Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Das Elliot Wellen Prinzip

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
341 Antworten zu diesem Thema

  #321
OFFLINE   DaBuschi

wenn ich dein posting da so sehe ist es scheinbar auch ein unterschied was du postest und was du tradest. das mit dem 1 minuten chart stimmt auf alle fälle.


Nicht wirklich. Ich trade auch auf den höheren Timeframes, aber hier braucht es halt länger bis sich die Muster ausbilden und deshalb gibts hier nicht so viele Trades. Es wäre aber müßig meine Trades in den Indizes hier live darzustellen. Da hat niemand was von, also spar ich mir das.

Ich kann mir allerdings vorstellen, hier mal ein Webinar zu machen, aber dazu werd ich den "Feierabendhandel" noch ein paar Monate weiterführen, bevor ich den Schritt wage, mit Live-Trading hier ans Forum heranzutreten ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #322
OFFLINE   forexler

für die anderen hier sicher eine gute idee mit den webinars
meinen tradingstil trifft es nicht da ich meine order in der früh reinstelle und dann die plattform nicht mehr angreife bis zum nächsten tag.

alles untertags ist bei mir nur scalpen ;-)



  #323
OFFLINE   DaBuschi

Neuer Trade EURJPY - Short unter 124.00 mit SL 125.48 - Ziel neue Lows


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  139,6K   74 Anzahl Downloads


Es werden wieder 2 Lots eröffnet mit Gesamtrisiko 1%

Auch hier kann es sein, dass der SL noch vor Eröffnung der Position angepasst wird, wenn sich ein neuer tieferer Hochpunkt ausgebildet hat.


Wie angekündigt ziehen wir den Stopp näher heran, sodaß wir geichzeitig auch die Positionsgröße zu erhöhen ohne jedoch das Risiko zu verändern.

Neuer Trade EURJPY - Short unter 124.00 mit SL 125.20 - Ziel neue Lows


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #324
OFFLINE   DaBuschi


Neuer Trade - Short unter 0.8664 mit SL 0.8714 - Ziel neue Lows

Einstieg bleibt gleich, SL wird auf 0.8700 gesenkt. Dadurch kann die Positionsgröße erhöht werden.


Wir wurden eingestoppt und haben den Stopp bereits auf ein neues Level senken können. Der SL liegt jetzt @ 0.8682

Man sieht den Einstieg, den Initial SL und den aktuellen SL auch im Chart. Ich werde versuchen, hier alle Änderungen im Text festzuhalten, sodaß ein Blick auf den Chart ausreichen sollte, um nach Beendigung des Trades den Verlauf nachvollziehen zu können.

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #325
OFFLINE   DaBuschi

Neuer Trade EURJPY - Short unter 124.00 mit SL 125.20 - Ziel neue Lows


Der Kursverlauf gefällt mir nicht mehr - Order gelöscht

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #326
OFFLINE   DaBuschi

Der SL im EURGPB wird erneut nachgezogen - siehe Screenshot. Der Chartverlauf gefällt mir nicht mehr so gut. Entweder gibts eine enorm impulsive Entfaltung abwärts oder unser SL wird getroffen

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #327
OFFLINE   DaBuschi

Neuer Trade LONG spekulativ mit 0,5% Gesamtrisiko im AUDUSD - LDT als Welle 1 gesehen - jetzt dreiwellig abwärts wobei aktuell Welle a = Welle c. Auch die starke Korrektur ist typisch für ein LDT in der ersten Welle. Dennoch wird das Risiko mit 0,5% gering gehalten.

Sollte der Kurs sich über 0.9133 stabilisieren und impulsiv aufwärts tendieren, dann sind weitere Einstiege möglich. Aktuell bieten sich hier die beiden im Chart gezeigten prozyklischen Marken an. Aber immer eins nach dem anderen. Mit Kursen unter 0.9133 sind diese Einstiege allesamt hinfällig

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #328
OFFLINE   DaBuschi


Der SL im EURGPB wird erneut nachgezogen - diesmal auf BE und jetzt lassen wir den Trade ne Weile laufen. Mal schaun, ob´s uns ausstoppt oder die Reise gen Süden auf zu neuen Tiefs unter 0.8600 weitergeht.

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #329
OFFLINE   DaBuschi

Der EURGBP läuft sehr schön, der AUDUSD auch, leider in die falsche Richtung. Der AUDUSD hat den SL noch nicht gerissen, es sollte aber nur eine Frage der Zeit sein. (Korrektur, während ich schreibe wurde der SL gerissen)

Aber mal zur Orientierung für den EURGBP. Aus Wellensicht stecken wir nach dreifacher 1-2-Ausbildung jetzt in der Welle 3. Korrekturbewegungen sollten jetzt nicht sonderlich stark ausfallen und auch nicht zu lange dauern. Im Stundenchart sollten die Korrekturen zwischen 4 bis 6 Kursstäbe einnehmen. Je weniger, desto stärker die Trendbewegung. Weiterhin sollten Korrekturen unter 0.8638 verlaufen, weil sonst eine weitere 1-4-Überschneidung vorliegen würde und wir dann vierfach 1-2 zählen müssten und dann wird das Ganze doch sehr unwahrscheinlich.

Hier noch das Ergebnis des AUDUSD-Trades

Long AUDUSD @ 0,9174 / Initial SL 0,9132 - Position geschlossen @ 0,9132 / -42,0 Pips / -1,00 R
Long AUDUSD @ 0,9174 / Initial SL 0,9132 - Position geschlossen @ 0,9132 / -42,0 Pips / -1,00 R

Es wurde ein Verlust von 0,5% realisiert.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #330
OFFLINE   DaBuschi

Aber mal zur Orientierung für den EURGBP. Aus Wellensicht stecken wir nach dreifacher 1-2-Ausbildung jetzt in der Welle 3. Korrekturbewegungen sollten jetzt nicht sonderlich stark ausfallen und auch nicht zu lange dauern. Im Stundenchart sollten die Korrekturen zwischen 4 bis 6 Kursstäbe einnehmen. Je weniger, desto stärker die Trendbewegung. Weiterhin sollten Korrekturen unter 0.8638 verlaufen, weil sonst eine weitere 1-4-Überschneidung vorliegen würde und wir dann vierfach 1-2 zählen müssten und dann wird das Ganze doch sehr unwahrscheinlich.


Ich hab den wichtigsten Punkt aus dem letzten Post mal hervorgehoben. Wir haben eine vierte 1-4 Überschneidung und deshalb wird der Impuls abwärts zunehmend unwahrscheinlich. Wenn er kommt, dann krachts allerdings ordentlich. Aus diesem Grund, ziehe ich für ein Lot den SL übers letzte Hoch @ 0.8641 nach, während der SL fürs zweite Lot auf BE verbleibt.

Dateianhang


  • TJPLD gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #331
OFFLINE   DaBuschi

So, hier mal die Zählung wenn es viermal 1-2 ist. Jetzt muß eine Trendbeschleunigung folgen - der EURGBP also nach unten aus dem Trendkanal ausbrechen.

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #332
OFFLINE   DaBuschi

So, hier mal die Zählung wenn es viermal 1-2 ist. Jetzt muß eine Trendbeschleunigung folgen - der EURGBP also nach unten aus dem Trendkanal ausbrechen.


Es ist zur Abwechslung mal echt schön, wenn ein Währungspaar genau das tut, was man erwartet. Wunderschöne Trendbeschleunigung, wie sie im Buche steht. Ich hoffe, ich kann den Trade jetzt noch schön zu Ende handeln, denn dann kann man den Abschlußchart ausdrucken und als perfektes Beispiel an die Wand hängen ;D

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #333
OFFLINE   DaBuschi

Korrekturbewegungen sollten jetzt nicht sonderlich stark ausfallen und auch nicht zu lange dauern. Im Stundenchart sollten die Korrekturen zwischen 4 bis 6 Kursstäbe einnehmen. Je weniger, desto stärker die Trendbewegung.


Ich muß nochmal eine Aussage von gestern zitieren, wo es um den Verlauf von Korrekturen geht. Bis jetzt läuft der EURGBP wie an der Schnur gezogen. Wir haben gestern bereits die Trendbeschleunigung mit Ausbruch aus dem Trendkanal gesehen. Seitdem gab es kleinere Korrekturbewegungen, die sich zu jeder Zeit an die obige Regel gehalten haben. Vom letzten Tief zum Hoch der jeweiligen Korrektur waren es bisher maximal 3 Kursstäbe, wobei eine leichte Abschwächung des Trends bereits erkennbar wird, aber nach einer solchen darf man auch ein bisserl verschnaufen.

Mein Kursziel für die gesamte Bewegung liegt übrigens bei 0.8453 tendentiell morgen bzw Freitag. Momentan gibt es keinen Grund den SL zu versetzen. Allerdings sollte das Paar die Welle 3 maximal 50% korrigieren. Diese Marke verläuft aktuell bei 0.8608 und damit liegt der SL unseres einen Lots @ 0.8610 ziemlich in der Nähe dieser Marke. Nachfolgend die Übersicht der offenen Positionen mit den bereits sicheren Gewinnen.

Short EURGBP @ 0,8664 / Initial SL 0,8700 - aktueller SL 0,8639 / 0,69R
Short EURGBP @ 0,8664 / Initial SL 0,8700 - aktueller SL 0,8610 / 1,50R

Viele Grüße
DaBuschi

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #334
OFFLINE   DaBuschi

Der EURGBP verhält sich weiterhin vorbildlich. Es kann sein, dass die grüne 3 bereits beendet ist, ein Blick auf dem 10min-Chart lässt aber auch noch ein neues Low zu, nicht sonderlich viel tiefer jedoch.

4er Wellen korrigieren 3er Wellen in der Regel zwischen 38,2% und 50%. Das 38,2% Retracement, was einer Korrektur von 61,8% entspräche sollte also nicht tangiert werden. Aus diesem Grund ziehe ich den SL für beide Lots auf dieses Level nach.

Das bringt folgenden Zwischenstand:

Short EURGBP @ 0,8664 / Initial SL 0,8700 - aktueller SL 0,8604 / 1,67R
Short EURGBP @ 0,8664 / Initial SL 0,8700 - aktueller SL 0,8604 / 1,67R

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #335
OFFLINE   DaBuschi

Da sich die Trenddynamik abschwächt nehme ich erste Gewinne mit. Ein Lot wird @ 0.8492 geschlossen.

Short EURGBP @ 0,8664 / Initial SL 0,8700 - aktueller SL 0,8604 / 1,67R
Short EURGBP @ 0,8664 / Initial SL 0,8700 - Position geschlossen @ 0,8492 / 172,0 Pips / 4,78 R

Ein alles in allem erfolgreicher Trade bisher. Da ingesamt 1,0% verteilt auf 2 Lots riskiert wurden, kommen somit 2,39% aufs Konto und weitere 0,83% sind durch den SL des 2. Lots gesichert. Also knapp 3% sind schonmal im Kasten.

Mein Kursziel liegt vom aktuellen Level nochmal knapp 50 - 70 Pips tiefer. Mal schaun, ob wir´s erreichen.

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #336
OFFLINE   DaBuschi

Mein Kursziel liegt vom aktuellen Level nochmal knapp 50 - 70 Pips tiefer. Mal schaun, ob wir´s erreichen.


Ich konnte den Trade hier leider nicht live zu Ende führen, aber mein Kursziel wurde erreicht. Es war zwar theoretisch (wie man an meiner Zählung erkennt) noch ein weiteres Tief möglich, aber die letzten Pips können sich andere holen. In diesem Fall gabs sie auch gar nicht. Ich bin also tatsächlich nahe dem Low rausgekommen und habe sowohl meine Zielmarke als auch den Hammer im 1h-Chart (oder Pinbar) zum Ausstieg genutzt @ 0.8453


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  187,08K   72 Anzahl Downloads


Das bringt folgendes Ergebnis fürs zweite Lot.

Short EURGBP @ 0,8664 / Initial SL 0,8700 - Position geschlossen @ 0,8453 / 211,0 Pips / 5,86 R

Eine Frage konnte ich mir allerdings nicht beanworten - Warum in aller Welt habe ich meine EURJPY-Order gelöscht>:(

Naja, ich weiß schon warum und die Entscheidung war richtig. Allein der Fakt, dass es ein großer Gewinner gewesen wäre, rechtfertigt nicht, dass man dieses Risiko eingeht.
  • Divecall und gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #337
OFFLINE   DaBuschi

Die Trefferquote liegt mit 23,08% sehr niedrig bei insgesamt 13 abgeschlossenen Trades. Hierbei zählt ein Lot als ein eigenständiger Trade. Wenn wir also 3 Lots öffnen, um Teilgewinne mitnehmen zu können, sind das 3 eigenständige Trades. Die wenigen Gewinner brachten im Schnitt 2,63R Gewinn, während die Verlierertrades 0,71R Verlust aufs Konto brachten.


Nach den letzten beiden Trade mit je 2 Lots sieht die Statistik auch leicht besser aus, wenn auch noch lange nicht so, wie wir sie gern hätten:

  • Anzahl Trades: 17
  • Trefferqote: 29,41%
  • durchschnittliche Gewinne in R: 3,97
  • durchschnittliche Verluste in R: 0,76
  • Gesamtergebnis: +4,3%

Ich hoffe, es wird demnächst weiter solch schöne Setups geben. Naja, ich hoffe nicht, denn sie werden kommen. Finden muß ich sie und handeln auch, dann klappt das schon ;)

Schönes Wochenende Euch allen
DaBuschi
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #338
OFFLINE   everyday_I_ball

In dem OP steht "Die Elliott-Wellen-Theorie ist insbesondere eine Analyse massenpsychologisch bedingter Marktbewegungen des Aktienmarktes.". Wie kann diese Theorie dann Relevanz im Forex-Markt haben, wo doch die Marktteilnehmer die Kurse nicht beeinflussen?

  #339
OFFLINE   PriNova

wer beeinflusst denn den markt? wer macht die kurse? ein computer per zufall? was ist mit angebot und nachfrage? gibts es das im FOREX-Markt nicht? Wer oder was sind überhaupt Marktteilnehmer?

Gib uns mal deine Antwort dazu i_ball. würde mich sehr interessieren, wie du den Markt siehst und beschreibst.
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #340
OFFLINE   Katakuja

Ich blättere gerade im Buch rum,
wieso ging es eigentlich hier nicht weiter ?

Hat mich schon immer interessiert, und jetzt habe ich Muse dazu es zu probieren.







Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer