Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

EUR/USD

* - - - - 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
2210 Antworten zu diesem Thema

  #281
OFFLINE   forexler

ich bin sicher einer der gerne polarisiert
aber, was du hier treibst, das hat keine seriöse arbeit hinter sich
du postet was ein anderer denkt, falls er denkt
und du versuchst hier, diesem jemand einen breiteren pupilkum bekannt zu machen

ganz ehrlich mal
glaubst du dass irgendjemand nach dem schrott den du hier weitergibst traden kann?
dabuschi hat eine gegendarstellung gegeben wie er die sache sieht und tradet
so ist man das hier im forum gewohnt

sorry an alle anderen, soviele zeilen ist ungewöhnlich für mich, aber ich hab auch meine soziale ader


  #282
OFFLINE   ThomasS

Hallo Leute, was haltet Ihr von dem Vorschlag, ich mache einfach ein neues Thema auf, gebe diesem Kind einen Namen und poste nur dort. Wenn es euch nicht gefällt, könnt ihr ja gerne sofort wieder runter von diesem Thema. Es mag aber auch Leute geben, denen diese Analysen weiterhelfen, das wäre dann meine Zielgruppe.
Ich bedanke mich bei allen, die hier offen, direkt und ehrlich mit mir darüber diskutiert haben. Ich denke das dies ein fairer Vorschlag ist.
Damit keine Missverständnisse aufkommen, ich werde das neue Thema "EUR/USD Tägliche Analyse" nennen, und nur dort posten. Wenn es tatsächlich niemanden interssiert, werde ich dies ja an den nicht vorhandenen Hits/Klicks bemerken.

Fair enough?

Beste Grüße,

Thomas

  #283
OFFLINE   DaBuschi

Hallo Leute, was haltet Ihr von dem Vorschlag, ich mache einfach ein neues Thema auf, gebe diesem Kind einen Namen und poste nur dort. Wenn es euch nicht gefällt, könnt ihr ja gerne sofort wieder runter von diesem Thema. Es mag aber auch Leute geben, denen diese Analysen weiterhelfen, das wäre dann meine Zielgruppe.
Ich bedanke mich bei allen, die hier offen, direkt und ehrlich mit mir darüber diskutiert haben. Ich denke das dies ein fairer Vorschlag ist.
Damit keine Missverständnisse aufkommen, ich werde das neue Thema "EUR/USD Tägliche Analyse" nennen, und nur dort posten. Wenn es tatsächlich niemanden interssiert, werde ich dies ja an den nicht vorhandenen Hits/Klicks bemerken.

Fair enough?

Beste Grüße,

Thomas


Guter Ansatz. Füge doch einfach noch eine Umfrage hinzu, wo die Leute abstimmen können, wie hilfreich sie Deine Beiträge finden. Da würden dann sicher auch Mitglieder voten, die sich hier nicht zu Wort melden und damit würde sich im Laufe der Zeit ein repräsentativeres Bild ergeben.

Und wenn das Ergebnis negativ ausfällt, dann wäre es wünschenswert, den Ursachen auf den Grund zu gehen. Das würde die Analysequalität erhöhen und damit automatisch auch dem Autor zu mehr Ruhm verhelfen ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #284
OFFLINE   Divecall

Fair enough?


Nein.

Ich hatte Dich per PN gebeten, nicht jedesmal ein eigenes Thema aufzumachen für Deine "Snapshots". Was passiert ? Erneut wird ein Thema aufgemacht. So wichtig und vor allem so qualitativ wertvoll sind die Analysen (Besser: Bestandsaufnahmen) nicht, als das darunter die Übersichtlichtlichkeit des Forums leiden muß.
Per PN habe ich aufgefordert, die Beiträge nicht weiter zu veröffentlichen, um den Forumsfrieden zu wahren. Blieb wohl ungelesen...
Und ich hatte per PN mitgeteilt, daß Forumseigene Dateianhang-System zu nutzen - ist nebenbei gesagt Bestandteil der Forumsregeln - und auch dieser Aufforderung wurde nicht entsprochen.

Zu guter letzt gibt es noch die sogenannten "Crosspostings":

Als Crossposting (kurz Crosspost, auch Multiposting) bezeichnet man das gleichzeitige versenden eines Beitrags an mehrere Newsgroups oder Webforen. Dadurch wird eine größere Anzahl Leser erreicht, zugleich wird die Diskussion auf verschiedene Orte aufgeteilt und somit unter Umständen redundant geführt.

[Quelle:

Please Login or Register to see this Hidden Content

]
Man muß nur mal den Begriff "EUR/USD Snapshot" bei Goggle eingeben, und siehe da: man wird in vielen Foren fündig. Damit die Arbeit nicht zuviel wird, gebe ich Dir die Gelegenheit Dich aktiver um die Foren zu kümmern, die die "Analysen" zulassen.
Wir jedenfalls nicht mehr.

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #285
OFFLINE   DaBuschi

Ich wurde dann wohl soeben überstimmt ;D
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #286
OFFLINE   matsf

Ich sag´s wieder direkt:
Na endlich !
Jetzt muß nur noch der entsprechende Thread gelöscht werden...
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #287
OFFLINE   DaBuschi

Wer diesem Ansatz gefolgt ist, kann den SL auf 1.2300 nachziehen und damit Risiko verringern. Das Kursziel muß ich anpassen auf 1.2755, da das Tief bei 1.2151 lag und nicht bei den angenommenen 1.2140. Aktuell sieht es aber eher so aus, als würde der EURUSD sehr viel weiter laufen wollen als 1.2755. Eine harmonische Bewegung wäre gewesen, wenn das Währungspaar für die Strecke von 1.2151 zu 1.2755 ca. genauso viel Zeit benötigen würde wie von 1.1877 bis 1.2468 und das waren immerhin 11 Handelstage. Das wäre gemessen ab dem Tief bei 1.2151 der 12.07.2010.

Nun ist es jedoch so, dass der EURUSD in nur 3 Tagen und damit in 27% der Zeit eine Wegstrecke von knapp mehr als 61,8% zurückgelegt hat. Es ist also aktuell eine Trendbeschleunigung erkennbar, die einen Shortsqueeze vermuten lässt
. Soll heißen, dass viele Shorties sich eindecken mußten und andere Marktteilnehmer long gegangen sind. Dies führt zu einem Überhang an Käufern im Markt und hohe Nachfrage bringt steigende Kurse mit sich.


Ich hatte angesprochen, dass eine harmonische Bewegung bedeutet hätte, dass bis zum 12.07.2010 das Kursziel @ 1.2755 erreicht wird. Der schnelle und starke Anstieg hatte mich zu der Aussage bewogen, dass dieses Kursziel wohl eher übertroffen wird.

Nun habe ich teilweise Recht gehabt und das ist es, wo der Markt einen immer und immer wieder verunsichern will.

Wenn man meine Aussage wörtlich nimmt, habe ich sogar komplett Recht gehabt, aber eigentlich habe ich versucht auszudrücken, dass das Kursziel @ 1.2755 noch vor dem 12.07.2010 gebrochen wird, weil der Markt doch ziemlich schnell nach oben gelaufen ist. Es kam dann jedoch zu größeren Widerständen, wo der EURUSD sich nur sehr langsam nach oben hangeln konnte. Das deutete zwischenzeitlich auf eine Abschwächung der Bewegung hin und schlußendlich wurde das Kursziel sogar innerhalb der erwarteten Zeit verfehlt.

Wenn man jetzt ungeduldig wird (und das passiert mir selbst auch noch viel zu häufig), hätte man wohl seine Gewinne mitgenommen (ich z.B. habe Teilgewinne realisiert) und sich eher über einen short Gedanken gemacht. Das scheinen auch viele so gesehen zu haben, da der Markt in den letzten Tagen schon wieder sehr squeezig daherkam und deshalb offensichtlich einige Marktteilnehmer komplett auf dem falschen Fuß erwischt hat. Ich hab meine Bedenken an der Nachhaltigkeit der Aufwärtsbewegung sogar hier im Forum in Worte gefasst.

Soderle. Wer wirklich meinem Trading-Plan gefolgt und bei 1.2400 long eingestiegen ist, sollte den SL jetzt in den Gewinn ziehen.

Ich schrieb weiter oben, dass es harmonisch wäre, wenn das Kursziel bei 1.2755 am 12.07.2010 erreicht würde. Das ist nächste Woche Montag. Dem impulshaften Anstieg (Shortsqueeze) hat sich keine Fortsetzung angeschlossen. Aktuell sehen wir lediglich moderat steigende Kurse, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass die Aufwärtsbewegung bald ein Ende findet. Aus diesem Grund habe ich meine Position um 50% reduziert und Gewinne mitgenommen.


Das meinte ich mit, dass ich nur halb Recht hatte. Das Ziel wurde zwar erreicht, aber verspätet und hat deshalb zu Verunsicherung bei vielen Marktteilnehmern (auch bei mir) geführt. Faktisch war dann aber abzusehen, dass der Markt nur korrektiv abwärts läuft. Der EURUSD hat also nur mal kurz Luft geholt, um jetzt umso dynamischer nach oben auszubrechen. Damit kommen die nächsten von mir genannten Zwischenziele so langsam aber sicher auf den Schirm:

Ich gehe also momentan eher davon aus, dass das Kursziel bei 1.2755 übertroffen wird. Weitere Kursziele für mich sind dann 1.3120, 1.3750 und 1.4350.
Allerdings sind Longpositionen spätestens unter 1.2151 aufzulösen


Bei 1.3100 würde auch ein harmonisches Kursziel der inversen SKS liegen, welches @matsf hier so schön eingebracht hat. Demnach gehe ich davon aus, dass dieser Bereich wohl von vielen zu Gewinnmitnahmen genutzt werden wird. Der Markt könnte also an dieser Stelle drehen bzw. zumindest eine kleine Erholungspause einlegen. Aber das werden wir sehen, wenn es soweit ist.

Der SL kann nun auf 1.2520 nachgezogen werden.

Bei einem möglichen Einstieg @ 1.2400 mit Initial SL 1.2151 hätte man jetzt folgende Situation:

Am 08.07.2010 um 10.40 Uhr habe ich von den Teilgewinnmitnahmen berichtet. Das Tief des dortigen Kursstabes lag bei 1.2653. Wer also dem Vorbild gefolgt ist und in dieser Stunde den schlechtesten Kurs erwischt hat, hat 253 Pips Gewinn gemacht. Das entspricht bei einer Teilgewinnmitnahme von 50% einem Ertrag von 0,51R (1,02R * 0,5).

Die zweite Hälfte ist noch offen und steht aktuell @ 1.2983 und damit 2,34R im Gewinn, was bei einer halben Position 1,17R auf den gesamten Einsatz bedeutet. 1,17R + 0,51R = 1,68R wenn man jetzt Gewinn mitnimmt.

SL der zweiten Hälfte liegt auf 1.2520, wird also mindestens 0,24R (0,48R * 0,5) abwerfen. Sicherer Gewinn sind also 0,24R + 0,51R = 0,75R.

Der mögliche Gesamtgewinn an den verschiedenen Kurszielen wäre wie folgt:

@ 1.3120 - 1,95R
@ 1.3750 - 3,22R
@ 1.4350 - 4,42R

Und bei den von @Xaron ausgerufenen 1.9700 (wo ist der Post eigentlich hin, hat @Xaron den wieder gelöscht)?

@ 1.9700 - 15,17R

Wobei man bei all diesen tollen Rechnereien nie vergessen werden sollte, dass der Markt auf dem Weg zu diesen Zielen immer wieder versuchen wird, uns in die Irre zu führen. Und irgendwann wird er uns dazu bringen, die Gewinne vom Tisch zu nehmen. Aber das ist auch nicht so schlimm, denn schließlich müssen wir nicht genau unten einsteigen und oben aussteigen bzw. umgekehrt. Es reicht, wenn wir lediglich ein Stück des Trends reiten und dabei Geld verdienen ;)

Schönes Wochenende Euch allen. Genießt den Sommer
DaBuschi
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #288
OFFLINE   matsf

Ich wußte jetzt auf Anhieb nicht, wo ich das posten sollte.

13:22 Uhr im Dow Jones Ticker:

Der Abwärtsdruck im DAX ist laut Händlern erst einmal vorbei. Gegen 12.00 Uhr
war der DAX stark gefallen, dabei wurden nach Händlerangaben innerhalb von 10
Minuten 11.000 Future-Kontrakte umgesetzt. Anlass sei ein deutlicher Rutsch des
Euro gewesen, heißt es.
"Bis zu den Goldman-Zahlen wird nun nicht mehr viel
passieren", so ein Händler. Die Bank veröffentlicht ihr Quartalsergebnis um 14
Uhr. DAX minus 1% auf 5.950. Unterstützungen um 5.930 und an der 200-Tage-Linie
bei 5.887 Punkten erwartet.

13:23 Uhr im Dow Jones Ticker:

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Euro kommt bis Dienstagmittag deutlicher zurück und
notiert nur noch knapp über der Marke von 1,2900 USD. Am Morgen notierte die
Einheitswährung zeitweise über der Marke von 1,3000 USD, konnte dieses Niveau
aber erneut nicht halten. Auslöser für die Schwäche waren neben technischen
Faktoren die nachgebenden Aktienmärkte in Europa.
Dort lasten mit Enttäuschung
aufgenommene Unternehmensberichte auf den Notierungen. Nach Einschätzung eines
Händlers überwiegt beim Euro weiterhin das Aufwärtspotenzial.



Schön, oder ?
Was war zuerst da, Henne oder Ei ?

Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #289
OFFLINE   DaBuschi

Sehr geil. Hab so herzlich gelacht, dass ich fast meine Tochter dadurch geweckt hätte ;D
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #290
OFFLINE   stony

;D ;D ;D- ein Paradebeispiel für "Salonökonomiker" - oder besser Ökonokomiker...?
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #291
OFFLINE   DaBuschi

Der SL kann nun auf 1.2520 nachgezogen werden.

Bei einem möglichen Einstieg @ 1.2400 mit Initial SL 1.2151 hätte man jetzt folgende Situation:

Die zweite Hälfte ist noch offen und steht aktuell @ 1.2983 und damit 2,34R im Gewinn, was bei einer halben Position 1,17R auf den gesamten Einsatz bedeutet. 1,17R + 0,51R = 1,68R wenn man jetzt Gewinn mitnimmt.

SL der zweiten Hälfte liegt auf 1.2520, wird also mindestens 0,24R (0,48R * 0,5) abwerfen. Sicherer Gewinn sind also 0,24R + 0,51R = 0,75R.


Der SL gehört jetzt auf 1.2733. Damit haben wir bisher folgendes Ergebnis sicher:

0,51R mit Teilposition 1 und aktuell 0,67R (1,34R * 0,5) mit Teilposition 2. Macht 1,18R sicher.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #292
OFFLINE   DaBuschi


Der SL kann nun auf 1.2520 nachgezogen werden.

Bei einem möglichen Einstieg @ 1.2400 mit Initial SL 1.2151 hätte man jetzt folgende Situation:

Die zweite Hälfte ist noch offen und steht aktuell @ 1.2983 und damit 2,34R im Gewinn, was bei einer halben Position 1,17R auf den gesamten Einsatz bedeutet. 1,17R + 0,51R = 1,68R wenn man jetzt Gewinn mitnimmt.

SL der zweiten Hälfte liegt auf 1.2520, wird also mindestens 0,24R (0,48R * 0,5) abwerfen. Sicherer Gewinn sind also 0,24R + 0,51R = 0,75R.


Der SL gehört jetzt auf 1.2733.


Soderle. Dann wollen wir mal eincashen.

Wir stellen die 2. Hälfte @ 1.3185 glatt. Das macht vom Einstieg 785 Pips Gewinn, sind 3,15R auf die zweite Hälfte oder 1,575R auf die ursprüngliche Gesamtposition. Mit den bereits kassierten 0,67R macht das in Summe 2,245R.

Und das war der Handel nur im Tageschart. Wer seine Einstiege in kleineren Zeitfenstern verfeinert kann hier 20R oder mehr mit einem Trade erzielen. Man muss nur geduldig sein und das emotional auch durchstehen und daran scheitern die Meisten und da will ich mich nicht mal ausnehmen ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #293
OFFLINE   FX-trader

Aktuele Short mögligkeit

Sihe bild

meine einstig 1.31100SL 1.31200Tp noch keine anung Aber wenn das korektur von 5M ist dann c.a 50 pips

Dateianhang

  • Angehängte Datei  123.gif   88,06K   133 Anzahl Downloads

Gier führt zu Armut !!!

Von mir gepostete Signale, stellen keine Aufforderung oder Empfehlung zum Handel dar und für daraus entstehende Verluste, kann ich keine Haftung übernehmen.

  #294
OFFLINE   FX-trader

SL nachgezogen und ausgestopt - 6 pips :(
Gier führt zu Armut !!!

Von mir gepostete Signale, stellen keine Aufforderung oder Empfehlung zum Handel dar und für daraus entstehende Verluste, kann ich keine Haftung übernehmen.

  #295
OFFLINE   Peganuss

Im 4 Stunden Zeitfenster hat der EUR/USD die Aufwärtskorrektur scheinbar beendet. Zumindest scheitert er momentan an dem 200er gleitenden Durchschnitt (dicke schwarze Linie). Somit könnte es morgen wieder in Richtung 1,2735 gehen oder auch noch deutlich darunter.

Gruß Peganuss

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  6,39K   127 Anzahl Downloads


  #296
OFFLINE   fuzzycontrol

ich versuche mich heute auch mal im orakeln
und sage morgen wird er bei 1.28 abprallen und dann etwa bei 1.295 schließen

Dateianhang



  #297
OFFLINE   broker

und wenn traut man jetzt ?
Forex Trading Club.
oder selbst orakel.

  #298
OFFLINE   nightyhawk

EU seit drei Stunden nur DOJIs und zudem jetzt in einer sehr engen Range... allerdings ohne wichtige News ist eher auf Gedümpel denn auf volatilen Breakout zu schließen....

Dateianhang

  • Angehängte Datei  EU.png   10,26K   65 Anzahl Downloads

Chleudere den Purchen zu Poden!

  #299
OFFLINE   fuzzycontrol

und wenn traut man jetzt ?
Forex Trading Club.
oder selbst orakel.

Prinzipiell halte ich selber denken für besser:welldone:

  #300
OFFLINE   Swifty81

EU seit drei Stunden nur DOJIs und zudem jetzt in einer sehr engen Range... allerdings ohne wichtige News ist eher auf Gedümpel denn auf volatilen Breakout zu schließen....


ja sieht heute genauso besch.. aus wie gestern nachmittag kaum volatilität wie du schon sagtest fast nur dojis keine richtig sauberen kerzen aber im h tf und im d tf würde ich von einer korrektur sprechen und ich denke das es dann bergab geht (wobei das auch schwer zu sagen ist weil der us markt echt am a... momentan ist - gab noch nie soviele insovlenzen wie jetzt nur ob sich das negativ auf den dollar auswirkt bleibt abzuwarten) noch aber alle anderen tf drunter ist ne seitwärtsphase mit kurzen ausbrüchen die aber alle bei 1,2843 oder 1,2850 hängen bleiben .. news weiss ich nicht ob da irgendwelche relevanten kommen .. mal sehen was passiert wenn der us markt aufmacht:-\

wer scalpen mag kann sich das im 1m TF oder 5m TF antun ...

NACHTRAG 10:23 : so im 15m TF und 5m TF haben wir einen Ausbruch gehabt aus dem Trendkanal (5m TF Wiederstand bei 1,2852) bin long rein und bei 1,2867 wieder raus net viel aber besser als nichts momentan trau ich mich garnet richtig zu handeln weil man einfach nicht weiss wohin der kurs will .. oder hat jemand nen tipp :) Aktuell haben wir eine neue Wiederstandslinie bei 1,2861 wo der Kurs drauf herumtanzt evt. geht es doch noch etwas nach oben hmmm
"Manchmal muss man rennen, bevor man laufen kann"
[b]“Disziplin schafft Erfolg — und Erfolg zerstört Disziplin”[b]
[b]"Du bist nur so gut wie dein letzter Trade!"[b]
[b]"Verlieren? Daran denke ich nicht!"[b]
[b]"Was zählt ist wieviel du nicht verlierst!"[b]





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer