EURUSD wieder stärker fällt, lege ich auch noch eine prozyklische Order in den Markt:

Short @ 1.3546, SL 1.3633, TP 1.3084, Risk 0,5%, CRV 5,31


So, die erste Order wurde getroffen.

Short @ 1.3546, SL 1.3633, TP 1.3084 - Order getriggert

Der Markt hat mich prozyklisch eingestoppt und ich habe mittlerweile die Chance genutzt und meinen Stopp bereits auf 1.3624 nachgezogen. An dieser Stelle wird sich entscheiden, ob wir weiter abwärts laufen oder ob wir eine überschießende B-Welle sehen. Aus diesem Grund lass ich die beiden anderen Orders auch vorerst im Markt und warte ab. Mein Risiko konnte ich durch das Nachziehen des schonmal verringern, wenn auch nur marginal, aber so ists im Trading - Verluste begrenzen und Gewinne laufen lassen.

Gute Nacht
DaBuschi
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #250
OFFLINE   DaBuschi

Zur besseren Übersicht mal kurz alle offenen Trades und Orders aufgelistet:

USDCAD - laufende Trades

Long @ 1.0504, SL 1.0336, TP 1.1670, Risk 0,5% - aktueller SL 1.0336
Long @ 1.0438, SL 1.0336, TP 1.1670, Risk 0,5% - aktueller SL 1.0336

EURUSD - laufende Trades

Short @ 1.3546, SL 1.3633, TP 1.3084 - aktueller SL 1.3624

EURUSD - offene Orders

Short @ 1.3664, SL 1.3738, TP 1.3084, Risk 0,5%, CRV 7,84
Short @ 1.3693, SL 1.3738, TP 1.3084, Risk 0,5%, CRV 13,53
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #251
OFFLINE   DaBuschi

Zur besseren Übersicht mal kurz alle offenen Trades und Orders aufgelistet:

USDCAD - laufende Trades

Long @ 1.0504, SL 1.0336, TP 1.1670, Risk 0,5% - aktueller SL 1.0336
Long @ 1.0438, SL 1.0336, TP 1.1670, Risk 0,5% - aktueller SL 1.0336

EURUSD - laufende Trades

Short @ 1.3546, SL 1.3633, TP 1.3084 - aktueller SL 1.3624

EURUSD - offene Orders

Short @ 1.3664, SL 1.3738, TP 1.3084, Risk 0,5%, CRV 7,84
Short @ 1.3693, SL 1.3738, TP 1.3084, Risk 0,5%, CRV 13,53


Momentan siehts für meine offenen Positionen nicht gut aus. Der EURUSD arbeitet sich näher und näher an meinen Stopp heran. Ich muss hier wohl davon ausgehen, dass ich ausgestoppt werde. Das wäre auch für die USDCAD-Positionen kein gutes Zeichen.

Aber schaun mer mal. Für solche Fälle hab ich ja meine Stopps.

In der nächsten Woche bin ich wieder in Luxembourg auf Dienstreise und ich werde daher keine Updates reinstellen können. Je nachdem was mit den Positionen passiert, werde ich nach meine Rückkehr Kommentare schreiben.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und eine erfolgreiche Handelswoche und natürlich auch viel Spaß bei PriNova´s Webinaren, wenn Ihr denn teilnehmt.

Viele Grüße
DaBuschi
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #252
OFFLINE   DaBuschi

USDCAD - laufende Trades

Long @ 1.0504, SL 1.0336, TP 1.1670, Risk 0,5% - aktueller SL 1.0336
Long @ 1.0438, SL 1.0336, TP 1.1670, Risk 0,5% - aktueller SL 1.0336

EURUSD - laufende Trades

Short @ 1.3546, SL 1.3633, TP 1.3084 - aktueller SL 1.3624

EURUSD - offene Orders

Short @ 1.3664, SL 1.3738, TP 1.3084, Risk 0,5%, CRV 7,84
Short @ 1.3693, SL 1.3738, TP 1.3084, Risk 0,5%, CRV 13,53



USDCAD - laufende Trades

Long @ 1.0504, SL 1.0336, TP 1.1670, Risk 0,5% - aktueller SL 1.0430
Long @ 1.0438, SL 1.0336, TP 1.1670, Risk 0,5% - aktueller SL 1.0430

EURUSD - geschlossene / gelöschte Orders


Short @ 1.3546, SL 1.3633, TP 1.3084 - ausgestoppt @ 1.3624 / -78 Pips / -0,90R / -0,45%
Short @ 1.3664, SL 1.3738, TP 1.3084, Risk 0,5%, CRV 7,84 - Order getroffen, SL im Laufe der Woche auf 1.3630 nachgezogen und dort ausgestoppt - Ergebnis +34 Pips / +0,46R / +0,23%
Short @ 1.3693, SL 1.3738, TP 1.3084, Risk 0,5%, CRV 13,53 [b]Order gelöscht[b]

Somit steht das Gesamtergebnis für dieses Jahr @ -0,33% bei -4,65R. Ganz schön mau für zwei Monate, aber ein bisserl Zeit ist ja noch ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #253
OFFLINE   stony

Hallo @ LJler,

ich habe irgendwie in Erinnerung, dass der DAX laut Elliot in diesem Frühjahr irgendwo in den 3000ern landen sollte. Erinnere ich mich da richtig, und wenn ja, wann könnte das nach eurer Theorie sein?
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #254
OFFLINE   DaBuschi

Es ist fraglich, ob es in diesem Frühjahr passiert. Wellen brauchen Zeit, um sich zu entfalten und so hat sich die Korrektur im letzten Jahr (was überall als Rallye bezeichnet wurde) sehr lang hingezogen, was auch die folgenden Wellen in ihrer zeitlichen Ausdehnung beeinflusst. Die Chancen stehen momentan sehr hoch, dass wir das Top im Dax bei 6.100 gesehen haben. Momentan korrigieren wir aufwärts, was weiteres Abwärtspotential bedeutet und in den nächsten Tagen sollten sich impulsive Abwärtsbewegungen ausbilden.

Ich persönlich habe ein Ziel was auch noch unter 3.000 Punkten liegt. Zeitlich kann das aber auch ins Jahr 2011 fallen und aus wirtschaftlicher Sicht ist das kein schönes Szenario, aber das steht auf einem anderen Blatt.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #255
OFFLINE   MasterBO

Man kann es genauer noch sagen. Wir befinden uns gerade in der C oder Y der 2 Abwärts. Das bedeutet, wir werden noch ein bisschen nach oben kommen. Ich gehe noch von einem letzten Hoch im Dow aus und dann geht es abwärts. Ich denke, dass dies Ende der jetzigen Woche soweit ist. Ggfs. nächste Anfang nächste Woche.

Also bald müsste da noch einiges kommen.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #256
OFFLINE   stony

Danke für die schnelle Antwort. Deckt sich ziemlich mit meiner "Bauchanalyse".....
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #257
OFFLINE   DaBuschi

USDCAD - laufende Trades

Long @ 1.0504, SL 1.0336, TP 1.1670, Risk 0,5% - aktueller SL 1.0430
Long @ 1.0438, SL 1.0336, TP 1.1670, Risk 0,5% - aktueller SL 1.0430


Änderung:

USDCAD - laufende Trades

Long @ 1.0504, SL 1.0336, TP 1.1670, Risk 0,5% - aktueller SL 1.0369
Long @ 1.0438, SL 1.0336, TP 1.1670, Risk 0,5% - aktueller SL 1.0369

Ich hatte im Update vom Freitag den SL im USDCAD auf 1.0430 gesetzt. Dieses Stopp-Level ist irgendwo "in the middle of nowhere". Diese Stoppsetzung hat bei mir zwar System, aber ich setze den Stopp für diese beiden Positionen auf das charttechnisch sinnvolle Niveau @ 1.0369.

Warum ist das so?

Nun, ein einfacher Blick aufs Bild verrät warum. Wir haben übergeordnet eine 1/A und 2/B abgeschlossen. Jetzt befinden wir uns in der 3 oder C. Je nachdem wie lang die Welle wird, wird sich entscheiden, ob es eine 3 oder C wird. Sollten wir aktuell in einer C sein, dürfte der USDCAD nicht sonderlich viel über 1.0923 steigen, weil dort A und C gleichlang wären. Steigt der Kurs drüber, steigt die Wahrscheinlichkeit auf eine Welle 3, welche gut und gerne bis 1.1265 laufen kann.

Innerhalb dieser Welle 3 oder C haben wir die Welle 1 (blau) ausgebildet und bilden momentan die Welle 2 aus. Diese kann die Welle 1 um 99,9% korrigieren. Ich gehe zwar nicht davon aus, aber theoretisch kann die Welle 2 der C bzw. 3 bis auf 1.0370 fallen und damit wäre ich ausgestoppt, wenn mein Stopp @ 1.0430 liegen würde. Aber auch @ 1.0369 habe ich mein Risiko bereits verringert, da mein initial SL @ 1.0336 lag.

Die Welle 2 kann aber theoretisch bereits beendet sein. 50% der vorherigen Bewegung wurden korrigiert und die Kurse haben bei einer vorhergehenden Welle 4 gedreht, was ein EW-technisches Grundgesetz ist. Ich hab das Level mal im Chart hervorgehoben. Sobald der USDCAD über das Hoch der Welle 1 (blau) der Welle 3 bzw. C @ 1.0678 bricht, werde ich den Stopp in den Gewinn nachziehen, aber auch das werde ich hier bekanntgeben.

Viel Erfolg Euch allen in der kommenden Woche
DaBuschi

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #258
OFFLINE   DaBuschi

USDCAD - laufende Trades

Long @ 1.0504, SL 1.0336, TP 1.1670, Risk 0,5% - aktueller SL 1.0369
Long @ 1.0438, SL 1.0336, TP 1.1670, Risk 0,5% - aktueller SL 1.0369


Man man man, es ist doch zum Haare raufen. Auch diese beiden Trades wurden ausgestoppt, aber so ist es nunmal. Das sind die Phasen, die man als Trader durchstehen muss. 20 Verlusttrades in Folge oder teilweise mehr, sind statistisch durchaus im Rahmen des normal möglichen und muss man als Trader durchstehen und immer weiter machen, sonst wird man von einem Ansatz zum nächsten irren und niemals fündig werden. Aber nun zur Auswertung:

Long @ 1.0504, SL 1.0336, TP 1.1670, Risk 0,5% - ausgestoppt @ 1.0369 / -135 Pips / -0,8R / -0,4%
Long @ 1.0438, SL 1.0336, TP 1.1670, Risk 0,5% - ausgestoppt @ 1.0369 / -69 Pips / -0,68R / -0,34%

Gesamtergebnis: -6,13R / -1,068%

Mund abwischen - weiter geht´s ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #259
OFFLINE   forexler

klingt nach einem robusten system


  #260
OFFLINE   DaBuschi

klingt nach einem robusten system


Willst Du hier konstruktiv was beitragen oder ist das alles, was von Dir an geistigen hochwertigen Beiträgen kommt?
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




1 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer