Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

DIOY EAs

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
17 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   reteid2222

Double in one year EAs! 

Zwischendurch habe ich mal ein paar EAs programmiert um mein Framework Hardcore zu testen...quasi als Abfallprodukt diese einfachen EAs hier...

 

 

Dateianhang


Bearbeitet von €urix, 23 April 2017 - 17:12 Uhr,

IBUPLpwH.jpg


  #2
OFFLINE   €urix

Tolle Kurven :welldone:

 

Worauf baut der EA auf, bzw. was ist die Strategie dahinter? Wie hoch ist das Risiko, arbeitet der mit Stops, oder kauft er nach? Hat er ein Ablaufdatum? Hast ihn schon vorwärts getestet, wenn ja wie lange? ect.....

Ein bisschen mehr Infos wären Hilfreich.


  • justme762 gefällt das

"Arm ist nicht, wer wenig hat, sondern wer viel braucht" (Peter Rosegger)

Spende für die ForexFabrik

Link: Forumsregeln


  #3
OFFLINE   reteid2222

Worauf baut der EA auf,

auf meinem großen Wissen um EAs.. :fox: 

bzw. was ist die Strategie dahinter?

Traden MIT dem Trend ??? 

Wie hoch ist das Risiko,

gering :beer: 

arbeitet der mit Stops,

dazu einfach mal die settings anschauen...sehr variabel.... :welldone: 

oder kauft er nach?

Nein :no: 

Hat er ein Ablaufdatum?

Zu meinem Geburtstag 1.7. :Sheepish: 

Hast ihn schon vorwärts getestet,

Letzte Woche...tierisch Kohle gemacht... :w00t: 

wenn ja wie lange?

1 Woche....ok...mal sehen ob Ende dieser Woche die Kohle wieder wech ist x_x 

ect.....

nicht implementiert :sick: 

Ein bisschen mehr Infos wären Hilfreich.

 Gerne ein wenig in den Einstellungen nachschauen auch... :welldone:

 

 

Immerhin....etliche die sich die Black-Box runtergeladen haben..... :w00t: 


Bearbeitet von reteid2222, 03 May 2017 - 16:15 Uhr,

IBUPLpwH.jpg


  #4
OFFLINE   €urix

Hat er ein Ablaufdatum? Zu meinem Geburtstag 1.7.

 

hmm..., wozu? Verkauf?


"Arm ist nicht, wer wenig hat, sondern wer viel braucht" (Peter Rosegger)

Spende für die ForexFabrik

Link: Forumsregeln


  #5
OFFLINE   traderdoc

Sehr hilfreiche Infos! Chapeau!
Bei einem trendbasierten Ansatz gibt es eine überschaubare Anzahl von Strategien.
D.h., die Black-Box-Herunterlader sollten nach der Analyse einiger Trades in der Lage sein, das Handelssystem
im Großen und Ganzen zu verstehen. Viel kann ja auch bei 38,21k nicht drin sein.
Beim Backtesten mal darauf achten, dass verschiedene Zeiträume etwa gleicher Länge genommen werden.
Da werdet ihr so einiges sehen. Interessant ist die Analyse der Zeitpunkte, wo dem Account die Luft ausgeht.

Ansonsten, schöööööne Kurven.

traderdoc


Bearbeitet von traderdoc, 03 May 2017 - 22:05 Uhr,

  • MANDL2007 gefällt das

Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

 


  #6
OFFLINE   €urix

Bei einem Ablaufdatum hält sich meine Testbereitschaft in engen Grenzen, in sehr engen, *_* wenn nicht gar bei null. :Sheepish:


  • MANDL2007, Crashbulle und Katakuja gefällt das

"Arm ist nicht, wer wenig hat, sondern wer viel braucht" (Peter Rosegger)

Spende für die ForexFabrik

Link: Forumsregeln


  #7
OFFLINE   cybot

hm... was war nochmal der Grund eine Black Box zu testen? Bekommt man da Geld dafür...?


  • Crashbulle gefällt das

  #8
ONLINE   alexf82

ich teste das ganze jetzt einfach mal.

 

1000€ Konto

5 Währungspaare

Einstellungen wie von Retina angefügt, nur mit 0.1 Lots

Timeframe M15

 

mal schauen, was er so macht und mit diesen Einstellungen zu recht kommt:)

 

Please Login or Register to see this Hidden Content


Bearbeitet von alexf82, 04 May 2017 - 11:27 Uhr,


  #9
OFFLINE   €urix

ich teste das ganze jetzt einfach mal.

 

1000€ Konto

5 Währungspaare

Einstellungen wie von Retina angefügt, nur mit 0.1 Lots

Timeframe M15

 

mal schauen, was er so macht und mit diesen Einstellungen zu recht kommt:)

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Dann wünsche ich dir alles gute bis 1.Juli  


"Arm ist nicht, wer wenig hat, sondern wer viel braucht" (Peter Rosegger)

Spende für die ForexFabrik

Link: Forumsregeln


  #10
ONLINE   alexf82

egal, tut mir ja nicht weh. lass ihn einfach dahin laufen, ohne irgendwie einzugreifen ....

 

glaube aber eh nicht, dass es was wird. aktuell hat er schon mal ziemlich miese gemacht :D



  #11
OFFLINE   appel

Sehr hilfreiche Infos! Chapeau!
Bei einem trendbasierten Ansatz gibt es eine überschaubare Anzahl von Strategien.
D.h., die Black-Box-Herunterlader sollten nach der Analyse einiger Trades in der Lage sein, das Handelssystem
im Großen und Ganzen zu verstehen. Viel kann ja auch bei 38,21k nicht drin sein.
Beim Backtesten mal darauf achten, dass verschiedene Zeiträume etwa gleicher Länge genommen werden.
Da werdet ihr so einiges sehen. Interessant ist die Analyse der Zeitpunkte, wo dem Account die Luft ausgeht.

Ansonsten, schöööööne Kurven.

traderdoc

 

 

Wie sie ja selber sagt sollte einem beim Einstellen klar werden wie dieser funktioniert.... und da man nur BB einstellen kann wird es wohl mit diesem zusammenhängen. Sprich: Bollinger Band gekreuzt + Richtung der Kerze.... Denke das wars in diesem Fall !


ForexFabrik Sieger des FreeStyle Contests (JULY16)

  #12
OFFLINE   reteid2222

Mir gings um diese Idee hier:

Please Login or Register to see this Hidden Content

Der Roboter ist wertlos aber in den Einstellungen sieht man dass scheinbar viele Indikatoren verwendet werden die zum Erfolg führen....ich wollte das einfach mal mit BB anfangen und dann ausbauen... :welldone: .

Wenn hier Tester wären..gerne! PRoblem ist bei mir meistens Personen zu finden die die Kompetenz zum Testen habe.... ???

Daher hier auch meine "spärlichen"Infos.... x_x

Aber hier sieht das gut aus mit der Resonanz...da werde ich gerne darauf zurückgreifen, weil ich in den nächsten Monate EA mässig durchstarten möchte.... :w00t:


IBUPLpwH.jpg


  #13
OFFLINE   traderdoc

Wie sie ja selber sagt sollte einem beim Einstellen klar werden wie dieser funktioniert.... und da man nur BB einstellen kann wird es wohl mit diesem zusammenhängen. Sprich: Bollinger Band gekreuzt + Richtung der Kerze.... Denke das wars in diesem Fall !


Ich habe nochmals die beiden ersten Posts von ihr kurz gelesen. Von einer Ankündigung der Selbsterkenntnis des Users lese ich aber nichts. Dass die Arbeit des EAs wohl auf dem BB basiert, hast Du richtig erkannt. Und trotzdem ist es nicht ganz so simpel, wie geschrieben, denn von diesen ganz simplen BB-EAs gibt es einen ganzen Sack voll.

Schade nur, dass ihre Antworten immer etwas unterkühlt, leicht bodenhaftungsverlustig, aber v.a. sehr wenig informativ sind. Das hier ist ein Forum und ich zitiere der Einfachheit mal:

"Forum (Kultur), ein realer oder virtueller Ort, wo Meinungen untereinander ausgetauscht werden können, Fragen gestellt und beantwortet werden können"

Ich hoffe und wünsche mir, dass weiterhin in diesem Forum diese Definitionsinhalte beherzigt und lebhaft umgesetzt werden.

traderdoc
  • €urix gefällt das

Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

 


  #14
OFFLINE   MANDL2007

@reteid2222

 

Denke mal, dass ich mich schon als EA-erfahren bezeichnen kann und "Kompetenz" habe  .... werde es probieren. Haste sonst noch Ideen oder Pläne bez. dieses EAs ?

 

Ach ja .... also, wenn der mit expiring date kommt ... dann bin ich nicht wirklich dabei, habe es zu oft erlebt, dass ich nach fleißigen Testen (gem. mit etlichen anderen "Willigen") einfach im Regen stehen gelassen worden bin .... verstehste selbst: so etwas ist irgendwie blöd und das würde Dir ja auch nicht gefallen ... oder ?  


Bearbeitet von MANDL2007, 07 May 2017 - 09:53 Uhr,

"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #15
ONLINE   alexf82

sorry ich breche den Test jetzt leider ab.

Hat leider nicht wirklich überzeugt, zumindest nicht mit den Einstellungen, wie oben :(

hat auf 14 Tage 50% des Kaptial am Konto gefressen. Könnte sein, dass er sich wieder erholt, aber mit einem Live Account würde mich so ein Verlust auffressen :)


  • MANDL2007 gefällt das

  #16
OFFLINE   M.M.83

ich bin auch recht neu im EA Bereich, daher verzeiht meine "Anfängerfrage", doch ist 0,1 bei einem 1000€ Konto für einen Expert Advisor nicht bisschen viel? Hab bei HotForex auch grad einen (aufm Demo) laufen, doch da hab ich 10.000 für 0,1... bei einem 1000er Konto hätte ich halt dann nur 0,01 gewählt. Vermutlich lässt sich das auch gar nicht so pauschal sagen und hängt viel von der dahinterstehenden Strategie ab...aber weil ein EA gewöhnlich halt schon viel handelt, dachte ich, dass er bisschen mehr Margin braucht, oder?



  #17
OFFLINE   €urix

Hallo M.M.83

 

Du fährst nie falsch wenn du am Anfang dein Risiko begrenzt, bzw, die Lot´s niedig ansetzt, erhöhen kann man immer. Am Anfang lieber vorsichtig sein. Tradest du einen Basket EA der viele Währungen handelt und vielleicht auch noch mehrere Positionen in einer Währung, kann ein  1000 Euro Konto auch noch zu gering sein. Handelst du mit einem Scalping EA der dein Risiko je nach Tick Value (Tickwert) des Paares auf 1 - 5 % begrenzt, dann kannst du höhere Lots nehmen es kommt immer auf die Srategie an. Mehr als 1% Pro Trade würde ich nicht riskieren. Falls dir das zu langsam geht, dann lies das zuerst:

 

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Den EA mindestens 3 Monate oder 100 Trades im Demo testen und dann erst ein kleines Konto damit bestücken. Geld ist schneller weg als verdient in dem Geschäft.


  • MANDL2007 gefällt das

"Arm ist nicht, wer wenig hat, sondern wer viel braucht" (Peter Rosegger)

Spende für die ForexFabrik

Link: Forumsregeln


  #18
ONLINE   alexf82

@M.M.83
€urix hat es ja schon schön erklärt. Aber die Verluste, die hier gemacht wurden, hatten nix mit der Margin zu tun, sondern weil die Trades einfach in den SL und nicht in den TP gelaufen sind. ich habe den TP sogar bewusst auch noch ein wenig nach unten korrigiert, damit vielleicht mehrere Trades ins TP laufen, war aber leider auch nicht so.
 
Ich teste immer mit unterschiedlichen Einstellungen. Meist fang ich ein wenig höher an, da viele EA eine "Risikobegrenzung" haben, bei welcher Sie eigentlich die Finger still halten sollten, aber bei vielen funktioniert das leider nicht so wirklich. Um dies zu testen, steige ich meist höher ein, hält er sich dann an die Risikobegrenzung ist für mich schon mal ein Grund, den EA weiter zu testen. Ignoriert er diese bei einem Umschwung, kauft fleißig nach, ignoriert jegliche Grenze, fliegt der EA sofort raus und jeder weitere Test ist in meinen Augen sinnlos. Der Markt macht urplötzlich eine Kehrtwende und der EA zerlegt dir dein Konto.
 
Ansonsten hast du natürlich Recht. Lieber erstmal (vor allem Live), ganz klein anfangen und dann hocharbeiten.
Aber es kann nicht schaden, auf einer Demo den EA herauszufordern um zu sehen was er macht, wenn es eng wird oder nicht in die Richtung geht, wie der EA es gerne hätte!
 

aber weil ein EA gewöhnlich halt schon viel handelt, dachte ich, dass er bisschen mehr Margin braucht, oder?
 
das kann man so pauschal nicht sagen. Jeder EA arbeitet im Hintergrund anders, jeder macht nicht x trades und natürlich ist es auch davon abhängig, auf wievielen Währungspaaren du den EA laufen lässt.

Bearbeitet von alexf82, 16 May 2017 - 15:07 Uhr,






0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer