Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Broker, die ich nicht empfehlen kann

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
47 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Knortzsch

Hallo zusammen,

heute morgen ist das passiert, was ich niemandem wünschen würde. Bei meinem Broker kamen Kurse zustande, die so kein anderer Broker hatte. Das sieht für mich nach Betrug aus. Seht selber:

Please Login or Register to see this Hidden Content




Links zu sehen die Kurse von FXM. Rechts von Activtrades. Beide vom AUDNZD.
Leider war ich im Paar short mit mehreren Posis drin und musste übelst bezahlen. Wie können bitte solche Peaks zustande kommen? Für meinen Teil werde ich den Broker nun wechseln, wenn da nichts korrigiert wird. Habe die Kurse auf Activtrades und XTB überprüft und keiner hatte solche Peaks heute morgen gegen 3:00.

Kann ich irgendetwas dagegen unternehmen? Gibt es die Möglichkeit, dass die Kurse irgendwie nachgewiesen werden?


  #2
OFFLINE   Divecall

Zunächst einmal ruhig bleiben, keine Panik.

Ich weiß, es ist kein Trost, aber bei Oanda hat man die Peaks im Schnitt einmla im halben Jahr (schätzungsweise).

Oanda zumindest erkennt diese Peaks nachträglich von alleine und meist ist innerhalb von 3 Tagen der Trade annuliert und das Kapital wieder gutgeschrieben.

Hat Dein Broker ein Support-Forum oder ein Blog ? Vielleicht kannst Du dort schon etwas on offizieller Seite nachlesen.

Innerhalb der nächsten 2 Tage würde ich zumindest den Broker kontaktieren, mit Screenshot, usw...

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #3
OFFLINE   matsf

Innerhalb der nächsten 2 Tage würde ich zumindest den Broker kontaktieren, mit Screenshot, usw...


Ich würde an Deiner Stelle nicht so lange warten.
Je früher Du Dich damit meldest, desto besser.
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #4
OFFLINE   Knortzsch

Hey,

habe heute eine Mail bekommen. Ich finde es eine Unverschämtheit, dass sogar noch davon ausgegangen wird, dass dieser Peak rechtens ist

Sehr geehrter Herr



nach intensiver Recherche bezüglich des Kurssprungs AUD/NZD ist nicht auszuschließen, dass ein technischer Fehler vorgelegen war.

Wir arbeiten daran diesen Fall aufzuklären und bitten Sie um Geduld.



Sie werden benachrichtigt sobald der Fall endgültig geklärt ist.







Mit freundlichen Grüßen


FXM FINANCIAL Group



  #5
OFFLINE   PriNova

Hey,

habe heute eine Mail bekommen. Ich finde es eine Unverschämtheit, dass sogar noch davon ausgegangen wird, dass dieser Peak rechtens ist

Sehr geehrter Herr



nach intensiver Recherche bezüglich des Kurssprungs AUD/NZD ist nicht auszuschließen, dass ein technischer Fehler vorgelegen war.

Wir arbeiten daran diesen Fall aufzuklären und bitten Sie um Geduld.



Sie werden benachrichtigt sobald der Fall endgültig geklärt ist.







Mit freundlichen Grüßen


FXM FINANCIAL Group


Aber das hört sich doch, meiner Meinung nach, an, dass der Broker NICHT ausschliesst, dass ein technischer Fehler bestand. Im klartext für mich: Dieser Peak könnte durch einen Serverfehler hervorgerufen worden sein und sie gehen der Sache nach. Klar ist es noch kein Beschluss, aber Du darfst noch Hoffnung haben. Ich hoffe für Dich, dass es gut ausgeht und es ein technischer Fehler war.

Grüße

PriNova
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #6
OFFLINE   TJPLD

Is FXM nicht sowieso ne Abzock Firma? Soweit ich weiß haben die mal so
ein Hampelmann abegrichtet um hier Werbung zumachen schön überall
FXM im Namen und 1000 Ref Links die auf komische Russen laufen.
Da würd ich mein Geld lieber in den Puff tragen also mit irgendwelchen windigen
Brokern anzufangen gibt ja genug gute zur Alternative.
  • medistream gefällt das

  #7
OFFLINE   stony

Hi TJPLD,

1.die Idee mit dem Puff ist erwägenswert, das Dumme ist nur, das Geld muss man sich vorher ja ertraden.... ;)

2."genug gute zur Alternative" - naja, so schrecklich viele sind es leider nicht. Welche würdest du konkret empfehlen?

Grüße,Stony
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #8
OFFLINE   Knortzsch

Je nachdem wo man seine Schwerpunkte setzt...

ich empfehle die Seite

Please Login or Register to see this Hidden Content



da stehen reviews zu allen gängigen Forex Brokern.. FXM ist natürlich schlecht bewertet.

  #9
OFFLINE   forex35

Is FXM nicht sowieso ne Abzock Firma? Soweit ich weiß haben die mal so
ein Hampelmann abegrichtet um hier Werbung zumachen schön überall
FXM im Namen und 1000 Ref Links die auf komische Russen laufen.
Da würd ich mein Geld lieber in den Puff tragen also mit irgendwelchen windigen
Brokern anzufangen gibt ja genug gute zur Alternative.


@Knortzsch

ich kann den ärger ganz gut nachvollziehen,wenn einem so was passiert.
aber ich finds echt manchmal nervig,dass bei sowas immer sofort BETRUG geschrien wird...
ich meine,wir leben in einer technischen welt,und auch wenn man stabile server und gute software hat,solche technischen fehler können passieren,und bislang hat die firma noch nicht zu dir gesagt,dass du dein geld nicht zurückbekommst,wenn du aufgrund dieses technischen fehlers ausgestoppt worden bist,oder?
und wenn doch plötzlich im nachhinein die schlechte bewertung auf forexpeacearmy so bedeutend ist,warum hast du denn trotz der schlechten bewertungen dort ein konto?

wie gesagt,man darf einfach nicht vergessen,dass unsere ach so heilige hochleistungstechnologiewelt eben auch nicht nur fehlerfrei ist...
und wenn einem zweimal im jahr windows abstürzt,und man verliert deswegen eine wichtige datei,schreibt man auch nicht,das microsoft betrüger sind (vielleicht aus anderen gründen ;) )

und was die hampelmänner betrifft,die werbung für fxm machen (ich gehöre nicht dazu)
aber ich versteh manchmal diese einstellung nicht...
in jedem lebensbereich wird werbung gemacht,internetwerbung verzeichnet trotz wirtschaftskrise immer zuwachsraten,
viele banken,tagesgeldkontenanbieter etc bieten mittlerweile affliate programme,grosse namen wie amazon,moneybookers,O2,vodafone,otto,easy-credit,auch nischen wie jochen-schweizer,babywalz,früher auch paypal und weis der geier wer noch,alle haben affilate programme,und alle geben massig (kunden-)gelder für werbung aus...
manche eben über den affilate weg,andere zahlen ihre werbung direkt bei google etc...
und es ist ein völlig normaler vertriebsweg im internet...und keiner würde schreien,amazon oder andere sind betrüger,obwohl auch dort ein affilate an jeder bestellung,die ich mache,und an jedem vertrag,den ich abschliesse,mitverdient...

nur wenn es um forex-broker geht,werden plötzlich alle,die ein affilate,-partner,-oder IB programm anbieten,als dubios und unseriös hingestellt.

und schaut mal genauer hin,oder fragt mal bei den seriösen alternativen nach,auch von denen bieten fast alle IB und partnerprogramme an.
ich finde das in keinster weise verwerflich,noch bin ich der meinung,dass affilate-link gleich betrug

das internet ist auf basis dieser verbreitungsstrukturen zu dem internet geworden,das wir kennen,und ich persönlich finds gut so

Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #10
OFFLINE   TJPLD

Je nachdem wo man seine Schwerpunkte setzt...

ich empfehle die Seite

Please Login or Register to see this Hidden Content



da stehen reviews zu allen gängigen Forex Brokern.. FXM ist natürlich schlecht bewertet.


Größte Rotz Seite. 99% der Reviews sind von Leuten die zu dumm zum traden sind.
Ich habe mal ein objektiven Bericht zu einem Broker geschrieben bin detailiert auf
alle Einzelheiten eingegangen Kundenservice, Ausführung etc und der wurde nicht reingestellt.
Willst du wissen wieso? Weil der Betreiber der Seite selbst ein Broker/Forex Service hat und
bei dem darf man natürlich nix negatives reinschreiben. Bei der Konkurenz allerding schon.

Der Kerl sitzt auch mittlerweile im Knast is auch irgendein komischer Russe. Soviel zu ForexPeaceArmy.





  #11
OFFLINE   dig

Hallo Knortzsch,

ich lese die eMail auch so, dass der Broker einen technischen Fehler nicht ausschliesst
und in dieser Richtung alles überprüft.
Also immer mit der Ruhe und nicht gleich die ganze Welt einreisen.
Es wird sich alles klären und ich hoffe zu Deiner Zufriedenheit.:welldone:

Ich kenne auch die Seite forexpeacearmy.com.
Mein Broker kommt dabei ebensowenig gut weg, wie andere auch.
Das mag daran liegen, dass es ein sehr großer Broker ist.
Denn Marktführer werden gern mal abgestraft. Das ist normal.
Aber das sind subjektive Beurteilungen und genau als solche sollten sie betrachtet werden.
Ich persönlich kann mich nicht beklagen.
Unakzeptapel sind für mich nur vorsätzliche Betrügereien.
Dabei muss man natürlich sehr genau prüfen, ob es an dem ist.

Berichte uns bitte, wie die Sache geregelt wurde. Gespannt sind wir allemal.

Gruss
dig

  #12
OFFLINE   TJPLD

Hahaha nur Rakete hier. Tun so wie als wären sie NFA reguliert unter "Über uns".

Eingefügtes Bild

Den Satz lesen den die NFA extra fett druckt.

Eingefügtes Bild

Dreister gehts ja wohl nicht. :D
Wer da sein Geld hin überweist muss echt zuviel davon haben.


  #13
OFFLINE   forex35

jetzt mach den @Knortzsch nicht noch nervöser,als er durch seinen vorfall eh schon sein wird ;)

sie sind halt nur nicht direkt bei der NFA registriert,sondern agieren quasi als tochter von vPE WertpapierhandelsBank AG,die unter der nr 0358152 bei der NFA zu finden ist.

Als sogenannter Agent, tritt die FXM Financial Group im Namen der vPE WertpapierhandelsBank AG auf. Diese Partnerschaft ist der BaFin gem.§ 2 Abs.10 KWG angezeigt.


Haftung.
Auf das Wesentliche konzentrieren
Die vPE BANK übernimmt für Ihre Associated Partners die Haftung, die in Zusammenhang mit der Finanzdienstleistung steht. Die APs werden als sogenannte „gebundene Agenten“ unter der Haftung der vPE BANK nach §2 Abs. 10 des Kreditwesengesetzes der BaFin. angezeigt. Das Haftungsdach ermöglicht es einem Finanzdienstleister sich alle Vorteile eines Institutes zu Nutze zu machen und sich dabei gleichzeitig alle Nachteile, wie z. B. das langwierige und teure Zulassungsverfahren, hohe laufende Kosten und die aufwendige Bürokratie, zu ersparen.

Die vPE BANK setzt Konzepte und Ideen von Finanzdienstleistern um. Der AP hat die Möglichkeit:
• die Depotstelle
• die Finanzinstrumente
• die Gebührenstruktur
für die Handelsaktivitäten seiner Kunden selbst zu bestimmen.


Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #14
OFFLINE   TJPLD

jetzt mach den TE nicht noch nervöser,als er durch seinen vorfall eh schon sein wird ;)

sie sind halt nur nicht direkt bei der NFA registriert,sondern agieren quasi als tochter von vPE WertpapierhandelsBank AG,die unter der nr 0358152 bei der NFA zu finden ist.

Als sogenannter Agent, tritt die FXM Financial Group im Namen der vPE WertpapierhandelsBank AG auf. Diese Partnerschaft ist der BaFin gem.§ 2 Abs.10 KWG angezeigt.


Haftung.
Auf das Wesentliche konzentrieren
Die vPE BANK übernimmt für Ihre Associated Partners die Haftung, die in Zusammenhang mit der Finanzdienstleistung steht. Die APs werden als sogenannte „gebundene Agenten“ unter der Haftung der vPE BANK nach §2 Abs. 10 des Kreditwesengesetzes der BaFin. angezeigt. Das Haftungsdach ermöglicht es einem Finanzdienstleister sich alle Vorteile eines Institutes zu Nutze zu machen und sich dabei gleichzeitig alle Nachteile, wie z. B. das langwierige und teure Zulassungsverfahren, hohe laufende Kosten und die aufwendige Bürokratie, zu ersparen.

Die vPE BANK setzt Konzepte und Ideen von Finanzdienstleistern um. Der AP hat die Möglichkeit:
• die Depotstelle
• die Finanzinstrumente
• die Gebührenstruktur
für die Handelsaktivitäten seiner Kunden selbst zu bestimmen.


Die gibts auch auch nicht seit 2003 wie die Webseite behauptet.

  #15
OFFLINE   Spinne

Ich kenne auch die Seite forexpeacearmy.com.
Mein Broker kommt dabei ebensowenig gut weg, wie andere auch.
Das mag daran liegen, dass es ein sehr großer Broker ist.


Dem kann ich nur zustimmen. Auch mein Broker hat dort eine nur durchschnittliche Bewertung, obwohl ich hoch zufrieden bin. Der Betreiber von forexpeacearmy hat eine ganz eigene Agenda, ist in US-Foren ziemlich umstritten und keinesfalls als neutral anzusehen. Der Fachausdruck für sein Verhalten: "highly biased" Selber schuld, wer die Auswahl eines Brokers von solchen zwielichtigen Review-Seiten abhängig macht und sich kein eigenes Urteil bildet.
Bist Du gut, bekommst Du. Bist Du schlecht, wird Dir genommen.

  #16
OFFLINE   forex35

Die gibts auch auch nicht seit 2003 wie die Webseite behauptet.


wo steht denn das nu wieder?ich hab zwar auch gesehen,dass die NFA regulierung erst 2005 erfolgte,aber nur weil etwas nicht in der NFA registriert ist,heisst es ja nicht,dass es vorher nicht da war.
wer weiss von uns denn schon,welche ausnahmen und welche verschachtelten unternehmensformen es da gibt.
und im ernstfall würde es doch eh den meissten nicht helfen,wenn ihr broker in der NFA steht.
der grossteil aller trader die in deutschen forex foren unterwegs sind,kann nicht mal genug englisch,um sich beim bäcker ein brötchen zu kaufen (ist nicht böse gemeint)
aber wenn einer von denen durch unrechtmässiges verhalten seines regulierten brokers sagen wir mal 500$ verliert,was macht er dann?
er versucht es mit dem deutschsprachigen support zu regeln,und wenn der auf stur stellt,hilft einem die NFA regulierung auch nicht...
da bin ich schonmal gespannt drauf,wenn hier mal einer nen deutschen prozess führt gegen nen ausländischen,aber NFA regulierten broker....

ich trete hier nicht für FXM ein,ich habe mit denen noch nicht gehandelt,aber ich kann irgendwie nicht nachvollziehen,warum die so extrem an den pranger gestellt werden.
die von allen als so wichtige NFA regulierung besteht doch,den umweg über das dach der vPE finde ich legitim,und wie oben schon erwähnt,solch technische sachen passieren bei oanda offensichtlich im schnitt alle halbe jahr,ist zwar ärgerlich,aber halt die technik....

p.s.ich will damit nicht behaupten,dass jede pommesbude zum traden empfehlenswert ist,nur mir persönlich reicht es,wenn mein broker ne stabile plattform hat,anständige orderausführung,und mein geld auszahlt,wenn ich es anfordere.

und auch bei den grossen,renommierten und regulierten gibt es immer wieder kunden,die probleme haben,deren überweisung nicht ankommt etc etc

und gerade solche sachen wie forexpeacearmy und viele englischsprachige foren,da muss man auch mal sehen,da sind viele unterwegs,die einfach nicht traden können und es nicht zugeben wollen,oder es sind irgendwelche dubiosen gestalten aus timbuktu,die ihr geld nicht ausgezahlt bekommen,weil sie z.b. ihre identität nicht nachweisen können etc...oder sie beschweren sich über schlechte orderausführung und nicht zu erreichende plattformen,sitzen aber in wahubatibi in ner wellblechhütte,mit nem aus schrott zusammengebastelten pc mit windows95 und ner instabilen 500er leitung....

p.s.p.s wie läuft das eigentlich mit der bafin? wenn ich da in der suche z.b FXdirekt Bank AG eingebe,erscheint auch kein ergebnis.
obwohl ich ja davon ausgehen müsste,dass die reguliert sind.




Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #17
OFFLINE   dig

Hallo forex35,

hier ein Link zur BaFin, da findest Du die FXdirekt Bank AG in einer Liste, die herunter geladen werden kann.

Please Login or Register to see this Hidden Content



Liste: Zugelassene Kreditinstitute (xls/1597 KB)

Ansonsten gebe ich Dir Recht, man sollte sich eine eigene Meinung bilden.
Solche Bewertungsportale sind nur ein Anhaltspunkt, um sich einen Überblick zu verschaffen. Mehr nicht.
Wenn Jemand etwas über einen Broker erfahren will, dann sollte er zunächst hier im eigenen Forum Meinungen einholen.
Dafür sind wir doch hier zusammen gekommen, oder?
Bei der Auswahl des Brokers stellt jeder andere Ansprüche.
Einer will enge Spreads, der andere Trader möchte den MetaTrader4 haben, ein Anderer will ihn auf keinen Fall.
Ich selbst möchte unbedingt die Website des Broker auf Deutsch haben und die Plattform natürlich auch.
Ich bin nämlich Derjenige ohne ausreichende Englischkenntnisse. Ich bekenne mich jetzt und hier.;D

Regulierung durch die verschiedenen Aufsichtsbehörden ist sehr wichtig, aber wenn ich ein kleines Problem habe,
stehe ich vollkommen alleine da. Wie im richtigen Leben auch.
Gut, ich kann eine Anzeige bei der Regulierungsbehörde machen, aber das kann ich auch, wenn der Verein nicht reguliert ist.
Aufsichtsbehörden führen schwarze Listen und greifen auch ein, bei Verstößen und wenn die Firma gar keine „Betriebserlaubnis“ hat.
Aber mit meinem Problem bin ich immer noch allein.



Hallo Spinne,

gib mir bitte einmal für den Fachbegriff „highly biased„ eine deutsche Übersetzung.
Ich möchte schließlich auch wissen, was in diesem Forum gesprochen wird.;)

Gruss
dig

  #18
OFFLINE   TJPLD

Biased heißt nur das es voreingenommen ist. Normaler englischer Sprachgebrauch.
Das trifft ja auch zu. Wer schreibt den ein Review? Angepisste Leute oder normal zufriedene?
;)

  #19
OFFLINE   Spinne

Biased heißt nur das es voreingenommen ist. Normaler englischer Sprachgebrauch.
Das trifft ja auch zu. Wer schreibt den ein Review? Angepisste Leute oder normal zufriedene?
;)


Dort werden nur die Reviews zugelassen, die dem Betreiber ins kommerzielle Konzept passen. Alle anderen Reviews verschwinden schneller von der Seite als man "Pips" (ohne e) sagen kann. Ich habe es selber erlebt, als mein wohl zu positiv geschriebenes Review beim nächsten Besuch unauffindbar war. Wahrscheinlich war der betroffene Broker zu Recht (!!!) nicht bereit gewesen, vorab Schmiergeld für eine gutes Gesamturteil zu bezahlen - und musste deshalb aus Sicht des geldgeilen Betreibers entsprechend "bestraft" werden.
Bist Du gut, bekommst Du. Bist Du schlecht, wird Dir genommen.

  #20
OFFLINE   Spinne

Hallo Spinne,

gib mir bitte einmal für den Fachbegriff „highly biased„ eine deutsche Übersetzung.
Ich möchte schließlich auch wissen, was in diesem Forum gesprochen wird. ;)


Hallo dig,

damit Du Deine lückenhaften Englischkenntnisse noch ein wenig ausbauen kannst, hier eine Meinung zum Betreiber von Forexpeacearmy. Ebenfalls in Englisch. Denn Begriffe wie "scam" und "scam artist" sind doch wohl geläufig, oder auch nicht?? ;)

Forexbastards.com - Forexpeacearmy.com - Forexpeacearmy.org
are so called scam review site's where Dmitri slams competitors sites in order to promote his own sites, you will notice the only sites listed in top positions on Forexbastards are sites he is affiliated with, Dmitri in my opinion is the biggest scam artist in Forex and has allot of enemies...

He is using our and other company names on his marketing site without written permission so now the time has come for this to be stopped...

He is in our opinion a scam artist, simply Google Dmitri Chavkerov or Felix Homogratus to see how well disliked he is...


Please Login or Register to see this Hidden Content




Bist Du gut, bekommst Du. Bist Du schlecht, wird Dir genommen.



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer