Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

EUR/USD

* - - - - 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
2210 Antworten zu diesem Thema

  #41
OFFLINE   DaBuschi

Auch das wäre interessant.

Weiß bloss noch nicht, wo man einsteigen sollte.

Wer Ideen hat kann es gerne posten!


Ich hab aus den beiden Bars vom 03.03. und 04.03. einen gemacht. Sieht dann wie ein Umkehrstab aus. Beim Bruch dieses Bars (weil sich der Bar auch an einer Widerstandszone gebildet hat) bin ich long. Erstes Ziel 1,2900 - 1,3000 und dann mal schaun, wie weit es geht. Über 1,3150auf jeden Fall long mit Ziel 1,3900
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #42
remon

bei mir wäre wenn long, dann der grüne bereich mit ziel .2850. ist aber imho sehr optimistisch, da wir auf 4h regelmässig tiefere highs+lows haben. über .2755 wäre der preis für ein neues hoch.

Dateianhang

  • Angehängte Datei  eu333.gif   23,79K   118 Anzahl Downloads


  #43
OFFLINE   FX-trader

Mögliche szenario auf wochen basis:-X

Dateianhang


Gier führt zu Armut !!!

Von mir gepostete Signale, stellen keine Aufforderung oder Empfehlung zum Handel dar und für daraus entstehende Verluste, kann ich keine Haftung übernehmen.

  #44
OFFLINE   DaBuschi

Wäre in meinem Interesse. Ausbruch nach Norden lieber heute als morgen. In 4 Wochen bin ich in Vegas und das könnte nen billiger Urlaub werden...................wenn der Markt mitspielt ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #45
OFFLINE   Volumemaster

Mögliche Einstig Punkte für den  28.04.09  Euro


Please Login or Register to see this Hidden Content





Wichtige Nachrichten für 28.04.09

(Edit d. Admin: Link aufgrund kommerziellen Inhaltes entfernt.)

  #46
OFFLINE   1822036

Mögliche Einstig Punkte für den  28.04.09  Euro


Please Login or Register to see this Hidden Content





Wichtige Nachrichten für 28.04.09

(Edit d. Admin: Link aufgrund kommerziellen Inhaltes entfernt.)


also ich sehe für den EURUSD den Short bei 1.3007 mit ca. 150pipsund Long bei 1.3045 mit 250

  #47
OFFLINE   Spinne

Wäre in meinem Interesse. Ausbruch nach Norden lieber heute als morgen. In 4 Wochen bin ich in Vegas und das könnte nen billiger Urlaub werden...................wenn der Markt mitspielt ;)


Hallo DaBuschi,

rein fundamental betrachtet kann es meiner Meinung nach mittel- bis langfristig nur zu einem deutlichen schwächeren Dollar kommen. Unvorstellbare Schulden, Rezession, aufkommende Kreditkartenkrise usw. ....

PS: Danke für Deine nette PN bei Aktienboard.com. Ich habe im Moment Probleme mit dem dortigen Einloggen, sonst hätte ich Dir bereits geantwortet. :)


Bist Du gut, bekommst Du. Bist Du schlecht, wird Dir genommen.

  #48
OFFLINE   DaBuschi

Hallo DaBuschi,

rein fundamental betrachtet kann es meiner Meinung nach mittel- bis langfristig nur zu einem deutlichen schwächeren Dollar kommen. Unvorstellbare Schulden, Rezession, aufkommende Kreditkartenkrise usw. ....


Seh ich im Prinzip genauso. Ist in meinen Augen eine Frage der Zeit. Das kann aber sehr oft sehr viel länger dauern, als viele erwarten. Warten wir es ab, der Markt wirds schon zeigen ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #49
remon

wenn die amis aber nichts konsumieren, dann ist auch für die euro-exporter bzw. das europäische usa-geschäftnix. es wird imho somit kaum geld von usa nach euro rübergeholt/gewechselt, also kaum grund für einen steigenden euro.

  #50
OFFLINE   DaBuschi

wenn die amis aber nichts konsumieren, dann ist auch für die euro-exporter bzw. das europäische usa-geschäftnix. es wird imho somit kaum geld von usa nach euro rübergeholt/gewechselt, also kaum grund für einen steigenden euro.


diese auswirkung sehe ich eher als gering an. der verfall des USD wird dadurch kommen, dass die aktuellen geldgeber (asien und europa) keine US-staatanleihen mehr kaufen wollen, weil sie das vertrauen in die währung verlieren. dadurch wird die fed gezwungen, die zinsen anzuheben um ein investment in staatsanleihen reizvoller zu machen. das treibt die refinanzierungskosten in die höhe und es muss immer mehr neues geld gedruckt werden, was zu einer weiteren ausweitung der geldmenge und einen sich verstärkenden vertrauensverlust führen wird. die inflation in den USA wird sehr hoch sein. der dollar wird seine vormachtstellung verlieren, staaten werden ihre USD-positionen in andere anlagen verschieben (welche auch immer das sein werden) und dadurch wird der dollar unterm strich enorm an wert verlieren.

selbst im falle von deflation, die aus einer depression herrührt, wird der USD an stärke einbüßen, weil das hohe arbeitslosigkeit über jahre evtl. jahrzehnte hinweg bedeutet. das ergebnis ist das gleiche.

die US-regierung und die FED können das nur verhindern, wenn ihnen das kunststück gelingt, was bisher noch niemandem gelungen ist - genug geld auszugeben, dass die wirtschaft wieder fahrt aufnimmt, dabei jedoch nicht so viel ausgeben, dass die leute das vertrauen verlieren. und selbst wenn sie es diesmal nochmal schaffen sollten, dann wird es den crash nach der nächsten blase nur noch verstärken und die abstände zwischen den großen crashs werden eh immer kürzer, weil sie die spirale der staatsverschuldung immer schneller dreht. es lässt sich also nicht aufhalten, höchstens hinauszögern
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #51
OFFLINE   Volumemaster

Möglich einstig Punkte für Euro 30.04.09

Please Login or Register to see this Hidden Content



  #52
OFFLINE   Divecall

Hey, wirklich Super von Dir, das Du uns mit Signalen versorgst - das machen nicht viele hier!

Wäre aber nett von Dir, wenn Du etwas großzügiger mit Deinen Informationen wärst:

Was ist Deine Entscheidungsgrundlage ?, das Zeitfenster ("Timeframe") in dem Du die Signale siehst, ist es H4 wie in Deiner Grafik ?

Wie heißt Dein Indikator rechts oben in Deinem Screenshot ?

Und Du als Chartprofi könntest sicherlich für Anfänger noch ein TP und ein SL hinzufügen... ;)

Danke im Namen aller.

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #53
OFFLINE   Volumemaster

Hey, wirklich Super von Dir, das Du uns mit Signalen versorgst - das machen nicht viele hier!

Wäre aber nett von Dir, wenn Du etwas großzügiger mit Deinen Informationen wärst:

Was ist Deine Entscheidungsgrundlage ?, das Zeitfenster ("Timeframe") in dem Du die Signale siehst, ist es H4 wie in Deiner Grafik ?

Wie heißt Dein Indikator rechts oben in Deinem Screenshot ?

Und Du als Chartprofi könntest sicherlich für Anfänger noch ein TP und ein SL hinzufügen... ;)

Danke im Namen aller.

Hallo,

Die Unterstützungslinien sind nichts anderes als Volumen die an derBörse gehandelt wurde.
Stopps sind generell 3 bis 20 pips.
Take Profit ist jeweils die Nächste Unterstützungslinie.
Der Indikator Rechts Oben zeigt mir wo der Preis sich gerade befindet im vergleich zu Letze Woche um die selbe Zeit ,
im vergleich zu gestern , im vergleich zu Letzte stunde und letzten 15 Minuten.
Name - Combo Analyser
Timeframeist unterschiedlich von M1 bis D1


  #54
OFFLINE   Volumemaster

Einstieg Heute 30.04.09 Euro

Please Login or Register to see this Hidden Content



  #55
OFFLINE   Spinne

Vor so viel Weitblick und Prognosegenauigkeit der Godmode-Analysten kann man nur seinen Hut ziehen. Chapeau! :welldone:

Please Login or Register to see this Hidden Content


Bist Du gut, bekommst Du. Bist Du schlecht, wird Dir genommen.

  #56
OFFLINE   matsf

Der Kampf zwischen zwei W/U-Zonen...

Dateianhang

  • Angehängte Datei  eu.gif   15,35K   161 Anzahl Downloads

Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #57
OFFLINE   DaBuschi

Ich suche nach Short-Einstiegen im EURUSD @ 1.4050 und @ 1.4150. SL je @ 1.4270

Im Bild sehen wir eine Impulsbewegung bestehend aus 5 Wellen (rote Linien). Dies schließt Welle 1 ab. Jetzt folgt eine Korrektur bestehend aus 3 Wellen, die uns mindestens zum 50%, wahrscheinlich sogar zum 38,2% im besten Fall zum 23,6% Retracement führt. Wobei ich eher die beiden Retracements mit den Kästchen erwarte. Dies wird Welle 2 abschließen. Darauf folgt dann Welle 3 und damit die längste der Impulswellen. Die sollte uns mindestens bis zur 1.3500 führen (161,8% Fibo-Ausdehnung), vielleicht sogar bis zur 1.2950 (261,8% Fibo-Ausdehnung).

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #58
OFFLINE   HansBeimler

Hi DaBuschi,
siehst Du wirklich so schwarz für den Euro?
Gruß Eggi

  #59
OFFLINE   DaBuschi

Hi DaBuschi,
siehst Du wirklich so schwarz für den Euro?
Gruß Eggi


Kurzfristig oder langfristig??

Kurzfristig ja - meine Meinung interessiert nicht. Ich versuche lediglich den Chart zu handeln und nach Elliott-Wave ist dieses Szenario durchaus denkbar.

Langfristig nein - wenn diese Bewegung, die ich jetzt versuche zu handeln, abgeschlossen ist, geht der Euro umso weiter rauf

Ich hab mir abgewöhnt, Recht haben zu wollen. Deshalb hab ich auch gepostet, wo mein SL liegt. Geht er da durch, lag ich falsch. Geht er nicht durch, bekommt mein Szenario Nahrung und ich liege richtig. Eines ist aber entscheidend - der Markt hat immer recht ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #60
remon

@dabuschi

du scheinst ja interesse an den e-wellen bekommen zu haben. siehst du da tätsächlich potential oder ist das irgendwie auch alles mehr folklore. auf eurusd wenden ja viele die e-wellen an, scheint einer der besseren märkte dafür zu sein.
hast du da momentan irgendein spezielles buch das du gerade liest?





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer