Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

EUR/USD

* - - - - 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
2210 Antworten zu diesem Thema

  #301
OFFLINE   kerosin

moinmoin

also auch in den seitwärtsbewegungen kann man (geduld vorausgesetzt) arbeiten :)
hab nach dem bruch der trendlinie nach unten auf die 50iger fibo retracement eine pending buy gesetzt.
und sieh da, da komm ich vom arzt zurück und der war schon 80 pips im plus.
mein tp1 liegt bei 2910 tp2 2960

Dateianhang



  #302
OFFLINE   Forexlooser

Wie kommst du auf Seitwärtsphase??

Das war eine längere Korrektur, das Tief bei 1,2800 wurde nicht unterschritten.

Du bist genau am Ende der Korrektur eingestiegen und es wurde das alte Hoch von gestern überschritten.

Nicht gerade ein Bilderbuch trend aber alle Bedingungen für einen Trend erfüllt.

Guter Trade!!

andy
Unerfahrenheit und Arroganz sind die wahren Feinde, nicht der Markt.

  #303
OFFLINE   Lütgendortmunder

EUR/USD .. Wie gehts heute weiter? Ideen?

Derzeit kämpft EUR/USD mit der Unterstützungslinie bei 1,2780 .... Ist das eher noch Korrektur ... oder gibts möglicherweise eine Trendwende??

Ich bin heute vormittag long gegangen beim Durchbruch bei 1,2818 um 9 Uhr, was sich als Fake rausstellte .. bin dann sogar mit - 10 Pips ausgestoppt worden, weil mein SL noch unter den Lunten der Kerzen im 5-Min Chart hing. Leider ohne Abbildung von mir ... :(

Was sagt Ihr zu dem Trade(versuch);)?
Wichtig ist auf'm Platz!

  #304
OFFLINE   Swifty81

Versuch ich mich auch mal im Orakeln und wie immer alles ohne Gewähr :)

Erstmal Guten Morgen alle :)

tja auch ich sitz schon seit 3 std. am Chart (in der arbeit über die lausige Webbasierte Applikation

Please Login or Register to see this Hidden Content

aber besser als nix :D

Also im D TF befinden wir uns noch in der Korrektur eines möglichen Abwärtstrend welcher aber noch nicht bestätigt ist sprich welche die auf längere Sicht traden würd ich noch warten mit einem einstieg!

Im 1H TF das gleiche befinden uns mitten in der Korrekturdafür hat sich ein schicker Aussenstab bei 9 Uhr gebildet werde den mal im Auge behalten und schauen ob der nach untenheute durchbrochen wird!

Im 30 M TF befinden wir uns ansich schon in einem Abwärtstrend aber momentan stockt der Kurs - viele unsaubere Kerzen, sehr viele Dojis kaum Vola im Markt momentan ich bleib aber auch hier dabei das der Markt nach unten wegbrechen wird sobald der Aussenstab von 2 Uhr morgens durchbrochen wird.

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  45,45K   173 Anzahl Downloads

Im 15 M TF würd ich eine Seitwärtsbewegung sagen Supportlinie bei 1,2789 - Wiederstand bei 1,2814 (ca. Werte) tippe aber hier basierend auf den höheren TF auf einen Ausbruch nach unten - momentan sind schwer Aussenstäbe zu lokalisieren da sich das ständig ändert ...

Im 1 M TF würd ich einen Aufwärts-Trendkanal beschreiben der sich von einem Außenstab zum nächsten hangelt aber handeln würd ich hier nicht kann man nicht wirklcih was vorhersagen - auch auf deutlichere Signale aus den oberen TF >30M warten! Das gleiche gilt für den 5 M TF - hier kann man nur versuchen die Ausbrüche aus den Außenstäben zu handeln und 2 bis 5 Pips mitzunehmen ... ich denke vor 12 Uhr tut sich nicht viel heute

@Lütgendortmunder :) Hey na du ^^ also ganz ehrlich aber long hier reingehen ist schon fast Russisch Roulette vorallem weil in den übergeordneten TF doch eher ein Bear-Flag Mart sich abzeichnet ich würde heute mehr auf Short Signale achten und wenn es doch unbedingt Long sein muss dann im 5M, 1M oder Tick TF Ausbrüche aus Außenstäben suchen und 5> Pips mitnehmen aber mehr geht momentan kaum - meine Meinung :)

VG
Michi

Nachtrag :)

Der Teufel steckt im Detail hab im 30m TF mich einstoppen lassen bei 1,2818 (Ausbruch aus dem Außenstab von 2 Uhr) und die Position bei 1,2840 zur Hälfte geschlossen, SL nachgezogen auf -2 vom sl mit trailling - ausgestoppt bei 1,2841 besser als nichts - fange mehr und mehr an mit den Außen-/ Innenstäben zu Arbeiten und das zu Kombinieren mit dem 1-2-3 System auf den Höhren TF - geht langsam ans verfeinern vom System

Wie hätte es auch anders sein sollen hat der Markt natürlich gedreht und bis zum 30 M TF gehts aufwärts - die mögliche Trendumkehr im 1H TF hat sich nicht bestätigt somit ist wieder alles offen und wie DaBuschi schon gesagt hat sogar ein Ausbruch nach oben möglich .. es bleibt spannend :)
"Manchmal muss man rennen, bevor man laufen kann"
[b]“Disziplin schafft Erfolg — und Erfolg zerstört Disziplin”[b]
[b]"Du bist nur so gut wie dein letzter Trade!"[b]
[b]"Verlieren? Daran denke ich nicht!"[b]
[b]"Was zählt ist wieviel du nicht verlierst!"[b]

  #305
OFFLINE   DaBuschi

Also entweder der EURUSD läuft jetzt rauf bis 1.2950 und erreicht dieses Kursziel harmonischerweise morgen gegen 18 Uhr oder aber er läuft direkt short durch bis 1.2350.

Momentan bevorzuge ich Szenario 1, auch wenn das bedeutet, dass meine Shortpositionen von gestern Abend mit leichtem Gewinn ausgestoppt würden. Aber den Markt interessiert das nunmal nicht ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #306
OFFLINE   Swifty81

Also entweder der EURUSD läuft jetzt rauf bis 1.2950 und erreicht dieses Kursziel harmonischerweise morgen gegen 18 Uhr oder aber er läuft direkt short durch bis 1.2350.

Momentan bevorzuge ich Szenario 1, auch wenn das bedeutet, dass meine Shortpositionen von gestern Abend mit leichtem Gewinn ausgestoppt würden. Aber den Markt interessiert das nunmal nicht ;)


Auf welchem TF siehst du das? Wenn man sich den D TF und 1H TF ansiehst befinden wir uns short ... :) oh seh grad im 1H TF wirds eng mit short .. aaah :D


Wie hätte es auch anders sein sollen hat der Markt natürlich gedreht und bis zum 30 M TF gehts aufwärts - die mögliche Trendumkehr im 1H TF hat sich nicht bestätigt somit ist wieder alles offen und wie DaBuschi schon gesagt hat sogar ein Ausbruch nach oben möglich .. es bleibt spannend :)
"Manchmal muss man rennen, bevor man laufen kann"
[b]“Disziplin schafft Erfolg — und Erfolg zerstört Disziplin”[b]
[b]"Du bist nur so gut wie dein letzter Trade!"[b]
[b]"Verlieren? Daran denke ich nicht!"[b]
[b]"Was zählt ist wieviel du nicht verlierst!"[b]

  #307
OFFLINE   DaBuschi

Auf welchem TF siehst du das? Wenn man sich den D TF und 1H TF ansiehst befinden wir uns short ... :) oh seh grad im 1H TF wirds eng mit short .. aaah :D


Nur in meinem Kopf ;D. Diese Einschätzung basiert auf Erfahrung in Bezug auf Korrekturverläufe und deren Ausdehnung, gepaart mit Markttechnik und Elliott-Wellen-Theorie.

Zeitlich haben wir ca. 61,8% der vorherigen Abwärtsbewegung gebraucht, um knapp 30% der Bewegung zu korrigieren. Das heißt - die Korrektur kann zu Ende sein, muss sie aber nicht. Da sie zu Ende sein kann und das ein sehr bärisches Zeichen mit Kursziel mind. 1.2350 wäre, bin ich gestern Abend short und habe Teilgewinne rausgenommen.

Wahrscheinlicher ist allerdings, dass sie nicht zu Ende ist - zumindest meiner Erfahrung nach und wenn ich beim 3. Korrekturbein die gleiche Ausdehung (zeitlich und räumlich) annehme, dann ergibt das ich oben genannte Kursziel. Das fällt auch noch grob mit dem 38,2% Retracement der vorangegangen Abwärtsbewegung seit dem Hoch @ 1.3300 zusammen und würde dann zeitlich nahezu genauso lang gedauert haben, wie die Abwärtsbewegung.

Alles in allem wären das gute Voraussetzungen nach einem Shorttrade Ausschau zu halten ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #308
OFFLINE   Swifty81

Es wird langasm Zeit deinen Kopf zu klauen und Ihn als Wahrsager-Kugel zu missbrauchen hr hr :) Muss leider arbeiten hier würd sonst noch gerne weiter über den Kurs grübeln aber bin gespannt ob du recht behälst ^^
"Manchmal muss man rennen, bevor man laufen kann"
[b]“Disziplin schafft Erfolg — und Erfolg zerstört Disziplin”[b]
[b]"Du bist nur so gut wie dein letzter Trade!"[b]
[b]"Verlieren? Daran denke ich nicht!"[b]
[b]"Was zählt ist wieviel du nicht verlierst!"[b]

  #309
OFFLINE   DaBuschi

Es wird langasm Zeit deinen Kopf zu klauen


Ich bin manchmal schon kopflos genug ;)

Kursziel @ 1.2950 heißt übrigens nicht dort blind zu shorten. Man muss die Bewegung nach oben auslaufen lassen und dann erste Shortimpulse abwarten und sich dann einen Einstieg suchen. Der Kurs kann immer weiter laufen als man selbst meint bzw. kann und wird der Kursverlauf immer oder zumindest fast immer etwas anderes tun, als man selbst erwartet und prognostiziert. Da der Markt immer Recht hat, müssen wir uns an ihn anpassen und nicht umgekehrt :)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #310
OFFLINE   matsf


Diese Einschätzung basiert auf Erfahrung in Bezug auf Korrekturverläufe und deren Ausdehnung, gepaart mit Markttechnik und Elliott-Wellen-Theorie.


Wenn ich das so lese, muß ich an das Buch von Robert C. Miner "Tradingstrategien für jeden Markt und jede Zeit" denken.
Das könnte durchaus sehr interessant für Dich sein.
Das darin vorgestellte System find ich gar nicht so schlecht, obwohl er mit Indikatoren arbeitet.
Und das soll bei mir was heißen...;)
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #311
OFFLINE   Lütgendortmunder

@Matsf Das Buch von Miner ist wirklich interessant, wobei ich persönlich finde, dass ich in der Praxis nie so richtig viele Einstiegssignale bekomme. Hast Du das mal ausprobiert? Welchen Osziallator verwendest Du? Wenn ich im TF 15 und TF 5 arbeite, liegt bei mir der Stochastics immer viel zu eng beieinander .... zumindest in den Grundeinstellungen ... ich will sagen .. es kommt selten vor, dass ich im TF 15 eine Aufwärtsbewegung habe und im TF 5 eine endende Abwärtsbewegung, die ich traden könnte, weil im TF 5 sind die Abwärtsbewegungen meistens so intensiv, dass der Indikator im kleineren TF ebenfalls bearish wird ... sprich, wenn dann der Wechsel kommt - im kleineren TF - ist der höhere TF gerade auf die gegensätzliche Bewegung gewechselt ... ich hoffe nur, das kapiert irgendjemand hier;D 8) :-[ :sick:
Wichtig ist auf'm Platz!

  #312
OFFLINE   matsf

Hab Dich schon verstanden...:)

Ich handle nicht nach dem System und ich hab´s auch noch nicht in der Praxis getestet.
Könnte daran liegen, dass ich erst vorgestern mit dem Buch fertig geworden bin.

Momentan hab ich auch nicht die Zeit und die Muße, um das in der Praxis zu testen.
Aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das ganze sinnvoll sein kann.

Zu Deinem "Problem":
Ich denke, das liegt daran, dass M5 und M15 zu nahe beieinander liegen (Faktor 3).
Viele Beispieltrades im Buch haben D und H1-Charts (Faktor 24).
Dann liegen die Indikatoren schon eher mal gegensätzlich.
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #313
OFFLINE   Wödmasta

...aber er läuft direkt short durch bis 1.2350.


Dein Wort in Gottes Ohr - warte nun seit 4 Tagen auf den Rutscher nach Süden. Langsam werd ich ungeduldig...mein üblicher Schweinehund, das "unbedingt-etwas-machen-müssen-Syndrom" kriecht in mir schön langsam an die Oberfläche.
  • DaBuschi gefällt das
Don´t double in trouble

  #314
OFFLINE   DaBuschi

Jetzt entscheidets sich, ob wir wieder nach oben abdrehen oder ob wir kräftig gen Süden laufen. Für alle die Fundis und Nachrichtenfetischisten - die aktuelle Bewegung passierte ohne News. Knapp 80 Pips vom Hoch in 1 1/2 Stunden. Hab 3 Einstiege gewagt mit Mischkurs 1.2804. SL auf BE+1. Mal schaun, ob der Markt heute gnädig ist und mir den großen Gewinn gönnt und nicht nur 1 Pips schenkt, aber wie schonmal gesagt, wenn es ein starker Trend ist, schaut der Kurs nicht zurück und der Anfang war kein schlechter. Jetzt dürfen die Shorties nur nicht nachlassen.

Dateianhang

  • Angehängte Datei  EURUSD.JPG   103,86K   72 Anzahl Downloads

Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #315
OFFLINE   Wödmasta

Um meinen Schweinehund etwas zu befriedigen, habe ich eine weitere Sell-Limit-Order @ 1,2714 platziert...
Don´t double in trouble

  #316
OFFLINE   DaBuschi

Sieht aus, als würde heute ein schöner Trendtag werden. Trendtag heißt - der Markt läuft in eine Richtung, schließt sehr wahrscheinlich sehr nahe dem Tagestief und macht intraday nur wenige kurze Rücksetzer.

Mein Schweinehund sagt mir aktuell, dass ich Gewinne mitnehmen soll, aber wenn das der lang ersehnt Ausbruch auf der Shortseite ist, werden wir meinen durchschnittlichen Einstiegskurs für einige Zeit nicht mehr sehen. Jetzt heißt es auf Stundenchart umschalten und den Markt machen lassen und wenn die Bewegung ausgelaufen ist, dann wird es Zeit zu schauen, ob der Markt dann korrektiv (seitwärts oder leicht aufwärts tendierend) oder impulsiv (stark steigend) verläuft. Da braucht man Ausdauer und das Kursziel ist weiterhin bei 1.2350.

Wenn das Kursziel erreicht würde, entspräche das einem Gewinn von 15R. Die Schwierigkeit sind die Kontrolle der Emotionen auf dem Weg dahin, weil der innere Schweinehund danach schreit, Gewinne mitzunehmen und wenn der Markt die Zielmarke nicht erreicht und man ausgestoppt wird, dann hämisch grinsend daherkommt und tönt: "I hab´s doch g´sagt, Du Zipfl."

Ja ja, wie haben´s schon nicht leicht, wir Trader ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #317
OFFLINE   stony

Hi alle,

ich habe ein Demo von Varengold, auf dem heute nacht eine extreme Bewegung von EUR/USD gezeigt wurde: von 1,2823 auf 1,2132 und nach 3 Std. wieder hoch auf 1,2810. Varengold sagt, das sei tatsächlich im Markt so gewesen. Kann das sein?


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  138,5K   16 Anzahl Downloads

Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #318
OFFLINE   DaBuschi

Nicht bei meinen Kursanbietern. Wenn das Trades nur bei Varengold waren, die zwischen Varengold-Kunden inhouse abgewickelt wurden, kann das schon sein, aber im Interbankenmarkt gab es diese Bewegung nicht.
  • stony gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #319
OFFLINE   stony

Danke - das ist genau der Punkt! Der Varengoldmensch behauptete aber, dass sie eben nicht inhouse handeln, sondern am Interbankenmarkt. Also schon wieder mal verdächtig.:annoyed:
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #320
OFFLINE   Wödmasta

So, hab die Gesamtposition geschlossen, da ich in ein paar Minuten eine Besprechung habe und danach sofort ins Wochenende gehe. Möchte an einem Freitag die Position nicht alleine herumkrabbeln lassen...

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  101,82K   215 Anzahl Downloads

Don´t double in trouble





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer